Aktuelles

Alphacool präsentiert 140 mm großen Rise-Aurora-Lüfter

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
30.116
alphacool.jpg

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Shutterfly

Experte
Mitglied seit
30.01.2016
Beiträge
1.124
Ernst gemeinte Frage: "Verletzungsrisiko vermindern"? Also ich kenne Server-Lüfter, welche mit 10k und mehr Umdrehungen laufen, damals sogar in Aluminium-Varianten. Diese Dinger waren gefährlich.

Aber ein ganz normaler Plastik-Fan? Wie soll da ein sanftes Anlaufen das Verletzungsrisiko vermindern? Oder anders gefragt: Wo war da jemals ein ernsthaftes Verletzungsrisiko? Wir sprechen ja nicht davon, dass man bei voller Fahrt die Zunge rein steckt sondern beim Anlauf.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

PS: Die Specs sind bei dem Preis so noch okay, wenn sie so stimmen. Wenn man es mit Noctua als Referenz vergleicht, dann hat man bei Noctua zwar kein RPG aber 20% geringere Lautstärke, 18% mehr Airflow und 100% mehr statischer Druck. Kosten gut 7 Euro mehr und dazu hat man dann die Qualität und Garantie von Noctua. Der Alphacool-Lüfter hat nämlich nur ein Sleeve Bearing.

Wenn man also auf RGB verzichten kann, dann greift man lieber zum Noctua NF-A14 iPPC-2000.
 
Zuletzt bearbeitet:

smoothwater

Enthusiast
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
2.316
Ort
Halle (Saale)
Statt RGB wäre mir ein ES 92mm viel lieber. Bin mit den 120er und 80er ES mehr als zufrieden.
 

Netter-Mann

Profi
Mitglied seit
13.10.2020
Beiträge
90
Ort
Landwehr

smoothwater

Enthusiast
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
2.316
Ort
Halle (Saale)
Jap. So wäre mein Plan in meinem Server. Direkt an den kleinen Noctua. Habe aber auch HDD-Käfige mit 92er Lüftern hinten dran.

photo_2021-11-12_14-32-34.jpg
 
Oben Unten