Aktuelles

Alphacool stellt den Eisblock Aurora Plexi GPX-N für RTX 3080 und 3090 vor

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
3.806
Nun hat auch Alphacool seinen Full-Cover-Wasserkühler namens Eisblock Aurora Plexi GPX-N RTX 3090/3080 für die Referenzversion der GeForce RTX 3080 und GeForce RTX 3090 vorgestellt. Zu Anfang sei gleich noch einmal darauf hingewiesen, dass eine Referenzversion nicht gleich der neuen Founders Edition von NVIDIA ist.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Holzmann

Enthusiast, The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
20.743
Ort
50.969
Sehr schöner Kühler!
ALC bleit hier seiner erfolgreichen Eisblock Aurora Line treu, das gefällt. :)
 

Tommy_Hewitt

Urgestein
Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
16.461
Ort
In der schönen Steiermark/Österreich
Noch unnötig komplizierter hätte man das Teil auch nicht bauen können :hmm:
 

El3ss4R

Enthusiast
Mitglied seit
25.10.2009
Beiträge
928
Ich find einfach schade, dass abseits von watercool, aquacomputer, und sehr eingeschränkt EK, alle nur reine Plexiglasfronten machen :(

Das wirkt einfach viel weniger wertig als n Heatkiller aus Metall mit nem Plexifenster :/ Ne Pro Serie mit Metallelementen wäre da, für mich, viel interessanter und natürlich n entsprechenden Aufpreis wert
 

Knoddle

Experte
Mitglied seit
21.05.2014
Beiträge
1.233
Ort
Freiburg, Baden-Württemberg
Nun wissen wir wenigstens welche Karten das Referenz Layout besitzen.
 

Supernovae

Experte
Mitglied seit
30.07.2013
Beiträge
857
War ja insoweit eh fast klar, die basis modelle der Hersteller halt.
 

Stechpalme

Enthusiast
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
3.646
Ort
Braunschweig
Ich find einfach schade, dass abseits von watercool, aquacomputer, und sehr eingeschränkt EK, alle nur reine Plexiglasfronten machen :(

Acetal Version wird kommen, schlichte Enterprise Version ebenfalls noch..... ;-)


Noch unnötig komplizierter hätte man das Teil auch nicht bauen können :hmm:

Wenn ihr das REference Design mal wirklich in der Hand habt und seht, wie der Aufbau ist, wird man schnell nachvollziehen können, warum wir das Design so gemacht haben.
 

Knoddle

Experte
Mitglied seit
21.05.2014
Beiträge
1.233
Ort
Freiburg, Baden-Württemberg
War ja insoweit eh fast klar, die basis modelle der Hersteller halt.
Naja, aber nicht von jedem Hersteller. ASUS, MSI, EVEN, Gigabyte etc. bieten anscheinend doch kein ref an. Sonst wären diese mit in der Liste.
 

Tommy_Hewitt

Urgestein
Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
16.461
Ort
In der schönen Steiermark/Österreich
Wenn ihr das REference Design mal wirklich in der Hand habt und seht, wie der Aufbau ist, wird man schnell nachvollziehen können, warum wir das Design so gemacht haben.
Also EK bleibt hier bei einem ganz klassischen Aufbau. Das Referenz-PCB gab's ja jetzt schon öfters zu sehen, erkenne weiterhin keinen Grund wieso man das so machen musste.

Außer der EK passt auf noch weniger Karten, das wäre dann ziemlich doof.
 

Enzual

Enthusiast
Mitglied seit
20.03.2005
Beiträge
893
Also EK bleibt hier bei einem ganz klassischen Aufbau. Das Referenz-PCB gab's ja jetzt schon öfters zu sehen, erkenne weiterhin keinen Grund wieso man das so machen musste.

Außer der EK passt auf noch weniger Karten, das wäre dann ziemlich doof.

Ich kann Tommy da nur zustimmen. Diese kleinen Inseln, die vom VRM Kühler gefüttert werden, sehe ich einfach nur als unnötige Spielerei an.
 

El3ss4R

Enthusiast
Mitglied seit
25.10.2009
Beiträge
928
Also EK bleibt hier bei einem ganz klassischen Aufbau. Das Referenz-PCB gab's ja jetzt schon öfters zu sehen, erkenne weiterhin keinen Grund wieso man das so machen musste.

Außer der EK passt auf noch weniger Karten, das wäre dann ziemlich doof.
Igor hat mal in den youtube kommentaren unter einem seiner videos vermutet, dass EK verpeilt haben könnte, auf die hohen Kondensatoren zu achten. Gibt auch auch von Bitsky (oder so) eine Variante die sehr ähnlich den den alphacool Blöcken wirkt
 

Stechpalme

Enthusiast
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
3.646
Ort
Braunschweig
Wartet es einach ab. Oder besser..... schaut mal was Byski machen musste ;-) Die mussten ihr Layout auch abändern, weil sie zu spät erkannt haben, dass sie nicht das komplette Reference Design abdecken. Mittlerweile haben sie ja auch eine Version 2 deshalb angekündigt.
 

Mucho79

Semiprofi
Mitglied seit
04.07.2020
Beiträge
569
Ort
D-Town
Endlich mal was zu den Ref PCBs, jetzt weiß man wenigstens was man bestellen kann.
 

Tommy_Hewitt

Urgestein
Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
16.461
Ort
In der schönen Steiermark/Österreich
Igor hat mal in den youtube kommentaren unter einem seiner videos vermutet, dass EK verpeilt haben könnte, auf die hohen Kondensatoren zu achten.
Das wäre halt mächtig doof. Evtl. gibt es auch Ref-Designs mit anderen Kondensatoren? Würde die Auswahl halt weiter einschränken. Aber mal abwarten was Donnerstag passiert.
 

Bullseye13

Experte
Mitglied seit
05.05.2015
Beiträge
2.527
Ort
Steiamoak
Interessant ist, dass sie kein normales Plexi verwenden sondern klares POM.
Das soll wohl langlebiger/widerstandsfähiger sein?
Den Aufbau mit den verschiedenen Kanälen finde ich spannend und besser als die herkömmlichen Designs, wo das Wasser gerne mal wohin kommt, wo eigentlich keines hin soll.
 

Youngtimer

Experte
Mitglied seit
25.10.2011
Beiträge
253
Das wäre halt mächtig doof. Evtl. gibt es auch Ref-Designs mit anderen Kondensatoren? Würde die Auswahl halt weiter einschränken. Aber mal abwarten was Donnerstag passiert.

Das zweite Bykski Modell für die "hohen" Kondensatoren sieht auch dem Aufbau vom Alphacool auch ähnlich. Scheint also was dran zu sein. https://ezmodding.com/Nvidia-RTX-3080-3090-Typ2-REF-Acryl-incl-Backplate

Inzwischen finde ich den ALC Block aber ganz spannend. Preis mit Backplate finde ich auch okay. Jetzt nur noch eine passende 3080 finden. Bei wem bleibt die Garantie beim Kühler Umbau erhalten?
 

Mucho79

Semiprofi
Mitglied seit
04.07.2020
Beiträge
569
Ort
D-Town
Das zweite Bykski Modell für die "hohen" Kondensatoren sieht auch dem Aufbau vom Alphacool auch ähnlich. Scheint also was dran zu sein. https://ezmodding.com/Nvidia-RTX-3080-3090-Typ2-REF-Acryl-incl-Backplate

Inzwischen finde ich den ALC Block aber ganz spannend. Preis mit Backplate finde ich auch okay. Jetzt nur noch eine passende 3080 finden. Bei wem bleibt die Garantie beim Kühler Umbau erhalten?
Inno3D leider nicht mehr und die sind aktuell die einzigen die physisch auf Kompatibilität getestet wurden seitens ALC.
 

Mucho79

Semiprofi
Mitglied seit
04.07.2020
Beiträge
569
Ort
D-Town
Ich hab trotzdem gerade den Block bestellt, falls ich keine Karte abbekomme, geht er halt wieder zurück. Da er aber lagernd ist, kann ich schnellstmöglich auf Block tauschen. Denke es wird ne Zotac werden. Leider ist die Liste was älter und paar Boardpartner fehlen.
 

Tommy_Hewitt

Urgestein
Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
16.461
Ort
In der schönen Steiermark/Österreich

Nimrais

Enthusiast
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
3.398
Ort
CH
Interessant ist, dass sie kein normales Plexi verwenden sondern klares POM.

POM ist nie durchsichtig. PMMA ist ggü anderen transparenten Kunststoffen super Wasserbeständig. Was PMMA nicht verträgt ist Druck (Schrauben autsch) und gewisse Lösungsmittel wie Ethanol. P-Acetal aka POM ist dagegen super bruchfest und ebenso "Wasserfest". Aber eben nie transparent. Im Gegenteil ist es eines der höchst kristallierenden Kunststoffe. Mikrokristallines PA12 wäre warsch. der beste transparente Kunststoff für sowas aber lässt sich nicht gut Spanen und ist teuer.

Ich hoffe, dass plexifreie Fullcover auch noch kommen. Metall FTW
 
Zuletzt bearbeitet:

Igor THG

Semiprofi
Mitglied seit
14.11.2016
Beiträge
100
Ort
Chemnitz
Man muss halt wissen, wo bei der kleinen Platine wirklich die Hotspots liegen. Da hilft eine ordentliche Platinen-Analyse mit etwas Reverse-Engineering zu NVDD, MSVDD und FBVDDQ durchaus weiter. Und ohne weiter spoilern zu wollen, auch die PG133A Platine der FE ist da nicht ganz ohne. Im Gegenteil das ist scary³. Ohne Kenntnis der tatsächlichen Lasten auf den einzelnen Spannungswandlern dürfte das grandios in die Hose gehen. Ich bin mal gespannt, wer das wirklich gepeilt hat. Auch bei den Reviewern. Ich habe ja ungern recht, aber auch EK hätte mal besser auch einiger meine Videos angesehen oder den betreffenden Artikel gelesen. Das, was die da produziert haben, sollte maximal auf eine Asus-Platine passen. Aber ob es richtig gut kühlt... :d

1600196131605.png


Auf den Blaupausen zum Referenzdesign sind SMD Caps (doppelt) ODER Becher drauf, je nach Wunsch des Ausführenden. Man muss halt mal Layer ein- und ausblenden können. Asus hat eine vollautomatische Line, also kommen die teuren SMDs drauf. Nur machen das nicht viele.
 

El3ss4R

Enthusiast
Mitglied seit
25.10.2009
Beiträge
928
Hm, du machst mir Sorgen ne Strix zu wollen :d hatte ek da als block Backup eingeplant falls von den deutschen nix kommt, aber wenn du das Design für fragwürdig hältst...
 

L0rd_Helmchen

Der Saft ist mit euch!
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
9.345
Ort
Exil
Uff, das nimmt ja echt üble Züge an mit dieser Generation. Alphacool und Bykski die Plexi Versionen imho grandios hässlich + fragwürdige Qualität, EK hat sich möglicherweise verkalkuliert und passt evtl. gar nicht auf alle Referenzkarten, von Watercool und Aquacomputer hört man seit Tagen überhaupt nichts... geil!
 

Mucho79

Semiprofi
Mitglied seit
04.07.2020
Beiträge
569
Ort
D-Town
Uff, das nimmt ja echt üble Züge an mit dieser Generation. Alphacool und Bykski die Plexi Versionen imho grandios hässlich + fragwürdige Qualität, EK hat sich möglicherweise verkalkuliert und passt evtl. gar nicht auf alle Referenzkarten, von Watercool und Aquacomputer hört man seit Tagen überhaupt nichts... geil!
Woher kommst du zu der Annahme, dass die Qualität fragwürdig sei?
 

Aiphaton

Experte
Mitglied seit
10.03.2015
Beiträge
1.249
Uff, das nimmt ja echt üble Züge an mit dieser Generation. Alphacool und Bykski die Plexi Versionen imho grandios hässlich + fragwürdige Qualität, EK hat sich möglicherweise verkalkuliert und passt evtl. gar nicht auf alle Referenzkarten, von Watercool und Aquacomputer hört man seit Tagen überhaupt nichts... geil!

So muss "Fullcover" Fullcover aussehen. Ich gehe davon aus, dass sich die beiden, wie schon bei Turing, wieder nicht lumpen lassen. Pfennigfuchsen bei der Materialstärke ist nicht ihr Ding. Die kurze Platine schreit geradezu danach. Gut Ding will eben Weile haben.








 
Oben Unten