Aktuelles

Alphacool Eisbaer Extreme im Test: Die erweiterbare Extrem-AiO-Kühlung

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
4.334
Alphacool verspricht mit der Eisbaer Extreme eine wirklich extreme AiO-Kühlung. Denn Alphacool nutzt teils Bauteile, die sonst für Eigenbau-Wasserkühlungen genutzt werden. Dadurch lässt sich die Eisbaer Extreme bei Bedarf auch einfach erweitern. Im Test finden wir heraus, ob die Eisbaer Extreme Standard-AiO-Kühlungen wirklich überlegen ist. Alphacool ist vor allem durch Komponenten für Eigenbau-Wasserkühlungen bekannt geworden. Das macht sich der Hersteller auch für seine AiO-Kühlungen zu Nutze. Schon für die
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

MENCHI

Anime und Hardware Otaku
Mitglied seit
23.08.2008
Beiträge
16.284
Ort
Bitz
Hauptsache Extreme im Produktnamen. An eine Swiftech AiO kommt nicht ran (Kühleistung und Lautstärke)
 

Crownt

Experte
Mitglied seit
06.04.2013
Beiträge
2.036
Ort
Hamburg
Schade das ihr in euren Test´s keine TT AIO habt. Ich nutze eine Thermaltake Floe Riing RGB 360 TT Premium.
Pumpe auf 6V Lüfter via Software auf 500rpm. Kühlung ist dennoch sehr gut und vor allem SUPER QUIET. Man hört wirklich rein gar nichts.
Vielleicht schaut ihr euch diese mal an!
 

IronAge

Legende
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
30.319
Ort
Porzellanthron
Dann versuch mal eine Swiftech zu bekommen hierzulande.

Außerdem gibt es sehr oft Leakage bei deren AIOs, und das oft schon wenige Monate nach Kauf.
 

Groove87

Semiprofi
Mitglied seit
16.08.2017
Beiträge
360
Bei der letzte Tabelle rechts unten steht "maximale Drehzahl" anstatt "600 U/min".

Man sollte unbedingt erwähnen, dass:

- die Pumpe separat als Ersatz nachgekauft werden kann (Alphacool Eispumpe VPP755 v.3).
(Wenn diese innerhalb der Garantie kaputt geht und man nicht alles einschicken will und mehrere Wochen oder gar ein Monat oder länger auf Ersatz warten.
Oder auserhalb der Garantie,damit das ganze ruhig weiter betrieben werden kann.)

- die 1/4" Anschlüsse.
(Womit man dickere/kürzere Schläuche verwenden kann und das ohne diese Schnellanschlüsse, wenn man nicht erweitern wird.)

Das sind sehr wichtige/positive Aspekte!
Und somit wirkt der Preis nicht mehr so hoch.


Und mit nem größerem Ausgleichsbehälter (vs. AiOs ohne AGB oder mit micro AGB) kann man ruhig ein bisschen Luft im System haben (das sich in dem AGB einsammeln wird), ohne dass die Pumpe rattert oder gar kaputt geht.
 
Zuletzt bearbeitet:

m@tti

Modaretor Hardawreluxx Inforamtiker Luxus Luxxer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
07.04.2008
Beiträge
31.477
Ort
Hoywoy(heimat)
Da bleib ich lieber bei meiner eisbaer lt. Kann ich selbst entscheiden, in welche Richtung ich die Lüfter arbeiten lasse, selbst entscheiden, wo ich ohne zusatzarbeit den Radiator befestige und aktuell höre ich von der Pumpe (7V) im R6 nix.
 
I

ilovepancakes

Guest
Wie gut schneidet dagegen ein Noctua NH-D15 ab?

Irgendwie sind die anderen Kühler in den Ergebnissen echt solala. Da fehlt doch alles gescheite.
 

Groove87

Semiprofi
Mitglied seit
16.08.2017
Beiträge
360
Und nur die Drehzahl für die Pumpe zu schreiben ist auch nicht ganz korrekt, da nicht alle Pumpen bei gleicher Drehzahl gleiche(r) Förderhöhe/Durchfluss liefern!

be quiet! Silent Loop und Alpahcool Eisbaer (LT) verwenden die gleiche Pumpe Alphacool DC-LT 2600 Ultra low noise Ceramic, die bei max 2600 U/min nur max 72 L/h und max 1 M Durchfluss/Förderhöhe liefert.

Wo die Alphacool Eispumpe VPP755 v.3 bei min 2100/2700 U/min 120/140 L/h liefert.
 
Zuletzt bearbeitet:

IronAge

Legende
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
30.319
Ort
Porzellanthron
Wie gut schneidet dagegen ein Noctua NH-D15 ab?

Irgendwie sind die anderen Kühler in den Ergebnissen echt solala. Da fehlt doch alles gescheite.

Der ist im Idle leiser, unter Vollast vor allem mit Übertaktung haben die AIOs dann was die Kühlleistung angeht einen Vorsprung.

Für meinen Geschmack ist die Extreme hier zu teuer. Preis 180€-190€ wäre es noch in Ordnung.
 

Hyrasch

Banned
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
2.644
Der Preis bei den Händlern liegt bereits um die 200 €.
Für das Gebotene ist der Preis i.O.
 
Zuletzt bearbeitet:

gogoAustria

Experte
Mitglied seit
03.01.2014
Beiträge
2.487
Ort
Niederösterreich
Extreme ist hier nur der Preis...

Ich wünsche mir eine AiO mit einer lautlosen Pumpe, aber das hat bisher keiner so recht hinbekommen...
 

Chasaai

Enthusiast
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
1.773
aber doch nicht mehr weit weg von nem custom loop der dann auch genau das bietet was man möchte. für mich war die GPU dann ausschlaggebend
 

Groove87

Semiprofi
Mitglied seit
16.08.2017
Beiträge
360
@ilovepancakes

In diesem Test, aber von 18.01.2016 (gleiche Testsystem und Testmethodik) sieht der Noctua NH-D15S sehr dezent aus.

Lautstärke/Temperatur:
1000 U/min

52 °C Noctua NH-D15S
34.2 dB(A)
48 °C Alphacool Eisbaer Extreme (Pumpe @ min. 2100 U/min - 120 L/h)
34.9 dB(A)


1500 vs. 1300 U/min

50 °C Noctua NH-D15S
39.4 dB(A)
46 °C Alphacool Eisbaer Extreme (Pumpe @ min. 2100 U/min - 120 L/h)
41.1 dB(A)

80 € vs. 216€ für 2 dB(A) weniger und 4 °C mehr + nichts kann kaputt gehen... ich bleible lieber bei meinem NH-D15S )))
 
Zuletzt bearbeitet:

the_pi_man

Enthusiast
Mitglied seit
10.03.2004
Beiträge
1.250
Ort
Köln
Reicht die Kühlung um einen 2950X erträglich laut zu kühlen?
 

Groove87

Semiprofi
Mitglied seit
16.08.2017
Beiträge
360
Vielleicht noch im 2019 kommt der Noctua NH-D15S Nachfolger mit 1 Heatpipe mehr. Dann werde ich umsteigen.




Lautstärke/Temperatur:
1000 U/min

48 °C Alphacool Eisbaer Extreme (Pumpe @ min. 2100 U/min - 120 L/h)
34.9 dB(A)
49 °C Corsair H115i RGB Platinum (Pumpe @ min. 2400 U/min) (Asetek 6 Gen.)
34.3 dB(A)
50 °C Corsair H115i (Pumpe @ min. 1950 U/min) (Asetek 5 Gen.)
35.3 dB(A)
49 °C EVGA CLC 280
33.4 dB(A)


1300 vs. 2000 vs. 2000 vs. 2200 U/min

46 °C Alphacool Eisbaer Extreme (Pumpe @ min. 2100 U/min - 120 L/h)
41.1 dB(A)
44 °C Corsair H115i RGB Platinum (Pumpe @ min. 2400 U/min) (Asetek 6 Gen.)
51.1 dB(A)
47 °C Corsair H115i (Pumpe @ min. 1950 U/min) (Asetek 5 Gen.)
57.7 dB(A)
45 °C EVGA CLC 280
52.4 dB(A)
 
Zuletzt bearbeitet:

NoiseKiLLeR

Enthusiast
Mitglied seit
09.10.2002
Beiträge
9.378
Ort
Hessen
die alphas sind alle Kupfer, die Verarbeitung könnte aber besser sein hab hier den GPUKühler und den für CPU..... cpu ist OK aber GPU könnte besser sein schade.... die AIO war gleich schon die Pumpe Defekt..... jetzt neue da läst sich auch auf 6Volt regeln ..... unhörbar.

Nachtrag die Schnellkuplungen, solte sich man auch mal gedanken machen, um die Grösse..... das sieht schon super hässlich im Case bei mir aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

immortuos

Experte
Mitglied seit
02.12.2013
Beiträge
3.847
Ort
München

Silberfan

Semiprofi
Mitglied seit
07.04.2017
Beiträge
221
Material
Bodenplatte: Kupfer
Radiator: Kupfer
Gehäuse: Aluminium

Sehr sehr schade das die Hersteller von Aluminium nicht die Finger lassen können. Besser wäre gewesen :
Material
Bodenplatte: Kupfer
Radiator: Kupfer
Gehäuse: Kupfer

Wasserpumpe separat und austauschbar gestaltet.

Das wäre mir sogar die 300€ Grenze im Preis Wert.
Meine Selbstbau WaKü Modelle sind so Leistungsstark ,da kommt auch keine AiO Kühlung ran.
 

Calistarius

Experte
Mitglied seit
30.12.2011
Beiträge
126
Ort
Wolfskehlen
@Silberfan

Wieso wäre denn bitte ein Gehäuse aus Kupfer besser gewesen, es hat keinerlei Kontakt mit der Kühlflüssigkeit und ist deutlich schwerer und teurer als Aluminium.

Als Gehäuse gilt lediglich der Kasten in dem Pumpe, AGB, Lüfter und Radiator untergebracht sind. Das kann auf jeden Fall so bleiben.
 

Narbennarr

Enthusiast
Mitglied seit
11.10.2013
Beiträge
9.371
Weil Luxx sich ewigkeiten gegen den wunsch eines AiO Forum stellt und im Wakü-Bereich wirds zerissen :d
 

Dominik

Enthusiast
Mitglied seit
03.06.2003
Beiträge
166
Passt das Ding eigentlich vorne in ein Dark Base 700?
Wenn man die vordere Shroud Abdeckung aus Plastik entfernt müsste es doch passen, oder?

Aus meiner Sicht kostet das Ding für das gebotene nicht zu viel, da man ja ohne Probleme z.B. einen weiteren Radiator und/oder nen GPU-Kühler installieren kann!

Die Frage die ich mir aber noch stelle, ob nicht ein guter Luftkühler und ne ordentliche Custom-Design Grafikkarte mehr Sinn macht?
Bei Vollast Gaming wird aber ein übertakteter 8-Core und ne 300 Watt Vega sicher so warm, dass die Lüfter alle 3 Gänge höher schalten...

Ist in so nem Szenario dann die Wasserkühlung mal leiser???
 
Zuletzt bearbeitet:

Peacecamper

Enthusiast
Mitglied seit
11.06.2006
Beiträge
2.907
Ort
Hessen
Du kannst die Eisbaer ja noch mit einem weiteren Radiator erweitern, dann solltest du leiser als Luftkühlung sein. Ich hätte noch eine nagelneue Eisbaer Extreme zum Verkauf im Angebot, falls du Interesse hast. Siehe Signatur. ;)
 

RAZ0RLIGHT

Enthusiast
Mitglied seit
19.08.2007
Beiträge
14.922
Ort
Bayern
Vielleicht noch im 2019 kommt der Noctua NH-D15S Nachfolger mit 1 Heatpipe mehr. Dann werde ich umsteigen.

Das nervt bei Noctua immer etwas, bis sowas dann mal auf dem Markt ist bzw. man ein konkretes Datum hat.

BTT: Die AIO finde ich persönlich eher uninteressant.
 
Oben Unten