Aktuelles

Ab 469 Euro: Intels Core i7-11700K vor offiziellem Launch verfügbar

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Pfeifenheini

Enthusiast
Mitglied seit
23.10.2016
Beiträge
4.649
Ort
Minden/Lübbecke
Das muss man Intel lassen, die Temperaturen sind wirklich top.
Davor ziehe ich meinen Hut. Aber bei der tatsächlichen Leistung werden wir halt noch abwarten müssen.
 

SH

Legende
Mitglied seit
13.01.2010
Beiträge
8.022
Ort
Hessen
@Don

1614950938322.png
 

TheBandicoot

Experte
Mitglied seit
01.11.2013
Beiträge
356
@TheBandicoot Kundenkonto-Sperre bei MF Incoming. ;)
Ich schicke nichts gern zurück und schon gar nicht grundlos (tatsächlich war der Hauptgrund des Zurückschickens die vorhandene Speicherlatenzproblematik und Ungereimtheiten im BIOS; die Teile sind einfach noch nicht fertig), außerdem habe ich schon jede Menge Geld da gelassen. Wenn sie mich deshalb sperren wollen, kaufe ich zukünftig eben woanders ein.
 

St3v3McQu33n

Neuling
Mitglied seit
04.03.2021
Beiträge
15
Nur direkt an das Board, allerdings wird das in deinem Fall recht sinnlos sein. Die iGPU schleift das Bild ja nicht nur einfach durch, sie missbraucht ja quasi die Hauptgrafikarte als Renderer, als wenn es ihr eigener wäre. Zum einen kostet es je nach Game doch einige Frames, vor allem bei Games mit Raytracing, das z.B. weiter funktioniert, zum anderen stehen ja so gut wie keine Funktionen der Hautgrafikkarte mehr zur Verfügung, nur die, die man über das Intel Grafikcontrol Panel einstellen kann. Sync und Vsync wird dann über Intel Grafikcontrol Panel gesteuert, sowie auch alle anderen Bildeinstellungen. Keine Ahnung, in wie weit sich hier etwas in Zukunft über die Treiber ändert, aber derzeit ist das nur ein nettes Gimmick und eben noch alles total unangepasst.
Ah, danke für die Info. Dann werde ich das erst einmal verwerfen und wie gehabt die iGPU deaktiviert lassen.
 

brasillion

Urgestein
Mitglied seit
30.01.2006
Beiträge
11.620
Ort
NRW
Das muss man Intel lassen, die Temperaturen sind wirklich top.
Davor ziehe ich meinen Hut. Aber bei der tatsächlichen Leistung werden wir halt noch abwarten müssen.
Die Temperaruren sind echt in Ordnung. Erst ab 1.4 V wird es dann etwas wärmer. Ich denke mit 1.5V sind dann auch die 100°C drin :d.
 

TheBandicoot

Experte
Mitglied seit
01.11.2013
Beiträge
356
Also ich hatte noch nie eine Sperre wegen zurückschicken, aber bei mir waren das RMA Fälle eher.
Die gibt es mit Sicherheit, wenn man das Fernabsatzgesetz missbraucht und ständig nur zurückschickt. Bei RMA Fällen ist ja klar, dass das nicht der Fall ist und das wird der Händler bei der Überprüfung der Ware so ja auch feststellen.
 

TheBandicoot

Experte
Mitglied seit
01.11.2013
Beiträge
356
Die iGPU hat mir schon gewaltig Ärger erspart. Zwar musste ich noch nicht versuchen, tote dGPUs zum Leben zu erwecken oder ähnliches, aber wenn so ein m.2 Slot direkt unter der Grafikkarte verbaut ist und man ständig da ran muss, ist es von Vorteil, wenn man die GraKa nicht jedes Mal rausrupfen muss.
 

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
10.179
Die gibt es mit Sicherheit, wenn man das Fernabsatzgesetz missbraucht und ständig nur zurückschickt. Bei RMA Fällen ist ja klar, dass das nicht der Fall ist und das wird der Händler bei der Überprüfung der Ware so ja auch feststellen.
Das ist dann wieder was ganz anderes. Muss aber hier ja nicht zutreffen oder wisst ihr das er oft zurückschickt? :unsure:
 

Roach13

Computersüchtig
Mitglied seit
17.07.2004
Beiträge
25.737
Ort
Neu-Ulm
"Nur 5 Ghz mit 1,3 Volt"... ich musste 1,4 und mehr durch meinen 11700k jagen, und das war noch nicht mal Prime-stabil (ohne avx). Da habe ich mich dann entschieden, ihn zugunsten eines 11900k zurückzuschicken. Muss jetzt halt bis Ende März darauf warten, aber sonst lohnt sich der Tausch gegen meinen 8700k nicht. Der liefert all-core 5 GHz mit 1,28 Volt, entsprechend hoch hängt die Latte.
Und wenn der 11900k genauso "scheiße" läuft in deinen Augen haust da auch erst ordentlich Vcore drauf und schickst dann zurück? Für sowas hab ich null Verständnis, genau dafür ist das FAG nicht da. Aber schlechtes Gewissen bei sowas nicht vorhanden scheinbar.
 

St3v3McQu33n

Neuling
Mitglied seit
04.03.2021
Beiträge
15
Macht doch nicht so ein Fass auf. Ist doch alles bei MF eingepreist.

Scheint mir so als wird aus jeder Maus ein Elefant gemacht aber zum Thema 11700K gibts kaum sachliche Beiträge... :d
 

TheBandicoot

Experte
Mitglied seit
01.11.2013
Beiträge
356
Du hast scheinbar nicht gelesen was er geschrieben hat...
Naja auch wurscht, wünschte Händler hätten blacklisten untereinander für solche Fälle.
Das hast Du offenbar ebenso wenig. Mein Fehler war, das Overclocking zu erwähnen und direkt im Anschluss, dass ich mich umentschieden habe und stattdessen einen 11900k haben möchte. Dann habe ich die entsprechenden Gründe genannt, was der unfertige Zustand des Microcodes / BIOS und die Speicherlatenzen sind. Und schlussendlich: Die CPU lief in Spec ja schon mit hart übertriebener vcore Spannung. Ja, sie lief, aber die Frage ist eben, wie lange? Das Teil soll drei Jahre lang halten und nicht kurz nach Gewährleistungsablauf wegen Degradation den Löffel abgeben. Dafür lasse ich mich nicht an den Pranger stellen.
 

molletit

Profi
Mitglied seit
28.11.2017
Beiträge
327
Und wenn der 11900k genauso "scheiße" läuft in deinen Augen haust da auch erst ordentlich Vcore drauf und schickst dann zurück? Für sowas hab ich null Verständnis, genau dafür ist das FAG nicht da. Aber schlechtes Gewissen bei sowas nicht vorhanden scheinbar.

Warum immer wieder die selbe Diskussion ?!
 

Roach13

Computersüchtig
Mitglied seit
17.07.2004
Beiträge
25.737
Ort
Neu-Ulm
Intel gibt drei Jahre Garantie 😉

Außerdem bringt dir die Händler Gewährleistung wenn es dumm läuft schon nach 6 Monaten nicht mehr was. Stichwort beweislastumkehr, wenn der Händler arschig sein will
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Warum immer wieder die selbe Diskussion ?!
Ich habe meine Meinung dazu gesagt, weil es einfach scheiße ist...

Diskutieren möchtest nur du jetzt.

Einen weiteren Beitrag muss ich dazu nicht schreiben, ist alles gesagt. 👍
 

TheBandicoot

Experte
Mitglied seit
01.11.2013
Beiträge
356
Mag ja sein, dass Intel drei Jahre Garantie gibt, aber wenn der Betriebszustand bei normalen Bedingungen ungesund erscheint, warum erst warten? Den Stress kann man sich dann auch sparen. Übermäßiges Spulenfiepen wird von so manch einem ja auch als drohendes Unheil interpretiert und zurückgesendet, weil es für den Moment vielleicht keine Probleme verursacht, aber in Zukunft eben nicht auszuschließen ist, ob es nicht eines wird.

Und um das noch mal deutlich zu machen (was Ihr daraus macht, bleibt Euch überlassen, mehr als mein Wort kann ich nicht schreiben): hier wird so getan, als hätte ich sieben CPUs mit der Intention gekauft, eine zu behalten. Das ist aber absolut nicht der Fall. Ich habe einen gekauft mit der Intention ihn zu behalten, aber Probleme festgestellt, die eventuell behoben werden können, andere Probleme, die eventuell einen Defekt nach sich ziehen und ja, ich habe auch das k vom 11700k getestet. Wäre das Ding einfach nur ein 11700, der sich als k ausgegeben hat, kein Thema. Läuft ja. Aber alles in allem waren einfach zu viele Unstimmigkeiten, weshalb ich vom FAG gebrauch gemacht habe. Darum kaufe ich mir jetzt ja auch nicht wieder einen 11700k, sondern warte auf den 11900k - schlicht weil der besser sein muss. Denn er kommt erst nach offiziellem Release und er ist das höherwertigere Produkt.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
30.749
Ort
dieser thread
Leute könnt ihr bitte zum Thema zurück kommen, wer hier was und aus welchem Grund zurück sendet, ist nicht Gegenstand dieses threads, danke!
 

Beckstage

Einsteiger
Mitglied seit
02.02.2021
Beiträge
61
Ich habe mich entschieden, den 11700k zu behalten, die Temperaturen sind echt in Ordnung, mit leichtem UV macht er bei Last kaum über 65°C, im Vergleich zum 9900 wirklich ein Fortschritt.
Dazu kommt, dass ich die Wahrscheinlichkeit, dass ein UEFI Update KEINE Verbesserung bringt, bzw. nur leicht, als sehr gering erachte.
Anfang April/Mai wissen wir mehr. Dann kann man immer noch verkaufen/neues Setup wählen.
 

IronAge

Legende
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
34.499
Ort
Porzellanthron
@TheBandicoot

Fakt ist, du hast die CPU die du an den Händler retournierst bereits übertaktet, damit ist die Garantie dieses Prozessors nach Intels Garantiebedingungen schon mal hinfällig.

Statt zu retournieren hättest du das Teil einfach verkaufen können, damit wäre dem Händler kein Nachteil entstanden, und dir sehr wahrscheinlich ebenfalls nicht.
 

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
10.179
Die dürfen doch, was schon verbaut war, nicht einfach als Neu weiterverkaufen?
 

xl_digit

Experte
Mitglied seit
26.09.2020
Beiträge
1.828
Ort
172.0.0.1
dürfen und machen sind wie immer zwei paar Schuhe.

Fakt ist jodoch, das Intel Factory Seal währe im Fall einer schonmals verkauften/retournierten CPU nicht mehr markellos, was Du als Käufer erkennen könntest.
 

Roach13

Computersüchtig
Mitglied seit
17.07.2004
Beiträge
25.737
Ort
Neu-Ulm
Die dürfen doch, was schon verbaut war, nicht einfach als Neu weiterverkaufen?
Vielleicht werden solche cpus auch in komplett PCs verbaut. Das merkt ja dann kein Mensch 🤷‍♂️
 

BlackSoldier34

Neuling
Mitglied seit
11.01.2021
Beiträge
20
Wen es interessiert, habe Mal die CS GO Benchmark Map Mal laufen lassen:
Ergebnis ist durchschnittlich 461 FPS, 1440p, Ultra Settings.
Dabei habe ich das MSI OC Genie und XMP enabled.

Specs:
I7-11700K
MSI RTX 3070 Suprim (+manueller Übertaktung)
16 GB 3200 MHz RAM
MSI Z490 A-Pro
 

Pfeifenheini

Enthusiast
Mitglied seit
23.10.2016
Beiträge
4.649
Ort
Minden/Lübbecke
Wen es interessiert, habe Mal die CS GO Benchmark Map Mal laufen lassen:
Ergebnis ist durchschnittlich 461 FPS, 1440p, Ultra Settings.
Dabei habe ich das MSI OC Genie und XMP enabled.

Specs:
I7-11700K
MSI RTX 3070 Suprim (+manueller Übertaktung)
16 GB 3200 MHz RAM
MSI Z490 A-Pro

Klingt sehr wenig. GPU Limit?
 
Oben Unten