Aktuelles
  • Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern eine ZOTAC Magnus One im Wert von 1.599 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

Alphacool Eisblock Aurora Acryl GPX-A auf der Radeon RX 6900 XT

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
13.036
alphacool-eisblock-aurora-gpx-a.jpg
Da wir uns schon ein paar Grafikkarten mit Custom-Wasserkühlung angeschaut haben, wollen wir dieses Bild noch etwas erweitern und haben den Alphacool Eisblock Aurora Acryl GPX-A für die Radeon RX 6800, Radeon 6800 XT und Radeon RX 6900 XT getestet. Um eine gewisse Vergleichbarkeit gewährleisten zu können, haben wir ihn auf der Radeon RX 6900 XT getestet.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Kalorean

Enthusiast
Mitglied seit
30.08.2012
Beiträge
2.281
Da ist ja was ordentlich bei rumgekommen. Optisch sagt's mir nicht zu, aber hey: Wem's gefällt! Go 4 it!
 

Tonmann

Enthusiast
Mitglied seit
03.10.2012
Beiträge
4.074
Ort
Schleswig in Schleswig Holstein!
Wenn Kühlleistung allein entscheidet wäre der wohl eine gute Wahl.
Aber bei den Preisen spielt eben nicht nur die Kühlleistung eine Rolle 🤷‍♂️

Optisch sieht das Ding aus als hätte man eine Plexiglasplatte auf ein Blech geschraubt = gefällt mir gar nicht :hmm:
Anders ausgedrückt: Ich finde die Konstruktion nicht sehr Vertrauenseinflößend :unsure:
Das dünnere Kupfer kann man natürlich gut als Pluspunkt verkaufen, wenn die Kühlleistung stimmt....!
Andere hätten dann lieber an den passenden Stellen mehr gefräst und den selben Effekt gehabt, ohne Einbußen bei der Stabilität in Kauf zu nehmen 🤷‍♂️

Aber wenn es funktioniert hat Alphacool wohl alles richtig gemacht :rolleyes2:
 
Zuletzt bearbeitet:

Cynish

Enthusiast
Mitglied seit
19.01.2008
Beiträge
216
Aber wenn es funktioniert hat Alphacool wohl alles richtig gemacht (y)

Naja, oder auch nicht, wenn dir der Kühler aus mehreren Gründen nicht gefällt. ;)

Finde ihn aber auch nicht sonderlich schön.. Wirkt mir einfach zu unruhig mit den ganzen Dichtungsringen .. und sauber möcht ich den nicht machen müssen. :fresse:
 

Lani133

Semiprofi
Mitglied seit
04.12.2020
Beiträge
42
"Noch ein paar Worte zu den Temperaturen der Speicherchips und VRMs. Diese können wir nicht mehr per Software auslesen, sondern müssen externe Temperatursensoren verwenden."
Ich löse ein P,E und R.

Mal sehen wie lange WC noch für ihren Kühler braucht (wenn der überhaupt kommt fürs Ref. Modell), sonst wirds ggf. dieser von ALC, auch wenn die Optik und Verarbeitung nicht auf dem Level von WC ist.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
25.730
Ort
50.969
Schöner Kühler den ALC hier zeigt, der gerade auf Grund der einfachen Installation/Dokumentation auch Anfänger wie mich anspricht.
 

Warl0rd

Experte
Mitglied seit
01.08.2016
Beiträge
1.045
Ort
Wilhelmshaven
Ich hab den Kühler hier schon liegen und die Wahl viel auf ihn da WC noch keinen im Angebot hat und auch nicht sagt wann es soweit sein kann und der EKWB Kühler war mir einfach zu teuer im vergleich und wie man sieht, kühlt er nicht mal besser.
Die Optik naja, das alte Design war schöner aber ich sehe die ganzen Dichtungen eh nicht da die Karte standartmäßig verbaut ist und nicht Senkrecht im Gehäuse ^^
Wäre mir das wichtig, hätte ich vermutlich doch den aufpreis zum EKWB gezahalt oder auf WC gewartet :P
 

Wollejoe

Experte
Mitglied seit
10.10.2012
Beiträge
96
Ort
Aachen
Zum Thema Spulenfiepen hab ich noch eine kurze Frage. Werden die Spulen bei dem Kühler aktiv gekühlt sprich liegt dort ein Wärmeleitpad auf oder ist sind die frei. Falls sie bedeckt sind könnte man mal die Temperaturen ohne messen. Mit steigender Temperatur sollte das Fiepen zumindest leiser werden.
 

Shevchen

Urgestein
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
2.708
Zum Thema Spulenfiepen hab ich noch eine kurze Frage. Werden die Spulen bei dem Kühler aktiv gekühlt sprich liegt dort ein Wärmeleitpad auf oder ist sind die frei. Falls sie bedeckt sind könnte man mal die Temperaturen ohne messen. Mit steigender Temperatur sollte das Fiepen zumindest leiser werden.
Da sollen auch Frame-Limiter helfen und laut Igor kann man die Phasen auch einfach mal auf max für ein paar Minuten rumlaufen lassen und dann soll sich das auch reduzieren. Da würde es natürlich helfen, wenn man die Phasen einzelnd ansteuern könnte, aber ich hab kein Plan ob das überhaupt geht.
 

Tommy_Hewitt

Legende
Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
17.099
Ort
In der schönen Steiermark/Österreich
Mit steigender Temperatur sollte das Fiepen zumindest leiser werden.
Das wird ja gerne in Verbindung mit der Ausdehnung von Metallen bei mehr Hitze angenommen. Bisher konnte ich das allerdings noch nie wirklich verifizieren. Die Karten fiepten, egal ob kalt oder warm, immer gleich laut.
laut Igor kann man die Phasen auch einfach mal auf max für ein paar Minuten rumlaufen lassen und dann soll sich das auch reduzieren.
Diesen Mythos des "Burn Ins" der Spulen hört/liest man ja immer wieder mal. Ganz ehrlich? In 99% der Fälle ändert sich hier rein gar nichts. Und wenn man mal drüber nachdenkt, wieso sollte es auch?
Da sollen auch Frame-Limiter helfen
Das ist zusammen mit Undervolting schon eher ein effektives Mittel.
 

Shevchen

Urgestein
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
2.708
Und wenn man mal drüber nachdenkt, wieso sollte es auch?
Wenn die Spulen sich mal so richtig ausgetobt haben, sollten sie sich im Bauteil etwas "Platz" freivibriert haben, so dass es etwas weniger Reibungspunkte gibt. Verhindert natürlich nicht das Vibrieren an sich, aber das "Schaben" sollte sich beruhigen. Soweit zum Mythos. :d
 

Silberfan

Semiprofi
Mitglied seit
07.04.2017
Beiträge
363
Schön das die nicht hergehen und eine Alu Version davon Anbieten.
Bodenplatte Kupfer vernickelt ,ist Ok.
Rhodiniert wäre zu teuer da Rhodium Teuerer ist als Nickel.
 

Tommy_Hewitt

Legende
Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
17.099
Ort
In der schönen Steiermark/Österreich
Oben Unten