Aktuelles

64 Kerne und 128 Threads: AMD plant großen Threadripper für das Q4 2019

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
2.676
Laut einem Bericht von wccftech.com gehen auch AMDs Planungen für die HEDT-Plattform in die nächste Runde. So soll AMD für das vierte Quartal dieses Jahres auch die Kernanzahl der Ryzen-Threadripper-Prozessoren ordentlich nach oben schrauben. Die Rede ist von satten 64 Kernen und 128 Threads, die zusammen mit neuem Chipsatz verwendet werden können.Bei der AMD-HEDT-Plattform geht es aktuell mit dem Ryzen Threadripper 2990WX bis auf 32 Kerne und 64 Threads hinauf. Dadurch, dass...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
17.311
Ort
Exil
System
Desktop System
Todesstern
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
XPX pro Aura Digital RGB MO-RA3 420 LT White und ALC 280er Radi D5Next Pumpe
Speicher
Corsair Dominator 4x8 32 GB 3600/1800 cl16 oder G Skill 2x816GB 3800/1900
Grafikprozessor
AMD Sapphire Nitro+SE 5700XT
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
WCTech mal wieder... :)
"What I don’t know right now is whether this is a 14nm part or a 7nm part. Conventional wisdom would dictate that this is a 14nm part trickling down from their server space, but who knows, maybe the company will surprise all of us?"

14nm wäre noch ein alter Zen1 und selbst mit 4 Dice wäre man nur bei 32 Kernen!
 

DeathShark

Active member
Mitglied seit
20.03.2007
Beiträge
1.638
But Can It Run Crysis? ^^
It cannot. Cryteks technology trips over the massive core count and smacks the player onto their face with its forehead :P


Im Ernst, spätestens jetzt ist TR4 für den konventionellen Nutzer ziemlich uninteressant. Trotzdem ist es prestigemäßig natürlich gut, eine solche "Supernische" zu besetzen.
 

altermaan

Active member
Mitglied seit
22.06.2011
Beiträge
1.238
Im Ernst, spätestens jetzt ist TR4 für den konventionellen Nutzer ziemlich uninteressant. Trotzdem ist es prestigemäßig natürlich gut, eine solche "Supernische" zu besetzen.
Also für den zu erwartenden 32-Kerner hätte ich also Prosumer durchaus Verwendung...
 

DeathShark

Active member
Mitglied seit
20.03.2007
Beiträge
1.638
Dann bezieht sich der Term "konventioneller Nutzer" wohl nicht auf dich :) Ich behaupte auch nicht, dass es keine Interessenten mehr für die neuen TR4-CPUs geben wird - nur, dass diese Gruppe nun noch kleiner wird. Immerhin wird AM4 bereits bis zu 16 Kerne bieten, was für viele Anwender bereits hoffnungslos übertrieben ist.

Persönlich habe ich allerdings auch Verwendung für einen 16-Kerner - auch hier existiert also eine Zielgruppe. Die Minderheit sind wir aber trotzdem ^^
 

alpinlol

Member
Mitglied seit
01.08.2016
Beiträge
709
It cannot. Cryteks technology trips over the massive core count and smacks the player onto their face with its forehead :P


Im Ernst, spätestens jetzt ist TR4 für den konventionellen Nutzer ziemlich uninteressant. Trotzdem ist es prestigemäßig natürlich gut, eine solche "Supernische" zu besetzen.
Perfekt für einen kleinen Server mit zu viel Threads :d
 

King Bill

Super Moderator Xenforodeluxx
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
16.06.2005
Beiträge
27.501
System
Desktop System
Cartman
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 3700x
Mainboard
ASUS ROG Crosshair VIII Hero (Wi-Fi)
Kühler
NZXT Kraken Z63
Speicher
Gskill Trident Z RGB 32GB
Grafikprozessor
Nvidia Geforce GTX1080
Display
LG 27GL850-B
SSD
Samsung 970 Evo m2 1TB
Gehäuse
Corsair Obsidian Series 750D
Netzteil
be quiet! Straight Power 11
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Pro x64
Zuletzt bearbeitet:

ecth

Member
Mitglied seit
24.03.2009
Beiträge
311
Ort
Stuttgart
Jo, jeder Prosumer kann mit so einem Nischenprodukt etwas anfangen, denke ich...

Aber ja. Lassen sich 16 Kerne mit dem höchsten Single-Core Takt noch verkaufen, als CPU zum Arbeiten und anschließendem Zocken verkaufen. Aber 64?

AMD hat korrekterweise schon die 24- und 32-Kern CPUs als reine Workstation-CPUs markiert.

48 und 64 sind definitiv nicht zum Zocken da ôo
 

Kullberg

Computer Schach Freak
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
4.109
Für Schach wird das Teil bestimmt super. Wenn der Preis nicht zu astronomisch wird, werde ich ihn kaufen :)
 

fortunes

Well-known member
Mitglied seit
13.06.2003
Beiträge
11.179
Ort
RheinMain
AMD möchte nun auch mit der Brechstange in den Workstation-Markt rein.

Bislang konnte Intel dort bei der Kernanzahl Paroli bieten, so dass die Nachfrage der Kunden und damit das Interesse der OEMs gering war.

Aber wenn die Kunden 64 Kerne in einer Workstation haben können - zu einem günstigeren Preis als den der Epycs (und der Xeons sowieso :lol: ), führt kein Weg mehr an AMD vorbei.

Intel bekommt AMDs volle Core-Breitseite auf allen Ebenen, in denen AMD mitmischen kann.

Leider fehlt Zen2 mit Vega/Navi im mobilen Bereich.
 

smalM

Active member
Mitglied seit
30.04.2008
Beiträge
1.351
Ort
Civitas Tautensium, Agri Decumates
WCTech mal wieder... :)
"What I don’t know right now is whether this is a 14nm part or a 7nm part. Conventional wisdom would dictate that this is a 14nm part trickling down from their server space, but who knows, maybe the company will surprise all of us?"
Es ist doch klar, daß damit der 14nm-I/O-Chip aus der Rome-Baureihe gemeint ist.
Er stellt sich also die Frage, ob es derselbe Chip ist – mit zur Hälfte abgeschaltetem SI – oder was Eigenständiges.

Sollte TR mit bis zu 8 CPU-Chiplets kommen, dann dürfte sich für AMD ein separater I/O-Chip eher nicht lohnen.
Sollten die 64 Cores sich aber als wilde Spekulation erweisen und TR maximal mit 4 Chiplets und 32 Cores kommen, dann wäre eine eigenständige Lösung denkbar. Das hinge davon ab, welche Absatzmengen AMD erwartet.
 

Shevchen

Well-known member
Mitglied seit
20.01.2011
Beiträge
1.892
Für Wissenschaftler @home bestimmt einen Blick wert. Auch kleine Projektstudios würden das Teil bestimmt als sehr, sehr lecker empfinden. Es gibt Bereiche, wo man nicht genug Kerne haben kann.
 

Gamerkind

Banned
Mitglied seit
29.08.2018
Beiträge
2.329
Ein MCM aus 8x Zeppelin in 14nm?
Warum fällt man auf diesen Mist rein?

Den Artikel bei WCTech sollte echt jeder lesen, der ist echt ziemlich arg:O

- - - Updated - - -

Es ist doch klar, daß damit der 14nm-I/O-Chip aus der Rome-Baureihe gemeint ist.
Nein, die meinen wirklich die Kerne selbst!

- - - Updated - - -

Der Artikel ist ja auch typische WCTech Unsinn


Es kommt also eine APU in 7nm, die noch Zen1 Kerne und Vega hat, weil man einfach nur RR geshrinkt hat.
Wer glaubt bitte solchen Mist?

EXCLUSIVE: AMDs Plans For 7nm Ryzen APUs
 

Arkos

Mr. Freelancer
Mitglied seit
02.11.2004
Beiträge
4.935
...

Ist 2020 nicht bereits die 4000 Serie am Start?

Könnte das eventuell sein, da ja TR 3000 von der Roadmap verschwunden war?

...
 
Zuletzt bearbeitet:

REDFROG

Well-known member
Mitglied seit
12.02.2011
Beiträge
3.617
Ort
Baden Württemberg
Ich nehme das 32 Kern Modell und schalte dann SMT wohl ab. Die meiste Software (bei mir) nutzt höchstens 32 threads. (pro Lizenz)

Skurril, das man hier vor Tagen noch lesen musste, TR gibt es wohl keinen neuen mehr. Und jetzt wieder ein Artikel mit den kompletten Gegenteil. Ich fand die Mutmaßungen total überflüssig. Warum sollte es TR und EPYC nicht gleichzeitig geben dürfen....
 

Gamerkind

Banned
Mitglied seit
29.08.2018
Beiträge
2.329
Lies bitte mal die Quelle des Artikels.
Der Text bei WCCFTECH ist so offensichtlicher Mist, eigentlich sollte das jeder sehr schnell merken;)
 

drakrochma

Well-known member
Mitglied seit
21.07.2006
Beiträge
4.346
Ort
Mainz-KH
So ein tolles Spielzeug mit 64 Kernen, 128gb RAM rein, 4 2080 dazu - damit sollte man 4 Spielerechner durch VMs ersetzen können und im LAN auf billige itx-kisten streamen können.

Nur dürfte das teurer kommen als neue Rechner für Frau, Kinder und mich. :(

Aber der Spiel- und Basteltrieb hat ganz gewaltig Bedarf angemeldet ;)

Und wenn wieder Mal was compiliert wird, alles andere aus und volle Leistung voraus.

Aber Frauchen hat da bestimmt andere Pläne :(
 

Bitmaschine

Member
Mitglied seit
01.03.2013
Beiträge
878
Ich glaub es erst, wenn es offiziell gezeigt wird. Wäre schon toll. Gut, dass AMD das I/O-Modul extra behandelt. Das eröffnet sehr viele Möglichkeiten beim Design der Prozessoren. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass beim TR in der Mitte der I/O Chip platziert, vieleicht schmaler aber länger, und jeweils auf der linken und rechten Seite jeweils 4x8 Kerner (7nm) angeordnet sind. In Moment nur Spekulationen .... :d
 

Gubb3L

Well-known member
Mitglied seit
18.01.2012
Beiträge
9.006
Ich glaub es erst, wenn es offiziell gezeigt wird. Wäre schon toll. Gut, dass AMD das I/O-Modul extra behandelt. Das eröffnet sehr viele Möglichkeiten beim Design der Prozessoren. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass beim TR in der Mitte der I/O Chip platziert, vieleicht schmaler aber länger, und jeweils auf der linken und rechten Seite jeweils 4x8 Kerner (7nm) angeordnet sind. In Moment nur Spekulationen .... :d
TR = Epyc und dort ist das Design schon bekannt.
 

blubb0r87

Active member
Mitglied seit
10.12.2009
Beiträge
4.024
Ort
Schweiz
Nur 128G RAM bei 64 Kernen sind schon sehr Grenzwertig. Am Ende limitiert nicht die CPU Leistung, sondern die I/O, bzw. die zu langsame Intranet-Prozesskommunikation.
 

DTX xxx

Banned
Mitglied seit
03.05.2013
Beiträge
1.549
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i5 4670K
Mainboard
ASRock
Grafikprozessor
GTX 1070
Betriebssystem
W8.1
blubb0r87
Wo steht das mit den 128GB RAM?

Bei dieser News von HWL wäre ich vorsichtig. Wir erinnern uns doch noch an die Meinung, die nicht als Meinung gekennzeichnet ist.
Warum AMD die Ryzen-Threadripper-Prozessor gar nicht mehr braucht
Warum AMD die Ryzen-Threadripper-Prozessor gar nicht mehr braucht - Hardwareluxx
Dabei wurde mit keinem einzigen Wort ein Fakt dargestellt, warum AMD den TR nicht mehr braucht, sondern nur gemeint, dass es möglicherweise so sein könnte aus Gründen, die möglicherweise eintreten könnten.
 

smalM

Active member
Mitglied seit
30.04.2008
Beiträge
1.351
Ort
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Es kommt also eine APU in 7nm, die noch Zen1 Kerne und Vega hat, weil man einfach nur RR geshrinkt hat.
Wer glaubt bitte solchen Mist?
"My source did mention the word “raven ridge refresh on the 7nm node” which makes me believe that this is going to be a 7nm shrink of the 14nm parts allowing for much higher clocks and an updated architecture while retaining the basic configurations."

Das ist mangelhafte Texterfassung Deinerseits.
 

Kommando

Well-known member
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
3.342
System
Details zu meinem Laptop
Prozessor
i5 4690K
Grafikprozessor
GTX 970M
SSD
Samsung Evo 850 2 TB
Keyboard
Microsoft Surface
Mouse
Razer Orochi
So ein tolles Spielzeug mit 64 Kernen, 128gb RAM rein, 4 2080 dazu - damit sollte man 4 Spielerechner durch VMs ersetzen können und im LAN auf billige itx-kisten streamen können.

Nur dürfte das teurer kommen als neue Rechner für Frau, Kinder und mich. :(

Aber der Spiel- und Basteltrieb hat ganz gewaltig Bedarf angemeldet ;)

Und wenn wieder Mal was compiliert wird, alles andere aus und volle Leistung voraus.

Aber Frauchen hat da bestimmt andere Pläne :(
Ich hätte genau so etwas gerne, aber statt auf andere Kisten zu streamen, würde ich entweder auf Laptops oder Tablets, bzw. Fernseher streamen wollen. Nicht nur die Games, sondern komplette Accounts. Gibts aber leider nicht.
 

Spawn182

Member
Mitglied seit
25.10.2006
Beiträge
450
Ort
Berlin
System
Desktop System
Workstation
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i9-7980XE
Mainboard
ASUS ROG RAMPAGE VI EXTREME OMEGA
Kühler
cuplex kryos NEXT / kryographics NEXT RTX 2080 Ti / Eheim aquastream XT / MO-RA3 420 PRO
Speicher
64GB 4 x F4-3200C14-16GTZ
Grafikprozessor
EVGA RTX 2080 Ti XC Ultra Gaming (11G-P4-2382) + EVGA RTX 2080 Ti XC Gaming (11G-P4-2382) + NVLink
Display
1x LG 34GK950G / 2 x HP DreamColor Z27x
SSD
2 x Samsung NVMe 970 EVO 2TB / Samsung NVMe 3 x 960 EVO 1TB
HDD
1 x Seagate Exos X X10 10TB
Opt. Laufwerk
keins
Soundkarte
onboard
Gehäuse
LianLi PC-A75X
Netzteil
Corsair HX1200i
Keyboard
Corsair K95 RGB
Mouse
Roccat LEADR
Betriebssystem
Windows 10 Pro x64 1909
Webbrowser
Firefox
Jup, diese Bereiche greifen dann aber zu Multi-Socket Systeme oder parallelisieren die Anwendungslogik auf höheren Abstraktionsebenen, MPI und Co. lassen Grüßen.
Was sollen immer diese pauschalen als Fakt dargestellten Aussagen? @Shevchen schreibt rein von Kernen und damit hat er schlicht recht ;) Theoretisch könnte dieser 64 Kern TR auch Spiele tauglich sein, wenn er bei niedriger Auslastung entsprechend hoch taktet (z.B. bis 16 Kerne identisch mit den 16 Kern Ryzen).

Die HEDT-Plattform bietet aber neben der Möglichkeit mehr Kerne am Start zu haben, eben auch mehr PCIe Lanes und Quad Channel Ram Anbindung. Das wird für einige der Grund sein, warum ein 16 Kern Ryzen schlicht nicht der passende Prozessor ist.

Und um noch mal auf mein Zitat zurückzukommen, wenn also die Eckpunkte passen, gibt es pauschal keinen Grund auf ein Multi-Socket System zu wechseln. Wenn eine CPU, das leisten kann, was zuvor zwei leisten mussten, warum bei zwei bleiben? Vor einiger Zeit war das eben schlicht nicht möglich oder unbezahlbar und dies war einer der Gründe andere Wege zu gehen.

Am Ende ist das doch alles Spekulation, da es noch keine genauen Daten gibt.

Mich freut es, da ich zu dieser "schnelle" Kerne kann es nicht genug geben plus PCIe Lanes sind immer zu wenig, Zielgruppe gehöre und deshalb Fortschritt in diesem Segment immer erwünscht ist.
 

Kullberg

Computer Schach Freak
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
4.109
Naja, aus heutiger Sicht würde ich bis 3500€ dafür ausgeben. Aber mal sehen, wenn es soweit ist ;)
 
Oben Unten