Aktuelles

Alten Gaming Pc aufrüsten

mannomann16

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
02.10.2021
Beiträge
5
Hey liebe Leute,

ich bin neu hier und brauche euren Rat oder eure Zustimmung bezüglich eines Upgrades meines alten Gaming Pc´s.

Zur Zeit besitze ich:

I7- 3770k

16 GB RAM 1600Mhz

GTX 1080 MSI Gaming X

ASRock Z77 Pro3

be quiet! Straight Power 11 650 Watt

2 SATA SSD´s von Samsung mit jeweils 1TB

Ich spiele auf einem 144 Hz Monitor und würde mit dem PC weiterhin nur zocken wollen. Also keine Video- oder Bildbearbeitung usw
Zeitpunkt des Upgrades sollte in den nächsten Tagen erfolgen.

Nun zu dem was ich vorhabe: Ich hatte mir überlegt auf einen Ryzen 5 5600x umzusteigen. Ich würde quasi "nur" Mainboard, Arbeitsspeicher und Prozessor austauschen.
Da ich momentan etwas im Budget sparen muss/wollte, sollte das ganze nicht mehr als 500 kosten (Schmerzgrenze 550).

Wollte euch mal fragen was ihr erstmal davon haltet und welche (genauen) Komponenten ihr empfehlen könntet bzw würdet.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.087
Wo reicht dir denn die Leistung jetzt genau nicht?
 

mannomann16

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
02.10.2021
Beiträge
5
Die CPU ist immer auf 100% Auslastung in Spielen. ZB Battlefield oder Warzone (als Beispiele) laggen, haben schlimme Frametimes und die FPS lassen auch zu wünschen übrig, die Games fühlen sich einfach nicht flüssig und gut an, als würde da etwas das System zurückhalten. Man merkt einfach, dass da einige Komponenten in die Jahre gekommen sind
 

jayfkayy

Experte
Mitglied seit
16.01.2013
Beiträge
959
Ich hatte mir überlegt auf einen Ryzen 5 5600x umzusteigen.
Spricht nichts dagegen. Die 1080 ist ja noch gut.
Reichts noch für die SSD?

Kühler hast du auch?
 

mannomann16

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
02.10.2021
Beiträge
5
Stimmt, der Kühler. Ich habe einen Dark Rock von be quiet, der leistet extrem gute Dienste. Es ist nicht alles alt bei mir hehe

Das sieht gut aus aber eine weitere SSD brauche ich nicht. Könnte man auch in "besseren" RAM investieren oder?
 

jayfkayy

Experte
Mitglied seit
16.01.2013
Beiträge
959
Stimmt, der Kühler. Ich habe einen Dark Rock von be quiet, der leistet extrem gute Dienste. Es ist nicht alles alt bei mir hehe

Das sieht gut aus aber eine weitere SSD brauche ich nicht. Könnte man auch in "besseren" RAM investieren oder?
ja kannst auch ein 32gb kit nehmen wenn du den Preis verkraftest :d
am ehesten würde ich da eigentlich n quad Kit empfehlen für garantierte 4 Ränge
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.087

jayfkayy

Experte
Mitglied seit
16.01.2013
Beiträge
959

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.087
Warum sollte das so sein?
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.087
Mit Vollbestückung ist der IMC stärker belastet und das Taktpotential kann geringer ausfallen. Zudem nimmt man sich die Möglichkeit später den Speicher aufrüsten zu können.
 

jayfkayy

Experte
Mitglied seit
16.01.2013
Beiträge
959
Die Mehrbelastung des IMCs ist ziemlich egal, wenn man nicht übertaktet (und selbst wenn man es tut, ist die Differenz nicht riesig: wo ein 2er Kit 4000 cl15 macht, würde das entsprechende 4er Kit halt 3800 16 machen).
Wieso kann man den Speicher dann nicht mehr aufrüsten? Hattest du vor, den ins Board zu zementieren? Die Möglichkeit, den durch besseren zu ersetzen, hat man immer.

4 Ränge haben im Schnitt die beste Performance und die höchsten 1% lows auf Zen 3. Gibts einige benchmarks zu. Und bei 2er Kits hat man keine Garantie, dual rank zu bekommen.
 

mannomann16

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
02.10.2021
Beiträge
5
ich denke ich bleibe erstmal bei 2 Riegeln und rüste später auf. Aber finde den Input hier von euren beiden Seiten auch wichtig und habe es zur Kenntnis genommen :d
 

hasentier

Enthusiast
Mitglied seit
12.09.2005
Beiträge
1.930
Ort
Niedersachsen
Zum Speicher noch mal, entweder man nimmt 2x 16GB mit Dual Rank oder 4x 8 im Single Rank, ihr @jayfkayy @Holzmann habt schon beide Recht aber die Performance Unterschiede sind wohl eher messbar als merkbar und darüber hinaus würde ich eine Vollbestückung auch eher meiden, wenn Probleme auftreten denn eher mit Vollbestückung.
 

jayfkayy

Experte
Mitglied seit
16.01.2013
Beiträge
959
entweder man nimmt 2x 16GB mit Dual Rank oder 4x 8 im Single Rank
das ist das Problem. bei den meisten 2er Kits hat man keine Garantie auf dual rank - bis auf die teuren B-Die kits. also warum nicht einfach gleich 4 Sticks? Kann auch zweimal dasselbe 2er-Kit sein.
sind wohl eher messbar als merkbar
Potentieller Leistungsgewinn: 3-10% (gemessen unter anderem an den benchmarks von gamers nexus, hardware unboxed, random benchmark, ancient gameplays und forumdiskussionen)
Mehrkosten: 30-40€ (4x8gb 3600 16 im Vergleich zu 2x16 3200 16)
... wo kriegt man sonst bis zu 10% Performance für das Geld?
(..)Probleme (..) mit Vollbestückung
den Mythos müsst ihr mal begraben.

Fakt ist - wenn man nicht übertaktet und dass macht der Durchschnittsnutzer eben nicht - dann sind 4 Sticks die beste Wahl für Zen3.
Wenn man unbedingt die 30€ sparen will, ist das auch okay.
 
Oben Unten