Aktuelles
  • Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern eine ZOTAC Magnus One im Wert von 1.599 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

[Kaufberatung] Altes "Gaming" Notebook ASUS G73Jh aufrüsten

Luebke

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
26.03.2010
Beiträge
2.060
Hallo,

ich habe hier ein altes "Gaming" Notebook von ASUS, das ich nochmal etwas aufrüsten möchte. Ich weiß, die Leistung bekommt man selbst mit nem popeligen R5 3400G locker überboten, aber es ist halt vorhanden und eigentlich noch ganz brauchbar
verbaut ist ein Core i7 720 QM (4c/8t), HD5870 und 4 GB DDR3 Ram sowie zwei mal 320 GB HDD.
ich würde es für Retro-Gaming und als Datengrab nutzen wollen und hab mir dafür folgende Komponenten rausgesucht:
2 x 8 GB DDR3 1600 CL 11 Ram (schnellerer Ram bringt bei der CPU nix, oder?) https://geizhals.de/?cat=ramddr3&xf=15903_DDR3~15903_SO-DIMM&sort=r#productlist
Für System/Spiele eine 2 TB SSD: https://geizhals.de/crucial-bx500-2tb-ct2000bx500ssd1-a2168441.html?hloc=at&hloc=de
Und als Datengrab (Fotos, Dokumente, Filme, etc.) eine billige HDD: https://geizhals.de/seagate-barracuda-compute-5tb-st5000lm000-a1521940.html?hloc=at&hloc=de

Sind die gewählten Komponenten so ok? Kommt das Notebook damit klar oder ist da ggf. altersbedingt mit Problemen zu rechnen? Oder gibts generell bessere Vorschläge zu meinem Vorhaben?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
27.432
Ort
Rhein-Main
Die HDD ist ne 15mm Platte.
"Normale" HDDs sind 9.5mm wenn ich mich nicht irre. (ist schon ne Weile her)
Die HDD wird sehr wahrscheinlich nicht passen.
 

Luebke

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
26.03.2010
Beiträge
2.060
gut dass ich vorher gefragt habe, daran habe ich überhaupt nicht gedacht >_<
 

Hastemaster

Experte
Mitglied seit
04.01.2018
Beiträge
2.296
Ort
Chiemgau
Wichtig. Schau erst mal ob da normale DDR3 oder DDR3L drinnen sind.

Ehrlich gesagt....die Idee ist seltsam. Ne 2 TB SSD für Retrogames? 16 GB RAM braucht eigentlich auch kein Spiel, das mit der 5870 Spaß macht.

Für mich pure Geldverschwendung, du steckst 200 € in ne 11 Jahre alte Kiste, die das nicht mehr wert ist.
 

Luebke

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
26.03.2010
Beiträge
2.060
naja die speicherkapazität ist vorwiegend um das teil als datensicherung zu nutzen. da sollen alle dokumente, fotos, etc. pp abgelegt werden. würde ich ein neues notebook kaufen, müsste ich die summe ja trotzdem noch nachträglich investieren um die speicherkapazität zu erreichen, bzw mehr, da ich die gesamte kapazität mit der ssd realisieren müsste mangels zweitem hhd-einbauschacht.
16 gb ram wären vllt nicht unbedingt nötig, aber sind 30 € mehr als 8 gb und nochmal wird das notebook sicher nicht aufgerüstet...

das waren meine überlegungen dahinter. von wert braucht man bei dem alten teil natürlich nicht zu reden aber billiger bekomme ich meinen "fileserver/retrogaming-pc" auch nicht hin...
 

MadCat69

Semiprofi
Mitglied seit
27.12.2016
Beiträge
555
Eine Sicherung würde ich aber extern lagern und nicht im System...
 
  • Danke
Reaktionen: Tzk

Luebke

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
26.03.2010
Beiträge
2.060
grundsätzlich hast du natürlich recht. aber ich spiele auch sehr selten retro-spiele und online gehe ich mit dem gerät auch nicht mehr (ist noch Win7 drauf). und so habe ich sd-kartenleser etc. direkt am sicherungsgerät und kann mit dem scanner direkt auf die sicherung scannen... es ist halt bequem und wie gesagt, das notebook ist eh da.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
27.432
Ort
Rhein-Main
Bei 2tb ist Ende bei 9.5mm
Evtl schaust du Mal nach alten Tests oder im Handbuch des Gerätes, evtl ist der 2.5"Schacht auch für 12.5mm Platten ausgelegt.

PS: bei dem Preis für ne 2tb HDD kannst du auch drauf geiern das es die mx500 2tb Mal wieder für 160€ gibt.
Gibt's immer Mal wieder bei nbb, saturn usw. als Aktion.
 

Luebke

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
26.03.2010
Beiträge
2.060
hm, das ist ärgerlich. 2 x 2 TB ist zwar auch schon nicht wenig, aber mein hauptsystem hat nunmal 6 TB (+System auf SSD) und das hätte ich schon gern dann auch in dem notebook für die datensicherung gehabt...
zudem sind die größeren HDD in relation auch billiger als die 2 TB ^^

dann sollte ich mein vorhaben wohl nochmal überdenken... nur ne kleine SSD und mehr ram damit es schneller wird machen wenig sinn, da ich das teil nur sehr selten zum zocken nutzen würde. als datensicherung hätte es halt nen wirklichen mehrwert gehabt und dann hätte das aufrüsten auch sinn gemacht und wäre ein netter nebeneffekt neben dem haupteinsatzzweck gewesen...
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
27.432
Ort
Rhein-Main
Wie gesagt, schau Tests oder/und das Handbuch an, evtl passt 2.5" 12.5mm rein.
Oder eben 2-1-Risiko.
 

MadCat69

Semiprofi
Mitglied seit
27.12.2016
Beiträge
555
Sei froh, dass es noch läuft. Ich hatte zwei aus der Serie die kurz nach Ablauf der Garantie mit identischem Fehler gestorben sind, eins von meinem Sohn, eins von einer Bekannten.

Die Anleitung schweigt sich über die Plattenbauhöhe aus (https://dlcdnets.asus.com/pub/ASUS/nb/G73Jh/G5094_G73Jx_UM_print.pdf). Ansonsten einfach mal aufschrauben und nachsehen.

WD Blue 2 TB hat 7 mm
Seagate Barracuda 2 TB hat 7,2 mm

Die größeren Barracuda haben dann 15,5 mm, die passen ziemlich sicher nicht.
 

Luebke

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
26.03.2010
Beiträge
2.060
welcher fehler war das bei deinen notebooks?
meins hat halt noch sehr wenige betriebsstunden. hatte ich damals zum zocken gekauft, aber wie schon gesagt habe ich nur sehr selten zeit zum zocken, daher soll es jetzt primäer der datensicherung dienen und nur sporadisch auch mal für alte spiele aus meiner jugend... gerade jetzt in der corona-zeit komme ich doch mal ab und an dazu mal am wochenende das eine oder ander spiel wieder anzuspielen. ist auch mal ganz schön zum entspannend. darum hab ich das teil überhaupt nach jahren mal wieder aus dem schrank gekramt ^^
naja und hdd ist heutzutage doch schon etwas ungewohnt, da kam mir direkt die überlegung einer ssd und da das teil zwei einbauschächte hat kam eins zum anderen und so entstand meine idee...
 

MadCat69

Semiprofi
Mitglied seit
27.12.2016
Beiträge
555
Haben beide plötzlich kein Bild mehr angezeigt, war wohl ein Problem mit dem Grafikchip.
 

Luebke

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
26.03.2010
Beiträge
2.060
wäre sehr schade. die 7900GS ist imho das beste an dem gerät xD
evtl zu heiß geworden? also unter last gestorben? oder irgendwann einfach nicht mehr gestartet?
 

MadCat69

Semiprofi
Mitglied seit
27.12.2016
Beiträge
555
Das Asus hat doch keine 7900GS sondern AMD-Grafik. Die 7900GS hatte ich im seligen Dell Inspiron 17 Zoll
 

Luebke

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
26.03.2010
Beiträge
2.060
ach das war natürlich unsinn von mir >_<
die 7900GS war im vorherigen notebook (ließ sich klasse übertakten :d), in dem steckt natürlich eine radeon HD5870. keine ahnung warum ich das jetzt durcheinandergeschmissen hab...
 
Oben Unten