Aktuelles

Aldi: Medion Gaming-Notebook sowie Gaming-PC im Angebot

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
7.087
Der Lebensmitteldiscounter ALDI hat kurzfristig wieder neue Gaming-Produkte in seinem Sortiment aufgenommen. In der kommende Woche lassen sich in den Filialen des Discounters sowohl ein Gaming-Notebook als auch ein Gaming-PC erwerben.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
38.866
Ort
Hessen
tut sich aldi admit wirklich einen gefallen? dann bekomm sohnemann das gaming notebook und dann läuft ac valhalla dadrauf wie hund...
 

JackA

Urgestein
Mitglied seit
08.05.2006
Beiträge
8.030
Ort
Oberbayern
Aldi steht doch normal für Angebote? wieso sind die Teile trotzdem noch so teuer wie normal?

Ich habe bei dem HP Angebot zugeschlagen und den Laptop schon ein paar Tage testen können. Die GTX 1650 reicht zum Zocken dicke! Bei 1080P und 15 Zoll muss man auch nicht bei den Games alles maximieren, da die von Haus aus schon sehr gut aussehen.
PUBG läuft bei mir mit meinen Settings (AA Ultra, der Rest auf Low) mit stabilen 100FPS und sieht gut aus.
 

DARK ALIEN

Enthusiast
Mitglied seit
11.08.2011
Beiträge
3.255
Bei Aldi hat sich was getan, die machen jetzt auch auf bunt, das geht natürlich auch auf die Preise.
 

unich

Experte
Mitglied seit
04.08.2013
Beiträge
2.343
Mir würde die 1650 bei 144Hz nicht reichen. Vor allem nicht, wenn das Laptop 4-5 Jahre halten soll. (ohne gleich 2000€ auszugeben) Hab deshalb eins mit 1660ti genommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sir Diablo

Enthusiast
Mitglied seit
20.12.2003
Beiträge
3.894
Ort
Karlsruhe
Und das reicht ja dann locker 4-5 Jahren für 144FPS :lol:
 

unich

Experte
Mitglied seit
04.08.2013
Beiträge
2.343
Das nicht, aber aktuell und in 4-5 Jahren dann für 30-60 ;)
Bis dahin hab ich aber mehr Spaß mit mehr vram und mehr Rohleistung.
Habe 6 Jahre lang auf gt630m Niveau gespielt. Bin da schmerzfrei.
 

L_uk_e

Urgestein
Mitglied seit
08.11.2007
Beiträge
5.503
Das Teil ist ja so fett wie die Notebooks vor 20 Jahren....-.-
 

Silberfan

Semiprofi
Mitglied seit
07.04.2017
Beiträge
251
Solange Medion Intel Müll zusammen mit Nvidia Vertreibt ,ist es keine Kaufoption für mich.
Wenn Notebooks, dann mit AMD APU Modellen und wahlweise auch einer AMD Mobile GK im Shared Bereich.
Die AMD Mobile 5500M liegt ja schon im Bereich einer 1660 von Nvidia ,daher ist Invidia so oder so eine Fehlplanung und hat da nichts zu suchen.
Meine Vorstellung eines Notebooks was man durchaus bei Aldi anbieten könnte über die Marke Medion:

Display: 17 Zoll , entspiegelt.

AMD Mobile Ryzen 4900H , schwächere Modelle entsprechend Verfügbarkeit .
Passender Mobile B oder X Chipsatz
Minimum 16 GB Ram ,Wahlweise bis 64 GB aufrüstbar.
Das Gerät sollte ohne zusätzlicher GK Betriebsfähig sein.
Wahlweise wäre eine Mobile aus dem Hause AMD möglich ( kein Zwang, eher Optional).
SSD , weitere über Slots/SATA Erweiterbar.
Blu Ray Multinorm Brenner.
Mehre USB 3.0 ,2 USB 3.1 und weitere höhere.
Lan Anschluß ( G/Bit oder höher)
Neuester WLan Chip der über Schalter Abschaltbar ist.
Schnittstelle für eine Dock Station.

In der Dock Station ( je nach Modell) 1-2 PCIe Steckplätze , wovon einer PCIe 4.0 ist.
Wo man (Externe Stromversorgung vorrausgesetzt) eine AMD RX 5700XT in voller Länge und Breite einsetzen kann.
Andere Steckkarten je nachdem was man Benötigt.

Bis jetzt ist noch kein Modell auf dem Markt was diese Anforderungen entspricht.
 
Oben Unten