Aktuelles

Alphacool Eisbär 240 kühlt nicht ausreichend?

Chr1st14n

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.01.2014
Beiträge
1.008
Ort
127.0.0.1
Hallo,

ich habe den i9 9900k Prozessor und die Alphacool Eisbär 240 AiO Wasserkühlung. Im Cinebench R15 erreicht der Prozessor aber schon ab Werk 99°C. Zwar ist der Prozessor ein Hitzkopf aber im Testbericht von Hardwareluxx wird eine Corsair AiO mit 240mm Radiator genutzt und dort erreicht der Prozessor selbst übertaktet (231W Leistungsaufnahme) nur bis zu 86°C. Jetzt frage ich mich woher dieser Unterschiede rühren kann.
Die Pumpe habe ich schon auf 3000 rpm festgesetzt, die Lüfter drehen ordentlich hoch und die Wärmeleitpaste ist richtig aufgetragen.

Ist die Corsair H100i so viel besser als die Aplhacool oder liegt der Fehler an anderer Stelle begraben?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

kimi2003

Semiprofi
Mitglied seit
20.06.2016
Beiträge
508
Ort
Eisenhüttenstadt
Die AiO ist einfach zu mickrig für den Prozessor.
Die Temperaturen sind leider normal...
Du könntest ihn köpfen oder eben eine stärkere Kühlung verbauen.
 

Chr1st14n

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.01.2014
Beiträge
1.008
Ort
127.0.0.1
Vermutlich wird eine größere Radiatorfläche nicht viel bringen, das Problem ist eher der CPU-Kühler der Eisbär oder sehe ich das falsch? Zumindest schlussfolgere ich das daraus, dass die Temperatur der Kerne schnell ihren Höchstwert erreicht, noch bevor der Radiator wirklich warm wird.

Meine Befürchtung ist aber auch, dass die CPU sich aufgrund des verhältnismäßig kleinen DIE generell nur schwer kühlen lässt und auch ein anderer CPU Block nur wenig Besserung bringen wird. Andererseits ist bei einigen Usern ja scheinbar mehr möglich.
 
Zuletzt bearbeitet:

AG1M

Experte
Mitglied seit
19.04.2012
Beiträge
4.301
99°C klingt nach falschem Anpressdruck vom CPU Kühler, sicher das alles richtig montiert ist? WLP nicht zu viel / zu wenig gemacht? Hast du mal den WLP Abdruck kontrolliert und noch einmal den CPU Block demontiert?
 

yilem76

Enthusiast
Mitglied seit
10.08.2006
Beiträge
741
da passt was nicht, hab auch ein Eisbär auf mein 9900k@5ghz drauf und temp geht nicht über 80% bei Prime, hab allerdings den 280 Version mit 4 Lüftern drauf, 2 vorne 2 hinten.
Temps beim zocken so um die 50-60°.
 

Chr1st14n

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.01.2014
Beiträge
1.008
Ort
127.0.0.1
Ja, das habe ich eben schon gemacht. Der Abdruck sah okay aus, habe dann zur Sicherheit aber noch etwas zusätzlich aufgetragen. Überschüsse drücken sich ja im Zweifelsfall weg. Beim Anpressdruck ist es etwas schwieriger, beim Eisbär soll man die Schrauben handfest anziehen. Aber selbst ohne Werkzeug dreht man die Schrauben problemlos bis zum Anschlag.

Ich habe den CPU Block testweise auch schon um 90° gedreht.

Aktuell betreibe ich den Prozessor mit 1,2V vcore bei 4,7GHz. Das Package nimmt sich dabei im CPU-Z Stresstest 110W. Das lässt sich jetzt auch noch angenehm kühlen. Die Temperatur ist dann so bei um die 80°C. Kritische wird es wenn die Leistungsaufnahme vom Package richtung 150W geht. Lädt man die standardmäßigen Einstellungen im UEFI wird der Prozessor ja schon über den Spezifikationen betrieben und dann läuft er in prime95 auch sofort in das Temperaturlimit.


@yilem76 Ich glaube auch nicht mehr, dass es am Radiator liegt. Schlieslich wird die CPU schon nach kurzer Zeit zu heiß, wo der Radiator erst langsam warm wird. Lüfter habe ich nur zwei Corsair 120mm @1600 rpm.
Welche vcore benötigt deine CPU für 5 GHz und wie viel Watt liegen da auf dem Package?
 
Zuletzt bearbeitet:

yilem76

Enthusiast
Mitglied seit
10.08.2006
Beiträge
741
brauch 1.32V für 5ghz CPU ist nicht geköpft.
Wo kann ich den Package ablesen?
 

Chr1st14n

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.01.2014
Beiträge
1.008
Ort
127.0.0.1
Ich lese die ganzen Werte mit HWMonitor aus. In anderen Programmen findet man die Information aber bestimmt auch, aber da kann ich nicht weiterhelfen.

121212212.JPG

So sieht das schon nach 2 Minuten aus.
 

yilem76

Enthusiast
Mitglied seit
10.08.2006
Beiträge
741
9900k.jpg

So siehts bei mir nach 10 min. mit Prime95.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chr1st14n

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.01.2014
Beiträge
1.008
Ort
127.0.0.1
Dann muss ich jetzt ja nur noch herausfinden, warum das bei mir nicht hinhauen will. Aufgrund mangelnder Ideen werde ich morgen zumindest den Anpressdruck vom CPU Block auf ein Minimum reduzieren. Aber kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass es da ein Problem gibt. Wie fest hast du die Schrauben bei dir gezogen?
 

yilem76

Enthusiast
Mitglied seit
10.08.2006
Beiträge
741
Nur Hanfest.
WLP benutze ich LM obwohls nicht viel ausmacht einpaar Grad weniger.
 

gogoAustria

Experte
Mitglied seit
03.01.2014
Beiträge
2.560
Ort
Niederösterreich
WLP nicht zu viel

Fakt: Zu viel WLP gibt es nicht! Ruhig mal ordentlich draufknallen wenn man sich unsicher ist!
Die ~1°c die du da verlierst sinds wert

Check mal ob die Pumpe der AiO läuft! Sie braucht 12V, und nichts anderes. Läuft sie denn auch auf 12V? Häng sie am besten direkt ans NT.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chr1st14n

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.01.2014
Beiträge
1.008
Ort
127.0.0.1
Die Pumpe ist geregelt über das Mainboard und macht unter Last auch die geforderten 3000 rpm. Nach längerer Laufzeit von Prime95 wird der Eingang vom Radiator auch schon sehr warm. Ich würde nur denken, dass gerade zu Beginn, wo das Wasser erst noch einiges an Wärme aufnehmen kann, die CPU nicht gleich auf 95°C steigen darf. Es hat mir nun auch keine Ruhe gelassen, so dass ich jetzt schon die Schrauben am CPU Block etwas gelockert habe. Hat aber an der Situation nichts verändert.
 

MadAd

Enthusiast
Mitglied seit
19.03.2007
Beiträge
1.398
Ort
Braunschweig
Wieso gelockert? Mehr Anpressdruck kann Wunder bewirken. Ich erinner mich da nur an die Core2Duo Zeiten zurück :love:
 

Chr1st14n

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.01.2014
Beiträge
1.008
Ort
127.0.0.1
Viel fester ging nicht mehr, deswegen der andere Weg. Ich weiss jetzt aber auch nicht mehr weiter. Zwischen den Prozessoren selbst wird es ja wohl keine so große Streuung geben
 
Zuletzt bearbeitet:

croni-x

Enthusiast
Mitglied seit
28.06.2007
Beiträge
1.795
Ort
Oberbayern
Wie sieht euer AVX Offset aus ? Wenn der auf den gleichen Takt boostet, wundert mich in Prime95 mit aktivem AVX die Temperaturen nicht.
 

VDC

Legende
Mitglied seit
17.11.2004
Beiträge
28.000
Ort
Stadtlohn in NRW
Frühere Intel hatten die Zahnpastalotterie, aktuellste Intel eine Lotlotterie.

Was du machen / beachten solltest:
- Die labile Pumpe der Eisbär nicht nach Last regeln, sondern auf einen Festwert.
- Radi wird warm (Sehr warm kannste nur via Thermometer messen, Finger sind keine Thermometer, die arbeiten nur relativ zur letzten Berührung)-> Radi arbeitet -> ich kann mir nicht vorstellen das der Radi zu klein ist, der hat eine ähnliche Fläche wie Luftkühler
- Temp springt sofort auf 95°C im Bruchteil einer Sekunde -> Übertragung in der CPU oder zw. CPU und Kühler passt nicht, letztes haste bis zum Erbrechen durchgetestet -> kann eigentlich nur in der CPU liegen -- > Köpfen
 

Chr1st14n

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.01.2014
Beiträge
1.008
Ort
127.0.0.1

MadAd

Enthusiast
Mitglied seit
19.03.2007
Beiträge
1.398
Ort
Braunschweig
Na aber es gab doch Probleme mit nicht genügend Wasser. Welche aio das war weiß ich aber nicht mehr. Dadurch war die kühlleistung miserabel.
 

gogoAustria

Experte
Mitglied seit
03.01.2014
Beiträge
2.560
Ort
Niederösterreich
Also folgende Punkte müssen noch definitiv ausgeschlossen werden:

1) Läuft die Pumpe normal und auf 12V? (Sie darf nicht an einem geregelten Lüfteranschluss hängen! AiO Pumpen sind nicht ausgelegt ständig in der Drehzahl zu variieren, bzw laufen sie mit 5V oft gar nicht)

2) Ist denn wirklich genug WLP oben? Mach mal testweise einen fetten Tropfen (Erbsengroß, eventuell größer wenn du dir unsicher bist!) in die Mitte, und montiere den Kühler neu.
 

Kurbalaganta

Semiprofi
Mitglied seit
15.04.2016
Beiträge
151
Ich weiß nicht, obs hilft, aber ich erreiche mit einer reduzierten Pumpenleistung (fix 60%) eine bessere Kühlleistung an meinem Hitzkopf 7700K (geköpft) als bei voller Leistung.
 

Chr1st14n

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.01.2014
Beiträge
1.008
Ort
127.0.0.1
Genug Wärmeleitpaste ist in jedem Fall drauf. Die Pumpe ist am Mainboard angeschlossen, wird aber ab einer CPU Temperatur von 60°C auf 100% hoch geregelt. Fixiere ich die Pumpe auf 3000 rpm ändert das daher auch nichts mehr an der Kühlleistung. Genügend Wasser ist im Kreislauf, das habe ich nochmal überprüft.

Eine reduzierte Pumpenleistung wird bei der Eisbär vermutlich nicht förderlich seien, da der Durchfluss eh schon nicht soo hoch ist. Aber versuchen kann man es ja mal.
 

linkplayer

Experte
Mitglied seit
02.12.2012
Beiträge
6.417
Bist du sicher mit 3000rpm. Wenn ich mir den Eisbär anschaue steht da was von max. 2600rpm der Pumpe.
 

Chr1st14n

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.01.2014
Beiträge
1.008
Ort
127.0.0.1
Das ist zumindest der von HW Monitor ausgelesene Wert. Da Alphacool die Pumpe mit einer Geschwindigkeit von 2600 U/min spezifiziert und im gleichen Zug von einer Betriebsspannung zwischen 7- 13,5V DC spricht, halte ich die 3000 rpm auch noch für realistisch. Selbst wenn die ausgelesenen Werte nicht stimmen, dann würde ich anhand des Geräusches der Pumpe trotzdem davon ausgehen, dass sie alles gibt :fresse:
 

Chr1st14n

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.01.2014
Beiträge
1.008
Ort
127.0.0.1
Jetzt die Aufklärung:

Ich habe mir heute einen Noctua NH-D15S ausgeliehen und diesen zum testen verbaut. Ohne vom Thema ablenken zu wollen muss ich sagen, dass mir der Noctua schon vor der Inbetriebnahme viel freude bereit hat. Noctua baut da echt absolute Spitze.
Kurzgefasst ist die Alphacool Eisbär einfach eine herbe Enthäschung gegenüber dem Noctua. Selbst bei Pumpe auf 12V und beiden Lüftern am Radiator auf voller Drehzahl erreicht die CPU nach einer gewissen Zeit in prime95 smallffts (170W Leistungsaufnahme) 99°C. Die Eisbär 240 AiO ist also mit 160W schon überfordert. Als ich den Noctua NH-D15S testete konnte ich meinen Augen kaum glauben. Im selben Test wurde die CPU nur etwas über 70°C warm. Selbst prime95 smallffts mit AVX (200W Leistungsaufnahme) hat die CPU nur auf knapp über 80°C getrieben. Der Noctua hat also sogar noch Reserven. Das ganze ist für mich fast unbegreiflich. Ich habe echt gedacht, dass die Eisbär zu mehr im Stande ist.

Da der Noctua nur geliehen ist und ich nicht den ganzen Tag prime95 spiele werde ich die AiO erstmal behalten. Auf lange Sicht wird es aber wohl ein Noctua oder eine Custom WaKü werden. Hier vorab schonmal vorsichtig gefragt: Wie viel Radiatorfläche wird man benötigen um den Noctua zu übertrumpfen und gehört der EKWB Velocity schon zu den guten Kühlkörpern oder muss man hier deutlich mehr ausgeben?
 

r4pFTW

Enthusiast
Mitglied seit
04.10.2005
Beiträge
5.000
Ort
Berlin
Ist schon ein krasser Unterschied. AIOs werden ja hauptsächlich der Optik wegen eingesetzt, so auch bei mir. Habe eine Deepcool Castle 240 (52°c). Auch diese kühlt etwas schlechter als der Noctua U12P (46°c), den ich vorher drauf hatte.

Bei mir muss aber nur ein 3570k gekühlt werden...

Gesendet von meinem SM-G960F mit Tapatalk
 

gogoAustria

Experte
Mitglied seit
03.01.2014
Beiträge
2.560
Ort
Niederösterreich
Damit steht wohl eher fest, dass die AiO einen Defekt hat/schlecht montiert war.

Selbst die 240er Variante sollte (sofern man die zahlreich vorhandenen Tests berücksichtigt) dem NH-D15S überlegen sein.


Trotzdem ist der NH-D15 tatsächlich ein genialer Kühler. Ich hoffe Noctua kann das Ding nochmal weiter ausbauen.
 
Oben Unten