Aktuelles

Aldi präsentiert das Education-Notebook AKOYA E11202 von Medion

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
11.668
aldi.jpg
Auch wenn die Corona-Pandemie Deutschland aktuell nicht mehr so fest im Griff hat, wie dies bis vor Kurzem noch der Fall war, ist eine vierte Welle weiterhin möglich. Insbesondere die Mutanten sorgen momentan für Ungewissheit.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Morrich

Urgestein
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
3.832
Ich hatte einmal das "Vergnügen" ein ASUS Gerät mit Pentium N4X00 "gangbar" machen zu dürfen. Selbst mit frischem, sauberen Win10 ohne den ganzen Bloatware Mist vom Hersteller war diese Krücke schon mit einfachsten Aufgaben überfordert.
Es sollte als Hausaufgabe einer Grundschülerin eine Präsentation ihres Wohnortes erstellt werden. Allein schon das Einfügen von Bildern in ein simples Dokument hat diese Schrottmühle an die Leistungsgrenze gebracht.

Wer sowas kauft, tut sich absolut keinen Gefallen.
 

Botcruscher

Enthusiast
Mitglied seit
14.02.2006
Beiträge
600
Hardware fast aus dem letzten Jahrzehnt kombiniert mit Spyware OS und Anfix- Software weil in der Schule kein freies Office laufen darf. dazu Store und Accountzwang.

Letzteres wäre eh mal ein Thema. Google und Apple als Tuerwachter weil jeder Müll über eine APP aus den zwei Stores läuft.
 

Zwitschack

Experte
Mitglied seit
19.01.2013
Beiträge
661
Ist übrigens das gleiche Netbook wie im Januar, nur 50€ teurer. Hab es da für die erste Klasse von K1 geholt, da man da nicht wusste, wie es mit dem Homeschooling weiter geht.
 

Alpha11

Enthusiast
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
14.057


Selbst in der Klasse gibts sowas von schnellere Kisten...
 

SwissCrow

Urgestein
Mitglied seit
11.06.2006
Beiträge
5.068
Ort
Schweiz
Wird bestimmt so schnell laufen wie mein Netbook, welches ich Anno 2008 besass.

Dann doch lieber das verlinkte IdeaPad 1 kaufen, statt dem Intel Gerät.
 

Alpha11

Enthusiast
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
14.057
Das Single Thread Rating ist beim N3450 absolut unterirdisch und das merkt jeder sofort.
 

Kommando

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
4.183
Jupp, das stimmt.
Ein typische Net(tes aber viel zu langsames)book halt.
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
1.448
Ort
Großhabersdorf
Das Ding im vergangenen Herbst für meine Mutter bestellt, für Homebanking, Surfen und Office.
Das ist echt gut verarbeitet auch für einen Plastikbomber, die Display Auflösung ist okay ja kein FULL HD bei 17" aber ihre Augen sind auch nicht mehr die besten und unscharf wirkt die Auflösung nicht.
1626941115460.png

1626941136593.png

Leider ist genau das Modell nicht mehr zu haben. Würde mal behaupten zu dem Zeitpunkt mit anziehenden Preisen "best Bang for Buck".
Windows 10 läuft darauf recht flüssig, ich würde mal in Raum stellen die NVMe m2 SSD macht viel aus inklusive der 8 GB RAM und es hat alle Schnittstellen die man so brauch.
 

Kommando

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
4.183
Es gibt 17" mit der Auflösung? :oops:
 

Alpha11

Enthusiast
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
14.057
43.9 cm (17.3") diagonal HD+, SVA, anti-glare, WLED-backlit, 220 nits, 60% NTSC (1600 x 900)


Natürlich und definitiv und SVA ist natürlich TN und Müll!




Den aktuellen Nachfolger dieser absoluten Schleuder gibts natürlich schon, mit viel besseren Display und ner sowas von schnelleren CPU für 120€ mehr!


Und USB C gibts bei der Kiste auch noch...

P.S.

Wenns wirklich 1600 x 900 sein soll wirds halt noch 20€ teurer und auch da ist die CPU erheblich schneller und das Display heller...


 
Zuletzt bearbeitet:

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
1.448
Ort
Großhabersdorf
Es gibt 17" mit der Auflösung?
Ja die gabs schon vor 10 Jahren, wie gesagt sie hatte keinerlei Ansprüche, aber es sollte ein großes Display haben, günstig sein und gut funktionieren überhaupt 17" low bugdget was zu finden ist quasi unmöglich xD
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Natürlich und definitiv und SVA ist natürlich TN und Müll!
Fand ich jetzt nicht so, völlig okay auch der Blickwinkel ist etwas besser als angenommen. Ich war auch skeptisch ob das ding was taugt und ja das taugt. Das man für mehr Geld immer was besseres bekommen ist doch Sonnenklar. Es ist ja auch fast 1 Jahr her.

Wichtig ist halt das es seinen Zweck erfüllt. Das man als Informatiker oder Enthusiast etc. andere Ansprüche hat und auch einen Business Anwender ggf. sowas nicht antun würde ist eh klar. Aber für 1x am Wochenende zum starten und Online Banking/Surfen etc. ausführen ideal.
Für den Rest hat sie ein Tablett und ein SmartTV. Das Notebook ist wirklich nur für Office.

Übrigends werdet ihr staunen was für Müll in den Schulen als Computerarbeitsplatz bezeichnet wird, dagegen ist dieses Notebook echt ein Upgrade.:rolleyes2:
 
Zuletzt bearbeitet:

Alpha11

Enthusiast
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
14.057


Du kannst definitiv noch nicht einmal 1600 x 900 und 1366 x 768 bei nem Display unterscheiden!

Selbst vor über 12 Jahren gabs 17" Kisten definitiv nur mit 1600 x 900 Display!

Bei jedem 17" Display kann man die Auflösung auf 1366 x 768 runter schrauben, das hat aber mit der nativen Auflösung sowas von nix zu tun!

Das 17-ca2132ng hat ein 1366 x 768 Display nicht einmal in Taka Tuka Land!!!

Außerdem geben Shops schon oft reinen Müll an, wie definitiv in deinem Bild bei der Auflösung!
 
Zuletzt bearbeitet:

Kommando

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
4.183
Ja, mit 1600x900 lässt es sich arbeiten. Ich würde definitiv noch einmal prüfen ob die richtige Auflösung eingestellt ist. Selbst HP spricht von 1600x900. Hab mich schon gewundert, wo man so ein seltsames Display herbekommt.

 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
1.448
Ort
Großhabersdorf
Die Auflösung ist doch auch am Ende total Banane, solange es nicht unangenehm auffällt ist doch alles gut.
Du kannst definitiv noch nicht einmal 1600 x 900 und 1366 x 768 bei nem Display unterscheiden!
Ich glaube die technischen Daten sind hier falsch angegeben, da ich das Gerät gerade nicht da habe kann ich 100% ausschließen das die Angaben 100% korrekt sind, die stimmen leider bei NBB leider nicht immer.

Ich bin aber auch fast sicher, das man bei einem Blindtest das nicht unbedingt fest stellen kann.
 

Kommando

Urgestein
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
4.183
Browsen mit 1366x768 ist grauenhaft. Probiers aus. 😊
 

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
1.448
Ort
Großhabersdorf
Browsen mit 1366x768 ist grauenhaft. Probiers aus. 😊
Ich glaub du hast recht, das wäre sofort negativ aufgefallen. Laut HP Seite ist 1600x900... NBB technische Daten sind Grütze.

Ich hatte in Erinnerung, das es scharf genug ist.

Gleichzeitig aber schön groß ist für jemanden der schwache Augen hat.
 

Latiose

Experte
Mitglied seit
11.06.2019
Beiträge
1.715
Ah ok ja 17 " 1600x900 habe ich auch vor zu fahren. Im moment habe ich ja noch einen 15,6 " Full hd wo ich wegen zu großer Auflösung auf 1600x900 herunter gestellt hatte.
Mir scheint wohl der Bildschirm zu klein zu sein beim Laptop. Ich habe zwar ne Brille aber ich merke schon das dennoch die Augen immer empfindlicher und so werden. Daran hilft halt die beste Brille der Welt nix mehr. Auch beim Pc stelle ich immer weiter die Auflösung herunter. Ich habe gedacht PPI sei alles.Darum hatte ich da zuerst dann nen 24 " 4k gehabt. DIes war mir immer zu klein.Dann stieg ich auf 24 " WQHD um.Nun ich habe dennoch so gut wie nie die Native Auflösung am laufen.Also höchstens Full HD. Und bei manchen sogar noch niedrigere Auflösung. Nun überlege ich mir da auf 24 " Full Hd zu wechseln. Zuvor war es 21,5 " Full HD gewesen.
So ist das halt wenn man meinte man würde von der hohen PPI weil ja dies so schön die Spiele glättet haben zu müssen. Jetzt würde ich sowas wohl nie mehr wieder machen. Der Bildschirm war ein Fehlkauf gewesen. Und ich merke auch je niedriger die Auflösung desto weniger Ansprüche an der GPU hat es dann auch.Sodas dann auch kleinere und schwächere GPUS möglich macht.

Und der vorschlag ist ja schön und gut,sobald man aber dann mindestens 16 gb Ram und 8 Kerne beim Laptop fordert dann wird die Auswahl immer niedirger und der Preis immer höher.Schaue ich bei Idealo sind die meisten Laptops bei Intel noch immer 4 kerner und 8 Threads.Das ist mir halt zu wenig. Ich habe das gefühl es hat sich bei Intel all die Jahre nix getan als ob die Zeit stehen geblieben wäre.
Nun es gibt zwar nen konkurenz für den Ryzen 9 5800h namens I9 11800H aber ob das so gut sein wird. Naja ich bin da noch skeptisch.
Der Laptop mit Ryzen 9 5800h kostet jedenfalls noch immer leicht zu viel namens 1150 Euro und gibt es erst ende Oktober zu kaufen. Mit dem Intel würde ich deutlich mehr zahlen müssen und wäre nicht besser.
Irgendwie entäuschend .Ich hoffe da wird sich was bei Intel tuen. Ich habe mich ja schon entschieden aber vielleicht schafft es Intel mich doch noch zu überzeugen.

Und ich war gestern bei Aldi gewesen mit dem Laptop,ich finde es jedenfalls entäuschend. Und kaum sucht man nen 17 " mit weniger Auflösung gibt es keine aktuelle Hardware mehr die darin verbaut ist. Alle klatschen da immer noch mehr Auflösung drauf. Bei immer gleichbleibender Bildschirm Größe immer mehr Auflösung ,sodas man irgendwann garnix mehr da drauf erkennen kann. Diese Entwicklung ist also garnicht gut.
Werde also weiter schauen,kann ja eh nur im moment warten,weil es noch nicht gibt. Hätte als alternative nen 16 " Full HD wo ich kaufen könnte.Weis nicht ob zwischen 16 und 17,3" hier ein riesen Unterschied ist. Aber ich weis je größer der Laptop desto besser ist die CPU darin zu kühlen sein und desto leiser wird der Laptop auch werden. Also damit mal sehen was sich so ergibt.
 

Alpha11

Enthusiast
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
14.057



Nen Ryzen 7 5800H brauchst du da never ever und außerdem verbraucht der viel mehr Strom und wird viel heißer!

Übrigens ist da nen 24" FHD Monitor zu nehmen absoluter aktueller ergonomischer Mindest Standard und natürlich auch für Normalsichtige!
 
Zuletzt bearbeitet:

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
1.448
Ort
Großhabersdorf
Jo also der 5700U sollte definitiv reichen auch wenn die Low Energy sind ist IPC ordentlich und mit 16T kannst du vieles ohne Probleme Gleichzeitig machen.
Der wird halt im Allcore boost irgendwo bei 3,0 - 3,2Ghz liegen (abhängig von Kühlung und wahrscheinlich Sample), während der H irgendwo 3,8-4Ghz anliegen wird.

Ich mein guck mal hier :

1627030965965.png

Der 5700U ist schneller als der 2600 Hexacore Desktop Performance und der ist absolut ausreichend für alle Workloads die man so brauch. Natürlich muss man hier abstriche machen, während man den 2600 auf 3,8-4Ghz OC im Dauerbetrieb stellen kann, während beim 5700U Thermisch für Dauerbetrieb die puste irgendwann ausgeht und nach 1 Stunde ALLCORE BOOST und Hitzeentwicklung etwas runter regeln wird.

Trotzdem ne Mega gute Budget CPU.
Schau dir auch mal den Verbrauch an, das ist halt krass wie wenig der U verbraucht vs dem Desktop
1627031257501.png
 

Latiose

Experte
Mitglied seit
11.06.2019
Beiträge
1.715
Also ist ein rxzen 9 5800h auf 25 watt gedroselt so schnelk wie ein 5700u auf 25 watt, wolltet ihr mir das damit sagen?
Gibt es diese cpu auch auf einem 17 " laptop zu kaufen?
 

Alpha11

Enthusiast
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
14.057
Der 5700U ist da dann natürlich definitiv schneller und zwar um einiges!


Und klicken und lesen hilft ungemein.
 
Oben Unten