Ada Lovelace goes Mobile: Fünf GeForce-Modelle fürs Notebook enthüllt

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
77.099
Wie sich aktuell der Gerüchteküche entnehmen lässt, arbeitet NVIDIA momentan an gleich fünf GeForce-Modellen für Notebooks. Dabei reichen die neuen Modelle für den mobilen Einsatz von der GeForce RTX 4060 bis hin zur GeForce RTX 4090. Basis bildet die Ada-Lovelace-Architektur.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

BenQ90

Urgestein
Mitglied seit
16.05.2010
Beiträge
1.030
bin mal gespannt, ob die mobile 4090 ähnlich 3 mal so schnell ist wie der mobile Vorgänger 3090
 

Induktor

Experte
Mitglied seit
03.11.2019
Beiträge
2.163
Ort
Münster/ Osnabrück

Maeximus

Profi
Mitglied seit
29.12.2020
Beiträge
20
ich glaube 3080ti mobile war die höchste mobile Ampere-GPU. 3090 gab es meines Wissens nach nicht für Notebooks.
 

Niftu Cal

Experte
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
3.958
War nicht bei Ampere die 3070 das Höchste der Gefühle? Ich habe zumindest noch keine Laptops mit mehr als 256-Bit (GA104) gesehen. Höchstens riesige Desktop-Replacements könnte ich mir vorstellen (die dann die Desktopvarianten nutzen). Eine mobile 3090 gibt es nicht.
 

Induktor

Experte
Mitglied seit
03.11.2019
Beiträge
2.163
Ort
Münster/ Osnabrück
War nicht bei Ampere die 3070 das Höchste der Gefühle?
Höchste der Gefühle war die 3080 mit 16GB VRAM bzw. später dann die Ti Variante. Laut TechPowerup wird der 3080Ti-Chip als GA103S geführt. 3080 und 3070Ti als GA104.

Höchstens riesige Desktop-Replacements könnte ich mir vorstellen (die dann die Desktopvarianten nutzen). Eine mobile 3090 gibt es nicht.
Soweit mir bekannt, existiert weder eine mobile 3090, noch eine stärkere Version der mobilen 3080Ti. Nur nach unten hin, gibt es einige Varianten (weniger VRAM, kleineres PL etc.)

1666631272497.png
 

SaiBot62

Experte
Mitglied seit
24.01.2021
Beiträge
504
Also wenn man sieht was eine 4090 selbst im Bereich 150W noch leisten kann, könnte so ein Laptop echt interessant werden. Die Frage ist, ob man es vernünftig kühlen kann. Die Temperaturen von der 4090 im Desktop sind ja nur so gut, weil da überdimensionierte Kühler drauf sitzen.
 

Induktor

Experte
Mitglied seit
03.11.2019
Beiträge
2.163
Ort
Münster/ Osnabrück
Also wenn man sieht was eine 4090 selbst im Bereich 150W noch leisten kann, könnte so ein Laptop echt interessant werden.
Nur darf man nicht vergessen, dass die mobilen GPUs häufig in den Kernen und beim Speicherinterface beschnitten werden (+ GDDR6X vs non-X). Gerade bei den High-End Varianten ist der Unterschied zwischen Desktop-Chip und Mobile schon sehr groß. Nur mal zum Vergleich, die mobile 3080Ti hat satte 27,5% weniger Kerne (CUDA, RT) als die Desktop-Variante + kleineres Powerlimit, langsameren Speicher, kleineres Speicherinterface usw. Der Name ist zwar gleich, hat aber nicht mehr so viel miteinander zu tun.

Nvidia - Desktop vs Mobile.jpg


Sicherlich wird eine mobile 4090 schon was reißen können, allerdings würde ich meinen Erwartungen vielleicht nicht ganz so hoch schrauben.
 
Zuletzt bearbeitet:

n3cron

Experte
Mitglied seit
13.05.2020
Beiträge
2.943
Ort
Großhabersdorf
Ich glaube nicht an eine 4090 mobile. Als Desktopreplacement oder über Dockingstation mit USB4 theoretisch denkbar.
Du kriegst auch den ganzen Speicherplatz nicht so einfach rein.
Die Mobile Notebook Grafikkarten im High-End waren eigentlich im Vergleich in meiner Erinnerung eher wie obere Mittelfeld Klasse im Desktop 3060TI/3070. Was für ein Notebook schon ziemlich gut ist.

Außerdem wer will schon einen Düsen Jet neben sich haben. oO
 

SaiBot62

Experte
Mitglied seit
24.01.2021
Beiträge
504
Der Düsenjet ist halt nun mal Standard bei Laptops mit starker Hardware. Habe ein RTX 2080 150W Laptop mit i9 und das ist echt kurz vorm Abheben unter Vollast, denke das wird auch in naher Zukunft nicht anders werden. Aber Temps dafür ok und Leistung immer noch mehr als ausreichend für das 1080p 144Hz Display. Vor allem GPU ist stark. Wenn es limitiert, ist es meistens die CPU. Lautstärke ist zweitrangig an so einem Gerät. Spiele daran eh immer mit Headset, da ist es halb so wild.
 

Induktor

Experte
Mitglied seit
03.11.2019
Beiträge
2.163
Ort
Münster/ Osnabrück
Der Düsenjet ist halt nun mal Standard bei Laptops mit starker Hardware.
Das muss nicht immer so sein. Ich spiele beispielsweise mit idle-Fanspeed bei meinem Lappy, was angesichts der Leistung schon extrem leise ist. Siehe hierfür im Startpost, Punkt:

-> 2.6 - Noctua-Kühler
-> 2.7 - Kühlkörper-Mod
-> 2.8 - Belüftungs-Mod
-> 3.1 - GPU Undervolting

Wenn man nicht zwingend täglich/ wöchentlich mobil sein muss, bekommt man locker 90% der genannten Kühlleistung durch das Weglassen der Bodenplatte + in Kombination mit dem Kühler und GPU-UV. Kein LM-Repaste oder sonst was. Im Endeffekt braucht man nur Geld für den Noctua-Kühler ausgeben, wenn man da Lust drauf hat. Funktioniert bei fast jedem Gaming-Notebook.
 

JoschiRS1

Experte
Mitglied seit
16.09.2015
Beiträge
718
Habe ebenfalls eine 150 Watt RTX2080 im Laptop mit einem I7 9700k Desktop CPU. Beides undervoltet und und die Lautstärke ist absolut im Rahmen. Die GPU macht maximal 1900 MHz und die CPU auf 4500 MHz begrenzt.

Ich hoffe das die nicht so dumm sind und die bei 175 Watt belassen. Dank Schenkers OASIS Wasserkühlung sind locker 200 - 250 Watt für die GPU drin. Aber ich erwarte wieder mal Dummheit von NVidia. Die werden kein anderes BIOS freigeben. Bin sehr gespannt, was die 4090 mobile mit Wasserkühlung im Laptop leisten kann.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten