Aktuelles

Aldi Talk bringt Jahrespaket mit 12 GB für 60 Euro

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
59.712
aldi_talk.jpg
Bei Aldi Talk konnten Kunden bisher lediglich monatliche Prepaid-Tarife buchen. Doch ab dem 21. November wird ein neues Jahrespaket bis Ende des Jahres zusätzlich angeboten. Mit dem Jahrespaket bekommt der Kunde ein Jahr lang eine All-Net-Flat für Telefonie und SMS. Außerdem steht ein Datenvolumen von 12 GB im LTE-Netz von O2 zur Verfügung. Das Datenvolumen kann dabei flexibel über das Jahr aufgebraucht werden. Damit richtet sich der Tarif an Wenigsurfer, die aber jederzeit erreichbar bleiben wollen und durch die All-Net-Flat auch jederzeit mit anderen telefonieren können.Aldi Talk verlangt für das Jahrespaket einmalig rund 60 Euro, womit man pro Monat lediglich 5 Euro...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

salzCracker

Enthusiast
Mitglied seit
14.05.2008
Beiträge
5.273
Finde den Tarif eher nicht so gut. Dann doch lieber 3gb im Monat mit allem Flat für 5-7€ Monatlich kündbar.
 

bendor

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2011
Beiträge
2.491
Für jemanden wie mich, der im Monat vieleicht 300MB verbraucht und nicht jeden Monat das Guthaben aufladen möchte ist das eigentlich nicht mal so verkehrt.
 

Kommando

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
4.578
1 GB, Allnet Flat bekommt man doch schon für 4,5 €. Für 5,5 € dann monatlich kündbar.
 

hansbrel

Experte
Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
500
12gb im Monat wäre ne Ansage gewesen...

Für 5€ im Monat aber vermutlich Nicht darstellbar.

- - - Updated - - -

1 GB, Allnet Flat bekommt man doch schon für 4,5 €. Für 5,5 € dann monatlich kündbar.

Das stimmt schon, aber hier hast du ja eine Flat, wo du auch mal mehr nutzen kannst, quasi ein nicht verbrauchtes Volumen mitnehmen.
Wenn Aldi gute Einstellungsmöglichkeiten bietet. Ich kann es nicht beschwören, aber die Preise sind wohl best Werte bei Kampf Anbietern. Das ist Aldi nicht. Die sind nur sehr billig und bieten damit Fläche gg diese.

Das mit den 12 pro Monat habe ich anfangs auch gedacht, im Sinne wie krass. Dann aber verstanden und es Ist wohl zu heftig.

Natürlich hat Freenet hier eine Latte gelegt. Die zu egalisieren ist Schon hart genug, diese aber im anti Proporz preislich abzusenken wohl nicht möglich.

Es ist ein Top wert und eine tolle Alternative zu Verträgen. Fehlend sind aber Limits und Volumen Pakete. Genau wie Pakete mit 70,80,90,100€ mit je einem GB mehr.

Damit ist man weiterhin kein Freenet Konkurrent aber sicher einer im Bereich von Winsim und co. Und preislich ist das Jahr überschaubar.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mutio

Enthusiast
Mitglied seit
10.08.2005
Beiträge
8.143
Ort
Düsseldorf
Bei O2 war ich raus, der Service und die Qualität bei diesem Anbieter sind einfach nur schlecht.
 

L4M4

Enthusiast
Mitglied seit
27.07.2008
Beiträge
7.015
Ort
Nahe München
Für jemanden wie mich, der im Monat vieleicht 300MB verbraucht und nicht jeden Monat das Guthaben aufladen möchte ist das eigentlich nicht mal so verkehrt.

Hatte in meinen Prepaid Verträgen eine Automatik geschaltet, die unter dem Betrag, den ich für die gebuchte Option benötige automatisch 15€ auflädt.
Das war erst ebi Aldi und dann bei Lidl und ist 5+ Jahre her, ich gehe davon aus, dass das bei allen Anbietern möglich ist.
 

Hilikus

Enthusiast
Mitglied seit
05.04.2005
Beiträge
3.421
Nützlich wenn man zum Beispiel nur im Urlaub mehr Datenvolumej braucht.
 

Elmario

Urgestein
Mitglied seit
21.01.2006
Beiträge
5.155
Ach herrje. Nach dem Tiel hätte ich ja auch 12GByte pro Monat erwartet, das wäre dann ein gutes Angebot gewesen, aber auch noch kein Sensationelles. Aber 12GByte für ein Jahr sind doch Nix. Man bekommt ja jetzt auch schon für monatlich 8€ dann auch 2Gbyte pro Monat hat. Also zwar auch nur 16Gbyte im Jahr für 96€, aber gleichzeitig auch eine Absicherung, dass man nicht durch Unachtsamtkeit oder Fehler Alles innerhalb eines Monats verbraucht und den Rest des Jahres nur noch zahlt ohne Etwas davon zu haben.
 

Northwood 306

Enthusiast
Mitglied seit
07.08.2005
Beiträge
1.805
Ort
Schwandorf
12GB für 60 Euro im O2-Netz finde ich wenig attraktiv. Lohnt sich allenfalls für Personen, die in einem Jahr 2-3 Monate "sehr viel" und dann im Rest des Jahres wenig brauchen. Ansonsten fährt man mit anderen Angeboten wesentlich besser.
 

Mutio

Enthusiast
Mitglied seit
10.08.2005
Beiträge
8.143
Ort
Düsseldorf
Bin von Aldi Talk (o2) auf Lidl Connect (vodafone) umgestiegen, das netz bei Aldi ist echt grauenhaft, auf der autobahn hatte ich zu oft keine balken, Bei Vodafone ist es nicht perfekt aber besser.

Mobilfunkausbau: Telekom, Telefónica und Vodafone kooperieren - ComputerBase

Perfekt ist das Netz bei keinem, auch nicht beim so oft angepriesenem "Testsieger" Telekom. Hier in Düsseldorf habe ich sogar schlechteren Empfang mit der Telekom als vorher mit Vodafone, grade z.B. in der U-Bahn (in der alten nur 3G, in der neuen nur Edge!!!) wo ich vorher mit Vodafone immer LTE hatte. In Gebäuden war Vodafone auch besser (auch wenn es sich bei einigen Orten mittlerweile gebessert hat, vermute die Telekom hat da ausgebaut).
Aber was ich mit O2 schon nicht alles erlebt habe selber und bei Freunden, diverse male zu viel abgebucht, falsch abgebucht, Ärger mit dem Service generell wo man denen dann beim Social Media Druck machen muss um schnell Hilfe zu kriege ohne ewig in der Hotline zu hängen usw.
 

wazzup

Banned
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
282
5€ im Monat sind fürs O2 Netz schon zu viel ;)
1GB im Monat dürfte für viele reichen und so ein Jahres Prepaid Ding hat den Vorteil das man einmal zahlt und dann Ruhe hat. Im D Netz wäre das ein super Angebot.
 

Kommando

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
4.578
Perfekt ist das Netz bei keinem, auch nicht beim so oft angepriesenem "Testsieger" Telekom. Hier in Düsseldorf habe ich sogar schlechteren Empfang mit der Telekom als vorher mit Vodafone, grade z.B. in der U-Bahn (in der alten nur 3G, in der neuen nur Edge!!!) wo ich vorher mit Vodafone immer LTE hatte. In Gebäuden war Vodafone auch besser (auch wenn es sich bei einigen Orten mittlerweile gebessert hat, vermute die Telekom hat da ausgebaut).

Mal so aus Interesse. Hast Du den Vertrag direkt bei der Telekom, oder bei einem Reseller?
 

Ripcord

Enthusiast
Mitglied seit
11.02.2007
Beiträge
2.071
Ort
Hannover
Für jemanden wie mich, der im Monat vieleicht 300MB verbraucht und nicht jeden Monat das Guthaben aufladen möchte ist das eigentlich nicht mal so verkehrt.

Und das gibt es sogar kostenlos (Netzclub).
 

Darkseth

Urgestein
Mitglied seit
28.05.2011
Beiträge
5.917
Ort
Stuttgart
Was ein Mist tarif...^^
Ganz ehrlich, die leute, die meinen der würde gut zu ihnen passen, nutzen den nur solange, bis die mal in den ersten Monaten paar gb verbrauchen wegen irgendwas. Und dann das restliche halbe Jahr gedrosselt rumlaufen.
Da würde ich persönlich deutlich eher 6,99€ im Monat bei einem Drillisch anbieter zhahlen, und hab das gb monatlich und monatlich kündbar. Bzw gleich 7,99€ im Monat für 3gb monatlich.

Ein Jahr ist einfach viel zu Lange als Zeitraum, um sich das vernünftig aufzuteilen.
 

christkies

Enthusiast
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
1.222
Ort
Nürnberg
Einmal daheim aus versehen nicht über WLAN gestreamt und Volumen weg... Was ist dann?
 

audianer

Enthusiast
Mitglied seit
05.11.2010
Beiträge
4.298
Ort
Alpenvorland
Über die Netzabdeckung diskutieren ist absolut Sinnfrei ^^

Diese ist je nach Standort total unterschiedlich... Zuhause habe ich bespielsweise nur mit O2 Netz ^^

Jeder muss das für sich und seinen Standort entscheiden, aber alles in allem ist O2 nicht mehr so schlecht wie sie mal waren, und ich bin einfach nicht bereit die Preise der Telekom zu zahlen....
 

Elmario

Urgestein
Mitglied seit
21.01.2006
Beiträge
5.155
Ja, als prinzipiell bietet dieses Angebot eben den Vorteil, dass man sein Volumen eben selbst über die Monate aufteilen kann. So dass man eben mal einen MOnat auch etwas mehr verbrauchen kann, wenn man zuvor etwas weniger vom Volumen aufgebraucht hatte, als durchschnittlich auf den Zeitraum entfallen würde. Aber gleichzeit geht damit eben das Risiko einher, dass man mehr verbraucht als der Durchschnittt erlaubt, und dann noch den Rest eines JAhres ohne Volumen übrig hat. Und jenes Risiko übrwiegt diesen Vorteil doch ganz gewaltig, weshalb es ein schlechtes Angebot ist.
 

HicoN

Profi
Mitglied seit
28.02.2019
Beiträge
348
Zum o2 Netz:
Bin vor 5 Jahren zu o2 gewechselt wegen einem sehr guten Vertrag/Hardwaredeal und seit dem auch geblieben, mit allen Höhen und Tiefen.

Anfangs waren die 6gb für 12.50€ im Monat der Grund für mich zu bleiben, so viel konnte kein Mitbewerber für einen ähnlichen Preis anbieten. Später wurde ich auf o2 free umgestellt und bin ebenfalls glücklich damit da es sich wie eine wirkliche Flatrate anfühlt, wenn auch mit reduzierter Geschwindigkeit und sd-streams(YouTube 480p, Twitch 360p, Amazon Prime zwischen 480p und 720p). Aktueller Durchschnittsverbrauch bei mir sind circa 20gb im Monat.
Das Netz ist klar an letzter Stelle in Deutschland. Während ich mit Vodafone und Telekom auf der Autobahn ohne Unterbrechungen Streams schauen kann (Dank Buffer von ein paar Minuten) funktioniert auf selber Strecke mit o2 nichtmal Spotify zuverlässig. Da ich meistens eh in den o2 free 1mbit Limit hänge kann ich nichts zur vollen LTE Geschwindigkeit sagen.
Der Support ist für mich innerhalb von 10 Minuten telefonisch zu erreichen und meistens auch hilfreich.

Für absolute Wenigsurfer ist das hier ein Top Angebot, allerdings gibt es immer Mal das Risiko dass man vergisst das WLAN anzumachen, dann ist für den Rest des Jahres unterwegs allerdings Ruhe.
 

Kommando

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
4.578
Jupp, das mit der Autobahn kann ich so bestätigen.
 
Oben Unten