Aktuelles

AMD äußert sich zur unterschiedlichen DDR4-Bandbreite des Ryzen 3700X und 3900X

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
3.361
ryzen3000-box.jpg
In unserem Test des Ryzen 7 3700X und Ryzen 9 3900X bzw. genauer gesagt in den Tests der Speicherbandbreite des Arbeitsspeicher ist vor allem eines auffällig: Während der Lesedurchsatz bei beiden Modellen nahezu identisch ist, gibt es beim Schreibdurchsatz deutliche Unterschiede.Einen wirklichen Grund dafür konnten wir nicht finden. AMD bindet den...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Cr@zed^

Enthusiast
Mitglied seit
29.11.2003
Beiträge
999
Ort
Nußloch
Irgendwie hinterlässt das ein G'schmäckle bei mir ...
Dachte zuerst dass das ein BIOS Bug ist.
 

Mustis

Enthusiast
Mitglied seit
18.08.2015
Beiträge
1.099
Klar hinterlässt das ein Geschmäckle. Es wurde ja nicht kommuniziert. es hieß die Prozessoren sind an dieser STelle alle gleich. In meinen AUgen nix anderes als der Speichertrick von Nvidia mit der 970. Aber is ja AMD, der Underdog, da wird' das schon okay gehen. ^^
 

Warl0rd

Experte
Mitglied seit
01.08.2016
Beiträge
1.073
Ort
Wilhelmshaven
Ist schon ein wenig uncool allerdings ist die Frage ob es einen realen Bezug hat und außerhalb des AIDA Benchmarks jemandem aufgefallen ist bzw ob es sich dadurch bei Tests auf der Ergebnis negativ ausgewirkt hat.

Es mit dem Beschiss von NVIDIA zu vergleichen würde ich aber lassen, ich vermute mal das man das durch ein AGESA Update wieder ändern kann. Da die Anbindung in beide Richtungen an sich gleich schnell ist scheint das künstlich erschaffen zu sein. Bei NV war einfach Hardwaremäßig die Speicheranbindung nicht da ;)
 

Mustis

Enthusiast
Mitglied seit
18.08.2015
Beiträge
1.099
Ich habs so verstanden, dass das eben genau nicht am Bios liegt sondern in Hardware begründet ist.
 

Powerplay

Legende
Mitglied seit
19.08.2005
Beiträge
17.233
Ort
Da wo dich keiner Schreien hören kann.
Ist die Frage ob das überhaupt einen Effekt hat?

Habe das auch so verstanden das es Hardware seitig ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

PCTOM

Experte
Mitglied seit
24.12.2011
Beiträge
3.588
Klar hinterlässt das ein Geschmäckle. Es wurde ja nicht kommuniziert. es hieß die Prozessoren sind an dieser STelle alle gleich. In meinen AUgen nix anderes als der Speichertrick von Nvidia mit der 970. Aber is ja AMD, der Underdog, da wird' das schon okay gehen. ^^

What? Der Vergleich hinkt ja vollends. Es war schon vorher klar das man mit 2 Chiplets einen Vorteil haben wird!
 

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
9.362
Also kommt für mich nur 3900X in frage oder garnix.
 

Powerplay

Legende
Mitglied seit
19.08.2005
Beiträge
17.233
Ort
Da wo dich keiner Schreien hören kann.
wo ist da denn der Vorteil? von 2 Chips?
ich sehe da keinen vorteil von 2 chips
eher hat man den nachteil das zwei chips die gleiche lesegeschwindigkeit haben wie ein chip
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
26.261
Ort
50.969
Auf die Spieleleistung dürfte das keinen Einfluss haben.
 

Jaimewolf3060

Banned
Mitglied seit
11.09.2007
Beiträge
3.208
Ist die Frage ob das überhaupt einen Effekt hat?

Habe das auch so verstanden das es Hardware seitig ist.

Hätte Intel das gemacht, würden hier einige bekannte Forums Größen( sie halten sich dafür ) ala Gamerkind so richtig abgehen. Sogar die Schließung und nicht nur Verkauf hätte man hier in Mund genommen.
 

Sir Diablo

Enthusiast
Mitglied seit
20.12.2003
Beiträge
3.901
Ort
Karlsruhe
Joa und die Vor-/Nachteile machen dann 0,0001743 FPS aus :popcorn:
 

Powerplay

Legende
Mitglied seit
19.08.2005
Beiträge
17.233
Ort
Da wo dich keiner Schreien hören kann.
ich sehe da eher einen nachteil als einen Vorteil.
fakt ist das doch ein Chiplet dann mit z.b. 60.000MB/s lesen kann und 30.000 schreibt
bei 2 chiplets kann man aber auch nur mit 60.000lesen aber auch mit 60.000 schreiben also kann hier jedes chiplet nur noch in 30.000 lesen und schreiben.
vorteil hätten hier doch 2 chiplets mit je 4Kernen gegenüber einem chiplet mit 8Kernen

zumindest kommt mir das genau so vor
 

Thunderburne

Legende
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
11.085
Ort
Pampa
Da hat sich doch ein Fehler eingeschlichen im Text!

Während der Schreibdurchsatz bei beiden Modellen nahezu identisch ist, gibt es beim Lesedurchsatz deutliche Unterschiede.
Der Lesedurchsatz ist doch identisch.
Der Unterschied liegt doch im Schreibdurchsatz.
 
Zuletzt bearbeitet:

hollomen

Urgestein
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
5.928
Ort
Hannover
Klar hinterlässt das ein Geschmäckle. Es wurde ja nicht kommuniziert. es hieß die Prozessoren sind an dieser STelle alle gleich. In meinen AUgen nix anderes als der Speichertrick von Nvidia mit der 970. Aber is ja AMD, der Underdog, da wird' das schon okay gehen. ^^

Der Vergleich hingt vollkommen.
Der Aufbauf ist ja identisch. Ab 3900 sind einfach die Einheiten der Chiplets 2x vorhanden. Irgendwie muss das zweite Chiplet ja angebunden werden.
 

Pickebuh

Enthusiast
Mitglied seit
27.07.2008
Beiträge
3.370
Klar hinterlässt das ein Geschmäckle. Es wurde ja nicht kommuniziert. es hieß die Prozessoren sind an dieser STelle alle gleich. In meinen AUgen nix anderes als der Speichertrick von Nvidia mit der 970. Aber is ja AMD, der Underdog, da wird' das schon okay gehen. ^^

Mal wieder Quark. Ah ja Mustis. Natürlich.
Es beeinträchtigt weder die Spieleperformance noch die Anwendungsperformance, siehe unzählige Tests in Netz. Effekt fast Null. Auch die Speichermenge ist voll nutzbar. Da werden nicht einfach GB unbrauchbar! Bei der GTX970 musste der Treiber auf 3,5 GB gedeckelt werden, da es sonst anfängt heftig zu ruckeln, wie damals manche User geschildert haben z.B. FC4. Also effektiv wurde weniger Speicher nutzbar gemacht, als beworben wurden.
Ist hier weder das Eine noch das Andere der Fall.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
29.01.2011
Beiträge
1.011
Die CPU mit den meisten Kernen taktet am höchsten und nun hat sie eben noch den größeren Speicherdurchsatz.
Beides künstliche Verkrüppelung der kleineren Modelle um das größere auf zu werten.
Irgendwie muss man den Preis ja fürs Flaggschiff hoch halten.
Mich stört ja am meisten die Taktverkrüppelung, da war mir Intel sympatischer. Je mehr Kerne deste niedriger wurde der max Takt. Bei den Flaggschiffen dann irgendwo Richtung 1,XGHZ :shot:. AMD hat die Physik überwunden und steigert die Taktfrequenz vom Werk aus mit steigender Kern zahl .... Macht so vieles keinen Sinn aus Nutzer Sicht
 

realmaddog

Enthusiast
Mitglied seit
22.01.2009
Beiträge
1.097
Ort
Irdning/Steiermark/Austria
Die CPU mit den meisten Kernen taktet am höchsten und nun hat sie eben noch den größeren Speicherdurchsatz.
Beides künstliche Verkrüppelung der kleineren Modelle um das größere auf zu werten.
Irgendwie muss man den Preis ja fürs Flaggschiff hoch halten.
Mich stört ja am meisten die Taktverkrüppelung, da war mir Intel sympatischer. Je mehr Kerne deste niedriger wurde der max Takt. Bei den Flaggschiffen dann irgendwo Richtung 1,XGHZ :shot:. AMD hat die Physik überwunden und steigert die Taktfrequenz vom Werk aus mit steigender Kern zahl .... Macht so vieles keinen Sinn aus Nutzer Sicht

Dann solltest du dich mit dem Aufbau der AMD CPU mal befassen - dann würdest du es verstehen....

Aber so simpel wie möglich 3800x und niedriger haben ein CPU chiplet drauf mit maximal 8 kernen - dieses chiplet schreibt mit mit 16byte.
Der 3900x sowie später aucnh der 3950x haben 2 cpu chiplet drauf. Der 3900x hat 2 mal 6 Kerne, wie wir wissen schreibt ein chiplet mit 16 byte.
Hat man 2 davon schreiben die mit 2x16byte. Das wären 32. Hätte man 4 davon wie villeicht beim nächsten TR würde man 64byte schreiben können.
Da ist nichts künstlich gemachtes das ist bei design.

Und zur geschwindigkeit. Die hoch takteten 8 lern chiplets gehen halt in den 3800x oder vwerden vielleicht schon für den 3950x gesammelt. Und die teildefekten höchst takteten 6 Kern chiplets gehen in den 3900x. So einfach ist das.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gamerkind

Banned
Mitglied seit
29.08.2018
Beiträge
2.329
Das ist doch schon lange bekannt und es bringt keinen Nachteil.

- - - Updated - - -

Hätte Intel das gemacht, würden hier einige bekannte Forums Größen( sie halten sich dafür ) ala Gamerkind so richtig abgehen. Sogar die Schließung und nicht nur Verkauf hätte man hier in Mund genommen.
So etwas würde ich auch bei Intel nicht schreiben, weil das doch einfach nur Unsinn ist!
Ich bin neutral und beurteile alle gleich!
 

Powerplay

Legende
Mitglied seit
19.08.2005
Beiträge
17.233
Ort
Da wo dich keiner Schreien hören kann.
Dann solltest du dich mit dem Aufbau der AMD CPU mal befassen - dann würdest du es verstehen....

Aber so simpel wie möglich 3800x und niedriger haben ein CPU chiplet drauf mit maximal 8 kernen - dieses chiplet schreibt mit mit 16byte.
Der 3900x sowie später aucnh der 3950x haben 2 cpu chiplet drauf. Der 3900x hat 2 mal 6 Kerne, wie wir wissen schreibt ein chiplet mit 16 byte.
Hat man 2 davon schreiben die mit 2x16byte. Das wären 32. Hätte man 4 davon wie villeicht beim nächsten TR würde man 64byte schreiben können.
Da ist nichts künstlich gemachtes das ist bei design.

Und zur geschwindigkeit. Die hoch takteten 8 lern chiplets gehen halt in den 3800x oder vwerden vielleicht schon für den 3950x gesammelt. Und die teildefekten höchst takteten 6 Kern chiplets gehen in den 3900x. So einfach ist das.

Genau so ist das.:wink::wink:

finde es schlimm das viele es nicht verstehen.

besser hätte ichs gefunden wenn man beim 3800X dualchannel hätte und ab dem 3900x dann Quadchannel
Da hätte der 3900x dann die gleiche bandbreite pro chiplet wie der 3800x :shot: --> ist nur Bla Bla weil AM4 kein quadchannel kann
 
Zuletzt bearbeitet:

fdsonne

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
36.041
Ort
SN
Der Vergleich hingt vollkommen.
Der Aufbauf ist ja identisch. Ab 3900 sind einfach die Einheiten der Chiplets 2x vorhanden. Irgendwie muss das zweite Chiplet ja angebunden werden.

Der Kritikpunkt dabei dürfte eher sein, dass die interne Verdrahtung nicht die theoretische Bandbreite durch lässt. Bei der 970 war das auch ein 256Bit breites SI (8x32). Die funktionierten auch alle gleichzeitig und theoretisch ohne Nachteile. Aber der Interconnect zwischen dem SI und der bei NV genannten Crossbar war nur 7 Beine "breit" sodass der 8. Speichercontroller mit seinem VRAM Modul eben durch den selben Uplink durch musste wie der 7. Speichercontroller. Das geht natürlich nicht gleichzeitig. Also lag die effektive Bandbreite bei 224Bit + 32Bit, weil 7/8tel + 1/8tel der Crossbar-Anbindung.

Hier liegt die effektive Bandbreite lesend auch dort wo sie soll und schreibend bei der Hälfte. Unabhängig davon ging NV trotzdem noch weiter (L2 Cache, ROPs usw. usf.) - der Aufhänger in den Foren war aber die Speichermenge und die Bandbreite. Mit dem gleichen Maßstab müsste man das hier auch kritisieren, scheint aber nicht der Fall. Mir ist aber absolut rätzelhaft warum AMD sich freiwillig bei sonst wirklich gutem Produkt so einen Spaß gibt. Es gibt mMn keinen Grund dazu... Die genannten "Gründe" sind auch nur vors Loch geschoben.
 

Sir Diablo

Enthusiast
Mitglied seit
20.12.2003
Beiträge
3.901
Ort
Karlsruhe
Nur existieren auf AM4 nur zwei Kanäle, wo sollen da plötzlich weitere Kanäle hochploppen? Der Sockel hat nun mal nicht mehr Pins... oder versteht ihr alle nicht was ein Speicherkanal ist? Das würd so einige Kommentare erklären...
 

Powerplay

Legende
Mitglied seit
19.08.2005
Beiträge
17.233
Ort
Da wo dich keiner Schreien hören kann.
ja das war nur bla bla von mir. mir ist klar das nur dualchannel geht
 

Sir Diablo

Enthusiast
Mitglied seit
20.12.2003
Beiträge
3.901
Ort
Karlsruhe
Wer mehr Kanäle will, greift zu HEDT/Server. Warum sollte man die technische Möglichkeit eines 16C mit Dualchannel nicht realisieren... ja OK, es gäbe kein Gemecker mehr in Richtung "eeehheh, nur Dualchannel... ALTER! mimimi", dafür mehr Gemecker "eeehheh, nur Achtkerner im Mainstream... ALTER! mimimi".

€dit:
hier stand etwas Unsinn
 
Zuletzt bearbeitet:

Powerplay

Legende
Mitglied seit
19.08.2005
Beiträge
17.233
Ort
Da wo dich keiner Schreien hören kann.
klar kann man das realisieren. habe doch nichts anderes gesagt.
mich interessiert der 3900X am meisten nur aktuell sind mir da zu viele kinderkrankheiten und ich warte das noch ab.
wenn sich dann zeigt welches Mainboard und welcher RAM am besten läuft, dann schlage ich wohl zu.
denke die preise werden sich auch noch stabilisieren besonders bei den Boards
 

ilovebytes

Urgestein
Mitglied seit
26.09.2007
Beiträge
5.075
Ort
Kärnten/Österreich
Mir ist aber absolut rätzelhaft warum AMD sich freiwillig bei sonst wirklich gutem Produkt so einen Spaß gibt. Es gibt mMn keinen Grund dazu... Die genannten "Gründe" sind auch nur vors Loch geschoben.

genau die Frage stelle ich mir auch, das die 16 Byte mehr pro Takt soviel mehr an benötigter Chipfläche und Energie gerbraucht hätten, kann ich mir nicht recht vorstellen - das wirkt irgendwie plump ohne Not und ja es scheint (vorerst) keine Leistung zu kosten, trotzdem hat es für mich vor allem weil man es nicht vorab klar kommuniziert hat , ein Geschmäckle.

Also der Release ist und bleibt so ein typischer Amd Release mit einigen Ecken und Kanten (unfertige Biose, extrem kurzfristig neue Agesa Versionen um alle Funktionen, wie PBO2 richtig zu nutzen, das mit der unterschiedlichen Speicheranbindung) trotz einem eigentlich wirklich sehr guten Produkt - Schade das sollte man wirklich mal besser hinbekomen - einfach ohne diese ganzen kleinen Misstöne.


Ich würde mich trotzdem freuen wenn der 3800x doch etwas eher verfügbar wäre, als es momentan den Anschein hat :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten