Aktuelles

890 W Power-Limit: GeForce RTX 3090 Ti verbraucht mehr als 600 W

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
65.242
asus-tuf-rtx-3080.jpg
Die GeForce RTX 3090 Ti ist in den Custom-Versionen mit einem Power-Limit von bis zu 516 W verfügbar und verbraucht in den Standard-Varianten schon 450 W und mehr. Im Rahmen unseres initialen Tests der Inno3D GeForce RTX 3090 Ti haben wir uns die Leistungs-Skalierung bereits angeschaut.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

CH4F

Enthusiast
Mitglied seit
18.02.2011
Beiträge
5.760
Ort
Bad Godesberg
Irgendwann ist auch mal gut mit Leistungsaaufnahme...

Mein Netzteil liefer weniger Strom.

Werden Grafikkarten bald eigene Netzteile erhalten, damit wir ATX-Konformität erhalten können?
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.052
Naja war klar das sowas kommt, gab ja für die non ti auch schon solche biose ohne Limit.
 

bit64c

Urgestein
Mitglied seit
07.12.2008
Beiträge
2.809
Das Thema Kabelbrand der Stromleitungen im Haus wird also jetzt auch endlich von der PC Industrie wahrgenommen.
 

freakyd

Enthusiast
Mitglied seit
03.03.2007
Beiträge
3.593
Ort
Traunstein
Jede GPU mit mehr als 300W sollte nicht gekauft werden :wall:
 

Betabrot

Experte
Mitglied seit
26.04.2015
Beiträge
1.604
Ort
Augsburg
Irgendwann ist auch mal gut mit Leistungsaaufnahme...

Mein Netzteil liefer weniger Strom.

Werden Grafikkarten bald eigene Netzteile erhalten, damit wir ATX-Konformität erhalten können?

Wo ist das Problem? Keiner ist gezwungen eine 600-900 Watt Grafikkarte zu kaufen. Dann kauft man halt einfach eine Karte mit max 450 oder 250 Watt und ist zufrieden. Mein Netzteil liefert ohne Probleme seine 1500 Watt und ist ATX Konform.
 

erichmetzger

Enthusiast
Mitglied seit
16.04.2006
Beiträge
1.559
Ort
Sachsen
Naja, untervolten lässt sich die Karte sicher oder? 0,9V sollten doch gehen?
 

Betabrot

Experte
Mitglied seit
26.04.2015
Beiträge
1.604
Ort
Augsburg
Energiewende z.b. ?
Also sollen die Leute, die die Rechenleistung brauchen, lieber 3-4 Grafikkarten in den Rechner stecken (und ich rede jetzt nicht von Crypto Mining - und selbst dass wäre "umweltfreundlicher" mit großen Karten)? Was dann mehr Strom und vor allem viel mehr Rohstoffe benötigt.
Weil die Menge an Menschen, die 1500€ und mehr für eine Grafikkarte ausgeben, jetzt auch sooooo viele sind, dass man da unbedingt ansetzen muss.
Wir reden hier immer noch von HIGH END und nicht Mainstream Karten. Wem ein grünes Gewissen wichtig ist und die Leistung offensichtlich eh nicht braucht, muss sich dann halt mit einer 60er oder 50er Karte begnügen.
 

Infin1tum

Experte
Mitglied seit
26.08.2020
Beiträge
2.484
highend ist das neue mainstream.
 

Niftu Cal

Experte
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
3.133
Wo ist das Problem? Keiner ist gezwungen eine 600-900 Watt Grafikkarte zu kaufen. Dann kauft man halt einfach eine Karte mit max 450 oder 250 Watt und ist zufrieden. Mein Netzteil liefert ohne Probleme seine 1500 Watt und ist ATX Konform.
Wenn die Leistung wenigstens stimmen würde. Das ist aber nur eine 3090 Ti. Letztlich ist es auch nur ein Mod-Bios für Extrem-OC. Dass die Mehrleistung den Verbrauch nicht wert ist dürfte jedem klar sein.
 

MS1988

Urgestein
Mitglied seit
03.10.2009
Beiträge
6.758
Also denke mehr als 450 Watt PL kommt mir nicht als Grafikkarte rein .

Irgendwann ist auch mal gut auch wenn man mit Wasser kühlt .

Wollte mein 1 KW Netzteil nicht unbedingt aufs max. Auslasten .
 
Mitglied seit
22.12.2017
Beiträge
153
Ich persönlich sehe mich zukünftig bei den Leistungsaufnahmen nicht mehr im High-End-Segment. Die 250-300 W meiner 1080ti sind für mich das Maximum, vor allem im Sommer wenn es im Raum ohnehin schon warm ist. Ich hoffe, dass mit der nächsten Generation von AMD oder Nvidia eine Karte erscheint, die 6900XT oder 3090 Leistung bei etwa 250-300W bietet.
 

ssj3rd

Urgestein
Mitglied seit
31.10.2006
Beiträge
2.357
Ort
Hannover / Seelze
„Eine Wasserkühlung wird früher oder später zur Pflicht“

Das glaube ich erst wenn ich es sehe, dass sehe ich nicht ansatzweise passieren, vor allem wird das nicht plötzlich Standard bei GPU‘s.

Selbst AIO‘s sind doch immer noch Scheisse selten vertreten unter Usern, selbst in Foren wie hier.
Wasserkühlungen erst recht….
 

JACKxBAUER

Enthusiast
Mitglied seit
20.10.2004
Beiträge
245
Ich hatte vor einer Weile ein Seasonic TX-1000 gekauft, vor einigen Tagen habe ich es verkauft.

Grund: Ich werde auf keinen Fall Hardware einsetzen, welche total mehr als 300-400 Watt verbrauchen.

Nun bin ich bei einem 5800X3D und einer RX 6900, welche im Gaming keine 300W benötigen.
Die GPU wurde stark undervolted, kommt im Schnitt auf 200-240 Watt, bei einer leicht besseren Performance als default.
 

Nugget777

Enthusiast
Mitglied seit
05.10.2008
Beiträge
2.604
Ort
Oberfranken
An die "Kaltgerätestecker direkt an GPU"-Fraktion, dass das nicht so einfach möglich ist, ist euch bewusst? Lustig wäre es trotzdem :fresse:
 

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
11.163
Ob es dann überhaupt noch Grafikkarten mit Max. 150W geben wird?

Denn mehr als was meine 1070 verbraucht kommt hier nicht rein.
 

MotDaD

Profi
Mitglied seit
01.04.2021
Beiträge
25
Um den weiteren Verlauf hier mal vorweg zu nehmen:

Random-User1: "Dann kann ich im Winter ja mit der GPU heizen"
Random-User2: "IhR MÜSSt DAS Ja NIcht KAuFen, GerINGvERDieNer!!!!"
Random-User3: *hier einen beliebigen Auto-Vergleich (besonders in Bezug auf Kraftstoff-Verbrauch) einsetzen*

Jetzt aber ganz im Ernst. Zumindest für mich kamen hier im letzten Jahr bei den GPUs zu viele Faktoren zusammen. Zum einen der immer höher werdende Verbrauch, dann die überzogenen Preise und - mit Abstand am schlimmsten - selbst wenn man sich dann eine überteuerte 450Watt GPU kauft, gibt es keine gescheiten neuen Spiele (für mich persönlich) mehr, die die Leistung auch ausnutzen. Für meinen Indie- und Strategie-Kram hab ich mir ein Notebook geholt und statt einer neuen GPU und CPU ist es nun eine Gibson Custom geworden - zwar nochmal teurer, aber davon hab ich jedenfalls Jahrzehnte etwas.
Zumindest mich - und da werde ich nicht der Einzige sein - hat die Entwicklung der letzten 1-2 Jahre erfolgreich vom PC-Gaming vergrault. So macht mir die Technik irgendwie keinen Spaß mehr. Von daher kann ich Random-User2 nur zustimmen und kaufe einfach keine GPUs mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bullseye13

Enthusiast
Mitglied seit
05.05.2015
Beiträge
3.818
Ort
Steiamoak
Mimimimi
Will nur nochmal anmerken, dass wir hir auf dem Hardwareluxx sind. Bitte unterhaltet euch doch in eurem Flohzirkus über Energiewende und Co.
Als ob in einem Sportwagenclub jemand über zu hohen Spritverbrauch seiner 600 PS Karre klagt.
 

Purged

Enthusiast
Mitglied seit
21.08.2007
Beiträge
3.713
Ort
In der Schweiz
Mimimimi
Will nur nochmal anmerken, dass wir hir auf dem Hardwareluxx sind. Bitte unterhaltet euch doch in eurem Flohzirkus über Energiewende und Co.
Als ob in einem Sportwagenclub jemand über zu hohen Spritverbrauch seiner 600 PS Karre klagt.

Da hast du sicher recht, meine auschlaggebende Meinung bezieht sich nicht mal auf den Endkunden.
Ist eben wie bei teuren Autos.,

Irgendwer kauft das zeug, man sollte sowas aus Prinzip verbieten, dem Endkunden sowas kaufen zu können.
Ein besserer Ansatz wäre doch, sowas zu entwickeln, die Leistung anzuschauen und zu überlegen, wie man sowas Energie Effizienter angehen kann.

Energiewende geht jeden was an, auch mich und dich.

Und damit bin ich hier raus, bevor alles gelöscht wird, weil das halt schon wieder viel zu viel offtopic ist.
 

andi0138

Experte
Mitglied seit
02.12.2018
Beiträge
3.475
Ort
Wien
Objection hearsay
 

ElBlindo

Legende
Mitglied seit
31.01.2009
Beiträge
10.110
Ort
Dortmund
Aaaaahhh, eine neue Machbarkeitsstudie!! Erst 12900KS und jetzt der nächste Brikett..........................:bigok:
 

bubu89

Experte
Mitglied seit
15.04.2014
Beiträge
1
Da dürfte sich der eine oder andere Spieler am Ende auf eine nette Nachzahlung vom Stromanbieter freuen.
 

Zyxx

Urgestein
Mitglied seit
13.07.2010
Beiträge
2.269
Ich denke das das nicht mehr als eine Machbarkeitssache ist. Es geht, also wurde es gemacht.

Abseits vom Luxx und ähnlichen Kreisen würde Nvidia sich damit sehr schnell Probleme einhandeln.
Das ist ne Benchlösung, mehr nicht.

Was passiert denn wenn jemand mit weniger Erfahrung so ein konfektioniertes GPU Modell im freien Handel kaufen könnte und in seinen Miditower mit einem Lüfter einbaut?
So etwas zieht doch nur Probleme nach sich.

Vor allem erlebt man ja jetzt auch, was an der Notebookfront los ist.
Da kommt auf einmal das Wort Effizienz auf.
Meine Güte, intel hat mittlerweile ECO Kerne im Prozessor und fetzt sich mit AMD um die größten Balken bei wenigsten Verbrauch.

Die jetzige Nvidia Generation würde mit der Brechstange behandelt um gegen die überraschend starke Konkurrenz anstinken zu können.
Unendlich wird das Nvidia nicht so weiter führen, garantiert hat da jemand im Marketingteam schon drüber gemault und möchte Team grün auch grün aufstellen.
Wenn die Gerüchte stimmen hat Nvidia bereits viel Geld in die Hand genommen um die 4000er Generation wieder bei TSMC und dies in 5 nm fertigen zu lassen.
Das passiert doch auch nur, weil der jetzige Fertigungspartner Samsung nicht kleiner kann, die Verbräuche sind dadurch höher.
Umsonst würde Nvidia das nicht tun, die haben kein Geld zu verschenken.
 

unleashed4790

Experte
Mitglied seit
12.12.2014
Beiträge
1.580
Dafür gibt es dann eine Rückzahlung vom Ölanbieter, weil man nicht mehr heizen braucht :)

Wahnsinn, was die da machen. Aber zumindest kann man seine 1kw-Elektroheizung mittlerweile auch zum Spielen nutzen.
Gerade zu Zeiten, wo auch Strom sich nicht nur um Centbeträge sondern um Faktoren 2-3 erhöht haben ist diese Entwicklung in meinen Augen nicht tragbar. Fand die 3090 schon recht grenzwertig, aber so etwas kommt mir wirklich NIEMALS in die Bude. Hoffe sehr, dass sich die nächsten Generationen wieder auf Effizienz im richtigen Bereich zurücksinnen.
Selbst wenn die neuen Karte bei 600W viermal so schnell wie eine 3090 wären (als direkte Nachfolgeneration), wäre das einfach zuviel.
Das kann man sich auch nicht schönreden, wenn man nur ein paar mal pro Monat ausgiebig zockt.

Bin ja echt kein Öko, der sich alles immer schön redet, aber ich hab meine Hardware auch weitestgehend auf Effizienz getrimmt und hab den FPS-Regler nicht auf volle Pulle, egal bei welchem Spiel. Und dann kommen die mit so einem Quatsch
 
Oben Unten