Aktuelles

Aldi PC am 27.05.21 für 399,-€ - Eure Einschätzung bitte

andre2

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
22.01.2008
Beiträge
46
Hallo,

mein Vater schaut seit einiger Zeit jeden Tag was auf Youtube. Aber auf dem Smartphone.
Das wäre die Chance, ihm einen PC zuzulegen. Er will auch einen haben.

Taugt diese Zusammenstellung von Aldi was, damit er für Youtube und Internet surfen die nächsten Jahre gut aufgestellt ist?
https://www.aldi-nord.de/aldi-liefert/p/multimedia-pc-e32014-md34450-1011849/

Ich bin mit aktueller Hardware nicht vertraut. Aber wenn man ein Mediengerät selber zusammenbauen wollte, würde man sicherlich etwa bei dem Preis raus kommen. Oder was meint Ihr? Taugt der Aldi PC was? Oder sollte man von der verbauten Hardware die Finger lassen? An dem System wäre halt gut, das keiner etwas zusammen bauen muss.



Eigenschaften:
  • Intel® Core™ i3-10100 Prozessor (3,6 GHz, bis zu 4,3 GHz, 4 Kerne, 8 Threads und 6 MB Intel® Smart Cache)
  • 512 GB SSD
  • 8 GB DDR4 RAM mit bis zu 2.666 MHz
  • Intel® Wireless AC3165 mit Bluetooth®-4.2-Funktion
  • Netzwerkcontroller Gigabit LAN (10/100/1.000 Mbit/s.)
  • 6-Kanal-Hi-Definition-Audio
  • Inkl. optischer Maus und Tastatur
Software:
  • Windows 10 Home
  • Microsoft 365, kostenlose 30-Tage-Testversion für Neukunden
  • McAfee® LiveSafe™, kostenlose 30-Tage-Testversion
Anschlüsse:
Front:
  • 2 x USB 3.2 Gen 1
  • 1 x Mikrofon
  • 1 x Kopfhörer
Rückseite:
  • 2 x USB 3.2 Gen 1
  • 2 x USB 2.0
  • 1 x LAN (RJ-45)
  • 1 x HDMI® 2.0b
  • 1 x DisplayPort 1.4
Audio:
  • 1 x Front Line Out
  • 1 x Mic In/Center/Subwoofer Line Out
  • 1 x Line In/Rear Line Out
Abmessungen/Gewicht:
  • B x H x T: ca. 17 x 38,1 x 38,6 cm
  • Ca. 7 kg
Lieferumfang:
  • Multimedia-PC MEDION® AKOYA® E32014 (MD34450)
  • Kabelgebundene Maus
  • Kabelgebundene Tastatur
  • Netzkabel
  • Garantiekarte
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
30.979
Ort
Rhein-Main
Kann man schon machen. Medion ist Lenovo, die Ausstattung ist okay.
Was vergleichbares kostet im Eigenbau auch vergleichbar. Ist also voll okay.
 

fortunes

Legende
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
12.054
Ort
RheinMain
Aktuell gibts den Fujitsu Esprimo Q558 mit Pentium G5420 (3,8GHz, 2C/4T, CoffeeLake), 4GB RAM, 64GB SSD, Win10 für 259€.




Reicht für Office & Co. dicke. Und wenn mal irgendwo der Schuh drückt, kann man problemlos aufrüsten. CoffeeLakes (am besten T-Modelle), 1 SO-DIMM ist noch frei (max. 32GB) und es können eine NVMe und 2,5" HDD/SSD verbaut werden. Ich weiß nur nicht, ob da schon eine NVMe-SSD oder noch eine SATA-SSD drin ist.
 

Cheesekilla

Enthusiast
Mitglied seit
23.06.2006
Beiträge
2.614
Nimm lieber den Medion. Pentium ist schon arg lahm.
 

Squall2010

Enthusiast
Mitglied seit
05.01.2007
Beiträge
3.046
Ort
NRW
Reicht für Office & Co. dicke. Und wenn mal irgendwo der Schuh drückt, kann man problemlos aufrüsten. CoffeeLakes (am besten T-Modelle), 1 SO-DIMM ist noch frei (max. 32GB) und es können eine NVMe und 2,5" HDD/SSD verbaut werden. Ich weiß nur nicht, ob da schon eine NVMe-SSD oder noch eine SATA-SSD drin ist.

Wären mir die 64GB Speicherplatz viel zu wenig, der Aldi PC hat ne 512GB Platte und 8GB Ram und Aufrüsten muss man dort auch lange nichts für Office.
 

Alpha11

Enthusiast
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
14.763



Richtig und CPU und GPU sind sowas von lahmer!


Wär ne Alternative.
 
Zuletzt bearbeitet:

fortunes

Legende
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
12.054
Ort
RheinMain
Was ist denn mit euch los!? :lol:

Er will im Internet surfen und Youtube schauen. Seit wann braucht man für Youtube und Internet einen i3-Quadcore?

Er will im Internet surfen und Youtube schauen. Seit wann braucht man für Youtube und Internet eine 512GB SSD?

Er will im Internet surfen und Youtube schauen. Seit wann braucht man für Youtube und Internet mind. 8GB RAM?

Rein theoretisch reicht dafür sogar ein Raspi4. Aber das wäre dann schon arg ... muss man eben wollen.


Hört mal auf, hier auf "Luxx" zu machen und empfehlt den Leuten das, was sie tatsächlich brauchen. Selbst ein gebrauchter PC á la

https://www.ebay.de/itm/234017896932?hash=item367c8db9e4:g:L4QAAOSwfVhgp0Bo&var=533650605203 +SSD

reicht für das, was er da vorhat, noch über Jahre aus. Ich habe im Büro selbst einen i3-4130 mit 4GB RAM stehen. Und was soll ich euch sagen. Weder auf dem R5-1600 mit 16GB noch auf dem i3-4130 starten Youtube schneller oder langsamer, ruckelt Excel oder werden Webseiten nur in Bruchstücken dargestellt.

Das Wichtigste in einem PC ist die SSD. Wenn die drin ist, ist alles ab einer Leistungsklasse Pentium G5xxx/i3 vollkommen ausreichend für einen Office-PC.

Warum wollen hier so viele Luxxer den Leuten immer das Geld aus der Tasche ziehen? Ich verstehe es nicht...
 
Zuletzt bearbeitet:

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
30.979
Ort
Rhein-Main
Er will im Internet surfen und Youtube schauen. Seit wann braucht man für Youtube und Internet mind. 8GB RAM?
Du lebst auf einem anderen Planeten oder in einem anderen Jahrtausend als ich?
🤔

Ich würde keine Officebüchse mit nur 4gb kaufen, wenn ich die Wahl habe.

Selbst die 6 Jahre alten Kisten mit i5-4000 aus dem 2nd Hand haben inzwischen 8gb RAM und eine 250+SSD drin.
 
Zuletzt bearbeitet:

Roach13

Computersüchtig
Mitglied seit
17.07.2004
Beiträge
25.741
Ort
Neu-Ulm
8 GB ram sollten es schon sein in meinen Augen, auch bei einer Office, yt und inet Kiste.
 

fortunes

Legende
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
12.054
Ort
RheinMain
Du lebst auf einem anderen Planeten oder in einem anderen Jahrtausend als ich?
🤔
Nö, du verhältst dich einfach wie der klassiche Luxxer. Hauptsache heute fette Performance kaufen, die ich gar nicht brauche. Ich könnte die Leistung ja in 5 Jahren mal brauchen. Und statt in 5 Jahren die CPU für 10€ zu wechseln, haut man heute lieber 50€ für etwas raus, was man gar nicht braucht. Du kaufst dir auch einen Ferrari, um nur mit 130 über die Autobahn zu fahren.


Für Office-Arbeiten und zum Surfen im Internet reichen 4 GB Arbeitsspeicher.
Es gibt keinen Leistungunterschied zwischen einem G5xxx/i3/i5/i7 und 4GB/8GB RAM in einer Office-Kiste. Chrome startet gleich schnell, Youtube läuft gleich schnell, das Web ruckelt nicht und zum Thema Word/Excel muss ich wohl erst recht nix sagen.

Essentiell ist die SSD. Und 399€ sind viel zu viel für das, was damit gemacht werden soll.
 

p4n0

Enthusiast
Mitglied seit
07.08.2012
Beiträge
3.378
Ort
Raum Stuttgart
4GB sind zu wenig.
Wir sind im Jahr 2021. Allein ein Browsertab mit bisschen Kram zieht dir schon 500mb weg.

Keine Ahnung wie du auf die Idee kommst dass man zwischen 4/8GB keinen Unterschied merkt.
 

Rondoe

Profi
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
101
Statt dem AldiPC einen Dualcore zu empfehlen halte ich auch für arg grenzwertig und fehlgeleitet. Die Kiste soll für die nächsten Jahre nutzbar sein da kauf ich jetzt keinen Dualcore Pentium mit 4GB RAM.
Zudem gibt Aldi 3 Jahre Garantie.
@andre2
Mit dem Aldi PC machst du einen guten Kauf .
 

fortunes

Legende
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
12.054
Ort
RheinMain
4GB sind zu wenig.
Wir sind im Jahr 2021. Allein ein Browsertab mit bisschen Kram zieht dir schon 500mb weg.
Gelogen. Chrome mit 4 offenen Tabs + Youtube. Mehr als 50% RAM sind noch frei.

Das kann doch jeder mit einer virtuellen Maschine bei sich selber testen. In dem Beispiel habe ich jetzt sogar nur einen reinen DualCore aktiv. Da fehlen sogar 2 Threads. Und ich kann gemütlich durch Youtube, Facebook, Bild.de & Co. surfen - eben das, was Otto-Normal mit einer Office-Kiste macht.



Und falls doch die 4GB drücken sollten - 20€ und wir sind bei 8GB. Was wollt ihr eigentlich mit euren Teilen ab 300€??? :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

p4n0

Enthusiast
Mitglied seit
07.08.2012
Beiträge
3.378
Ort
Raum Stuttgart
Gelogen. Chrome mit 4 offenen Tabs + Youtube. Mehr als 50% RAM sind noch frei.

Das kann doch jeder mit einer virtuellen Maschine bei sich selber testen. In dem Beispiel habe ich jetzt sogar nur einen reinen DualCore aktiv. Da fehlen sogar 2 Threads. Und ich kann gemütlich durch Youtube, Facebook, Bild.de & Co. surfen - eben das, was Otto-Normal mit einer Office-Kiste macht.

Du hast einfach keinen Schimmer.
Es sind 612MB Ram frei.


Was in etwa 16% entspricht.
 

Magnar

Enthusiast
Mitglied seit
27.03.2003
Beiträge
839
Ort
Augsburg
Nimm den Medion, bei all den anderen hier vorgeschlagenen PC´s ist kein BS dabei und auch Garantie ist bei Aldi besser
 

fortunes

Legende
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
12.054
Ort
RheinMain
Richtig und CPU und GPU sind sowas von lahmer
Weil die HD630 ggü. der HD610 jetzt auch echt den Sack aufreißt. :lol:
Du hast einfach keinen Schimmer.
Es sind 612MB Ram frei.


Was in etwa 16% entspricht.
Es sind über 2GB verfügbar, die von Windoof verwaltet und derzeit Programmen zur Verfügung gestellt werden können. Die ungenutzten 600MB kommen da noch oben drauf, die tatsächlich einfach nur brach liegen.



Du solltest erstmal wissen, wovon du redest, wenn du darüber redest. Warum heißt der Speicherbereich wohl "verfügbar"....
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Nimm den Medion, bei all den anderen hier vorgeschlagenen PC´s ist kein BS dabei und auch Garantie ist bei Aldi besser
Nö, bei dem Esprimo ist Windows10 Professional dabei.
 

plitzkra

Profi
Mitglied seit
11.02.2021
Beiträge
381
Es sind über 2GB verfügbar, die von Windoof verwaltet und derzeit Programmen zur Verfügung gestellt werden können. Die ungenutzten 600MB kommen da noch oben drauf, die tatsächlich einfach nur brach liegen.
Es handelt sich um Daten die im Cache auf der SSD ausgelagert werden, weil der RAM schon gnadenlos überfordert ist! Glaub mir, so eine winzige SSD willst du nicht dauerhaft mit Cache Daten zumüllen. TBW Tod innerhalb einiger Monate incoming.
 

silverline

Enthusiast
Mitglied seit
12.08.2004
Beiträge
1.179
Ort
Kreis Kleve
Pflichte fortunes bei, nen Pentium Gold reicht für YT / I-Net sowie Office. In Schen RAM / SSD bin ich da etwas anderer Meinung ... 4GB RAM sind zwar grundsätzlich ausreichend, in der heutigen Zeit würde ich aber keinen Rechner mehr unter 8GB kaufen - in der Praxis werden 4GB doch schnell mal knapp (beim ausgiebigen Surfen). Und SSD mit gerade mal 64GB? 120/128GB sollten es mMn schon sein - der Preissprung zu 240/256GB ist dann aber nicht sehr groß (zumindest @ Einzelkomponentenkauf) und praktisch wird dann meist immer zur größeren SSD gegriffen.
 

fortunes

Legende
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
12.054
Ort
RheinMain
Die Frage
Es handelt sich um Daten die im Cache auf der SSD ausgelagert werden, weil der RAM schon gnadenlos überfordert ist! Glaub mir, so eine winzige SSD willst du nicht dauerhaft mit Cache Daten zumüllen. TBW Tod innerhalb einiger Monate incoming.
Was redest du da für einen Unsinn. Lies doch einfach mal die PDF, die ich angehängt habe. Da wird alles exakt erläutert. Du meinst die Auslagerungsdatei, die das hier gar nicht betrifft.

Bitte lest euch zu der Thematik ein!
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Pflichte fortunes bei, nen Pentium Gold reicht für YT / I-Net sowie Office. In Schen RAM / SSD bin ich da etwas anderer Meinung ... 4GB RAM sind zwar grundsätzlich ausreichend, in der heutigen Zeit würde ich aber keinen Rechner mehr unter 8GB kaufen - in der Praxis werden 4GB doch schnell mal knapp (beim ausgiebigen Surfen). Und SSD mit gerade mal 64GB? 120/128GB sollten es mMn schon sein - der Preissprung zu 240/256GB ist dann aber nicht sehr groß (zumindest @ Einzelkomponentenkauf) und praktisch wird dann meist immer zur größeren SSD gegriffen.
Die Frage ist aber, wofür man das braucht.

Wofür surfen Leute am Tablet auf YT und im Chrome, wenn in dem Tablet nur 3~4GB RAM stecken? Und wenn der gute Mann nur im Netz surft, wofür braucht er dann 120~250GB Speicherplatz?
 

p4n0

Enthusiast
Mitglied seit
07.08.2012
Beiträge
3.378
Ort
Raum Stuttgart
@fortunes Bei denen Posts bekommt jeder Computer-Versierte Nutzer Bauchmschmerzen.

Du empfiehlst Leuten sich bei Themen einzulesen, wovon du selbst keine Ahnung hast.

Du bist nicht im Stande den Taskmanager zu deuten und verstehst auch nicht wieviel RAM das System tatsaechlich belegt. Komplett sinnlos mit dir zu diskutieren.
 

silverline

Enthusiast
Mitglied seit
12.08.2004
Beiträge
1.179
Ort
Kreis Kleve
Die Frage ist aber, wofür man das braucht.

Wofür surfen Leute am Tablet auf YT und im Chrome, wenn in dem Tablet nur 3~4GB RAM stecken? Und wenn der gute Mann nur im Netz surft, wofür braucht er dann 120~250GB Speicherplatz?
Ich behaupte ja nicht, daß es mit 4GB keinesfalls geht ... aber 4GB werden in der Praxis doch schnell mal knapp (war zumindest bei mir in der Vergangenheit so). Gleiches gilt für die 64GB der SSD, Win10 Updates brauchen Platz, du willst Dokumente / Bilder speichern ... soll ja auch für die nächsten Jahre reichen.

Wäre mal interessant zu wissen, was Fujitsu an Aufpreis für 8GB RAM / 128GB SSD verlangt.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
30.979
Ort
Rhein-Main
Ich hab daheim zwei Notebooks. Einen i3-6000er mit mx500 500gb und 4gb RAM und einen i5-5200u mit 256GB Samsung OEM SSD und 12gb RAM.

Und die Kiste mit 12gb RAM hat die deutlich bessere Schwupsidität.

Und einen dualcore mit 4gb RAM würde ICH nicht kaufen. Kann ja jeder machen wie er will.
 

silverline

Enthusiast
Mitglied seit
12.08.2004
Beiträge
1.179
Ort
Kreis Kleve
Ich hab daheim zwei Notebooks. Einen i3-6000er mit mx500 500gb und 4gb RAM und einen i5-5200u mit 256GB Samsung OEM SSD und 12gb RAM.

Und die Kiste mit 12gb RAM hat die deutlich bessere Schwupsidität.

Und einen dualcore mit 4gb RAM würde ICH nicht kaufen. Kann ja jeder machen wie er will.
Pentium Gold G5420 bietet 2C/4T und ist praktisch ein Core i3 der 6./7. Generation ... nicht zu vergleichen mit den alten 2C/2T-Pentiums.
 

fortunes

Legende
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
12.054
Ort
RheinMain
Du bist nicht im Stande den Taskmanager zu deuten und verstehst auch nicht wieviel RAM das System tatsaechlich belegt. Komplett sinnlos mit dir zu diskutieren.
Du hast bis jetzt nicht verstanden, wie die RAM-Verwaltung im Task-Manager abläuft, willst mir aber was von "RAM-Belegung" erzählen. Hör' doch einfach auf. Ich habe die Tests mit 2GB, 4GB, 8GB und 16GB RAM durch. Du erzählst hier Mumpitz. Du bist auf dem gleichen Tripp wie...

Und die Kiste mit 12gb RAM hat die deutlich bessere Schwupsidität.
Genau. "Schwupsidität". Das ist eine mathematische Konstante und lässt sich messen.

Das ist euer beider Problem. Die "Schwupsidität". Ich bekomme vom Händler einen gebrauchten i5 mit 8GB RAM für unter 100€ (1 Jahr Gewährleistung) oder für unter 300€ einen nagelneuen CL 2C/4T mit 8GB RAM mit 2J Gewährleistung. Aber bei euch muss es gleich immer SuperDuperSchwuppdidupp sein, damit man an's Ziel kommt.

Sorry, einfach nur verblendete Luxxer, die dem "Luxx" alle Ehre machen. :rolleyes:
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
30.979
Ort
Rhein-Main

fortunes

Legende
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
12.054
Ort
RheinMain
Einfach nur ein Troll, der nicht Mal ansatzweise die Posts versteht die er zitiert.
Sorry not sorry
Genau, wenn einem die fachlichen Argumente ausgehen, wird direkt mit "Troll" gekontert.

Ich habe meine Aussage mit zwei Links untermauert, Argumente gebracht.

Von dir kommt "Schwupsidität" als Argument und wenn es dann nicht mehr reicht, bewirfst du mit "Troll".

Hast du sonst noch Fakten auf Lager? Oder ist das Benehmen als Mod so üblich?
 

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
10.224
Es braucht für Surfen und YT natürlich 8 GB RAM...ne ist klar...immer die Luxxer Leute.

Ich befürhrworte das was Fortunes schreibt.

Gerade jetzt in Coronazeit ist weniger zahlen für manche besser, vorallem wenn man von der mehr Leistung keinen Vorteil hat.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
30.979
Ort
Rhein-Main
Hast du sonst noch Fakten auf Lager?
Ich muss nicht mit jedem diskutieren.
Nicht mit flatearthern, nicht mit coronaleugnern, nicht mit PC Esoterikern, Nicht mit dir. Dafür ist mir meine Lebenszeit zu schade.

Du hast Recht (und ich meine Ruhe).
 

plitzkra

Profi
Mitglied seit
11.02.2021
Beiträge
381
So einen Rechner stellt man auf, weil man etwas mehr Komfort haben will. Was nützt dem Vater ein Rechner, der 5 Minuten zum hochfahren braucht? Der um Chrome zu öffnen weitere 2 Minuten benötigt? Der beim Tab-Wechsel 30 Sekunden braucht um die Daten aus der Swap-File zu laden? Der selbst einfachste 480p Youtube Videos mit ruckeln und zuckeln wiedergibt?

Der Vater soll zumindest eine brauchbare Erfahrung damit haben, weil wenn er am Ende lieber bei seinem Smartphone bleibt, weil man sich auf biegen und brechen die letzten 20€ sparen musste, dann war das ganze Projekt direkt fürn Popes!

Ja, na klar "reichen" 512 MB Ram am Ende auch für Youtube! Und wenn einem das Hochfahren zu lange dauert lässt man den PC eben durchlaufen ... aber was für eine Erfahrung ist das am Ende? Will er seinem Vater was Gutes tun oder frühzeitig frustriert ins Grab schicken?
 
Oben Unten