Aktuelles

A100: 7 nm, 54 Milliarden Transistoren – NVIDIA präsentiert die Ampere-Architektur

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
2.689
NVIDIA hat auf der virtuellen Keynote der GPU Technology Conference die Katze aus dem Sack gelassen und die Ampere-Architektur vorgestellt. Noch kennen wir nicht alle Details, aber wir kennen einige Eckdaten der neu vorgestellten Produkte. Nach der Vorstellung der Volta-Architektur vor drei Jahren, stellt NVIDIA nun den Nachfolger vor.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Infi88

Active member
Mitglied seit
09.09.2010
Beiträge
774
Ort
Köln
Der DGX A100 wir der neue PC von Montana Black sein denke ich.
 

DeckStein

Well-known member
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
2.574
kann man jetzt ruckschlüsse auf die neuen gpu von nVidia für spieler schliessen? Wie zum beispiel dass nVidia hbm verwenden wird, oder muss das nichts heißen?
 

hithunter

Member
Mitglied seit
13.06.2017
Beiträge
287
kann man jetzt ruckschlüsse auf die neuen gpu von nVidia für spieler schliessen? Wie zum beispiel dass nVidia hbm verwenden wird, oder muss das nichts heißen?
Nein, kurz gesagt, es gab für den Konsumerbereich keine neuen Erkenntnisse. Wünsche all den jenigen viel Hoffnung, die der Meinung waren, dass dieses Jahr noch Ampere für den Konsumerbereich erscheinen wird.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
17.353
Ort
Exil
System
Desktop System
Todesstern
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
XPX pro Aura Digital RGB MO-RA3 420 LT White und ALC 280er Radi D5Next Pumpe
Speicher
Corsair Dominator 4x8 32 GB 3600/1800 cl16 oder G Skill 2x816GB 3800/1900
Grafikprozessor
AMD Sapphire Nitro+SE 5700XT
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
Echt? Also kann man sich entspannt zurück lehnen und weiter auf bigNavi warten?

Muss sagen habe den live stream leider verpasst. /:
 

DDbom

Well-known member
Mitglied seit
10.10.2016
Beiträge
2.142
Ort
Im Norden
hast auch nnix verpasst XD außer viel Werbung für Industrie Zeugs xD
 

Nimrais

Active member
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
3.299
Ort
CH
War doch mit Volta / Turing schon getrennt. Die Abstände werden länger, weil sie immer zwei Architekturen haben/hatten:
Pascal kam 440 Tage nach Maxwell (die High End Varianten)
Turing kam 900 Tage nach Pascal
aber
Volta kam 611 Tage nach Pascal
Ampere kommt 602 Tage nach Volta

Was kommt nach Ampere? Watt? Oder gibts für die Workstation/Gamer Karten Namen aus der Computer Geschichte? Zuse in Q1/2021 vielleicht?
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
17.353
Ort
Exil
System
Desktop System
Todesstern
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
XPX pro Aura Digital RGB MO-RA3 420 LT White und ALC 280er Radi D5Next Pumpe
Speicher
Corsair Dominator 4x8 32 GB 3600/1800 cl16 oder G Skill 2x816GB 3800/1900
Grafikprozessor
AMD Sapphire Nitro+SE 5700XT
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
Als Name wird glaube ich Nvidia Mendel gehandelt.
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
32.170
Nein, Hopper war als nächster Name im Gespräch. Aktuell ist aber noch nicht klar, ob wie die Ampere-Architektur für GeForce-Karten sehen werden oder ob das dann Hopper sein wird.

Die SMs sind in Ampere von den FP32- und INT32-Einheiten wie bei Turing aufgebaut. Die Frage ist, gibt es in Ampere RT Cores?
 

Phoenix2000

Well-known member
Mitglied seit
07.01.2006
Beiträge
4.682
Also für den Consumer Bereich erstmal viel heiße Luft um nix, voraussichtlich kommt nix zeitnah.

Brachiale Vorstellung leider nicht für unsereins.
 

Mo3Jo3

Well-known member
Mitglied seit
01.08.2017
Beiträge
1.862
Ort
ganz im Westen
kann man jetzt ruckschlüsse auf die neuen gpu von nVidia für spieler schliessen? Wie zum beispiel dass nVidia hbm verwenden wird, oder muss das nichts heißen?
Wieso kommst du auf HBM für Consumer?
Auch Turing/Volta hat schon auf HBM bei den Server-GPUs gesetzt. Nur mit 4 Stacks und nicht auf ner RtX Karte. Das sah dann so aus:
1589477274369.jpeg

Für Gaming RTX kannst du mit ziemlicher Sicherheit von GDDR6 ausgehen.
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
32.170
Naja, man sollte dann schon etwas genauer sein.

Volta gab es nur als GV100 und eben bis auf die Titan V nur im Datacenter/Workstation-Umfeld. Zumindest gab es bis auf die Titan V keine GeForce-Modelle damit und selbst die Titan V war ja keine GeForce-Karte. Volta mit GDDR5(X) gab es folglich nicht.

Auf der anderen Seite gibt es keine Turing-GPU mit HBM, sondern ausschließlich GDDR6. Da ich HBM2 auch nicht im GeForce-Markt sehe, sehe ich Ampere in dieser Form auch nicht als Spielerkarte.
 
Zuletzt bearbeitet:

DeckStein

Well-known member
Mitglied seit
08.05.2018
Beiträge
2.574
Wieso kommst du auf HBM für Consumer?
Auch Turing/Volta hat schon auf HBM bei den Server-GPUs gesetzt. Nur mit 4 Stacks und nicht auf ner RtX Karte. Das sah dann so aus:
Anhang anzeigen 506821
Für Gaming RTX kannst du mit ziemlicher Sicherheit von GDDR6 ausgehen.
Ich habe das alles nicht so genau im kopf, deshalb ja die frage, danke für die auffrischung.
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
32.170
Pascal hatte doch noch beides oder? Also die Teslas mit HBM, die quadro und Geforce mit GDDR.
Es gab die GP100 mit HBM und GP102 mit GDDR5X. Aber ein Chip mit GDDR und HBM – da wüsste ich nichts. Alleine die physikalische Anbindung (PHY) ist ja schon unterschiedlich.
 

Hyrasch

Well-known member
Mitglied seit
10.12.2012
Beiträge
1.754
RTX ON. Raytracing. DLSS.
... 10 years earlier than anybody thought was possible.
When we launched the people were skeptical.
It is the next big thing.
Ahhh. Der Gesichtsausdruck während er das sagt. "It just works". Herrlich. :rofl:
Lederjacke.jpg
 

fdsonne

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
35.173
Ort
SN
War doch mit Volta / Turing schon getrennt. Die Abstände werden länger, weil sie immer zwei Architekturen haben/hatten:
Pascal kam 440 Tage nach Maxwell (die High End Varianten)
Turing kam 900 Tage nach Pascal
aber
Volta kam 611 Tage nach Pascal
Ampere kommt 602 Tage nach Volta
Hier sollte man die verschiedenen Lineups aber auch klar trennen.
HPC = GF100/110 -> GK110/210 -> GP100 -> GV100 -> A100
Gaming/Graphics = GF100/110 -> GK104 + GK110 -> GM204 + GM200 -> GP104 + GP102 -> TU102

Warum das so sinniger ist, ist auch klar auf der Hand, die HPC Chips können prinzipiell auch Grafik - aber die nicht HPC Chips haben in Teilen eben Einschränkungen für jene HPC Anforderungen. (FP64 Support bspw. - es fehlen einfach die Einheiten)
Man kann sagen, dass der Graphics Pascal nur wenig später nach dem HPC Pascal kam. Der Graphics Maxwell hatte keinen HPC Gegenspieler (wahrscheinlich weil die Fertigung keinen Sprung machte und ein "Maxwell + FP64" auch nicht wirklich viel besser gewesen wäre). Bei Volta zu Turing lag schon viel mehr Zeit zwischen. Aber Volta als Pascal HPC Nachfolger war nur ca. ein Jahr. Gemessen daran ist ein Ampere als HPC Volta Nachfolger eigentlich überfällig... Turing aber liegt theoretisch noch halbwegs im üblichen Zyklus.

Die SMs sind in Ampere von den FP32- und INT32-Einheiten wie bei Turing aufgebaut. Die Frage ist, gibt es in Ampere RT Cores?
Ist das denn schon bekannt? Ich mein, rein der Aufbau von wegen, 64 SM und so ist ja nicht das große Thema. Die Frage ist, kann A100 INT + FP zeitgleich in den SMs? Das hilft zumindest für eine gewisse "IPC" Steigerung in Games. Und die andere Frage ist, kann man den Ampere Chips RT Cores einpflanzen?
Wenn ich das richtig sehe gabs da nicht wirklich nen Anhaltspunkt darüber?

Rein auf die Chipgröße und die Transistoranzahl - was meinst du Don? Faktor 2,x der Transistoren. Ein riesiger Sprung bei der Fertigung bspw. bei der Transistordichte - aber "nur" 108/128 SMs ggü. den 84 bei Volta. 50% mehr macht 2,x mal so viele Transistoren und trotz übel gestiegener Transistordichte sogar noch mehr Fläche als Volta? Kann ich mir nicht vorstellen... Ich würde sagen, da ist alles drin... RT Cores, Tensorcores, der ganze "heiße" Shit, den NV da aktuell am köcheln hat. In so nem Super Computer Ding im HPC Bereich braucht man das halt nicht... Als Titan oder Quadro schaut das aber schon anders aus. Der ganze OptiX Kram kommt halt so langsam aber sicher in Fahrt... Ich kann mir kaum vorstellen, dass da nicht was kommt. Sollte an dem Gerücht was dran sein, dass sie zu wenig Kapazität bestellt haben und jetzt auf 7nm+ gehen müssen mit teurer bzw. für Hopper direkt 5nm Kapazitäten reserviert haben, dann wäre mMn die logischste Erklärung da so ne Art G80 Verschnitt zu bringen. Nämlich oben einfach einen auf TU102 zu setzen und fertig... Der Rest unten ist eh der Selbstläufer solange AMD nicht RDNA2 aus dem Sack lässt. Und das dauert bis Ende 2020, vllt länger.
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
32.170
Ist das denn schon bekannt? Ich mein, rein der Aufbau von wegen, 64 SM und so ist ja nicht das große Thema. Die Frage ist, kann A100 INT + FP zeitgleich in den SMs?
Ja, das kann auch Ampere:

Similar to V100 and Turing GPUs, the A100 SM also includes separate FP32 and INT32 cores, allowing simultaneous execution of FP32 and INT32 operations at full throughput, while also increasing instruction issue throughput.
 

villaiNs

Member
Mitglied seit
21.07.2011
Beiträge
351
Ort
Hannover
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
8600K @ 4.9Ghz del.
Mainboard
Gigabyte z390 Aorus Master
Kühler
Corsair H150i Pro
Speicher
G.Skill Trident Z 3200mhz CL14 B-Die
Grafikprozessor
MSI GTX 1070 Armor OC
Display
HP OMEN 25
SSD
Crucial P1 + WD Black SN750
Gehäuse
Fractal Design Meshify C
Netzteil
BeQuiet! Straight Power 11 850W
Keyboard
Sharkoon Skiller Mech SGK3 + PBT Keycaps
Mouse
Glorious Model D
War doch mit Volta / Turing schon getrennt. Die Abstände werden länger, weil sie immer zwei Architekturen haben/hatten:
Pascal kam 440 Tage nach Maxwell (die High End Varianten)
Turing kam 900 Tage nach Pascal
aber
Volta kam 611 Tage nach Pascal
Ampere kommt 602 Tage nach Volta

Was kommt nach Ampere? Watt? Oder gibts für die Workstation/Gamer Karten Namen aus der Computer Geschichte? Zuse in Q1/2021 vielleicht?
also noch ~300 Tage wären natürlich shite, gäbe aber mehr Zeit zum Sparen :d
Nach allen Leaks und Daten die so durch die Gegend schwirren - gehe ich davon aus, dass sie zB Cyberpunk2077 als Verkaufskurbel mit nutzen wollen.
d.h. entweder Ankündigung/Präsentation kurz vor Cyberpunk Release, oder eben Release...so Ende August/Anfang September...also nur so knapp 100 Tage :fresse:


Übrigens generell schade, dass es nicht das TSMC 7nm EUV Verfahren geworden ist - das wäre sehr spannend gewesen.
 

hithunter

Member
Mitglied seit
13.06.2017
Beiträge
287
also noch ~300 Tage wären natürlich shite, gäbe aber mehr Zeit zum Sparen :d
Nach allen Leaks und Daten die so durch die Gegend schwirren - gehe ich davon aus, dass sie zB Cyberpunk2077 als Verkaufskurbel mit nutzen wollen.
d.h. entweder Ankündigung/Präsentation kurz vor Cyberpunk Release, oder eben Release...so Ende August/Anfang September...also nur so knapp 100 Tage :fresse:
Halte ich für ein Märchen, denn Cyberpunk2077 war für das Q1 2020 geplant und die Information bezüglich zu Verschiebung kam erst vor wenigen Monaten. Für September müsste aber jetzt dann schon eine Kynote erfolgt sein und Nvidia hat sich noch nie nach irgendwelchen Spielen gerichtet, wäre auch schwer umzusetzen.
Es werden wohl die 300 Tage werden, da ein neuer Chip design wird, wie es bei Volta und Turing auch der Fall war und hier lag ein Jahr da zwischen,
 

villaiNs

Member
Mitglied seit
21.07.2011
Beiträge
351
Ort
Hannover
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
8600K @ 4.9Ghz del.
Mainboard
Gigabyte z390 Aorus Master
Kühler
Corsair H150i Pro
Speicher
G.Skill Trident Z 3200mhz CL14 B-Die
Grafikprozessor
MSI GTX 1070 Armor OC
Display
HP OMEN 25
SSD
Crucial P1 + WD Black SN750
Gehäuse
Fractal Design Meshify C
Netzteil
BeQuiet! Straight Power 11 850W
Keyboard
Sharkoon Skiller Mech SGK3 + PBT Keycaps
Mouse
Glorious Model D
Stimmt, die Verschiebung hatte ich schon völlig ausm Kopf verbannt - kann aber u.U. zumindest die Ankündigungspläne von Nvidia nochmal verändern.
Je nachdem wie sehr die 2000er Produktion schon ausgephased wurde bzw je nachdem wie groß die Lagerbestände sind, kann es auch einen Einfluss haben ob sie sich an Cyberpunk orientieren bzw ihren Präsentationsplan optimiert haben.
Sind die Lager voll und die Produktion noch voll im Gange, auch bei den Boardpartnern - dann werden se auf jeden Fall nicht direkt zum Release die neuen Karten ankündigen um Umsatz zu machen mit den 2000ern.
Ist die Produktion aber schon zurückgefahren und die Boardpartner haben nicht mehr viele Chips in Stock, dann kann ich mir vorstellen - dass se zumindest die Ankündigung auf den Zeitraum legen, um das Interesse mit dem frischen Spiel als Momentum zu nutzen.

Wirst wahrsch. Recht haben, aber ich lass mich gern vom Gegenteil überraschen :-D

aber gut, im Endeffekt isses mir egal - die 1070 macht noch so lange mit und zb Witcher 3 hab ich auch erst nach relase der Add Ons gespielt :fresse:
 
Oben Unten