[Sammelthread] Allgemeiner SimRacing Laber- und Diskussionsthread

Heute ganz spontan mein erstes LFM Nordschleifen-Rennen über eine Stunde gefahren. Hab die eine Quali-Runde, die ich gefahren bin leider verkackt, wäre so grob ne 8.25 geworden.
Von P80 gestartet und als P31 ins Ziel gekommen. Mit 2 Ausrutschern ins Grün und einem 360 no scope ohne Berührung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Weiß nicht, was ich davon halten soll. Wird die Fanatec Software demnächst von icue abgelöst, kriegt alles demnächst mehr RGB und werden die Preise völlig explodieren? 🙈🙊
Zumindest wäre der Supoort vielleicht mal schneller mit Anfragen beantworten. Da ist Corsair Meilen weit voraus!
 
Wie ist das da mit Garantie für alle "Origin-Fanatec-Kunden"? Übernimmt das dann ein neuer Besitzer?
Ja, mit Corsair als Rechtsnachfolger wird das so sein. Wäre schön, wenn man den Support dann wieder in den Griff bekommt. Ich gehe stark davon aus, dass auch die Marke fortgeführt wird. Wie z.B. bei Elgato.
 
Noch habe ich ja keine Probleme mit meiner Hardware, das wäre aber schon beruhigend zu wissen, hat ja alles Geld gekostet.

Unsere Sammelbestellung von Januar lässt sich ja auch noch nicht blicken!

Heute kam mein Sim-Dashboard an, bisher hatte ich ja immer Smartphone montiert, aber das war einfach wieder nicht "Real", so ohne Gehäuse. Mich hat das immer bisschen gestört.

Ist nix tolles, aber alleine die Verarbeitung und auch die Idee mit der Magnetischen Halterung lassen gutes erahnen. Muss nach dem Büro noch Schrauben dafür besorgen, mal sehen wie es dann passt.

1715335479326.png
 
Was ist das denn für eins?
 
Da brauchst nix löten, das Display hat USB C. 210 ist viel.

Nächstes Projekt ist ne Button Box, Materialkosten 30 Euro.
Ist teilweise unverschämt, was für die Boxen und Displays verlangt wird. Das meiste ist ja auch nur 3d gedruckt.
 
Ein Schelm wer böses denkt
 
Möchte mal hier nachhaken:

- Habe mich nun für die Kombi Simagic Alpha mini + GT Neo + P1000 entschieden, was hier im DE wohl nicht lieferbar ist.
Wäre das Asetek La Prima-Bundle eine gleichwertige Wahl ? Man liest so viel über Simagic als Preis-/Leistungshit, über Asetek eher weniger.

- würde (wie geschrieben) die P1000-Pedale nehmen, die noch aufrüstbar wären. Wären die VRS Sprint hier eine gleichwertige Alternative?

- möchte das Rig Sim Labs GT1 Pro mit Sparco Grid Q nehmen. Hier ist aber die teure FIA-Lizenz überflüssig. Ohne Lizenz finde ich den aber nicht. Und, Dass scheinbar so gut wie niemand Tailoredrig fährt oder empfiehlt, wundert mich. Das wäre meine Alternaitve, weil Trak Racer derzeit nicht liefern kann
 
Wären die VRS Sprint hier eine gleichwertige Alternative?
VRS Sprint?

Ich kenne Heusinkveld Sprint oder VRS Directforce Pro als Pedale.

Hatte beide und sind jeweils absolute Top Pedale. Die Sprint habe ich durch die VRS ersetzt.
Gaspedal gefiel mir bei Heusinkveld etwas besser, aber die Bremse ist mMn wichtiger und individueller einstellbar bei VRS.

Letztendlich sind beide Sets Top mit denen man nichts falsch macht.
Kann man auch gut gebraucht kaufen und etwas Geld sparen.
 
VRS Sprint?

Ich kenne Heusinkveld Sprint oder VRS Directforce Pro als Pedale.

Hatte beide und sind jeweils absolute Top Pedale. Die Sprint habe ich durch die VRS ersetzt.
Gaspedal gefiel mir bei Heusinkveld etwas besser, aber die Bremse ist mMn wichtiger und individueller einstellbar bei VRS.

Letztendlich sind beide Sets Top mit denen man nichts falsch macht.
Kann man auch gut gebraucht kaufen und etwas Geld sparen.
Hast Du einen Vergleich zu den P1000 ?
 
Nein.
Mit den VRS war ich zufrieden und nicht weiter geschaut nach Alternativen.

Wollte damals auch erst zu Simagic greifen bei Base und Lenkrad, aber habe ich dann aus verschiedenen Gründen aufgegeben. (was im Nachhinein zwar insgesamt teurer wurde, aber dafür vollkommen zufrieden bin)

Hauptsächlich wollte ich dann doch kein verschlossenes System in dem man dann "gefangen" ist und im Extremfall mit nutzloser Hardware da steht weil z.B. der Hersteller mal die Segel streicht oder mit einer neuen Generation Inkompatibilitäten einher gehen.

Simagic war bei den Pedalen aber nie ein Thema, als ich gekauft habe gab es nur die P2000 und fa gab es zu viele Berichte über Leckagen am Hydrauliksystem.
 
Da brauchst nix löten, das Display hat USB C. 210 ist viel.

Nächstes Projekt ist ne Button Box, Materialkosten 30 Euro.
Ist teilweise unverschämt, was für die Boxen und Displays verlangt wird. Das meiste ist ja auch nur 3d gedruckt.
Na ja. Das Gehäuse ist schon echt sehr hochwertig. Ich denke auch bei den Displays gibts Unterschiede. Die Halterung ist der Knaller.

Klar, alles kann billig, aber ob es genau das gleiche ist?

Auch die Bildqualität ist spitze, der Touch reagiert sogar mit Handschuhen, die LEDs funktionieren mit Simhub OOB perfekt.

Auch die Anzeige links oder rechts ist einer in verschiedenen Farben ist stark.
 

Anhänge

  • 20240510_211512_Original.jpeg
    20240510_211512_Original.jpeg
    1,2 MB · Aufrufe: 28
  • 20240510_220911_Original.jpeg
    20240510_220911_Original.jpeg
    1,6 MB · Aufrufe: 28
Zuletzt bearbeitet:
Nein.
Mit den VRS war ich zufrieden und nicht weiter geschaut nach Alternativen.

Wollte damals auch erst zu Simagic greifen bei Base und Lenkrad, aber habe ich dann aus verschiedenen Gründen aufgegeben. (was im Nachhinein zwar insgesamt teurer wurde, aber dafür vollkommen zufrieden bin)

Hauptsächlich wollte ich dann doch kein verschlossenes System in dem man dann "gefangen" ist und im Extremfall mit nutzloser Hardware da steht weil z.B. der Hersteller mal die Segel streicht oder mit einer neuen Generation Inkompatibilitäten einher gehen.

Simagic war bei den Pedalen aber nie ein Thema, als ich gekauft habe gab es nur die P2000 und fa gab es zu viele Berichte über Leckagen am Hydrauliksystem.
Für welche Hardware hast Du Dich insgesamt entschieden ?
 
SimLab GT1 Evo Rig mit Sparco Sitz (R100 glaube ich), gebraucht über Kleinanzeigen gefunden, Rig später mit weiteren Profilen selbst ergänzt
erstmal mit dem alten G25 Lenkrad + Fanatec CSL Elite LC Pedalen (V1) genutzt
Pedale dann durch HE Sprint und nachher VRS DFP Pedale ersetzt
VRS Base
diverse Lenkräder ausprobiert und bei Ascher hängen geblieben (F64 V3 USB, B16M USB mit rundem 330mm Sparco Lenkrad, B16L USB mit SimracingBay Bullhorn 300mm Lenkrad)
China H-Shifter, Buttonbox über Kleinanzeigen (Wunschanfertigung), 5" Dashboard (ohne LEDs)
HP X34 34" 21:9 Monitor
 
Na ja. Das Gehäuse ist schon echt sehr hochwertig. Ich denke auch bei den Displays gibts Unterschiede. Die Halterung ist der Knaller.

Klar, alles kann billig, aber ob es genau das gleiche ist?

Auch die Bildqualität ist spitze, der Touch reagiert sogar mit Handschuhen, die LEDs funktionieren mit Simhub OOB perfekt.

Auch die Anzeige links oder rechts ist einer in verschiedenen Farben ist stark.
Wenn du zufrieden bist, dann ist doch alles gut.
Wollte damit nur sagen, wenn man sich ein wenig damit beschäftigt, aus was eigentlich die Dashboards oder auch Simflags bestehen, sieht man wie hoch die Marge ist. Grad bei Simflags, da liegen die Materialkosten bei 10 Euro und verkauft werden die teilweise für 40-50.

Da muss ja nix programmiert werden, löten hält sich auch in Grenzen, dass läuft alles über Simhub. Ist quasi Gehäuse drucken und mit USB anschließen fertig.
 
- Habe mich nun für die Kombi Simagic Alpha mini + GT Neo + P1000 entschieden, was hier im DE wohl nicht lieferbar ist.
Wäre das Asetek La Prima-Bundle eine gleichwertige Wahl ? Man liest so viel über Simagic als Preis-/Leistungshit, über Asetek eher weniger.
Lös dich doch von diesen markenreinen Kombis. Asetek kommt bei allen Reviewern gut an, vor allem die Bases, aber die Lenkräder finde ich zB TODHÄSSLICH bzw. sieht aus wie Plastikspielzeug vom Flohmarkt. Nur meine Meinung. Solang es einen QR für die Base gibt und das Lenkrad der Wahl einen USB Port hat, ist es Mix & Match.

Was die Pedale angeht: gibt so viel Alternativen zu den P1000 auch im Preisbereich und die meisten sind hier schon durchgekocht worden. Das sind quasi alles Pedale, wo man nicht mehr wirklich Motivation finden wird, zu "upgraden" (eher side), weshalb du schwerlich viele finden wirst, die da wirklich kreuz und quer getestet haben. Da kann man im Prinzip auch genauso gut nach der Optik entscheiden. An den VRS kannste halt ALLES verstellen. Mir gefällt diese rohe industrielle Optik nicht so. Aber die sind absolut "endgame".
 
Zuletzt bearbeitet:
Das Gute an Asetek ist, dass man beispielsweise die Pedale von La Prima auf Forte und dann auf Invicta upgraden kann. Und genauso soll es irgendwann auch mit der Wheelbase möglich sein, da alle denselben Motor verbaut haben. Hier muss dann "nur" die Platine gewechselt werden. Somit muss man, wenn einem das Drehmoment der La Prima nicht mehr ausreicht, nicht gleich eine neue Wheelbase kaufen.
 
Das ist so nicht ganz korrekt. Bei der Wheelbase kann man nur von Prima auf Forte upgraden, auf Invicta geht nicht da diese einen anderen Motor hat.

Viele Grüße
 
Das ist auch mein Wissensstand. Die Verwirrung dazu kam glaube ich, weil es anfangs etwas ungenau beschrieben/erklärt wurde und daher die anfängliche Fehlinfo wohl entstanden war.
 
Lös dich doch von diesen markenreinen Kombis. Asetek kommt bei allen Reviewern gut an, vor allem die Bases, aber die Lenkräder finde ich zB TODHÄSSLICH bzw. sieht aus wie Plastikspielzeug vom Flohmarkt. Nur meine Meinung. Solang es einen QR für die Base gibt und das Lenkrad der Wahl einen USB Port hat, ist es Mix & Match.

Was die Pedale angeht: gibt so viel Alternativen zu den P1000 auch im Preisbereich und die meisten sind hier schon durchgekocht worden. Das sind quasi alles Pedale, wo man nicht mehr wirklich Motivation finden wird, zu "upgraden" (eher side), weshalb du schwerlich viele finden wirst, die da wirklich kreuz und quer getestet haben. Da kann man im Prinzip auch genauso gut nach der Optik entscheiden. An den VRS kannste halt ALLES verstellen. Mir gefällt diese rohe industrielle Optik nicht so. Aber die sind absolut "endgame".

Würde (als Newbie) erstmal alles von einem Hersteller nehmen. Dann hat man erstmal alles in einer Software und kann sicher sein, dass alles miteinander harmoniert und kein Adapter fehlt.

Bis jetzt war mein Stand, dass man bei jedem Hersteller (außer vielleicht Fanatec) die Wheels/Bases/Pedals frei mischen kann. Das müsste doch ebenso Simagic betreffen.
Bei den P1000 kann man wohl noch so einiges upgraden: „force feedback“-Bremspedal durch Motor, Hydraulik etc.

Asetek La Prima-Bundle und Simagic Alpha mini mit P1000/GT Neo sind preislich sehr dicht beieinander. Verstehe es so, dass es am Ende keinen wirklichen Unterschied macht, welches Set man davon nimmt. Mir sind zumindest keine wirkichen Unterschiede bekannt.

Und, werde den Sim Lab GT1 Pro bestellen. Dort ist wohl die Befestigung für Frontmontage enthalten. Damit dürften Asetek und Simagic passen. Frage vorsichtshalber noch den Support, denn beispielsweise für die Alpha mini ist vermerkt, dass es auf dem Wheeldeck montiert wird.

Was ist eigentlich die stabilste Montagemöglichkeit ? Wheeldeck oder Frontmount, wenn beides möglich ist?
 
Das müsste doch ebenso Simagic betreffen.
Leider ist dem nicht so.
Anfangs gab es die Lenkräder auch in einer USB-Version (GT4 USB z.B. war vor 1-2 Jahren ziemlich begehrt gebraucht, da eingestellt).
Ansonsten laufen die aktuellen Lenkrädern nur mit einer Simagic Wheelbase, da die Spannungsversorgung über Kontakte im QR erfolgt und Daten kabellos übertragen werden. (korrigiert mich wenn ich hier falsch liege oder sich was geändert hat)
Somit kann man Simagic-Lenkräder meines Wissens nach nicht mit einer anderen Base nutzen. Das war übrigens einer der Hauptpunkte mich gegen Simagic zu entscheiden damals (gepaart mit Verlust meines Vertrauens in den deutschen Distributor damals, bei dem ich sogar schon eine Alpha Mini + GTC vorbestellt hatte). Was passiert wenn es Simagic nicht mehr gibt bzw. eine passende Base / Ersatzteile? Werden die Lenkräder dann zu nutzlosen Briefbeschwerern?
 
Bis jetzt war mein Stand, dass man bei jedem Hersteller (außer vielleicht Fanatec) die Wheels/Bases/Pedals frei mischen kann. Das müsste doch ebenso Simagic betreffen.
Eben drum sage ich ja, dass du nicht so markenrein denken brauchst. Das Lenkrad braucht dann aber auf jeden Fall einen kompatiblen QR, damit es von der Base Strom bekommen kann, und muss irgendeinen USB Port haben. Ich bin aber bei dir, wenn's darum geht, dass es schöner ist, nur eine Software im Hintergrund laufen zu haben.

Bei den P1000 kann man wohl noch so einiges upgraden: „force feedback“-Bremspedal durch Motor, Hydraulik etc.
Ja, das ist schon ziemlich einzigartig, auch wenn man die Motoren mit Frickellösungen auch an anderen Pedalen zu laufen bekommt. Motor an der Bremse ist ein ziemlicher Knaller, am Gas dagegen kann man auch gut drauf verzichten und in deinem Falle wirst du wohl überhaupt keine Kupplung einplanen. Hydraulik ist dann vielleicht eher was für Liebhaber und was gibt's sonst noch, RGB? Darauf kann man wohl verzichten...

Ansonsten laufen die aktuellen Lenkrädern nur mit einer Simagic Wheelbase, da die Spannungsversorgung über Kontakte im QR erfolgt und Daten kabellos übertragen werden. (korrigiert mich wenn ich hier falsch liege oder sich was geändert hat)
Zumindest das GT Neo hat einen USB Port, brauchst dann noch einen entsprechenden QR für die Base der Wahl und voila. Afaik kann man das an einer MOZA Base sogar mit dem simagic QR (plus Kabel) betreiben.
 
Mit diesem Adapter kann man doch das Neo und bald weitere Simagic-Lenkräder auch ohne die Simagic-Base betreiben.
Und an der Simagic Alpha kann man doch jedes Nicht-Simagic-Wheel betreiben, wenn man QR-Adapter findet. Da habe ich keinen Überblick - haben das viele ?
Die Simagic-Pedale könnte och doch auch gegen Nicht-Simagic-Pedale tauschen, wenn ich es wollen würde, und es würde mit der Simagic-Base und -wheel laufen ?!

Will nur sicher gehen, dass ich mir mit Simagic nichts verbaue… der Mix der Hersteller wird beim PC doch stets als größter Vorteil angeführt.
Wäre Asetek da komplett offen ?
 
Wenn du alles von einen Hersteller hast, schließt du alle Komponenten an die Wheelbase an und von da aus dann an den PC.
Bei einen Mix müssen diese alle einzeln an den PC (Wheelbase, Lenkrad, Pedale, Stifter, Handbremse usw.)
Zum Thema Adapter, wenn du dir z.B. eine Asetek Wheelbase kaufst und dazu das Simagic GT Neo willst brauchst du folgendes



oder

Simagic und ein Wheel deiner Wahl dann brauchst du sowas

 
Zuletzt bearbeitet:
Ja, das ist schon ziemlich einzigartig, auch wenn man die Motoren mit Frickellösungen auch an anderen Pedalen zu laufen bekommt. Motor an der Bremse ist ein ziemlicher Knaller, am Gas dagegen kann man auch gut drauf verzichten
Welche Pedale und Rumble/Haptik-Lösung hast du verbaut?

Rumble an der Bremse ist ggf. ein Thema für mich.
Gibt ja Adapter für die Simagic-Teile für VRS Pedale. Oder kennt jemand eine andere/bessere Lösung?
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh