Alienware AW3225QF und AW2725DF: Neue OLED-Displays für 2024

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Naja - das Display ist doch eh 10bit oder nicht? Dazu: Auch mit HDMI 2.1 geht ohne DSC eben schon 4k@160Hz nicht mehr. Somit ist der vom Monitor standardmäßig unterstützte Modus mit 4k@120Hz was eben maximal einstellbar ist ohne definieren einer eigenen Auflösung über den GPU-Treiber.
Ja darum geht es ja garnicht, sondern darum, dass er so wohl DSR nutzen konnte, was ein Zeichen dafür ist, dass DSC aus ist, weil nur die Refreshrate senken nichts bringt und DSR trotzdem nicht geht.
Und mit DSC lässt Nvidia auch Custom Resolutions nicht zu...

Edit: und dass er es "schade" findet, dass nur 10 Bit UHD @ 120Hz geht is eher unwichtig, er weiß es halt nicht besser :d natürlich ist es "nur" ein 10Bit Panel, mit DSC über HDMI kann man 12Bit einstellen bringt aber effektiv natürlich nichts.
 
Ja darum geht es ja garnicht, sondern darum, dass er so wohl DSR nutzen konnte, was ein Zeichen dafür ist, dass DSC aus ist, weil nur die Refreshrate senken nichts bringt und DSR trotzdem nicht geht.
Und mit DSC lässt Nvidia auch Custom Resolutions nicht zu...

Edit: und dass er es "schade" findet, dass nur 10 Bit UHD @ 120Hz geht is eher unwichtig, er weiß es halt nicht besser :d natürlich ist es "nur" ein 10Bit Panel, mit DSC über HDMI kann man 12Bit einstellen bringt aber effektiv natürlich nichts.

Joa, 12 Bit sind bei unseren Anwendungszenarien nur für das gute Gefühl da :LOL:
Es sei denn, jemand kauft sich den Dell, um neben der Befundung von CT-Scans oder hochauflösenden Röntgenbildern auch noch ein bisschen spielen zu können.

Wenn der Scaler halbwegs gut im Monitor ist, könnte er mit den eingestellten 12 Bit zumindest eine 2 Bit Ditheringstufe einfügen,
es wird dann durch Simulation von Zwischenfarben durch Mischen von Farbpixeln der Eindruck einer größeren Farbtiefe erweckt, als das Display tatsächlich darstellen kann.

Aber wie gesagt, native Geräte mit 12 Bit Farbtiefe findet man sowieso nicht im Consumerbereich wenn,
dann im professionellen Bereich wie Medizin oder Grafikanwendungen, aber da werden sowieso die großen, unbezahlbaren Geschütze aufgefahren.
 
Habe Tiny11 installed, weil das letzte Windows Vanilla Update irgendwie eine Art Lag gebracht hat, das man nicht los wird. Irgendwas is da buggy (Kumpel hat das selbe Feeling). Ergo alten Build mit Tiny11.

Dazu div Optimierungen vorgenommen, HPET bzw QPC, ein Haufen Regedit Fixes wie Input Data Warteschlangen und Interrupts angepasst etc etc, dieser Tage echt lange in der Registry rumgefummelt und durch div Guides gewurstelt.

Ein tiny Windows maximalist optimiert auf minimal Inputlag.

Der Monitor läuft für PUBG im „FPS“ Mode mit Level 1 Black EQ und deaktiviertem DV bzw HDR Off. Gsync für PUBG deaktiviert, Vsync Off. PUBG minimal Grafik in 1080p.

Razer Viper V2 auf 8K (Wireless) mit 2000DPI auf einem Glas Mauspad mit ICE Skates.

5.5Ghz 13700K mit 4266Mhz RAM mit maximal angezogenen Subtimings. 4090 undervolted mit 2500Mhz @ 0.9v, die langweilt sich bei PUBG so ohnehin.

DAS alles, die Summe aus all diesen Einstellungen und Optimierungen auf dieser Hardware erzeugt ein Mausgefühl auf dem 3225QF, sowas hab ich noch nicht erlebt.

Gsync + Fast war eine Notlösung die den irgendwie mit einer unfertigen bzw buggy Firmware versehenen 2725DF den ich seinerzeit eben auch mit dem komisch laggy Windows Update genutzt habe, nutzbar machte. (Würde den 2725DF gerne noch mal mit dem aktuellen OS nutzen um zu sehen wie er sich da jetzt schlägt)

Habe mir heute Abend mal Baldurs Gate gegönnt, 4K nativ (kein DLSS) mit HDR und DLAA auf dem 32“ OLED ist ein Augenschmaus der anderen Art. Was mich so ungemein freut, dass diese SinglePlayer Games neben dem 4K 32“ OLED auch endlich wieder Gebrauch meines High End Audio Setups machen. PUBG lief die letzten Monate neben IPS immer auf den InEars. Eh Perlen vor die Säue die IE600 für PUBG zu nutzen… Jetzt laufen die ifi Büchsen wieder mit den Neumann und einem 10“ Sub. Mehr High End Gaming Experience geht nicht. Maximale Bild und Sound Qualität. Baldurs Gate ist so ein pures Erlebnis.

PUBG auf competitive ist das Eine, oft fuckt einen das Game auch nur ab, deshalb einfach mal zurücklehnen und genießen, das hatte ich lange nicht mehr und nie auf so einem qualitativ hochwertigen Level. Die Kombination aus bestem Bild und Ton und einem guten Single Player Spiel wie BG3, aber trotzdem extrem gut comp Gamen können -> Perfekt 👌

Ein Traum Monitor diese neuen 32“ 4K OLEDs. Klar, mehr Herz wären in comp nice to have (hab ehrlich gesagt etwas Angst vor dem Coating des Dual WOLED, siehe AQDM 🤮), aber mit dem aktuellen Setup kann ich gut und gerne leben ohne das mich irgendein anderes Stück Hardware reizt (CPUs und GPUs mal außen vor).
Bringt Tiny11 da wirklich so viel?
 
er merkt einen lag wenn auf dem desktop neben dem papierkorb noch ein weiteres icon ist.

kann auch einfach nur placebo sein wenn er nach 5 stunden tweaken gar nicht mehr weiß wie es vorher war :d

so einen aufwand betreiben hier nur die wenigsten. kann sicher sein dass sein gesamtes setup einen unterschied ausmacht aber das macht ja kaum einer.... alleine das mit den monitoren.
 
er merkt einen lag wenn auf dem desktop neben dem papierkorb noch ein weiteres icon ist.

kann auch einfach nur placebo sein wenn er nach 5 stunden tweaken gar nicht mehr weiß wie es vorher war :d

so einen aufwand betreiben hier nur die wenigsten. kann sicher sein dass sein gesamtes setup einen unterschied ausmacht aber das macht ja kaum einer.... alleine das mit den monitoren.
Ja dachte immer, dass sowas wie Tiny11 vor allem bei älteren und schwachen PCs etwas bringt.
 
Solange ich keine echten Messwerte sehe die das Gegenteil beweisen würde ich behaupten das ist Placebo.
 
Bringt Tiny11 da wirklich so viel?
Bevor man Tiny11 installiert, sollte man sich grundlegend über das abgespeckte Windows 11 informieren.
Da es eine Privatperson entwickelt hat, ist es durchaus möglich das Daten dorthin wandern, wo sie nichts zu suchen haben.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Zudem es keine Sicherheitsupdates bekommt.
Man müsste das komplette System neu installieren, um ein update zu erhalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Selbst wenn es was bringt, ich merke praktisch nicht ob meine G Pro Superlight 2 jetzt auf 500 oder 2000Hz eingestellt ist und ich spiele Overwatch im T500 Bereich (alle Rollen). Für meine Performance spielt es aber auch nahezu keine Rolle ob IPS, OLED, VA, 120Hz, 240Hz oder 360hz, 24 Zoll, 27 oder 32 Zoll, etc... (gut unter 120hz spiel ich schon spürbar schlechter) - am schlechtesten Spiele ich mit einer anderen Maus oder einem anderen Mauspad, selbst wenn die "on Paper" gleichwertig sind, weil ich dann nicht an die Form gewöhnt bin, bzw. das Mauspad dann bisschen mehr Drag hat, etc... (Zbs. G Pro Superlight 2 vs Razer Viper V2 Pro auf gleiche DPI und Abtastrate eingestellt)
Heißt nicht, dass ich nicht merke wenn das Display besser ist, mehr Hz hat, etc... ich spiel schon lieber auf High-End Equipment, aber es übersetzt sich eben nicht in einen realen Vorteil bei Spielen.

Ach und eben mal etwas Starcraft 2 gespielt, OLED Flicker ist echt vernachlässigbar im Vergleich zu VA Flicker vom Neo G8. Beim OLED gibts nur in den Ladebildschirmen deutlich wahrnehmbaren Flicker, während des Spiels höchstens mal für ne ms in der UI. Beim G8 hat es fast durchgängig überall wo es dunkel war geflickert (Also hauptsächlich außerhalb des Einheitensichtfelds, die Bereiche die dann vom Schatten gedeckt waren)
Und in Starcraft hat man oft mal die eine Sekunde 200Fps und die nächste 30.
 
Ich merke zb einen eklatanten Unterschied zwischen der GPX2, kann nur 2000Hz und der V2P, kann 8000Hz.

Zudem merke ich einen Unterschied der Sensoren beider Mäuse bei gleicher Hz. Die arbeiten leicht unterschiedlich und wenn man das in einer entsprechenden Umgebung 1zu1 vergleicht, merkt man das ggf. Man merkt auch wenn man die V2P von 1000Hz auf 8000Hz stellt.

Aber ja, manche so, manche so. Gibt ja auch welche die merken den Gsync Lag nicht. Da wird eine Argumentation für weitere Optimierungen natürlich schwierig.

Windows ist in erster Linie als Allround OS mit EnergieSparOptionen auf Effizienz getrimmt, das man da ggf. noch was rausholen kann, sollte schon in der Theorie nicht weit hergeholt sein.
 
so nebenbei @webmi: wenn du einen 2. monitorarm + monitor hättest, könntest du dann den monitor welcher vor dir ist, jeweils durch verschieben easy wechseln? :>
 
das wäre zu langsam :d
 
Könnt ja mal das Programm LatencyMon runterladen und gucken wie euer System ausschlägt.
 
Hallo Jungs,

gibt es für den AW3225QF noch Gutscheincodes?

Danke im Voraus

Simsel
 
Ein paar Beweise mit Screenshots zu Messwerten würde ich tatsächlich auch gerne mal sehen.

Alles sehr OT langsam, aber wie gesagt, LatencyMon

Hatte letzte Woche nur kurz ein Foto gemacht, könnt ja mal gucken wo ihr da nach 30 Sekunden so liegt 😚

IMG_0202.jpeg
 
Hallo Jungs,

gibt es für den AW3225QF noch Gutscheincodes?

Danke im Voraus

Simsel
ich such auch schon seit ein paar Tagen, leider keinen gefunden, ich werd denk ich bis Ostern warten vielleicht gibts da wieder Rabatte bei DELL und die haben es bis dahin hinbekommen eine folie aufs display zu kleben
 
Mehr als 5% gibt es eh nicht mehr für die Screens. Das sind 50-60€, die kann man mitnehmen via Gutschein, es ist aber kein Beinbruch wenn nicht. Denn der 3225 ist ein abartig guter Monitor und für den Dell UVP eh schon echt günstig.
 
Bevor man Tiny11 installiert, sollte man sich grundlegend über das abgespeckte Windows 11 informieren.
Da es eine Privatperson entwickelt hat, ist es durchaus möglich das Daten dorthin wandern, wo sie nichts zu suchen haben.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Zudem es keine Sicherheitsupdates bekommt.
Man müsste das komplette System neu installieren, um ein update zu erhalten.
Bei Tiny 11 ist es so das du dir selbst eine Installation baust. Ist praktisch ein Original mit dem nervendem Kram schon entfernt. Da ist kein 3rd Party Gedöns mit drinnen, oder irgendwelche komischen Anpassungen.
Bei anderen Systemen gebe ich dir recht, da wurden dann manchmal Sachen ausgetauscht oder eingebunden die man nicht kontrollieren oder haben möchte.
Daher hatte ich Tiny empfholen und habs auch selbst am laufen als Gaming OS.

Und Sicherheitsupdates kannst du normal aktivieren, kein Thema.
 
Mir ist heute etwas aufgefallen, was ich am 32er noch nicht so recht nachvollziehen kann. Und zwar habe ich, sofern ich mein ThinkPad von der Arbeit über ein TB4 - HDMI Dock anschließe extremes ABL. Das habe ich an meinem Gaming-PC mit den gleichen Einstellungen nicht.

Sobald ich ein helleres Fenster öffne, dimmt sich der gesamte Bildschirm. Bei nem hellen Vollbild dann noch viel mehr. Natürlich alles in SDR. Am Gaming PC gar kein sichtbares Dimming.
Hat jemand Ähnliches auch schon mal beobachtet oder eine Idee worauf das zurückzuführen sein kann?
 
ich such auch schon seit ein paar Tagen, leider keinen gefunden, ich werd denk ich bis Ostern warten vielleicht gibts da wieder Rabatte bei DELL und die haben es bis dahin hinbekommen eine folie aufs display zu kleben
Schau mal ob der geht:

5% auf die AW2725DF und AW3225QF Monitore. Rabattcode:M3XC9DPSMST2N1
 
Mir ist heute etwas aufgefallen, was ich am 32er noch nicht so recht nachvollziehen kann. Und zwar habe ich, sofern ich mein ThinkPad von der Arbeit über ein TB4 - HDMI Dock anschließe extremes ABL. Das habe ich an meinem Gaming-PC mit den gleichen Einstellungen nicht.

Sobald ich ein helleres Fenster öffne, dimmt sich der gesamte Bildschirm. Bei nem hellen Vollbild dann noch viel mehr. Natürlich alles in SDR. Am Gaming PC gar kein sichtbares Dimming.
Hat jemand Ähnliches auch schon mal beobachtet oder eine Idee worauf das zurückzuführen sein kann?
ist bei beiden Anschlüssen der Creator Mode aktiv?
 
Sodele.
Heute angekommen.
Keine Display Schutz Folie drauf.
Aber auch keinen Kratzer oder ähnliches.
Alles top.
Nur die Umstellung vom 34 er OLED 21:9
Auf diesen 32er 16:9 ist schon erstmal komisch.
So erstmal eine Firmware Update.
Per eARC Sound funzt auch tadellos.
😃
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich bin die ganze Zeit am hadern mit mir, ob ich den 32er auch bestellen soll. Aktuell habe ich den LG 34GN850-B und ich bin auch echt zufrieden damit. Aber 4K wäre schon ganz nett. :)
 
Habe seit ca. einer Woche den Monitor.
Bin auch super zufrieden, allerdings erscheint seit gestern sporadisch folgende Meldung für einige Sekunden nach dem Aufwecken aus dem Standby:

"An abnormal thermal behavior has been detected. Please contact Dell support."

Die Meldung erscheint nicht in irgendeinem zeitlichen Zusammenhang mit hoher Last durch Games oder so.

Bin ich damit bisher allein oder hat das hier noch jemand?
 

Anhänge

  • Image 1592.png
    Image 1592.png
    452 KB · Aufrufe: 50
Oh... Das ist nicht schön.
Würde dell kontaktieren.
Eventuell geht der Lüfter nicht an??
 
Zuletzt bearbeitet:
Das liest man bei Reddit auch öfter bisher war das nach dem Firmware Update bei den Leuten immer wenn er aus dem Standby kam eventuell wird er während der Standby Zeit zu warm 🤔
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh