Abo zahlen oder personalisierte Werbung: Verbraucherzentrale NRW verklagt Meta

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
112.745
Die Verbraucherzentrale NRW geht juristisch gegen den Facebook-Mutterkonzern Meta vor. Grund dafür ist das sogenannte "Pay-or-Consent"-Modell welches der Konzern im November letzten Jahres auf seinen Plattformen Facebook und Instagram ausgerollt hat. Dabei bekommen die Nutzer die Möglichkeit offeriert, ob sie die Dienste weiterhin mit personalisierter Werbung nutzen wollen oder für Werbefreiheit monatlich bezahlen. Die Verbraucherzentrale NRW sieht darin mehrere Verstöße gegen die DSGVO und mahnte das Unternehmen ab. Weil Meta aber keine Unterlassungserklärung abgeben wollte, reicht die Verbraucherzentrale nun eine Klage beim Oberlandesgericht Köln ein.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Mir ist nicht klar, wie man damit durchkommen will? Es steht doch jedem frei, FB etc. gar nicht zu nutzen? Wenn man es aber nutzen möchte, dann eben zu deren Bedingungen.
 
Mir ist nicht klar, wie man damit durchkommen will? Es steht doch jedem frei, FB etc. gar nicht zu nutzen? Wenn man es aber nutzen möchte, dann eben zu deren Bedingungen.
sUnd eine der beiden Bedingungsmöglichkeiten ist halt nach Meinung der Verbraucherschützer (und auch der Meinung von noyb.eu, vergleiche Schrems I und Schrems II und das kommenden Schrems III) halt illegal.
Zum Anschauen: https://noyb.eu/en/pay-or-okay-explained-why-more-and-more-websites-make-you-pay-your-privacy
Zum Nachlesen: https://www.edpb.europa.eu/sites/default/files/files/file1/20200724_edpb_faqoncjeuc31118_de.pdf und ähnliches
 
Mir ist nicht klar, wie man damit durchkommen will? Es steht doch jedem frei, FB etc. gar nicht zu nutzen? Wenn man es aber nutzen möchte, dann eben zu deren Bedingungen.
Es geht darum, dass man das Recht und die Möglichkeit hat sie zu nutzen, ohne seine persönlichen Daten zu zahlen, es ist ein wesentlicher Bestandteil demokratischer Öffentlichkeit.

Meta hat in einen anderen Fall gegen die Telekom verloren.

 
Es geht darum, dass man das Recht und die Möglichkeit hat sie zu nutzen, ohne seine persönlichen Daten zu zahlen, es ist ein wesentlicher Bestandteil demokratischer Öffentlichkeit.

Meta hat in einen anderen Fall gegen die Telekom verloren.


Ich frage mich wie viel Prozent der User von FB bereit sind ein Abo für FB abzuschließen.
 
Es geht darum, dass man das Recht und die Möglichkeit hat sie zu nutzen, ohne seine persönlichen Daten zu zahlen, es ist ein wesentlicher Bestandteil demokratischer Öffentlichkeit.

Meta hat in einen anderen Fall gegen die Telekom verloren.

Nun das sehe ich anders, so ein Recht sollte es nicht geben. Wenn ich ein Produkt aufsetze entscheide ich allein wie es strukturiert ist.

Aber gut, bin kein Jurist.
 
Nun das sehe ich anders, so ein Recht sollte es nicht geben. Wenn ich ein Produkt aufsetze entscheide ich allein wie es strukturiert ist.

Aber gut, bin kein Jurist.
Grundsätzlich verstehe ich das und es trifft wohl auch auf 99 % aller Produkte zu, aber bei den 1 % die einen bestimmten Grad an Einfluss auf die Gesellschaft haben, da ergibt das auch Sinn. Hat schon einen Grund warum eine Privatperson nicht einfach so Uran erwerben kann. Und Massenmeinungsmaschinen halt auch.

Allerdings frage ich mich, ob das nur ein Wertefahne ist oder ob sie tatsächlich irgendeine Form von relevantem Einfluss erzeugt. Ich kenne die Zahlen nicht, aber ich habe nicht den Eindruck, dass ein nennenswerter Teil der YT User ein Abo haben.
 
Begrüß ich, frage mich aber auch zugleich, wieso ich dann diese "PUR"-Fake-Scheiße auf diversen Seiten ertragen muss? :)
 
Kapiere die Begründung nicht. Instagram lebte bislang von personalisierter Werbung. Wegen DSVGO haben sie dann ein Abomodell als alternative Finanzierungsmöglichkeit anbieten müssen. Aber ohne Tracking geht solch Seite wie Instagram natürlich nicht. Ist schließlich ein soziales Netzwerk, was vom Austausch lebt, um zu wachsen. Wer das alles ablehnt, soll es nicht nutzen.
 
Begrüß ich, frage mich aber auch zugleich, wieso ich dann diese "PUR"-Fake-Scheiße auf diversen Seiten ertragen muss? :)
da kannst du das alles ja gar nicht nutzen, daher ist die Rechtslage etwas anders.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh