AM5-System ohne Chipsatz: ASRocks DeskMeet X600 benötigt lediglich eine AM5-CPU

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
112.731
Zur letztjährigen Computex wurde ASRocks DeskMeet X600 auf der beliebten Computer-Messe ausgestellt, worüber wir berichtet hatten. Doch nähergehende Details zu dem System blieben bis heute unbeantwortet. Inzwischen wurde die Produktseite auf der ASRock-Webpräsenz freigeschaltet und verrät viele der bisher unbekannten Details. Zuvor war bereits klar: Das verbaute Mainboard kommt ohne AMD-Chipsatz als Southbridge aus und benötigt für den Betrieb einzig einen AM5-Prozessor der Ryzen-7000- oder 8000-Serie.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
das Mainboard ist vom Formfaktor und den Anschlüssen ziemlich interessant. ITX + 4 Ram-Slots ist ja schon selten.

Cool wäre es, wenn man das Board ohne den Rest kaufen könnte. Mein Deskmeet X300-Set läuft auch in einem custom-Case.
 
Naja, ASM1061 ist jetzt nicht der Knaller. EIn 1166 hätte ich da lieber gesehen.
 
das Mainboard ist vom Formfaktor und den Anschlüssen ziemlich interessant. ITX + 4 Ram-Slots ist ja schon selten.
Für ein klassisches Mini-ITX-Mainboard ist das im DeskMeet X600 ein gutes Stück breiter.
 
das Mainboard ist vom Formfaktor und den Anschlüssen ziemlich interessant. ITX + 4 Ram-Slots ist ja schon selten.

Cool wäre es, wenn man das Board ohne den Rest kaufen könnte. Mein Deskmeet X300-Set läuft auch in einem custom-Case.

In Zeiten von 48GB Dimms würde ich ein klassisches ITX Board bevorzugen. Interessanter fände ich eher etwas breitere "ITX" Boards mit einem zweiten PCIe Slot für eine M.2 Trägerkarte oder exotische Netzwerkkarten.
 
Der Zeitplan ist einfach nur absurd, fast als ob das Ding nie kommen soll.
 
Und was ist mit dem DeskMini X600? Ich glaube der ist für viele Leute deutlich interessanter, der X300 war ja relativ beliebt für kleine APU-PCs, weil es das Gesamtpaket in dem Formfaktor nirgendwo sonst gab. Wundert mich, dass ASRock den Launch dermaßen verschleppt, die Ryzen 8000G sind ja schon eine Weile auf dem Markt.
 
Der X600 soll wohl Ende Mai kommen meinte @JZ mal.
 
Da hätte ich mir eher einen PCIe-Slot mehr gewünscht, statt 4 RAM-Slots....

Ich meine, wenn man ohnehin schon nicht im Raster von mITX bleibt...
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich überlege gerade einen eigentlich etwas übertriebenen "Office PC" (Fractal Design Node 804, AMD Ryzen 5900x, MSI 1660 Super) durch einen Deskmini X600 zu ersetzen und bin sehr gespannt. Ich wunderte mich. dass nach all der langen Historie - und ich war bisher kaum aware in Hinblick auf ASRock Deskmini - der noch nirgendwo verfügbar ist. Des Konzept ist schon ziemlich nett für einen schlanken PC.

Ich hatte am 07.05.2024 bei JZelectronic nach Lieferbarkeit gefragt, Antwort:
...
beim letzten Gespräch mit ASRock sollte diese Ende Mai kommen 🙂
Vermute mal stark, dass meine Geizhals Wunschliste das Budget belasten wird, wo auch immer der zuerst lieferbar ist. Jemand Interesse an einem Fractal Design Node 804? :LOL:
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh