Aktuelles

Alphacool HDX Apex kühlt NVMe-SSD mit Wasser

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
70.840
alphacool.jpg
Alphacool hat mit dem HDX Apex einen Wasserkühler für M.2-NVMe-SSDs vorgestellt. Eine Wasserkühlung einer SSD ist zwar nur bedingt notwendig, gegen eine Einbindung in einen bestehenden Wasserkühlungskreislauf spricht allerdings auch wenig. Der NAND-Speicher einer SSD verträgt durchaus höhere Temperaturen, der Controller hingegen profitiert von einer guten Kühlung – immer vorausgesetzt die Last auf der SSD ist auch entsprechend hoch. Zu diesem Ergebnis sind wir im Rahmen des Tests der Corsair MP600 Pro Hydro X gelangt.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Sir Demencia

Experte
Mitglied seit
06.03.2014
Beiträge
507
Ort
Münchner Süden
Wow, find ich super. Und passt das Teil auch unter meine GraKa? Nein? o_O Dann brauch ich es nicht, denn das ist die einzige M.2, die etwas wärmer wird. Die andere belibt auch passiv gekühlt immer sehr cool.
Ergo macht das Teil nur in einem Show- Case Sinn. Oder für alle, die einfach nur basteln wollen. Was übrigens auch vollkommen o.k. ist und Spass macht. Und bei der RGB- Version wird halt einer der großen Vorteile einer M.2 zunichte gemacht. Es gibt wieder Kabel ;)
 

Richard88

Experte
Mitglied seit
05.11.2020
Beiträge
1.644
Wow, find ich super. Und passt das Teil auch unter meine GraKa? Nein? o_O Dann brauch ich es nicht, denn das ist die einzige M.2, die etwas wärmer wird. Die andere belibt auch passiv gekühlt immer sehr cool.
Ergo macht das Teil nur in einem Show- Case Sinn. Oder für alle, die einfach nur basteln wollen. Was übrigens auch vollkommen o.k. ist und Spass macht. Und bei der RGB- Version wird halt einer der großen Vorteile einer M.2 zunichte gemacht. Es gibt wieder Kabel ;)
Zumal der speicher auf ssd kritisch auf kühle temps reagiert. Der controller sollte kühl bleiben, die chips segnen da nur das zeitliche.
 

Botcruscher

Enthusiast
Mitglied seit
14.02.2006
Beiträge
1.061
Wir sind mal großzügig und Überschlagen den Verbrauch der SSD mit 3 bis 5W. Bei so wenig wird vermutlich das Wasser im Kreislauf beim Durchgang Temperatur an die Umgebung verlieren.

Ich bin gespannt ob wir die ersten gebrochenen Slots wegen Überlast sehen.
 

Roach13

Computersüchtig
Mitglied seit
17.07.2004
Beiträge
26.338
Ort
Laupheim
Brauchen technisch gesehen tut das keiner. Optisch finde ich es gut. Macht was her...
 

Bitmaschine

Experte
Mitglied seit
01.03.2013
Beiträge
1.468
Ich frage mich, ob überhaupt die M.2 SSD eine Kühlung bei normaler Nutzung braucht? Geschweige denn eine Wasserkühlung? Sieht zwar nett aus, aber dafür nochmal 30 Euro für das Teil + Materialkosten für die Anbindung im Kühlkreislauf halte ich nicht für sinnvoll. Für mich ein Show-Case Nischenprodukt für die Lightshow.
 

Roach13

Computersüchtig
Mitglied seit
17.07.2004
Beiträge
26.338
Ort
Laupheim

Sinusspass

Experte
Mitglied seit
04.02.2018
Beiträge
1.702
Ort
Vordereifel
Nett, aber gibts von den Chinesen schon seit einer ganzen Weile.
Ich hab hier einen in Vollmetall von ich glaube Barrow rumfliegen, mitsamt einer SSD, die auch noch eingebaut werden will.
 

aclogic

Profi
Mitglied seit
28.05.2021
Beiträge
57
Wir sind mal großzügig und Überschlagen den Verbrauch der SSD mit 3 bis 5W. Bei so wenig wird vermutlich das Wasser im Kreislauf beim Durchgang Temperatur an die Umgebung verlieren.

Ich bin gespannt ob wir die ersten gebrochenen Slots wegen Überlast sehen.

Da bist Du etwas zu optimistisch mit dem Verbrauch

zb.
Samsung SSD 970 EVO 500GB, M.2

Leistungsaufnahme 10W (maximal), 5.7W (Betrieb), 0.03W (Leerlauf), 0.005W (Schlafmodus)
 

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
11.752
Ort
Lübeck
Ich hab hier einen in Vollmetall von ich glaube Barrow rumfliegen, mitsamt einer SSD, die auch noch eingebaut werden will.
Welcher ist das? Hatte eben bei denen im Shop geschaut und nicht gefunden.
 

Germanium

Experte
Mitglied seit
04.02.2019
Beiträge
1.316
Ort
Ludwigshafen am Rhein

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
11.752
Ort
Lübeck
Ah, natürlich clever, dass die den in ihrem eigenem Shop nicht gelistet haben.
1652461352574.png
 

Sinusspass

Experte
Mitglied seit
04.02.2018
Beiträge
1.702
Ort
Vordereifel
Jo, genau der. Hab ihn letzten Winter mal spontan bestellt und wollte in einem die System-SSD auf PCIe 4.0 wechseln. Die gammelt immer noch hier rum mit dem Wasserkühler drauf...
Bei der Verarbeitung gibts nichts zu meckern und auch sonst sieht er gut aus. Er wiegt halt was, aber das soll mich nicht stören.
 

gucklochfahrer

Einsteiger
Mitglied seit
12.10.2021
Beiträge
98
Mich hätte das eigentlich immer interessiert, möglichst alle Komponenten in's Loop einzubinden, namentlich Mainboard VRM, RAM, SSD. Aber praktisch alle Quellen sagen einstimmig, es bringt nichts - darum gibt es wohl auch nicht viele Kühler. Zudem möchte ich natürlich nicht das Wasser aufwärmen für Geräte, die nicht dacon profitieren. Diese Kühlung fehlt dann im Extremfall für CPU&GPU, deshalb hab ich's gelassen. Finde bspw. diese Mainboard glaub von Asus auch ziemlich cool, die mit einem Block kommen zumindest für VRMs.
 

Sinusspass

Experte
Mitglied seit
04.02.2018
Beiträge
1.702
Ort
Vordereifel
Mich hätte das eigentlich immer interessiert, möglichst alle Komponenten in's Loop einzubinden, namentlich Mainboard VRM, RAM, SSD.
Ich plane genau das zu tun. Wenn ich es denn mal irgendwann mache.
Aber praktisch alle Quellen sagen einstimmig, es bringt nichts
Das stimmt auch zu 99%. Diese Komponenten profitieren eben nur sehr geringfügig bis gar nicht von niedrigeren Temperaturen.
darum gibt es wohl auch nicht viele Kühler. Zudem möchte ich natürlich nicht das Wasser aufwärmen für Geräte, die nicht dacon profitieren.
Das ist wiederum ziemlicher Kappes, weil die Abwärme dieser Bauteile im Vergleich zu CPU und Graka sehr gering ist. Wenn der VRM so viel Abwärme in den Kreislauf prügelt, dass es hässlich wird, läuft davor schon viel schief.
 

gucklochfahrer

Einsteiger
Mitglied seit
12.10.2021
Beiträge
98
Ich merke bereits, dass der Sommer kommt, die Komponenten und das Wasser werden schon geringfügig wärmer und die Kühlung dreht höher. Allerdings betreibe ich das System in einem recht kleinen Zimmer, das sich schnell mal aufwärmt. Spiele meistens FH5. CPU ist nun oft bei 74°C (sonst unter 70) und die GPU bei 43 (bisher 41) und das Wasser bei 33 (statt 31) - bin gespannt wie's ist, wenn's dann wirklich losgeht mit 30 Grad Aussentemperatur.
 
Oben Unten