4090 Läuft nur mit 4 PCIE lanes?

SlamDown

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
02.05.2024
Beiträge
9
Hey ihr lieben.

Seit einiger Zeit habe ich meinen neu zusammengebastelten Rechner mit folgender Hardware:
RTX 4090 Phantom GS
Ryzen 7800 X 3DX
X670-E Pro Carbon (MSI)
3 NvMe SSD's (alles 4.0er)
Netzteil könnte noch interessant sein... 1000Watt BeQuiet DarkPower 13

Gestern habe ich eine 3. NvMe in den 3. Slot gepackt (dieser sollte laut Board-Hersteller nicht mit den PCIE Lanes der Graka kollidieren, aber so ganz Blicke ich da eh nicht durch)Beim checken ob alles Ordnungsgemäß funktioniert fiel mir dann auf, dass die GPU laut Nvidia-Systemsteuerung als auch HWInfo nur mit 4! Lanes angebunden ist. Auch in Google finde ich keiner solcher Fälle, eine Menge mit 8 auf Intel-Boards, aber 4? Wie soll das gehen. Ich habe 24+4 zur Verfügung, selbst wenn der 3. Slot sich auch 4 davon snacken würde, Habe ich immer noch 12 frei.

Vllt checkt jemand von euch was da los ist. Ich weiß allerdings nicht, ob sie vorher mit 16 lief, habe das ehrlich gesagt nie gecheckt.

p.s. ja, auch wenn Games laufen werden die Lanes nicht mehr...
 

Anhänge

  • Unbenannt.png
    Unbenannt.png
    36,1 KB · Aufrufe: 671
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Hattest du die GPU draußen und eventuell beim Einbau nicht ganz gesteckt?

Ansonsten einfach mal den 4. Slot für m.2 testen ob sich etwas ändert?

Vorher lief alles wunderbar mit x16?
 
Das mit der Anzeige der PCIe Lanes ist so eine Sache.
Unter GPUZ wird zum Beispiel die maximal mögliche Verbindung (zB. 16x 4.0) angezeigt und die gerade aktuell aktive (zB. 4x 3.0).
Die GPU taktet sich ja im 2D Betrieb am Desktop herunter und verringert auch die PCIe Lanes wenn die Anforderung nicht da ist.
 
Hattest du die GPU draußen und eventuell beim Einbau nicht ganz gesteckt?

Ansonsten einfach mal den 4. Slot für m.2 testen ob sich etwas ändert?

Vorher lief alles wunderbar mit x16?
Ich weiß allerdings nicht, ob sie vorher mit 16 lief, habe das ehrlich gesagt nie gecheckt.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Das mit der Anzeige der PCIe Lanes ist so eine Sache.
Unter GPUZ wird zum Beispiel die maximal mögliche Verbindung (zB. 16x 4.0) angezeigt und die gerade aktuell aktive (zB. 4x 3.0).
Die GPU taktet sich ja im 2D Betrieb am Desktop herunter und verringert auch die PCIe Lanes wenn die Anforderung nicht da ist.
p.s. ja, auch wenn Games laufen werden die Lanes nicht mehr...
 
nen riser-kabel wird nicht verwendet?
 
Nimm mal GPU-Z und starte über das ? rechts neben Bus Interface den Rendertest ...
 

Anhänge

  • Screenshot 2024-05-03 093931.png
    Screenshot 2024-05-03 093931.png
    229,9 KB · Aufrufe: 141
Auch wenn es Nervig ist.

4090 raus und wieder neu Stecken, alle NVME SSD raus außer der System SSD und dann Testen. System SSD auch dann mal in verschiedenen Slots.
Wenn es da schon nicht läuft, liegt das Problem bei der Karte, Board oder CPU.

Viele Grüße
 
Es gibt im Groben 3 potentielle Verursacher
1.) die CPU die die Lanes bereitstellt
2.) das Board welches die Lanes weitergibt
3.) die Grafikkarte die das ebenfalls können muss

Und irgendwo da muss der Fehler liegen. Ich hatte tatsächlich schon einen Intel Chip, der einen Defekt hatte. Aber man muss Stück für Stück testen.
-> Reseat der GPU, damit sie sauber im Slot steckt und natürlich darf kein Dreck die Kontakte verhindern. Im Idealfall in einem anderen PC bzw. auf einem anderen Board testen
-> Board ausschließen. Das würde bedeuten, dass die CPU und die Grafikkarte in einem anderen Board den Fehler nicht zeigen dürfen
-> CPU ausschließen. Andere CPU darf unter sonst gleichen Bedingungen das Fehlerbild nicht zeigen.


das mit der NVME stimmt auch. Hatte ich bei mir aber von Vornherein ausschließen können.
/edit: es gibt auch Boards in denen man die Lanes pro Slot festlegen/vergeben kann. Auch das mal im Bios checken.
 
Aktuellstes UEFI drauf installieren und oder mal CMOS Reset machen.
 
Hey, nein wird keins verwendet.
Beitrag automatisch zusammengeführt:


hab ich, bleibt bei x4
Dann sollte das Render Bild auch zu sehen sein wie bei.

 
Du musst es aber im Fullscreen ausführen. Unten links steht dann wie viele Lanes eingebunden sind.
 
Die Anzahl der Lanes kann die gpu im Leerlauf nicht reduzieren, es wird nur die busgeschwindigkeit herabgesetzt, also von PCIe gen 4.0 auf 1.1 oder 1.0 zurück gedreht. Die 16 Länge Anbindung bleibt aber immer gleich, egal ob Leerlauf oder maximale auslastung.

Entweder steckt die Karte nicht richtig, oder die Anzahl der Lanes wird dur das Board doch anders gesteuert. Kann aber auch nen Mainboard oder CPU defekt sein... Gibt viele Möglichkeiten warum die nur noch mit 4x anbinden.
Zuerst sollte geprüft werden, ob die überhaupt mal mit 16 Lanes anbinden kann, um die Grafikkarte selber auszuschließen. Also mal alle nvme ssd raus nehmen bis auf die Boot ssd, oder direkt in nem anderen PC testen
 
Man kann doch den PCIe Slot per Bifurcation splitten auf z.b. 8x/4x/4x oder 4x/4x/4x/4x. Könnte es sein, dass hier im BIOS einfach eine Einstellung angepasst werden muss? Einfach als Vorschlag zur Fehlerquelle und -behebung.
 
Liegt definitiv an dem Herabsetzen der lanes ohne Last. GPU-Z zeigt ja sogar "Gen4@16" an. Klicke mal auf das Fragezeichen daneben und starte den Test, dann sollten auch die angebunden 16Lanes genutzt werden. 😀
 
Liegt definitiv an dem Herabsetzen der lanes ohne Last. GPU-Z zeigt ja sogar "Gen4@16" an. Klicke mal auf das Fragezeichen daneben und starte den Test, dann sollten auch die angebunden 16Lanes genutzt werden. 😀
Sorry, da hab ich andere Erfahrungen gemacht.

Ich kenne das so wie von @AssassinWarlord beschrieben. Wenn sich das schlafen legt, dann nur von der PCI Gen her und nicht von den Lanes her.

Meine Einschätzung bleibt entweder im Bios falsch eingestellt (Bifurcation), oder Hardwarefehlverhalten.
 
Die Karte darf lt. Handbuch auch bei Vollbestückung der M2_ Slots nicht verlieren, hier das Diagramm.
1714825417705.png
 
Auch in Google finde ich keiner solcher Fälle, eine Menge mit 8 auf Intel-Boards, aber 4?

Dies ist so nicht ganz korrekt. Ich kann hier "vielleicht" ein wenig für Aufklärung sorgen.
Ob es das Problem ist, weiß ich aber nicht!

Bei der CPU SMU 84.79.223 gibt es ein Problem, das bei der PCI-Lanes Verteilung nicht genügend Lanes zu Verfügung stehen oder Falsche Version zB 1.1 bereit gestellt werden.
Das Problem trat bei den Kunden auf die Zuviel SSDs oder Geräte am Mainboard hatten (ASUS und MSI).
Einfachste Lösung war den PC so oft Neu zu starten bis die Richtigen PCI-Lanes da sind. Meist 3 - 4 mal.
Abhilfe Schaft Update auf SMU 84.79.224 also AGESA 1.1.7.0 Patch A.
Bei deinem Mainboard zurzeit noch Beta.
 
Zuletzt bearbeitet:
Update, habe nun die neue Festplatte ausgebaut und nun 8 Lanes dran.. das macht überhaupt keinen Sinn..
Wie gesagt, ich habe 24+4 Am Prozessor, die ersten beiden nvmes nehmen sich jeweils 4 also selbst wenn der 3 Slot (was er laut Mainboard nicht tut) 4 lanes geklaut hat, hätte ich da auf 8 sein müssen und nicht 4. und jetzt müsste ich auf 16 sein.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Es gibt im Groben 3 potentielle Verursacher
1.) die CPU die die Lanes bereitstellt
2.) das Board welches die Lanes weitergibt
3.) die Grafikkarte die das ebenfalls können muss

Und irgendwo da muss der Fehler liegen. Ich hatte tatsächlich schon einen Intel Chip, der einen Defekt hatte. Aber man muss Stück für Stück testen.
-> Reseat der GPU, damit sie sauber im Slot steckt und natürlich darf kein Dreck die Kontakte verhindern. Im Idealfall in einem anderen PC bzw. auf einem anderen Board testen
-> Board ausschließen. Das würde bedeuten, dass die CPU und die Grafikkarte in einem anderen Board den Fehler nicht zeigen dürfen
-> CPU ausschließen. Andere CPU darf unter sonst gleichen Bedingungen das Fehlerbild nicht zeigen.


das mit der NVME stimmt auch. Hatte ich bei mir aber von Vornherein ausschließen können.
/edit: es gibt auch Boards in denen man die Lanes pro Slot festlegen/vergeben kann. Auch das mal im Bios checken.
Die Karte darf lt. Handbuch auch bei Vollbestückung der M2_ Slots nicht verlieren, hier das Diagramm.
Anhang anzeigen 995731
genau das sage ich ja, wenigstens kommentieren in zwischen ein paar Leute die nicht nur Schwachsinn reden und nicht lesen können :d
Danke auch für dein Anfügen des Bildes, so muss ich den anderen das nicht auch noch erklären.
Liegt definitiv an dem Herabsetzen der lanes ohne Last. GPU-Z zeigt ja sogar "Gen4@16" an. Klicke mal auf das Fragezeichen daneben und starte den Test, dann sollten auch die angebunden 16Lanes genutzt werden. 😀
Habe ich doch gemacht... und sogar ein Bild dazu gepostet...

Forenerfahrungen sind immer so nervig...
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Was mir jetzt aufgefallen ist, dass er auch die Radeon HD (Vermutlich die integrierte Grafikeinheit meines Prozessors mit 16 lanes versorgt, weiß nicht ob das normal ist, oder nicht
 

Anhänge

  • Unbenannt.jpg
    Unbenannt.jpg
    61,6 KB · Aufrufe: 60
Zuletzt bearbeitet:
Mal blöde Frage: in welchem Slot steckt die GPU ? Zeig das mal am Diagramm, auch die SSDs bitte.
 
Liegt definitiv an dem Herabsetzen der lanes ohne Last. GPU-Z zeigt ja sogar "Gen4@16" an. Klicke mal auf das Fragezeichen daneben und starte den Test, dann sollten auch die angebunden 16Lanes genutzt werden. 😀
Ich hab das zwar schon 2x vorher beantowrtet, und dass das ganze natürlich schwachsinn ist sollte eigentlich auch jedem klar sein... aber für dich nochmal. Nein, auch unter Last bleiben die Lanes gleich.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Mal blöde Frage: in welchem Slot steckt die GPU ? Zeig das mal am Diagramm, auch die SSDs bitte.
Oberer Slot natürlich :)
Wo die SSD's sitzen ist vollkommen egal, selbst wenn alle 4 Slots voll sind (und, was definitiv nicht der Fall ist alle auf die die lanes zugreifen würden) hätte ich mehr als 4 Lanes für die GPU über
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Update, habe nun die neue Festplatte ausgebaut und nun 8 Lanes dran.. das macht überhaupt keinen Sinn..
Wie gesagt, ich habe 24+4 Am Prozessor, die ersten beiden nvmes nehmen sich jeweils 4 also selbst wenn der 3 Slot (was er laut Mainboard nicht tut) 4 lanes geklaut hat, hätte ich da auf 8 sein müssen und nicht 4. und jetzt müsste ich auf 16 sein.
Beitrag automatisch zusammengeführt:



genau das sage ich ja, wenigstens kommentieren in zwischen ein paar Leute die nicht nur Schwachsinn reden und nicht lesen können :d
Danke auch für dein Anfügen des Bildes, so muss ich den anderen das nicht auch noch erklären.

Habe ich doch gemacht... und sogar ein Bild dazu gepostet...

Forenerfahrungen sind immer so nervig...
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Was mir jetzt aufgefallen ist, dass er auch die Radeon HD (Vermutlich die integrierte Grafikeinheit meines Prozessors mit 16 lanes versorgt, weiß nicht ob das normal ist, oder nicht
Habe die IGPU jetzt komplett im Boas abgeschaltet, und immer noch nur 8, das wars also auf jeden Fall nicht
 
Zuletzt bearbeitet:
Es ist entweder ein Kontaktproblem oder ein Defekt der Hardware.
Ich würde die CPU mal aus dem Sockel nehmen und mal neu einsetzen, dabei auch mal schauen, ob die Pins im Sockel alle gerade sind.
 
Das wollte ich auch schreiben. Oder vll mal ein ram riegel raus machen, vll hat ja einer ein Defekt der das dann zurück zur cpu und zum pcie slot wirft.
 
Aber das ist doch so "nervig" :d das hier ueberhaupt nach der genervten Aussage noch geholfen wird..... Bei manchen Leuten muss ich mich wirklich fragen mit welcher erwartungshaltung eine komplett kostenfreie "Dienstleistung" in Anspruch genommen wird.
 
Wir Helfenden sind auch von solchen genervt :wink:
 
Update, habe nun die neue Festplatte ausgebaut und nun 8 Lanes dran.. das macht überhaupt keinen Sinn..
Wie gesagt, ich habe 24+4 Am Prozessor, die ersten beiden nvmes nehmen sich jeweils 4 also selbst wenn der 3 Slot (was er laut Mainboard nicht tut) 4 lanes geklaut hat, hätte ich da auf 8 sein müssen und nicht 4. und jetzt müsste ich auf 16 sein.
Die "+4" hast du nicht wirklich. Die sind für die Chipsatzanbindung. Es sind 24 Lanes von denen jeweils 4 auf zwei M.2 Slots verteilt werden sollen und die restlichen 16 an die ersten 2 PCIe-Slots (laut Diagramm).
Siehe auch https://www.techpowerup.com/cpu-specs/ryzen-7-7800x3d.c3022

Ich finde es sehr schade, dass in den Handbüchern heute teilweise die Hinweise fehlen, was wann wie umgeswicht wird. Man kann das nur aus dem Diagramm raten. Null Text dazu.

Theoretisch also alles mit maximal PCIe 5.0. Und theoretisch alles einzeln auf 4.0 fahrbar. Kann eine von deinen NVMe Disks eine zufällig PCIe 5.0?

Testvorschlag 1: Nur ein NVMe Laufwerk (System) in einem per Chipset angebundenen Slot einbauen. Alle anderen temporär raus. Also so dass die CPU alle ihre Lanes frei an die Grafikkarte vergeben kann. Was passiert dann?

Testvorschlag 2: Mit 3DMark die PCIe-Bandbreite ausmessen, um herauszinden, welche Bandbreite tatsächlich da ist. Nennt sich "PCI Express feature test". Nur zur Validierung, dass dir eben tatsächlich Bandbreite verloren geht.
 
Die "+4" hast du nicht wirklich. Die sind für die Chipsatzanbindung. Es sind 24 Lanes von denen jeweils 4 auf zwei M.2 Slots verteilt werden sollen und die restlichen 16 an die ersten 2 PCIe-Slots (laut Diagramm).
Siehe auch https://www.techpowerup.com/cpu-specs/ryzen-7-7800x3d.c3022

Ich finde es sehr schade, dass in den Handbüchern heute teilweise die Hinweise fehlen, was wann wie umgeswicht wird. Man kann das nur aus dem Diagramm raten. Null Text dazu.

Theoretisch also alles mit maximal PCIe 5.0. Und theoretisch alles einzeln auf 4.0 fahrbar. Kann eine von deinen NVMe Disks eine zufällig PCIe 5.0?

Testvorschlag 1: Nur ein NVMe Laufwerk (System) in einem per Chipset angebundenen Slot einbauen. Alle anderen temporär raus. Also so dass die CPU alle ihre Lanes frei an die Grafikkarte vergeben kann. Was passiert dann?

Testvorschlag 2: Mit 3DMark die PCIe-Bandbreite ausmessen, um herauszinden, welche Bandbreite tatsächlich da ist. Nennt sich "PCI Express feature test". Nur zur Validierung, dass dir eben tatsächlich Bandbreite verloren geht.
das weiß ich doch und habe ich auch so kommentiert...
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Aber das ist doch so "nervig" :d das hier ueberhaupt nach der genervten Aussage noch geholfen wird..... Bei manchen Leuten muss ich mich wirklich fragen mit welcher erwartungshaltung eine komplett kostenfreie "Dienstleistung" in Anspruch genommen wird.
Sorry, aber wenn man keine Ahnung hat bullshit zu verbreiten ist niemals in Ordnung, wenn ich von etwas keine Ahnung habe bin ich still und versuche zu lernen.
Wenn Bullshit verbreiten hier das Ziel ist, bin ich hier wieder raus.
Scheint ja hier mit allen Mitteln verteidigt zu werden

Außerdem, wenn die ersten beiden Kommentare bereits in meinem Post beantwortet worden sind ist das auch keine Hilfe. erst lesen, dann antworten scheint hier echt ein Problem zu sein.
Was ich erwarte? Dass gelesen wird bevor man antwortet.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Und der nächste... nein, ich habe extra oben im Post dazu geschrieben, dass es alles 4.0er sind...
Thread kann geschlossen werden, die Kommentare von Leuten mit Ahnung und ernsthaftem Interesse zu Helfen weiß ich wirklich zu schätzen, habe alle Vorschläge ausprobiert und das Problem bleibt weiterhin bestehen.
Ich werde das gesammt-System mal an nen Reperatur-Service senden und hoffen, dass da etwas bei rauskommt.
Man kann doch den PCIe Slot per Bifurcation splitten auf z.b. 8x/4x/4x oder 4x/4x/4x/4x. Könnte es sein, dass hier im BIOS einfach eine Einstellung angepasst werden muss? Einfach als Vorschlag zur Fehlerquelle und -behebung.
Das sehe ich auch als einzige Wahrscheinlichkeit an, denn dass der 3. Slot sich Lanes der GPU klaut ist einfach nicht normal.
Würde trotzdem keinen Sinn ergeben, dass bei 3facher Bestückung nur noch 4 lanes da sind.
Also vermutlich ist es eine Kombination aus einem defekten Teil und einer Bios Einstellung
 
Zuletzt bearbeitet:
Also das Bild, dass du oben gepostet hat zeigt ja, dass u.a. auch USB Ports an der CPU hängen.
im Handbuch steht auch welche genau 12 + 13:
1715373600862.png


Du hast nicht zufällig an den genannten Ports Geräte angeschlossen, die den Lane Verlust auslösen könnten? Es mag unwahrscheinlich sein, aber who knows, zumindest hab ich noch nicht gesehen, dass das bisher geprüft wurde? Falls doch habe ich es überlesen und bin wohl wirklich zu dumm zu lesen :d
 
Also das Bild, dass du oben gepostet hat zeigt ja, dass u.a. auch USB Ports an der CPU hängen.
im Handbuch steht auch welche genau 12 + 13:
Anhang anzeigen 997594

Du hast nicht zufällig an den genannten Ports Geräte angeschlossen, die den Lane Verlust auslösen könnten? Es mag unwahrscheinlich sein, aber who knows, zumindest hab ich noch nicht gesehen, dass das bisher geprüft wurde? Falls doch habe ich es überlesen und bin wohl wirklich zu dumm zu lesen :d
Danke für die Idee, keiner der Ports ist besetzt.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Letzte Info von mir, da ich jetzt si cher bin es liegt ein Hardware-Defekt vor den ich so nie selbst Lösen kann:
Eben den Rechenr gestartet (mit nur 2 SSD's drin, nur noch 4lanes gehabt. Graka aus und wieder eingebaut, wieder nur 4, noch mal neugestartet, wieder nur 4, nochmal neugestartet auf einmal wieder 8.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh