Aktuelles

Algen oder sonstige Probleme... Reinigung und Vorbeugung?

wuehler1606

Member
Thread Starter
Mitglied seit
24.05.2014
Beiträge
755
Hallo zusammen,

ich wollte nun nach zwei Jahren mal ein Wasserwechsel durchführen.
Erstens, weil der Durchfluss schon nicht mehr so wie zu Beginn war und weil auch das Wasser knapp wurde.

Beim ablassen ist dann schon aufgefallen, dass es nach dem GPU Kühler nicht mehr wirklich durchkommt.

Es stand eine richtig milchige, körnige Brühe vom CPU zum GPU Kühler in der Leitung. Anbei mal Bilder des GPU Kühler.
Im AGB waren auch größere Bröckchen drin.

Vermutung ist, dass der GPU Kühler zu ist. Habe jetzt die komplette Wasserkühlung ausgebaut und will die nun komplett reinigen.

Die Frage wäre wie? Möchte auch ungern den GPU Kühler von der Grafikkarte entfernen.
Gibt es irgendwelche Mittel die gegen solche Ablagerungen gut funktionieren?


Zweite Frage, wie kann man sowas vorbeugen? Eventuell ein Filter?

Ich habe leider keine Bilder gemacht von der milchig, brösligen Flüssigkeit gemacht.

Es sind drei Radiatoren, CPU und GPU Kühler sowie die Pumpe und der AGB im Kreislauf. Auch noch ein Durchflussmesser.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

bundymania

Das Bastelorakel !
Mitglied seit
14.05.2005
Beiträge
51.416
Ort
der 1000 Waküteile
Zuletzt bearbeitet:

wuehler1606

Member
Thread Starter
Mitglied seit
24.05.2014
Beiträge
755
Lass mich raten, du hattest eine Pastell Flüssigkeit im Einsatz ? :fresse2:

Bewaffne dich mit ner alten Zahnbürste, Pfeifenreiniger und Cilit Bang und dann ab dafür !

Wenn (falls) du alles wieder sauber bekommst, verwende einen farbloses tausendfach bewärten Mix wie Aquacomputer DP Ultra oder Innovatek Protect !


Nein, natürlich kein Pastell.
Eine Flüssigkeit von Phobya war drin.
 

Tommy_Hewitt

Well-known member
Mitglied seit
22.09.2005
Beiträge
15.725
Ort
In der schönen Steiermark/Österreich
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i7 9700k
Mainboard
Gigabyte Z390 Aorus Master
Kühler
EK Velocity | EK Vector
Speicher
16GB G.Skill Trident Z RGB
Grafikprozessor
Zotac RTX 2080 AMP!
Display
DELL U2415
SSD
Samsung 970 Evo 500GB
Gehäuse
Fractal Design Meshify S2
Netzteil
be quiet! Straight Power 11 750W
Keyboard
Logitech G810
Mouse
Logitech G703
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Sonstiges
EK CoolStream SE360 | EK CoolStream PE360 | EK-RES 250 Revo D5
Tja, willkommen in der Welt der farbigen Flüssigkeiten. Ums vollständige zerlegen der Kühler wirst du nicht herumkommen, also muss auch der GPU-Kühler von der Graka runter.

Ein Filter bringt dir hier gar nichts, denn du würdest höchsten die Farbpartikel in der Flüssigkeit rausfiltern und er wäre in diesem Fall im Nu zu.
 

wuehler1606

Member
Thread Starter
Mitglied seit
24.05.2014
Beiträge
755
Ich würde sagen, das letzte mal farbige Flüssigkeiten....
Zumindest dachte ich, dass diese Flüssigkeit wenig Probleme macht...

Also auch beim roten DP habe ich gleiches zu befürchten? Da habe ich noch eine Flasche zu Hause. Ansonsten mache ich gleich das weiße zeug rein.

 

DocJimmy

Active member
Mitglied seit
02.12.2012
Beiträge
2.052
Ich würde sagen, das letzte mal farbige Flüssigkeiten....
Zumindest dachte ich, dass diese Flüssigkeit wenig Probleme macht...

Also auch beim roten DP habe ich gleiches zu befürchten? Da habe ich noch eine Flasche zu Hause. Ansonsten mache ich gleich das weiße zeug rein.

Das Zeug hab ich auch drin und das seit 5-6 Jahren. Nicht ein Problem damit gehabt. Es setzt sich nix zu es gibt keine Reaktion mit Teilen, nur bei Schläuchen färbt sich das rein mit der Zeit.
Kann das DP nur Empfehlen.
 

aXu

Member
Mitglied seit
23.01.2018
Beiträge
119
du kannst je einen schlauch zufluss legen und einen abfluss und dann mit wasser gegenspühlen. also entgegengesetzte richtung wie es verbaut geflossen ist. so wirste zumindest einen teil rausbekommen. (hab ich so gemacht)
komplett sauber geht nur mit demontage, danach den kühler noch zerlegen damit du die finnen etc schrubben kannst
 

wuehler1606

Member
Thread Starter
Mitglied seit
24.05.2014
Beiträge
755
Heute gehts ans Reinigen. Radiatoren sind alle gespült auch mit CIlit Bang.

Der Fehler im System wurde auch gefunden. Der GPU Kühler ist zu.
Allerdings bekomme ich den absolut nicht sauber.

Habe mit Cilit Bang, Zahnbürste und kräftigem Wasserstrahl alles versucht. Keine Chance

Jemand eine Idee?
 

Anhänge

foxxx

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
15.02.2006
Beiträge
12.096
Ort
/dev/null
Sofern alle sonstig Plexi-/Acryl-Teile und O-Ringe von dem vernickelt Block da entfernt wurden, würde ich mal probieren den in heißes Wasser mit etwas Spüli oder einem kleinen Spriter Zitronensäure einwirken zu lassen. Dafür bietet sich bspw. die Spüle, Duschwanne/Badewanne o.ä. an.
Das ganze dann mal gute 15-20 Minuten dadrin einwirken lassen, zwischendrin vielleicht mal mit einer Bürste drübergehen.

Aber mit Cilit Bang (grün und orange), Isopropanol oder Zitronensäure (eigentlich für angelaufenes/oxidiertes Kupfer) habe ich bisher noch alles wieder sauber bekommen.

Was war denn vorher für ein Zeug drin? Dann könnte man anhand der Bestandteile eventuell herausfinden womit sich die Rückstände auflösen lassen.
 

wuehler1606

Member
Thread Starter
Mitglied seit
24.05.2014
Beiträge
755
Danke für die Hilfe.
Ich habe es jetzt mit Gewalt gemacht, das Zeug hängt dermaßen fest drin. Eigentlich sollte verboten werden, sowas für eine Wasserkühlung anzupreisen.
Das Pastell Probleme macht wusste ich...

Zum Glück habe ich das Feinwerkzeug gefunden was ich mal bestellt habe.

Ich werde auch Sicherheitshalber einen Filter bestellen, den ich vor CPU und gpu kühler installiere. Denn Reste von dem Zeugs werden vermutlich noch in den Radiatoren hängen.
 

Anhänge

aXu

Member
Mitglied seit
23.01.2018
Beiträge
119
CPU Kühler würde ich ebenfalls zerlegen, der dürfte wohl nicht viel besser aussehen.
 

Nenharma

Member
Mitglied seit
13.12.2015
Beiträge
712
Ort
Tief in der Provence
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
TR 1920X
Mainboard
Gigabyte Gaming 7 X399
Kühler
EKWB MonoBlock
Speicher
32 GB Fury Hyper X @ 3200MHz
Grafikprozessor
VEGA 64 @ AC kryographics
SSD
WD Black NVMe
Soundkarte
Soundblaster Z
Gehäuse
TT Core P5
Netzteil
SuperFlower Leadex Gold 850W
Keyboard
KM K-GK-2
Mouse
KM K-GM-5
Betriebssystem
Win10Pro
Die Nickelschicht sieht mir leider auch schon mit angegriffen aus?
Was für ein Pastelzeug war es denn genau?
 

wuehler1606

Member
Thread Starter
Mitglied seit
24.05.2014
Beiträge
755
CPU Kühler würde ich ebenfalls zerlegen, der dürfte wohl nicht viel besser aussehen.
CPU Kühler habe ich bereits zerlegt und gereinigt.
Obwohl die Finnen nochmal feiner waren ist hier nichts...


Die Nickelschicht sieht mir leider auch schon mit angegriffen aus?
Was für ein Pastelzeug war es denn genau?
Durch das frei Kratzen wird das sowieso nicht unbeschädigt bleiben.
Ist das ein Problem?

Es war kein Pastell sondern
 
Oben Unten