Aktuelles

Aldi präsentiert neues Gaming-Notebook Erazer Deputy P10 und zwei PCs

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
30.471
aldi.jpg
Ab dem kommenden Donnerstag (22. Oktober 2020) hat der Discounter Aldi mal wieder neue Desktop-PCs sowie ein Gaming-Notebook im Angebot. Wer bei Aldi Süd einkaufen geht, kann zudem mit dem Medion Akoya E63007 noch einen weiteren Dekstop-PC erwerben. Bei Aldi Nord wird hingegen nur der Medion Akoya P67064 sowie das Medion Erazer Deputy P10 erhältlich sein.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

r4u$ch

Urgestein
Mitglied seit
10.12.2009
Beiträge
5.581
Ort
Heidelberg
Shitstorm in 3,2,1...
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
8.032
Ort
Ubi bene, ibi patria
Deckstein braucht aber lange
 

Neuer1

Enthusiast
Mitglied seit
20.01.2010
Beiträge
776
Zumindest der erste Rechner ist für 500 Taler als Office / Multimedia Kiste doch völlig ok.
i5 9. Gen, 16GB RAM, 512er NVMe SSD, Windows 10 Home...
Der Preis ist fair.
 

Retrogamer

Enthusiast
Mitglied seit
08.11.2007
Beiträge
6.036
Ich persönlich begrüße es immer sehr wenn Gaming Laptops nicht mit so utopisch krassen Bildschirmauflösungen ankommen. 1080p ist etwas dass das Book aktuell auf auf Ultra-High Settings problemlos bewältigen kann und bei 15" ist das noch eine völlig vertretbare Auflösung. Ich persönlich finde es gibt nichts hässlicheres als die Unschärfe die Downscaling mit sich bringt und Gaming Notebooks mit 4k Display und GTX 2060 müssen das zweifelsohne tun beim zocken.
 

ToMMeK

Enthusiast
Mitglied seit
04.03.2011
Beiträge
745
Ort
Hannover / Laatzen
Ich persönlich begrüße es immer sehr wenn Gaming Laptops nicht mit so utopisch krassen Bildschirmauflösungen ankommen. 1080p ist etwas dass das Book aktuell auf auf Ultra-High Settings problemlos bewältigen kann und bei 15" ist das noch eine völlig vertretbare Auflösung. Ich persönlich finde es gibt nichts hässlicheres als die Unschärfe die Downscaling mit sich bringt und Gaming Notebooks mit 4k Display und GTX 2060 müssen das zweifelsohne tun beim zocken.

Da sagste was..

N Kollege von mir hat sich damals so ne "tolle" MSI Gaming-Notebook-Kiste angeschafft.
Inklusive 4K Display in Kombination mit einer GTX 960M......
Das war vor allem im doppelten Sinne ein Trauerspiel, zum einen, da er permanent in nativer Auflösung gezockt hat und sich wunderte, warum alles so scheisse läuft, zum anderen, weil er null Affinitäten hinsichtlich IT hat und den Zusammenhang von Performance, GPU und Auflösung nicht begreifen konnte / wollte.

Einzige Lösung war, natürlich, Downscaling. Einhergehend mit der optischen Vergewaltigung.
 
Oben Unten