Aktuelles

Acer Predator CG437K S mit HDMI 2.1 und 120 Hz

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
11.789
predator-cg437k_teaser.jpg
Neben diversen Notebooks stellt Acer heute den neuen Acer Predator CG437K S vor, der mit einem 42,5 Zoll großen UHD-Panel mit 3.840 x 2.160 Bildpunkten alles andere als klein ausfällt. Acer setzt auf zwei HDMI-2.1-Buchsen, sodass dank VRR-Support 120 Hz bei der vollen UHD-Auflösung möglich sind. Damit eignet sich der CG437K S bestens für die aktuelle Konsolengeneration, wenn man denn in der Lage ist, ein Modell zu bekommen.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Asbery

Einsteiger
Mitglied seit
13.10.2020
Beiträge
60
Ort
NRW
Ich stehe voll auf Ambilight, macht eine tolle Atmosphäre!
 

Kalorean

Enthusiast
Mitglied seit
30.08.2012
Beiträge
2.353
Na wenigstens sind die LED Strips einfach so auf die Rückseite geklatscht und nicht ins Gehäuse verarbeitet. Das gibt dem Ganzen dann die 'selfmade'-Optik des handwerklich mäßig Talentierten und man kann sie im Defektfall auch noch selbst tauschen.

Also genau das, was man sich für 1.600 € so vorstellt.
 

SynergyCore

Experte
Mitglied seit
24.05.2012
Beiträge
4.724
Und das eigentlich eher Fernseher-typische Rätselraten beginnt wieder: VA oder IPS? Wieviele zonen das FALD? Wie schnell arbeitet es? Was sind die sustained Helligkeiten? Coating (gut, das wird sicher wieder Tv-typisch semi-glossy sein)? Und und und....

Aber wichtiger sind natürlich LED-Streifen auf der Rückseite sowie eine automatische Helligkeitsregelung.
 

Stagefire

Enthusiast
Mitglied seit
13.02.2009
Beiträge
2.387
Ort
Niedersachsen
Und das eigentlich eher Fernseher-typische Rätselraten beginnt wieder: VA oder IPS?

Da brauch man garnicht raten sondern schaut in die Vergangenheit und Zukunft :

Asus XG438Q ( 2019 ) = 4K 120hz BGR VA Panel = HDR 600 = 8 Dimming Zonen = Absoluter Schrott
Asus PG43UQ ( 2020 ) = Acer Predator CG437KP ( 2019 auf 2020 ) = 4K 144hz BGR VA Panels = HDR 1000 = 8 Dimming Zonen = Schrott
Asus XG43UQ ( 2021 ) = Acer Predator CG437KS ( 2021 ) = GIGABYTE AORUS FV43U ( 2021 ) = 4K 144hz VA Panels ( ob wieder BGR müssen Tests zeigen ) = HDR 1000 = wohl auch 8 oder minimal mehr Dimming Zonen ( ausser beim Gigabyte der nutzt QLED und hat mehr ) = wohl auch schrott

Sie versuchen diesen Schrott halt immer wieder an die Verbraucher zu bekommen und die Hardware Testseiten verheimlichen die Schwächen ( Ghosting , Black Smearing , Grauschleier an den Seiten , Schlechte Windows Schrift Darstellung aufgrund des BGR Panels ) .. Endverbraucher kaufen die Dinger .. merken das sie schrott sind .. Berichten in Foren und Reddit wie scheisse die "Monitore" sind ... und schicken sie wieder zurück an den Händler und bekommen ihr hart verdientes Geld zurück.

Die beiden ( Asus und Acer ) machen das immer so ... genau wie bei ihren 32" 4K HDR 1400 Monitoren die dieses Jahr rauskommen.

Asus ROG Swift PG32UQX ( 2021 ) = Acer Predator X32 ( 2021 ) = Beides 32" IPSler mit HDR 1400 = Mini LED 1.152 Dimming Zonen = halber Schrott und massivst überteuert

Alles das gleiche !!

Das machen die beiden Firmen nun schon seit einigen Jahren so

@MS1988

Jup stimmt .. ihn hatte ich noch vergessen und nun oben mit hinzugefügt.

Der hat allerdings noch die Besonderheit das da nochmal neben dem VA Panel das QLED hinzu kommt. ( VA + QLED ) wie bei den Samsung QLED TVs.
Ob das nun was an den bekannten 43" VA Panel Schwächen ändert muss sich in Tests Zeigen .. aber Tests von Kunden ... Hardware Seiten scheinen da nie genau genug hinzuschauen
was die Probleme dieser Panels sind oder hatten nicht genug Testzeit diese Probleme für sich zu entdecken.

Ah okay .. das QLED wird für die Huntergrund Beleuchtung genutzt ... dann wird man da zumindest mehr als 8 Dimming Zonnen haben wie bei den alten VA Panels es der Fall war.


Der Gigabyte 43" VA QLED :

1.JPG


Er hat aber HDMI 2.1 nich nur 2.0 wie dort steht.

 
Zuletzt bearbeitet:

MS1988

Urgestein
Mitglied seit
03.10.2009
Beiträge
6.110
Hier der gleiche mit anderem Gewand.


2x HDMI 2.1 finde ich aber schonmal gut .
 

Powerplay

Legende
Mitglied seit
19.08.2005
Beiträge
17.529
Ort
Da wo dich keiner Schreien hören kann.
Wie jetzt der 43" Asus hatte 8 zonen?? das kann ich mir nicht vorstellen... mein Philips Momentum 42" hat ja schon 32Zonen
Ich denke die neuen Gigabyte und Acer mit 43" und quantum Dot werden mit Sicherheit auch 32Zonen haben aber mehr glaube ich nicht
 

Stagefire

Enthusiast
Mitglied seit
13.02.2009
Beiträge
2.387
Ort
Niedersachsen
Wie jetzt der 43" Asus hatte 8 zonen?? das kann ich mir nicht vorstellen... mein Philips Momentum 42" hat ja schon 32Zonen
Ich denke die neuen Gigabyte und Acer mit 43" und quantum Dot werden mit Sicherheit auch 32Zonen haben aber mehr glaube ich nicht

Jup ..

1.JPG



1.JPG



Find ich halt immer wieder Lustig wie Hardware Test Seiten diesen Monitoren gute Ergebnisse aushändigen aber in den Foren und auf Reddit
sieht das ganz anders aus .. da kommen diese Monitore nicht so gut weg .. schon seltsam oder ? 😜


Der Gigabyte aufgrund des QLEDs wird sicherlich mehr Dimming Zonen haben .. aber der Acer wird dies nich haben weil er soweit ich weiss nicht
auf QLED setzt und somit dann auch nur wieder 8 oder 16 Dimming Zonen hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

SynergyCore

Experte
Mitglied seit
24.05.2012
Beiträge
4.724
Asus ROG Swift PG32UQX ( 2021 ) = Acer Predator X32 ( 2021 ) = Beides 32" IPSler mit HDR 1400 = Mini LED 1.152 Dimming Zonen = halber Schrott und massivst überteuert
Beim rest stimme ich dir ja zu, aber bei dem hier nicht ganz. Massiv überteuert stimmt auf jeden fall, aber Schrott sind die wirklich nicht, das ist momentan die FALD-Königsklasse und sind auch die ersten, die auch weit über 1000nits sustained halten können. Das schafft nicht mal irgendein Fernseher.
 

Stagefire

Enthusiast
Mitglied seit
13.02.2009
Beiträge
2.387
Ort
Niedersachsen
aber Schrott sind die wirklich nicht

Ich schrieb ja auch "halber Schrott" oben 😜

diese beiden 32" sollten man auch losgelöst von den 43" sehen worum es mir ja eigentlich ging.
Abgesehen vom Preis bei diesen 32" hatte ich halt irgendwas negatives zu diesen Dimming Zonen oder zu etwas
anderes gelesen .. daher halber Schrott und kein ganzer... aber da gilt es halt noch User Stimmen abzufangen die den 32" gekauft haben
und in Foren und Reddit darüber berichten und die das richtig beurteilen können wie gut diese 32" Monitore nun wirklich sind

Hatte die nur mit Aufgelistet weil Asus und Acer da auch wieder das gleiche Spiel spielen und die selbe Hardware rausbringen
wie halt bei den 43" auch.
 

Powerplay

Legende
Mitglied seit
19.08.2005
Beiträge
17.529
Ort
Da wo dich keiner Schreien hören kann.
Was??? Hatte der echt nur 8 Dimming-Zonen??? Mein Momentum mit 32zonen ist schon an der grenze was erträglich ist aber 8 Zonen ist richtiger müll???

Mein Momentum @ 120Hz und 384Zonen wäre sicherlich schon ein richtig guter Monitor weil durch den hohen nativen Kontrast und der guten Helligkeit + Quantum Dot hat man schon echt gutes Bild.

Im Monitor-Markt gibt es aber einfach nichts gutes und bei preisen von 1500€ würde ich mir wohl lieber einen Samsung Neo QLED kaufen oder eben einen LG OLED besorgen
 

Stagefire

Enthusiast
Mitglied seit
13.02.2009
Beiträge
2.387
Ort
Niedersachsen
Was??? Hatte der echt nur 8 Dimming-Zonen??? Mein Momentum mit 32zonen ist schon an der grenze was erträglich ist aber 8 Zonen ist richtiger müll???

8 oder 16 ... aber nicht mehr... und bei der Google Suche hab ich meistens die 8 gefunden.
Türlich sind diese 43" richtiger Müll .. nix anderes sag ich sowie viele andere Nutzer auf Reddit und in Foren seit März 2020
bzw seit Mitte 2019

Im Monitor-Markt gibt es aber einfach nichts gutes und bei preisen von 1500€ würde ich mir wohl lieber einen Samsung Neo QLED kaufen oder eben einen LG OLED besorgen

Genau darum bin ich ja seit Juni 2020 mit dem 48CX OLED unterwegs.

Er hat zwar nur ne PPI von 92 statt wie bei den 43" die eine PPI von 102 haben und der OLED ist auch nur im Bereich von HDR 600-800
aber alles andere passt halt.

Und nächstes Jahr kommt dann wohl auch von LG Eletronics dann hoffentlich der von LG Displays dieses Jahr angekündigter 42" OLED
dann währe man was den Zoll Bereich angeht auch auf einem Level mit diesen 43" VA BGR Panel Kröten und würde dann nur noch in
Sachen HDR Helligkeit hinterherhinken.

Den 48CX ( 2020 ) gibts halt schon für 1150 Euro .. der 48C1 is halt von ( 2021 ) daher halt die 1450 Euro .. die für dieses Jahreszeit aber auch
schon verdammt gut sind. Die TV Preise gehen nach Release ja sonst erst zum Black Friday um einige Hundert Euro runter.
Start Preis vom 48C1 waren ja 1650 Euro ... sind nun schon 200 Euro weniger geworden innerhalb von 2 Monaten.
Den 48C1 gibts sogar schon für 1330 Euro.

 
Zuletzt bearbeitet:

Powerplay

Legende
Mitglied seit
19.08.2005
Beiträge
17.529
Ort
Da wo dich keiner Schreien hören kann.
Unglaublich. Wie gesagt ich war, Bin recht zufrieden mit dem Bild meines Momentum auch wenn dieser nur 32Zonen hat aber durch das Quantum Dot hat der schon echt gute Farben und wirklich nen top Bild am PC
Bin ja mal gespannt was die beim Gigabyte 42,5" schreiben werden was die Zonen angeht weil Quantum Dot und 144hz + HDMI 2.1 ist schon ok und wenn man dann schaut das der wohl 280Watt verbrauchen soll dann sollten da schon ein paar mehr zonen dahinter stecken.
Aber ist schon Traurig das die TVs die monitore verdrängen weil die Monitor Hersteller den Hals nicht voll bekommen
 
Oben Unten