AI-Beschleuniger für China: AMD bekommt keine Ausfuhrgenehmigung

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
112.697
NVIDIA hat es vorgemacht, AMD wollte nachziehen: Um die Exportbeschränkungen der US-Regierung zu umgehen, bzw. um sich an die Vorgaben zu halten, präsentierte NVIDIA bereits zahlreiche angepasste KI-Beschleuniger, die dann in den chinesischen Markt exportiert werden dürfen. Bereits seit einigen Wochen wird spekuliert, dass AMD eine Instinct MI309 in Vorbereitung habe.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Was soll man böses denken? Haben beide ihren Hauptsitz in Santa Clara und sind beides US-amerikanische Firmen.
 
In der Tat, wobei klar sein sollte das Jensen auch beim beschneiden von GPUs die Nase vorn hat.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh