Aktuelles

[Kaufberatung] Alle Einhörner unter einem Dach: Ryzen 9 5900x, ASUS Dark Hero und RTX3090FE mit MO-RA3 420

chri996

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2013
Beiträge
30
Hallo Freunde der H2O Kühlung!

Durch etwas Glück bin ich zu einem R9 5900x gekommen und meine ArcticStorm 1080Ti wurde soeben verkauft.
Somit steht ein neuer PC an.

Diesen möchte ich aber nicht einfach ins alte Gehäuse zur bestehenden Wasserkühlung stopfen sondern von Grund auf neu beginnen.

Gehäuse:

Das Gehäuse kann groß sein, ein Glasfenster ist Pflicht. (eine WaKü sollte man schon zeigen)
Maximale Breite: 40cm
Maximale Höhe: 65cm
Maximale Tiefe: 75cm

Zwecks Durchlass zum MO-RA wäre schön wenn man irgendwo ohne bohren rauskommt, zur Not würde ich auch durch die Slotblenden gehen.
Bisher hab ich mir das LianLi O11-XL angesehen, da müsste ich eben solch eine Durchführung verwenden.


LianLi O11-XL wurde gekauft.

Wasserkühlungskomponenten:

Wichtigster Punkt: Silent!

Angedacht wären zwei 360er Radiatoren, einer oben und einer unten.
Welche 360er Radiatoren haben den geringsten Strömungswiderstand bei höchster Kühlleistung? Mit einem zusätzlichen MO-RA sollte man wohl aufpassen dass der Durchfluss nicht zu restriktiv wird und die Pumpe schneller/lauter laufen muss.

MO-RA3 420 wurde gekauft, Radiatoren sind noch unklar

Hier wären wir beim Punkt der Pumpe:
Diese sollte lautlos und ohne Vibrationen laufen aber ausreichend für diesen Loop mit Aussicht auf einen weiteren MO-RA sein.
Ob eine Pumpe mit inkludierten AGB oder ob getrennt besser/leiser ist weiß ich leider nicht... zwecks Pumpe und AGB hab ich keine Ahnung was ich nehmen sollte.


Hab jetzt eine Aquastream Ultimate und einen Watercool HEATKILLER® Tube 200 gekauft, Die Pumpe ist auf dem Shoggy Sandwich auch akzeptabel ;)

Wasserblock CPU:
Gibt es schon CPU Kühler welche auf den neuen Ryzen 5000 getestet wurden? Finde dazu leider nichts, alle bisherigen Tests sind leider noch auf Ryzen 3000.
Hab bei meinem 4790k mit dem Heatkiller IV Pro gute Erfahrungen gemacht, diesen würde ich bevorzugt auch am 5900x nutzen.


Es ist ein TechN AM4 geworden.

Wasserblock GPU:
Ich würde bevorzugt direkt eine 3080/90 kaufen welche einen Wasserblock montiert hat, hab selbst noch nie einen Wasserblock auf einer Grafikkarte montiert. Da wird die Verfügbarkeit entscheiden welches Modell es wird...
Hab eine 3090FE zum UVP erwischt :d
Der EK-Quantum Vector FE RTX 3090 D-RGB - Black Special Edition Product EAN: 3831109832714 wurde vorbestellt.

MO-RA:
Aufgrund meiner Silent Ambitionen möchte ich schon seit Ewigkeiten einen Monster Radiator verbauen, diesen würde ich in der 420mm Variante kaufen und aus Preis/Leistungs Gründen mit 9 Arctic P14 PWM PST bestücken.
4x Noctua NF-A20 sollten wohl nicht leiser sein aber viel teurer.


Mein MO-RA3 420 wird mit 9 Arctic P14 PWM PST bestückt.

Steuerung:
Hab gute Erfahrungen mit meinem Aquaero 6LT gemacht, diesen würde ich vom alten PC inkl. aller Temperatur- und Durchflusssensoren übernehmen :)

Der alte PC bleibt wie er ist, hab jetzt einen neuen Aquaero 6LT gekauft :rolleyes:

Verrohrung:
Ich möchte aus optischen Gründen diesmal Hard Tubes probieren, braucht man zum biegen unbedingt diese "Lehren"? Welche Fittinge sind mit welchen Rohren optimal?

Erstmal 16/10 Softtubing...

Das wars bis jetzt was mir eingefallen ist, danke schonmal für die Hilfe (y)


Was hab ich mir ausgesucht?

HEATKILLER IV PRO (AMD, AM4 READY) ACRYL HWLUXX EDITION
TechN CPU Waterblock AMD AM4
EK-Quantum Vector FE RTX 3090 D-RGB - Black Special Edition
ULTITUBE D5 200 PRO Ausgleichsbehälter mit D5 NEXT Pumpe
Watercool HEATKILLER® Tube 200
Aquaero 6 LT
MO-RA3 420 LT WHITE
MO-RA3 STAND - ACETAL
2x HTSF2 2X120 LT ALL BLACK oder 2x Alphacool NexXxoS XT45 Full Copper 360mm oder 2x Alphacool NexXxoS ST30 Full Copper 360mm
Lian Li O11Dynamic XL ROG Certified schwarz
ARCTIC P14 PST PWM

Welche Hardware soll gekühlt werden?

CPU/übertaktet?
Ryzen 9 5900x ohne manuelles OC

GPU/übertaktet?
RTX 3080 oder 3090 mit maximalen Powertarget aber ohne manuelles OC

Speicher?
32Gb RGB, da muss ich mich noch bezüglich SR und DR einlesen

Mainboard?
Noch nicht entschieden, wenn es bald lieferbar ist wäre ein ASUS ROG Crosshair VIII Dark Hero angedacht.

Welches Gehäuse steht zur Verfügung/soll angeschafft werden?
Ist Gegenstand der Kaufberatung

Seid ihr bereit Metallarbeiten (Dremel, Stichsäge, Bohren) zu machen?
Nur wenn unbedingt nötig, darum auch die Gehäusefrage

Gibt es alte WaKü-Hardware, die übernommen werden kann?
Aquaero 6LT, Durchfluss- und Temperatursensoren

Wieviel möchtet ihr ausgeben?
bis ca. 600€
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Shock3d

Enthusiast
Mitglied seit
04.11.2006
Beiträge
1.681
Ort
Berlin
Wasserblock CPU:
Gibt es schon CPU Kühler welche auf den neuen Ryzen 5000 getestet wurden? Finde dazu leider nichts, alle bisherigen Tests sind leider noch auf Ryzen 3000.
Hab bei meinem 4790k mit dem Heatkiller IV Pro gute Erfahrungen gemacht, diesen würde ich bevorzugt auch am 5900x nutzen.
Habe mich, was den Kühler angeht, auch hier beraten lassen und bin bei dem Heatkiller IV Pro gelandet. Konkret habe ich den genommen. Zu dem hatte ich mir auch einige Tests angeguckt, war immer in den Top3 dabei, egal was getestet wurde. Das sah sehr zufriedenstellend aus. Den Copper Ni habe ich nur wegen Optik genommen, denke mal es ist egal welchen IV Pro man da nimmt, aber persönliche Erfahrungen habe ich (noch) keine!
Wasserblock GPU:
Ich würde bevorzugt direkt eine 3080/90 kaufen welche einen Wasserblock montiert hat, hab selbst noch nie einen Wasserblock auf einer Grafikkarte montiert. Da wird die Verfügbarkeit entscheiden welches Modell es wird...
Genau so ging/geht es mir auch. Wollte A) nicht soviel Basteln, weil A) möchte ich kein Risiko eingehen etwas kaputt zu machen, da aktuell ja auch Austausch/Ersatz reines Lotto sind auf Grund des Mangels und der Nachfrage und B) gibt es schlicht keine Auswahl.
Mir wurden Aquacomputer und Watercool empfohlen, aber die haben ja nichts, also ist das wohl mit Erfahrungen begründet.
Hatte mich jedoch vorab schon für die Inno3d iChill Frostbite entschieden, mit vormontiertem Kühler von Alphacool. Laut dem Test von Igor, ist es wohl der Beste Block den er bis dato hatte. (Ob man dem glauben schenken mag und wie vertrauenswürdig Igor ist, muss dann selber entscheiden.) Ich für meinen Teil denke, dass der Block nicht schlechter sein kann, als die Konkurrenz.
MO-RA:
Aufgrund meiner Silent Ambitionen möchte ich schon seit Ewigkeiten einen Monster Radiator verbauen, diesen würde ich in der 420mm Variante kaufen und aus Preis/Leistungs Gründen mit 9 Arctic P14 PWM PST bestücken.
4x Noctua NF-A20 sollten wohl nicht leiser sein aber viel teurer.
Mir wurden auch die Arctic empfohlen(welche ich auch nehmen wollte), aber da es bei Watercool doch schwarze Noctua gab/gibt. Habe ich mir für 4x200mm entschieden. Bin extrem Geräuschempfindlich besonders, wenn ich nachts Spiele. (was im Moment leider meine Realität ist, weil die Kids erst dann schlafen und ich endlich Zeit finde)

Mir geht es bei meinem System hauptsächlich um Stabilität, Ruhe und natürlich Performance, aber ohne OC. Wenn OC dann nur so, dass die anderen Aspekte davon unberührt bleiben.

Kannst auch gerne in meinem Thread reinschauen, so langsam kommen die Komponenten an. Nächtste Woche kann ich sicher mit dem einbauen anfangen.

Was ich jetzt schon sagen kann. Die empfohlene Ultitube gefällt mir vom Glas her, aber dass sie weniger Anschlüsse hat, grenzt mich beim Einbau denke ich schon ein. Habe sie mal schon Probeweise im Gehäuse an verschiedenen Stellen platziert und was soll ich sagen, mein Bauchgefühl sagt, ich hätte doch die andere nehmen sollen. :d Aber habe mir noch diverse andere Anschlüsse Bestellt, da geht es sicher irgendwie.
Ich frage mich z. B. auch, wie man das Ding im liegenden Zustand überhaupt befüllen soll, mit nur zwei Anschlüssen.
 
Zuletzt bearbeitet:

chri996

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2013
Beiträge
30
Hab jetzt mal ein paar Sachen geordert, aktuller Plan sieht so aus:

Grundkomponenten:

Ryzen 5900x
RTX 2080 EVGA XC3
ROG Crosshair Dark Hero X570
G Skill Trident Z NEO 4x8GB F4-3800C18Q-32GTZN
Samsung 970 EVO Plus 1TB
Lian Li O11Dynamic XL - schwarz + Lian Li Strimer Plus MB+PCIe
Enermax Netzteil BESTAND

WaKü:

CPU Block TechN AM4 black
GPU Block EKWB Vector
MO-RA3 420 weiß + Standfüße, Anschlüsse usw.
ARCTIC P14 PWM PST x10
MAYHEMS ULTRA CLEAR 16/10MM 10m
Gehäusedurchführung und Anschlüsse/Winkel usw.
Aquacomputer aquastream - Ultimate Version
Watercool HEATKILLER® Tube 200
Aquacomputer aquaero 6 LT USB Fan-Controller

Ob bzw. welche internen Radiatoren ich später noch brauche werd ich dann sehen :)

Fotos der bereits vorhandenen Sachen würde ich gerne einfügen, die muss ich aber erst irgendwie verkleinern...
 

schnitzel128

Experte
Mitglied seit
04.10.2015
Beiträge
329
Aquacomputer aquastream - Ultimate Version
Eine Aquastream ist für mich persönlich zu laut und bietet wenig Leistung im Vergleich. Eine DDC 3.2, 3.25 oder eine D5 wäre hier mMn. die bessere Wahl gewesen. Man hätte das ganze eventuell am MoRa direkt befestigen können und diesen entsprechend weiter weg stellen (ein paar sagen, dass die Pumpen am MoRa etwas lauter sind).

Ob bzw. welche internen Radiatoren ich später noch brauche werd ich dann sehen :)
Kühlungstechnisch wären die Hardwarelabs Radiatoren (/Bitspower/Corsair) am besten, sind aber alle samt auch relativ restiktiv. Richtig silent und viel flow wäre z.B. 2x MoRa420 und bei einem MoRa von beiden dann ein D5 dual Top (oder standalone nutzen).

Gehäusedurchführung und Anschlüsse/Winkel usw.
Gehäusedurchführung ist die von Watercool sehr gut. Fittings, Winkel von Barrow wäre gut.
Schnellverbindungen sind ebenfalls sehr hilfreich (CPC NS4 / NS6, Koolance).
 

Ralle86

Urgestein
Mitglied seit
04.04.2009
Beiträge
7.972
Ort
Oldenburg (Oldb)
Ich hab übrigens ein ähnliches System wie du vor. Deshalb lasse ich gerne meine Erfahrungen/Einschätzungen mal hier.

Intern kommen eine 3080 XC3 und ein 5900x zum Einsatz. Ich habe gerade die beiden Radiatoren intern verworfen und werde sie noch ausbauen. Extern kommen ein Mo-Ra 420 (4x NF-A20) mit Heatkiller AGB und Dual D5 und ein Mo-Ra 360 (NF-A12x25, der steht schon hier) zum Einsatz. Ich habe auch das O11 Dynamic XL hier stehen und hab mir 3 Löcher hinten für Strom und Gehäusedurchführungen bohren lassen. 25mm unten neben dem Logo für das Molex Kabel (Quadro kommt extern auf den Mo-Ra 420) und 2x 20mm für die Gehäusedurchführungen oben über dem Lüfter.

20201129_115711.jpg
20201211_195910.jpg
 

chri996

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2013
Beiträge
30
Eine Aquastream ist für mich persönlich zu laut und bietet wenig Leistung im Vergleich.
Ich hab mich nach diesem Test orientiert, die Pumpe sollte auch zusätzlich auf ein Shoggy Sandwich :d
Meine D5 vom aktuellen PC ist leider nur bei einer gewissen Drehzahl unhörbar, möchte einfach mal was neues testen.

Man hätte das ganze eventuell am MoRa direkt befestigen können
Ich möchte den PC womöglich auch mal ohne MO-RA verwenden, darum sollte alles wichtige schon im PC montiert sein.
Gehäusedurchführung ist die von Watercool sehr gut. Fittings, Winkel von Barrow wäre gut.
Schnellverbindungen sind ebenfalls sehr hilfreich (CPC NS4 / NS6, Koolance).
Durchführung hab ich von Aquacomputer genommen, Barrow waren in schwarz leider nicht verfügbar... darum EK-Torque STC-16/10.
Bezüglich Schnellverbinder hab ich so viel von nicht richtig schließenden und durchflussmindernden gelesen dass ich einfach bei der Gehäusedurchführung 2 Kugelhähne setze.
Ich habe gerade die beiden Radiatoren intern verworfen und werde sie noch ausbauen.
Warum wirfst die raus?
hab mir 3 Löcher hinten für Strom und Gehäusedurchführungen bohren lassen.
Wäre mein Notfallplan falls die Gehäusedurchführung nicht meinem Anspruch genügt.
Hab 2 von diesen rumliegen: Schottverschraubungen
 

Ralle86

Urgestein
Mitglied seit
04.04.2009
Beiträge
7.972
Ort
Oldenburg (Oldb)
Warum wirfst die raus?
Damit ich einen besseren Luftzug habe, der eigentlich zu vernachlässigen ist, aber für mich der wichtigere Grund ist, dass ich dadurch bei einem Hardwaretausch keine Radiatoren leeren muss. Einfach Kupplungen hinten lösen und das Wasser aus den beiden Blöcken leeren.
Wäre mein Notfallplan falls die Gehäusedurchführung nicht meinem Anspruch genügt.
Hab 2 von diesen rumliegen: Schottverschraubungen
Ich hatte vor einiger Zeit in einem älteren Gehäuse mal die Durchführung von Aquacomputer und war nicht sehr zufrieden. Die Schottverschraubung ist zum einen sicherer und zum anderen sieht es meiner Meinung nach besser ist. Dadurch dass ich die vertikale Halterung für die GPU habe, macht die sowieso keinen wirklichen Sinn.
 

chri996

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2013
Beiträge
30
Ich hatte vor einiger Zeit in einem älteren Gehäuse mal die Durchführung von Aquacomputer und war nicht sehr zufrieden.
Undicht oder andere Probleme? Ich werde die GPU wohl "normal" verbauen...
 

Ralle86

Urgestein
Mitglied seit
04.04.2009
Beiträge
7.972
Ort
Oldenburg (Oldb)
Undicht oder andere Probleme? Ich werde die GPU wohl "normal" verbauen...
Bei mir war sie dicht, aber es gibt Berichte von anderen die Probleme damit hatten. Dazu kommt, dass bei dem Gehäuse damals (Fractal Design S2) die Streben zwischen den Blenden Probleme bereiteten. Beim Lian Li wird das weniger Probleme machen, da es keine Streben zwischen den Blenden gibt.

Ich mag die Löcher lieber und es sieht für mich besser aus. Ist aber Geschmackssache.
 

chri996

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2013
Beiträge
30
Mal ein paar Bilder meiner Einhörner ;)

Grafikkarte wurde jetzt eine 3090FE, dazu hab ich mir den Wasserkühler von EKWB vorbestellt.
Der Startpost wurde aktualisiert mit den aktuellen Komponenten :d
 

Anhänge

  • 20210118_142621.jpg
    20210118_142621.jpg
    569,9 KB · Aufrufe: 35
  • P1010218.JPG
    P1010218.JPG
    953,5 KB · Aufrufe: 34
  • P1080216.JPG
    P1080216.JPG
    962 KB · Aufrufe: 36
  • 20201219_105443.jpg
    20201219_105443.jpg
    761,3 KB · Aufrufe: 38
  • 20201219_111341.jpg
    20201219_111341.jpg
    1 MB · Aufrufe: 37
  • 20201223_080305.jpg
    20201223_080305.jpg
    974,1 KB · Aufrufe: 38
  • 20201229_113006.jpg
    20201229_113006.jpg
    895,8 KB · Aufrufe: 36
  • 20210103_192121.jpg
    20210103_192121.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 37
  • 20210108_180935.jpg
    20210108_180935.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 37

dimi0815

Experte
Mitglied seit
05.08.2012
Beiträge
2.253
Verstehe nicht ganz den "Sinn" hinter einem Dark Hero, wenn man die CPU nicht übertaktet und auch sonst eher @stock unterwegs ist. Da hättest du mit einem beliebigen B550 200,- bis 350,-€ sparen können, ohne es zu bemerken und hättest ggf. noch Budget in Peripherie / Silent-Ambitionen / RGB^^ stecken können :)

Bezüglich Schnellverbinder hab ich so viel von nicht richtig schließenden und durchflussmindernden gelesen dass ich einfach bei der Gehäusedurchführung 2 Kugelhähne setze.

Also pro Durchführung 2 Hähne, insgesamt 4? Sonst hast du beim Trennen das Problem, dass zwar zB der restliche interne Loop befüllt bleibt, aber aus des Schläuchen vom MoRa suppt es dann eben raus, wenn die nicht ebenfalls vor dem Trennen verschlossen werden können.
 

chri996

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2013
Beiträge
30
Verstehe nicht ganz den "Sinn" hinter einem Dark Hero, wenn man die CPU nicht übertaktet und auch sonst eher @stock unterwegs ist.
Das war meine Idee bevor ich die Komponenten verbaut hatte, bin mittlerweile aber schon im OC Fieber ;)
Auch ist es das einzige X570 ohne Lüfter und sieht für mich am besten aus 🥰
Also pro Durchführung 2 Hähne, insgesamt 4?
War der Plan, hab jetzt aber nur intern beim AGB und extern beim MORA einen Kugelhahn zum ablassen :d
 
Zuletzt bearbeitet:

Tommy_Hewitt

Legende
Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
16.957
Ort
In der schönen Steiermark/Österreich
Verstehe nicht ganz den "Sinn" hinter einem Dark Hero, wenn man die CPU nicht übertaktet und auch sonst eher @stock unterwegs ist.
Also alleine, weil das Board eines der optisch geilsten Teile auf dem Markt ist, versteh ich das 8-) Würd ich mir auch sofort holen, hätte ich AMD.
 

Sir Brize

Semiprofi
Mitglied seit
03.09.2018
Beiträge
371
Ort
Kiel
Also alleine, weil das Board eines der optisch geilsten Teile auf dem Markt ist, versteh ich das 8-) Würd ich mir auch sofort holen, hätte ich AMD.
"Sofort holen" ist ja gerade das Problem bei diesem Board :d

Ich finde die Frage stellt sich gar nicht. Ob man jetzt etwas wegen der Optik oder der Spezifikationen kauft, ist doch nebensächlich. Solange man das Geld übrig hat und sich an dem Produkt erfreut, soll doch jeder so machen wie er lustig ist :) Besser so, also zwei mal kaufen weil unzufrieden ;)
 

Tommy_Hewitt

Legende
Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
16.957
Ort
In der schönen Steiermark/Österreich
Solange man das Geld übrig hat und sich an dem Produkt erfreut, soll doch jeder so machen wie er lustig ist :) Besser so, also zwei mal kaufen weil unzufrieden ;)
Genau meine Einstellung. Es muss nicht immer alles total Sinn machen. Mein Aorus Master nutze ich hier auch nicht zum Übertakten, es sieht einfach nur gut aus und hatte halt ein passendes Layout.
 

chri996

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2013
Beiträge
30
"Sofort holen" ist ja gerade das Problem bei diesem Board :d

Ich finde die Frage stellt sich gar nicht. Ob man jetzt etwas wegen der Optik oder der Spezifikationen kauft, ist doch nebensächlich. Solange man das Geld übrig hat und sich an dem Produkt erfreut, soll doch jeder so machen wie er lustig ist :) Besser so, also zwei mal kaufen weil unzufrieden ;)
Ich muss auch sagen dass es ein Zufallskauf war, hab den Link im Ryzen5000 Verfügbarkeitsthread gesehen und instinktiv auf kaufen gedrückt 😬

Bereue es keine Minute, Optik und Performance sind sehr geil!
 
Oben Unten