Aktuelles

AMD äußert sich zu RYZEN Mobile und RYZEN Pro

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
7.555
Auf dem 2017 Financial Analyst Day hat AMD auch einige Details zu den Plänen bei den Prozessoren im Bezug auf die mobilen RYZEN- und Pro-Varianten veröffentlicht. Bereits bekannt ist, dass AMD weiterhin an leistungsstarken APUs festhalten und dazu die Zen-Architektur für die Prozessoren mit der Vega-Architektur für die GPUs miteinander koppeln wird. Dieses bisherige Gerücht hat man nun offiziell bestätigt.Im zweiten Halbjahr sollen die RYZEN-Mobile-Prozessoren erscheinen. Damit liegt man in etwa im Zeitplan dessen, was AMD auf den RYZEN Tech Days im März bereits bestätigt hat, ohne dabei jedoch technische Details zu nennen. Besonders stolz ist AMD auf die...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

teiger

Enthusiast
Mitglied seit
08.12.2007
Beiträge
2.651
Jap, dann wirds vllt mal Zeit ein neues 13" zu holen, gerade wenn man auch etwas Spielen kann :d
 

Tzk

Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
15.531
Ort
Koblenz
Man hat ja am Desktop schon gesehen das RyZen in Form des 1800x zwar an der Kotzgrenze läuft, die Effizienz bei ~3ghz aber überragend ist. Man darf sich also auf die mobilen Ableger freuen :)
 

jrs77

Enthusiast
Mitglied seit
17.06.2005
Beiträge
2.158
Neue APU für den Desktop erst 2018?!? Soll das ein Witz sein?

Damit überlassen sie intel komplett das Wihnachtsgeschäft und auch genug Zeit, daß intel ihre neuen CPUs nachschieben können, u.U. sogar mit aufgebohrter Grafik-Einheit um AMD komplett den Rang abzulaufen.
 

Hardwareaner

Banned
Mitglied seit
10.03.2017
Beiträge
1.168
Mal abwarten, AMD hat im mobilen Bereich ja reichlich Nachholbedarf. Da muss man sehen wie sich das gegen die Konkurrenz schlägt. Für kleine Notebooks bei denen eine dedizierte GPU nicht möglich ist, wird das natürlich sehr interessant werden.
 

mr.dude

Enthusiast
Mitglied seit
12.04.2006
Beiträge
6.431
Neue APU für den Desktop erst 2018?!? Soll das ein Witz sein?

Damit überlassen sie intel komplett das Wihnachtsgeschäft und auch genug Zeit, daß intel ihre neuen CPUs nachschieben können, u.U. sogar mit aufgebohrter Grafik-Einheit um AMD komplett den Rang abzulaufen.
Desktop APUs sind eher nebensächlich. Mobile APUs sind weitaus wichtiger. Und die sollen noch dieses Jahr auf den Markt kommen.
 

bawder

Urgestein
Mitglied seit
28.11.2004
Beiträge
14.226
Mobile APUs sind weitaus wichtiger.
die werden wie in den letzten 20 jahren zu ladenhütern und staubfängern, wenn die Computerketten sich überhaupt notebooks mit AMD anschaffen. die letzten etwas erfolgreichen notebook-prozis von amd waren E-350 und E-450, die so schwach und stromsparend waren, dass man die hardwarebeschleunigung erfinden musste.
 

Michi75

Banned
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
34
Staubfänger? Prozessoren mit einer integrierten Grafikeinheit sind für den Klienten Markt mitsamt das wichtigste.
Bürorechner für Firmen mit integrierter Grafikeinheit werden dringend von AMD gebraucht.

mr.dude schrieb:
Desktop APUs sind eher nebensächlich.

Sind nicht Nebensache vielmer auch wichtig! Keine CompterFirma baut Computer mit Grafikkarte für das Büro.
 
Zuletzt bearbeitet:

mr.dude

Enthusiast
Mitglied seit
12.04.2006
Beiträge
6.431
AMD hat in den letzten Jahren viele Notebooks mit Beema und Carrizo-L verkauft. Recht beliebt, weil leistungsfähiger als Atom Krücken und trotzdem preiswert. Allerdings kommen diese Prozessoren in die Jahre. Raven Ridge hätte das Potenzial, auch in den gehobeneren Preissegmenten voll anzugreifen. Selbst Asus sieht das und hat ja bereits was angekündigt. HP und Lenovo werden da sicherlich nachziehen. Bieten ja auch jetzt schon eine ganze Reihe von AMD Books an. Teils Bestseller, zB bei Amazon. So viel zu den dummen Sprüchen der Ahnungslosen. Staubfänger, schon klar. :rolleyes:


Bürorechner für Firmen mit integrierter Grafikeinheit werden dringend von AMD gebraucht.
Mag sein. Trotzdem ein rückläufiger Markt mit weniger Umsatzvolumen als Notebooks.
 
Zuletzt bearbeitet:

teiger

Enthusiast
Mitglied seit
08.12.2007
Beiträge
2.651
Ja, viele benutzen inzwischen Notebooks mit Dockingstation und Terminals benötigen ja kaum Leistung.
 
Oben Unten