Aktuelles

[Kaufberatung] altes NT und CPU-Kühler weiter verwendbar?

alo

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
19.05.2010
Beiträge
137
Ort
LK Osnabrück
Hi,

Ich möchte abseits des MAC mal wieder ein bisschen Windows-/Linux-Luft schnuppern und das Innenleben meines lange defekten PCs (siehe Sig.) erneuern und schwanke gerade zwischen Pentium G4560 und Ryzen R5 1600.
Anwendungszweck ist Office-Larifari und vielleicht auch leichtes Gaming (dann eher der AMD mit einer 1050TI; sonst INTEL/iGPU; vorerst nur SXGA!).
Das ganze soll nicht zu teuer werden und Zeit ist dank Familie auch knapp daher ist gaming unklar und ob die ~150€ Aufpreis für den AMD vor der Regierung zu rechtfertigen sind ;)

Ich habe noch ein ca. 10 Jahre altes 400W Enermax Liberty ELT400AWT und ein Seasonic M12 600W (beide ATX2.2).
Kann ich sowas noch nutzen oder muss ich zwingend ~60€ für ein neues ausgeben? Vielleicht wenigstens übergangsweise, bevor eine potente Graka kommt?
Wenn nein, aus welchen Gründen genau?

Dann habe ich auf dem AM2+ noch ein Scythe Shuriken, der gut in das weiter zu verwendende LianLi V300b passt.
Ist der kompatibel zum Sockel 1151 bzw AM4 und überhaupt besser als die boxed-Kühler/Lüfter?

Gruß
Alo
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Gubb3L

Enthusiast
Mitglied seit
18.01.2012
Beiträge
9.302
Was möchtest du denn wenn es soweit kommt spielen?
 

alo

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
19.05.2010
Beiträge
137
Ort
LK Osnabrück
Ehrlich gesagt: keine Ahnung :haha:
Ich hab damals zu Zeiten von UT 2k4 aufgehört, jetzt fängt mein Sohn mit Minecraft an...
richtig aktiv werde ich nicht mehr zocken, aber ab und an mal die Möglichkeit haben wäre schon nett.
 

[W2k]Shadow

Legende
Mitglied seit
22.09.2007
Beiträge
22.462
Hallo Alo,

also wenn der Kühler eine Klammer auf die Mittlere Nase des AMD-Retention-Moduls nutzt, kannst du den bei AMD verwenden. Wen der eien halterung für LGA1156 mitgebracht hat, auch bei LGA1151, wobei man da aufpassen sollte wegen der Anpresskraft, die ist meist eher zu hoch dann. Sollte aber eigentlich gehen.
Besser als der Boxed sollte er sein.

Netzteil würde ich bei dem Alter aber austauschen, dass ist sowieso nicht das Beste, und die paar Euro machen den Kohl nicht fett.

Ich verstehe nur die Auswahl in Bezug auf dei Schere nicht.

Statt nem 1600er R5 und ner GTX1050 würde ich eher eienn R5 1400x nehmen und ne RX570/GTX1060/RX580, ...

OK, zugegeben, gerad emies lieferbar und daher recht teuer, aber sicher im gesamtpaket dann bei Games besser als eien CPU mit 6 Kernen, aber ne eigentlich zu kleine GPU ;)

Ich würde glaub so vorgehen:
AMD Ryzen 5 1400, 4x 3.20GHz, boxed Preisvergleich geizhals.eu EU
ASRock AB350M Pro4 Preisvergleich geizhals.eu EU
Intenso Desktop Pro Kit 8GB, DDR4-2133 Preisvergleich Geizhals Deutschland (da es dir ja offensichtlich nicht auf das letzte Quäntchen leistung ankommt)
be quiet! Pure Power 10-CM 400W ATX 2.4 Preisvergleich Geizhals Deutschland (das Non-CM ist bei MF gerade nicht lieferbar, ggf, wartest du einfach die paar Tage ;) )
Zotac GeForce GTX 1060 AMP!, 6GB GDDR5 Preisvergleich Geizhals Deutschland (wenns etwas stärker sein darf; Garantiezeit ist hier glaubn durchaus angenehm ;) )
oder
Gainward GeForce GTX 1050 Ti Preisvergleich Geizhals Deutschland oder MSI Radeon RX 560 Aero ITX 4G OC Preisvergleich Geizhals Deutschland (als Budgetlösung)
 
Zuletzt bearbeitet:

alo

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
19.05.2010
Beiträge
137
Ort
LK Osnabrück
"Netzteil besser austauschen" lese ich hier öfter, aber ich hab leider noch keinen wirklichen Grund gefunden :(

Bei einer Budget-Lösung machen 60€ dann schon was aus, dafür könnte ich auch auf 16GB gehen oder eben den Aufpreis von R5 1400 auf 1600 zahlen ;)
6-Kerne und viel RAM wäre dann eher die zukunftssicherere performantere Lösung, eine vernünftige GPU sicherlich aktuell besser zum zocken, aber um letzteres geht es bei mit weniger und bei Sohnemann noch nicht.
Hier dachte ich halt daran, eher kleiner (aber schon "OK") mit ner 1050TI zu starten, um dann in 1-3 Jahren mal was schickeres nachzurüsten.
EDIT: die 1060 kostet ja mal das doppelte der 1050TI :eek:

ansonsten hatte ich eine ähnliche Einkaufsliste, danke :)
 
Zuletzt bearbeitet:

[W2k]Shadow

Legende
Mitglied seit
22.09.2007
Beiträge
22.462
Netzteile sind halt “Verschleißteile“, die sogar beim rum liegen altern. Dazu kommt, dass ich von den Liberty bis heute nicht wirklich gehört habe, dass die gut wären.

Mit ner 1050Ti/RX560 kannst du das gerne versuchen, bei ner 1060/570/580 würde ich das lassen.
 

[W2k]Shadow

Legende
Mitglied seit
22.09.2007
Beiträge
22.462
Das M12 müsste etwas besser sein, ja, aber ebenso wohl nicht mehr jung, oder?
 

alo

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
19.05.2010
Beiträge
137
Ort
LK Osnabrück
Soo, ich wollte nochmal eine Rückmeldung geben:

ich habe für meinen Vater folgendes bestellt:
- Intel Pentium G4600 Boxed
- Asrock B250M Pro4
- Crucial Ballistix Sport LT 8GB DDR4-2400
und es bei mir in Betrieb genommen mit meinem alten Seasonic 600W NT und einer Crucial C300 SSD. Zum Testen habe ich ein Debian über ein externes USB-DVD-LW installiert. Alles ohne Probleme!

Dann zum Vater gefahren: er hat dasselbe NT, dazu eine Samsung 850 EVO, eine WD green und ein DVD-RW: Rechner startet nicht! :mad:
Nach vielem Probieren folgende Feststellung:
Board/CPU/RAM starten an diesem Typ Seasonic Netzteil (beide probiert) nur mit einer SSD (d.h. ohne weitere Verbraucher wie HDDs oder Laufwerke)!
Über mein externes USB-DVD-LW haben wir dann auch hier erstmal erfolgreich das System (Win10) installiert.

Ich hab nochmal die Rechnungen rausgesucht:
Es handelt sich bei den Netzteilen jeweils um ein "Seasonic S12-600 (SS-600HT) 600Watt AXT2.0", gelistet vom September 2005 bis Mitte November 2007.
Eins wurde im Oktober 2005, das andere im Februar 2006 gekauft , beide kosteten damals >120€ :eek:
Das "Enermax Liberty ELT 400 AWT ATX2.2" (gelistet von Oktober 2005 bis April 2017(!), gekauft März 2007 für 75€) hatte ich übrigens an dieser Hardware nicht mehr getestet.

Jetzt bin ich überzeugt, dass man für neue Hardware nach 12 Jahren auch mal ein neues NT braucht und hab ihm ich noch ein "400 Watt be quiet! Pure Power 10 CM Modular" für 60€ dazugeholt und nun läuft alles :d

Gruß und Danke
Alo
 

[W2k]Shadow

Legende
Mitglied seit
22.09.2007
Beiträge
22.462
Danke für die Rückmeldung, und mal ein schöner und hier auch Gott sei dank glimpflicher Beweis, dass man es eben doch mal wagen darf ;)

Viel Spaß wünsche ich deinem Dad mit dem PC und dir wenig "Hilfseinsätze" ;)
 
Oben Unten