Aktuelles

3200mhz übertakten oder 3600mhz

ProfTii

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
27.09.2021
Beiträge
20
Guten Morgen Luxxer,

ich überlege ob es sinnvoller ist ein 3200mhz RAM-Kit zu kaufen und dieses auf 3600mhz zu übertakten oder direkt ein 3600er Kit zu kaufen?
Was würde hier mehr sSinn machen auch vor dem Hintergrund, dass die 3200er Kits einen ticken günstiger sind?

VG
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

ProfTii

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
27.09.2021
Beiträge
20
ich frage, weil der 3600 16GB gute 87€ kostet und der entspechende 3200 ist für 60€ zu haben. Wenn ich hier zwei Kits kaufe sind das über 50€ Differenz
 

ProfTii

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
27.09.2021
Beiträge
20
Ich hätte gerne aufgrund der Optik eine Vollbestückung. Und ja mir ist bewusst, dass das leistungstechnisch nicht optimal ist, aber das habe ich für meinen Bedarf berücksichtigt.
 

Liesel Weppen

Experte
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
3.518
Ich hätte gerne aufgrund der Optik eine Vollbestückung. Und ja mir ist bewusst, dass das leistungstechnisch nicht optimal ist, aber das habe ich für meinen Bedarf berücksichtigt.
Mit Vollbestückung wird aber auch die Übertaktidee schwieriger, denn abgesehen davon das sich 3200Mhz Riegel generell schon nicht garantiert auf 3600Mhz übertakten lassen, wird das mit 4 Riegeln noch unwahrscheinlicher. Es ist noch nichtmal garantiert das die 3600er Riegel tatsächlich mit 3600Mhz laufen, wenn du statt nur dem Kit eben 4 Riegel verwendest.

Wenn es laufen soll und du unbedingt Vollbestückung willst, dann nimm am besten gleich ein 4er Kit mit 3600Mhz RAM. Mal ganz abgesehen davon, das wir hier von XMP reden und damit so oder so nicht garantiert ist, das die Riegel auf jedem Mobo mit 3600Mhz laufen, auch wenn 3600Mhz draufsteht.
 

exi78

Enthusiast
Mitglied seit
06.12.2006
Beiträge
1.577
Ort
DOS
Hab selbst momentan noch Vollbestückung mit 4x8 GB DDR4 3600.
Liefen mit nem Ryzen 3600 problemlos auf 3600
mit nem 10400F problemlos auf 3600
beim 11900F jetzt auf 3200 problemlos, hier hab ich noch keinen Versuch unternommen auf 3600 zu kommen.
 

ProfTii

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
27.09.2021
Beiträge
20
ein bestimmter muss es nicht sein, ich hatte jetzt den Ballistix ins Auge gefasst, da man doch immer wieder liest, dass der gut mit dem 5600x kann.
 

funkyjot

Enthusiast
Mitglied seit
16.08.2008
Beiträge
1.984
Ort
Augsburg
Welches Board bzw. welche Anbindung der Ram-Bänke? T-Topology oder Daisy Chain?
Meins hat beispielsweise T-Topology und da sind 4 Riegel kein Problem. Bei Daisy Chain würde ich, wie hier empfohlen, auf 2 Riegel setzen, wenn Du 1. das XMP oder DOCP Profil laden willst oder 2. gar noch mehr übertakten. 3200Mhz sind im Prinzip schon Übertaktung.
 

ProfTii

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
27.09.2021
Beiträge
20
habe hier das ASUS ROG Strix B550-F Gaming ins Auge gefasst
Alternativ das MSI MAG X570 Tomahawk
 
Zuletzt bearbeitet:

funkyjot

Enthusiast
Mitglied seit
16.08.2008
Beiträge
1.984
Ort
Augsburg
Beide haben Daisy Chain, soweit ich auf die Schnelle lesen konnte. Du kannst es probieren, das MSI soll bezüglich Ram ganz ordentlich sein. Ne Garantie gibts halt nicht, nicht mal für die 3200Mhz.
Es gibt ja auch Dummys, falls es um RGB geht. Weiß leider nicht, ob auch bei den Crucial. Bei Corsair gibt es welche. Dann könntest auch mit 2 Riegeln plus Dummys planen. Ist halt auch wieder ein Aufpreis.
 

Infin1tum

Experte
Mitglied seit
26.08.2020
Beiträge
1.388
Ohne auch nur einen Nebensatz über timings zu verlieren, macht die Diskussion nur wenig Sinn. 3200c16 oder c14? 3600c16 oder c18?
3200c14 > 3600c16 > 3600c18 = 3200c16

Nur um mal die gängigsten kits abgedeckt zu haben, mir ist durchaus bewusst dass es hier noch mehr Auswahl und gibt feinere Abstimmungen anhand trcd usw. machen könnte.

Kit aussuchen, prüfen ob kompatibel mittels QVL usw., Preis prüfen
Dann kaufen oder wieder bei step 1 anfangen 🤷‍♂️
 
Oben Unten