Aktuelles

Ab Montag: Aldi verkauft Highend-Gaming-PC für 2.424 Euro

xxwernixx

Experte
Mitglied seit
29.05.2015
Beiträge
209
Jetzt nehmen wir mal alle gemeinsam den Taschenrechner aus dem Schulrucksack und tippen ein: 2424 * 1,03 und werden verblüfft feststellen, dass dieser PC wohl mit 19% Mehrwertsteuer mal rund 2499€ kosten sollte.
Falsch Rechenweg!
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Elmario

Urgestein
Mitglied seit
21.01.2006
Beiträge
5.116
Das Paket wurde doch sicher lange bevor nvidia mit RTX 3000 rausgerückt ist geschnürt. Da erübrigen sich doch die Fragen nach dem Sinn.
 

Morph007

Enthusiast
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
2.264
Ort
NDS
Falsch Rechenweg!

Entschuldige: 2424€ / 0,97 = 2498,97€. Aber klar wird ja, dass er ursprünglich mal 2498/99€ kosten sollte und nur durch die "Steuersenkung" jetzt diese krummen 2424€ kostet.
 

xxwernixx

Experte
Mitglied seit
29.05.2015
Beiträge
209

Morph007

Enthusiast
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
2.264
Ort
NDS

xxwernixx

Experte
Mitglied seit
29.05.2015
Beiträge
209
@Morph007 Geht doch. Dein Mathelehrer wäre stolz auf dich! (y)
 

Liesel Weppen

Experte
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
3.745
60% der Deutschen können nicht richtig Prozentrechnen. Das ist fast die Hälfte!!

Mich würde es ja auch nicht wundern, wenn der PC ursprünglich auf 2399€ geplant war, aber wegen der Mehrwertsteueranpassung muss man ja aktuell irgendwelche krummen Werte anbieten, sonst fällt das auf. Also warum nicht kreativ aufrunden? ;)
 

Morph007

Enthusiast
Mitglied seit
22.06.2008
Beiträge
2.264
Ort
NDS
Mitglied seit
02.07.2020
Beiträge
831
Ich hab die 16GB zum Teil schon fast voll, wenn noch nichtmal ein Spiel läuft. 32GB habe ich nicht weil ein Spiel für sich mehr als 16GB braucht, sondern weil mein ganzes System mehr als 16GB braucht.
Ich mach doch nicht jedesmal alle Programme zu, nur weil ich ein Spiel starte. Cities Skylines hat sich bei mir übrigens noch nie 16GB oder gar mehr gegönnt.

Ich stimmt DeckStein dennoch zu, bei den meisten Aldi-PC-Käufern wird die Hälfte von den 32GB wohl eher selten überhaupt gebraucht. Das sind idR keine "Power-User".
1.PNG

2.PNG
 

DeckStein

Experte
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
3.189
Nein eben nicht. Das ist keine OEM Ware und die Margen sind in diesem Markt ohnehin klein. Ich halte es für ein absolutes Gerücht, dass die Preise hier merklich besser wären als für den Endkunden. So große Mengen nimmt Medion von dieser Hardware auch nicht ab.
Du hast recht die zahlen so kurz vor dem start der neuen generation sicher den vollpreis, und legen noch drauf. Mhmm jaaa ganz bestimmt.
 

Squall2010

Enthusiast
Mitglied seit
05.01.2007
Beiträge
3.082
Ort
NRW

Mustis

Enthusiast
Mitglied seit
18.08.2015
Beiträge
1.128
Ganz sicher nicht...

Deutschlandweit liegt die durchschnittliche Marge bei Handelsware bei 30%. Elektronik hat im allgemeinen eine unterdurchschnittliche Marge. Daher kann man getrost davon ausgehen, dass auch Medion eine 2080 TI nicht locker 40% günstiger bekommt als der normale Endkunde. Zumal ich die Großhandelspreise für einige Ti kenne und da sind es nichtmal 20%...
 

NyLeZ

Enthusiast
Mitglied seit
14.11.2001
Beiträge
1.425
Ort
Oberhausen
Ich finde den wirklich total okay für jemand der keine Ahnung von der Materie hat, keine oem ware passt auch alles zusammen, das jetzt natürlich eine neue Grafikkarten Generation vor der Türe steht ist klar das hier im Luxx das jeder überteuert und überholt findet.
 

Tech Enthusiast

Enthusiast
Mitglied seit
01.01.2016
Beiträge
3.111
Naja.
Man kann da nu meckern und flamen, auch zurecht,...

... aber ganz ehrlich? Der PC ist unerwartet solide von den Specs her. Man zahlt immer bisserl drauf bei nem Prebuild.
Wasserkühlung, top Gaming CPU, klasse gaming GPU, genug Ram, Seasonic Netzteil?
Das sind alles Komponenten, die man bedenkenlos empfehlen kann.

Also das Paket ist deutlich besser, als ich erwartet hätte.
Das Timing ist natürlich denkbar bescheiden und deswegen ist das Angebot leider wieder Müll,... aber ohne Ampere wäre das ja echt ne sehr gute Ansage, oder?
 

Squall2010

Enthusiast
Mitglied seit
05.01.2007
Beiträge
3.082
Ort
NRW
Ganz sicher nicht...

Deutschlandweit liegt die durchschnittliche Marge bei Handelsware bei 30%. Elektronik hat im allgemeinen eine unterdurchschnittliche Marge. Daher kann man getrost davon ausgehen, dass auch Medion eine 2080 TI nicht locker 40% günstiger bekommt als der normale Endkunde. Zumal ich die Großhandelspreise für einige Ti kenne und da sind es nichtmal 20%...

Da steht 30-40% 😉

Wie kommst Du auf die 2080Ti? Medion geht da auch auf Masse und bestellt nicht nur eine, oder zwei Karten.
Die 30-40% kommen da schon hin. Ich habe damals beim Kolegen alles zum Einkaufspreis bekommen und das waren 35%, die ich weniger bezahlt habe.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
43.080
Ort
FFM
leute da stehte 2080S und nicht ti oder bin ich blind?
 

Squall2010

Enthusiast
Mitglied seit
05.01.2007
Beiträge
3.082
Ort
NRW

REDFROG

Enthusiast
Mitglied seit
12.02.2011
Beiträge
3.661
Ort
Baden Württemberg
Man soll in AiO Kühlungen den Radiator doch nicht unter der Pumpe anbringen. Die Luft wird sich in der Pumpe sammeln. Oder ist das beim Eisbär anders??????

Radiatoren unterhalb der Pumpe anzubringen ruiniert die Pumpe durch Trockenlauf...
 

Mustis

Enthusiast
Mitglied seit
18.08.2015
Beiträge
1.128
Aus dem Grund frage ich ja, wie er auf die 2080Ti kommt.
Meinst du die 2080 S hat ne deutlich höhere Marge? Hab ich mich im Kürzel halt verlesen, das ändert nichts dran, dass Medion die nicht für 40% weniger bekommt.

Davon abgesehen, wer das Ding kauft, wartet nicht bis Medion in nem halben Jahr was mit der 3000er Reihe bringt. ISt ja nicht so, dass Medion umgehend ein Modell mit der neuen GEneration nachschieben wird.

Dass das für manche schlicht nicht nachvollziehbar ist, dass Selbstbau nach wie vor eher ne Randerscheinung ist und nicht den Standard darstellt und das die Dinger so teuer nicht sind, wenn man die Arbeitszeit, die man selbst investiert in Recherche, Kauf Zusammenbau und Win Installation. Selbst wenn man dafür nur 5 Stunden kalkuliert macht das bei den üblichen Brutto Stundenlöhnen einiges aus. Dann kommt der Gewinnzuschlag drauf, da der Geschäftsführer auch seinen Anteil haben will und dann wird man nichts so weit von diesem Preis entfernt sein.

Man merkt einfach, dass die meisten von Kostenrechnung und Kalkulation keinen Schimmer haben.
 

Hyrasch

Banned
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
2.643
Der gleiche Rechner nun mit rtx 3080 und Aldi macht Saturn/Media Markt konkurrenz.
 
Oben Unten