Aktuelles

[Kaufberatung] Alter Office-PC möchte modernisiert werden

types140

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
07.02.2017
Beiträge
6
Hallo zusammen.
Seit 7 Jahren läuft mein selbst zusammengeklöppelter PC nun absolut tadellos, macht noch immer jegliche Spielereien mit die ich ihm antue (als Beispiel läuft Frostpunk echt super flüssig und auch noch grafisch sehr schön für's Laien-Auge) und ist doch langsam in die Jahre gekommen. Sicherlich auch, weil er in dieser Zeit nie neu installiert wurde. Eigentlich wollte ich ihm die angestrebten 7 Jahre geben und dann gänzlich ersetzen, möchte aber dem Kredo "never touch a running system" (so halbwegs) folgen und die brauchbaren Teile weiter verwenden, während andere ausgemustert werden dürfen.

1. Möchtest du mit dem PC spielen? Wenn ja, was?
Spontan spiele ich gerne mal Spiele, muss aber nicht zwingend das absolut Neueste in High-End sein. Selbst Heute funktionieren die meisten Spiele noch in guter Qualität, sodass ich erstmal nichts in dieser Richtung verändern würde. Immerhin nutze ich die Logitech MX Ergo und Logitech Ergo K860^^ Altwerden ist kein Zuckerschlecken :-)

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder ähnlich nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
Nein.

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (bestimmte Marken und Hersteller, Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
Nein, gar nicht. Laufen muss er mit ganz normalen Office-Tätigkeiten wie Excel, Word und Mails schreiben. Surfen. Ich entwickle und programmiere auf Hobby-Niveau. Also im Grunde auch nur textuale Tätigkeiten.
Die Zeiten mit Blinki-Blinki sind vorbei :-)
Er darf gerne (wieder) leise sein. Ich glaub der THERMALRIGHT True Spirit 120M BW Rev.A gibt langsam den Geist auf ...

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Gsync/FreeSync?
Aktuell hängt nur ein 1 Monitor (BENQ BL2410PT) dran, wobei ich schon dazu tendieren würde zwei gleiche Monitore anzuklemmen. Kein High-End, nur ausreichend für besagte Office-Arbeiten. Natürlich nicht in den 500 € enthalten.

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten?
(Bitte mit Links oder genauen Model-Namen)
Das ist mein PC mit Stand 10/2014:
Intel Xeon E3-1231 v3
SAPPHIRE VAPOR-X Radeon R9 280X Tri-X 3GB
8GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 CL9 (wurde 2019 auf 16 GB mit dem gleichen Kit verdoppelt)
256GB PLEXTOR M6e M.2 2280 SSD
GIGABYTE GA-Z97X-UD3H
BE-QUIET! Straight Power E10-CM 600W
NANOXIA Deep Silence 5 (so groß, weil noch ein LSI 9650SE-16ML mit 4 x 4 TB WD Green im Raid 5 drin hängt. Wird spätestens nächstes Jahr durch ein NAS mit 4 x 4 TB [oder größer] WD RED [oder ähnlichen] ersetzt)

6. Wie viel Geld möchtest du ausgeben?
Wäre 500 € für eine Sanierung angebracht? Darunter gerne, darüber müsste ich mir mit "Schatz, kann ich nicht ...?" was einfallen lassen.

7. Wann soll die Anschaffung des PC erfolgen?
Dezember. Bis dahin hat Frau mit dem erwirtschafteten Geld andere Pläne. Ihr kennt das.

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von Helfern (Liste als Sticky))?
Selbst zusammenbauen.

9. Möchtest du deine Inhalte mit dem PC Streamen (z.B über Twitch/OBS)? Wenn ja - welche Spiele/Inhalte? Hast du schon Teile fürs Stream-Setup? (Multi-Monitore, Mikrofon, Kamera, Stream-Deck, ...)?
Nein.

Am meisten Probleme hab ich tatsächlich mit dem Speicherplatz der SSD. Die 256 GB sind einfach viel zu wenig. 1 TB wären wirklich sehr wünschenswert, sofern es dort preislich etwas in Richtung PCIe 3.0 (oder 4.0?) für mich gibt. Meine SSD war meine ich eine der ersten die nicht mehr den SATA-Port nutzten, sodern direkt auf's Board geschraubt wurden. Nunja, ohne PCIe-Lanes. Entsprechend müsste wohl auch das Mainboard getauscht werden.

Zusammengefasst:
- SSD von 256 GB auf 1 TB erhöhen
- Mainboard aufgrund neuer NVMe SSD tauschen
- 16 GB RAM auf 32 GB RAM erhöhen (wirklich sinnig? Firefox füllt mir in letzter Zeit immer häufiger den Speicher mit Youtube und Browsergame-Gedöns, dass dann nur ein Neustart des Browsers hilft) oder durch anderen ersetzen?
- wenig Priorität, aber erwähnenswert, ist das Gehäuse. Durch den Wechsel von Hardware-Raid im PC auf NAS wird vermutlich ein kleineres Gehäuse auch ausreichen. Es sollte nicht wie Gollum aussehen, muss aber auch keinen Wettbewerb gewinnen. Hat außerdem Zeit bis der NAS steht.
- 2 Monitore dürften/sollten mit meiner Grafikkarte laufen, richtig?

Nunja. Ich merke nun wie schnell die PC-Welt vorangeschritten ist, ich komme einfach nicht hinterher mich zu meiner Zufriedenheit zu informieren. Daher erhoffe ich mir mit eurem Wissen doch noch etwas aus meinem PC-Opa herauszukitzeln :-)
Freue mich auf jedwede Unterstützung!

Bei Fragen einfach ... fragen.

Beste Grüße
types140
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
30.979
Ort
Rhein-Main
Ich würde nur eine MX500 SATA 2.5" 1tb oder 2tb kaufen und den Rest laufen lassen, sofern es grundsätzlich keinen Grund zu meckern gibt (Performance).

Anders schaut es aus wenn du Performance probleme ausgemacht hast.
 

DFHighSpeedLine

Enthusiast
Mitglied seit
25.09.2007
Beiträge
3.871
Ort
Hamburg
@types140 Bei Übernahme vom Case, CPU-Kühler, Netzteil, Grafikkarte, sowie den HDD's wäre das hier mal ein Vorschlag von mir: https://geizhals.de/?cat=WL-1821260

Leider liegt das ganze mit ca. 21 Euro über Deine Budget

Zur NVMe-SSD= Deine gewünschte mind. Kapazität wäre hiermit erfüllt, Lad Dir dazu noch am besten den Samsung-NVMe-Treiber runter
Zur CPU= Ist zwar einer aus der 10. Generation, hat aber mit seinen 6 Kernen / 12 Threads dennoch ordentlich Dampf unterm "Kessel"
Zum RAM= Auch hier wurde Deine mind. Kapazität berücksichtig
Zum Mainboard= Kompatibel zur CPU sowie zur NVMe-SSD, Umrüst-Fähig zur 11. Generation via BIOS- / Uefi-Update
 

types140

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
07.02.2017
Beiträge
6
Hallo!

@2k5lexi Bis auf die genannte teils hohe RAM-Auslastung gibt es kaum Performance-Probleme. Ist nur die Frage ob es erneut für 7 Jahre reichen würde? Dafür reicht mein Wissen tatsächlich nicht aus. (ich muss gestehen ich hab vergessen zu erwähnen, dass der PC dann wieder eine Weile halten sollte :-) )

@DFHighSpeedLine Danke für die Vorschläge! Liest sich erstmal ganz gut würde ich sagen. Ich nehme an der Boxed Kühler sollte gegen einen anderen ausgetauscht werden?
 
Oben Unten