Aktuelles

[Kaufberatung] 2x WQHD Monitor für Gaming / Streaming

ArcherV

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
07.06.2015
Beiträge
43
Moin zusammen,

aktuell benutze ich folgende Monitore: Dell AW3418DW (primär) und Benq XL2411t (sekundär).
Von der reinen Bildqualität her begeistert mich der Dell nach wie vor... allerdings haben sich jetzt in den letzten Jahren ein paar Punkte ergeben, wodurch ich beide Monitore gerne durch 2x 27er ersetzen würde:

  • Ich möchte gerne mit Twitch Streaming anfangen. 21:9 Streams kommen für mich jedoch nicht in Frage, sodass ich in 16:9 senden will. Ich habe auch schon probiert den Monitor mit Display Fusion zu splitten. Im Desktopbetrieb funktioniert das auch gut, aber Spiele ignorieren das Monitorsplitting. Natürlich kann ich übergangsweise erstmal im 16:9 Window-Modus spielen, dass ist für mich aber keine zufriedenstellende Lösung für die Dauer. Außerdem möchte ich mir in Zukunft die Möglichkeit offen halten, dass ich über einen zweiten PC streame - dafür wäre es auch von Vorteil, wenn die GPU direkt ein 16:9 Signal ausgibt und kein 21:9.
  • zu anstrengend für die Augen. Ich habe zwar die gesamte Breite des Monitors im Blick (Sitzabstand ca. 55cm), allerdings muss ich ständig hin und her fokussieren wenn ich rechts oder links was ablesen will. Im Office Betrieb ist das OK, aber beim Spielen ermüdet das schon auf die Dauer. Sitzabstand vergrößern geht nicht, da der Monitor bereits ganz hinten auf dem Tisch steht (der Standfuß vom AW3418 ist riesig). Die Skalierung habe ich auf 125% stehen weil mir sonst die Schrift und Windows Symbole zu klein sind.
  • bedingt durch die breite des AW3418 habe ich nur sehr eingeschränkte Positionen für die Webcam - entweder über den Monitor oder ganz rechts / links außen - beides sieht nicht so gut aus. Die 27" Monitore wären nicht so breit, sodass ich die Kamera "zwischen" den beiden Monitoren auf Augenhöhe unterbringen könnte. Das ergibt für mich das angenehmere Kamerabild.
  • Ich hätte gerne zwei gleiche Monitore. Würde meinen Monk glücklich stellen :)
Ich hab mir auch schon ein paar Modelle rausgesucht, kann mich da aber nicht so richtig entscheiden. Auch über Geizhals findet man eine Vielzahl von Modellen...
Der LG ist Testsieger bei Prad , hätte ein Nano IPS Panel und einen ziemlich genialen Standfuß womit ich mir eine zusätzliche Tischhalterung sparen würde.

Hier noch der Fragebogen:
1. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?
~800€ für zwei Monitore

2. Wie sehen die Hauptanforderungen aus, die du an den Monitor stellst?
  • Welche Bildschirmdiagonale (Zoll) soll der Monitor haben? - 27"
  • Was für eine Auflösung soll dieser besitzen? max. WQHD / 2560x1440p (ich nutze bei meinem Dell bereits die 125% Skalierung. 4k/UHD wäre zu viel für mich.)
  • Welche Bildwiederholfrequenz (Hz) möchtest du? min. 120 Hz
  • Auf welche Panel-Technologie (IPS, VA, TN...) soll der Monitor setzen? IPS oder VA
  • Soll der Monitor G-Sync oder FreeSync beherrschen? Gsync
  • Welche Anschlüsse werden benötigt? Displayport
3. Brauchst du den Monitor für spezielle Programme und/oder professionell? (z. B. Fotobearbeitung) Falls ja, nenne uns Programme und spezielle Anforderungen.
  • Gaming (auch schnelle Shooter)
  • Streaming (Twitch)
  • Internet / Office
  • Ich habe früher noch fotografiert, allerdings ziehe ich mich aus dem Hobby zurück. Ich brauch keine super genaue Farbtreue wie bei den Monitoren für Fotobearbeitung, wäre aber trotzdem gut, wenn die Farbabdeckung nicht so schlecht wie bei den billigen TN Panels von damals wäre. Ein Colorimeter ist vorhanden.
4. Nutzt du weitere zusätzliche Monitore? Welches Modell, Auflösung, Hz, Gsync/Freesync und Anschlüsse besitzen diese? )
Die neuen Monitore sollen die alten komplett ersetzen.

5. An welcher Grafikkarte soll der Monitor betrieben werden?
3080

6. Hast du besondere Wünsche bezüglich des Monitors? (Pivot-Funktion, Wandmontage, Farbe, Hersteller, Beleuchtung etc.)
schön wäre:
  • KVM Switch + USB Hub (optional)
  • Gsync
  • VESA Halterung für Tischhalterung
  • gute Energieeffizienz
  • das Bild sollte nicht großartig schlechter als beim Dell sein
  • kein Curved (hat mich beim Dell eher gestört)
  • HDR wäre nett (da würde mir aber erstmal das Einstiegs-HDR400 reichen, da ich das zum streamen wahrscheinlich eh ausmachen würde)



LG
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

sonny2

Legende
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
5.658
Dell S2721DGFA
 

w0dy

Experte
Mitglied seit
13.01.2016
Beiträge
336
Ort
Garland, TX

ArcherV

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
07.06.2015
Beiträge
43
Hab mir jetzt testweise den S2721DGFA bestellt sowie zwei S2721D als Zusatzmonitore :).
 

brometheus

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
3.056
Das hat keiner von deiner Auswahl, sind alles FreeSync die G-Sync compatible sind.
Ausgehend davon, dass ein Gsync-Modul alleine ~150€ kostet, ist Freesync bei dem Budget für mehrere Geräte die vernünftigere Wahl.

Top Monitor mit klasse Panel, ausprobieren und schauen ober er dir Taugt.
Acer hat mit die mieseste Qualitätskontrolle im Monitormarkt (persönliche Meinung). Geräte von denen würde ich nur in Betracht ziehen, wenn es ein bestimmtes Modell mit einzigartigen Features ist. Bei einem QHD bis 400€ gibt es Alternativen bei den man eine höhere Chance hat ein Gerät ohne allzu viele Macken zu bekommen.

Ich denke mit den Dells wurde für das Budget eine solide Wahl getroffen. Auch wenn der LG GN880 das minimal bessere Panel hat.
 

w0dy

Experte
Mitglied seit
13.01.2016
Beiträge
336
Ort
Garland, TX
Ausgehend davon, dass ein Gsync-Modul alleine ~150€ kostet, ist Freesync bei dem Budget für mehrere Geräte die vernünftigere Wahl.


Acer hat mit die mieseste Qualitätskontrolle im Monitormarkt (persönliche Meinung). Geräte von denen würde ich nur in Betracht ziehen, wenn es ein bestimmtes Modell mit einzigartigen Features ist. Bei einem QHD bis 400€ gibt es Alternativen bei den man eine höhere Chance hat ein Gerät ohne allzu viele Macken zu bekommen.

Ich denke mit den Dells wurde für das Budget eine solide Wahl getroffen. Auch wenn der LG GN880 das minimal bessere Panel hat.

Hatte 6 Stück von dem in den Fingern, alle Top .. Lotterie hast du bei allen herstellern ;)
 

brometheus

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2015
Beiträge
3.056
Hatte 6 Stück von dem in den Fingern, alle Top .. Lotterie hast du bei allen herstellern ;)
Der Grad an Lotterie schwankt je nach Hersteller teilweise ganz erheblich ;) Hängt natürlich auch von den Augen ab, ob man beispielsweise Staubeinschlüsse überhaupt sieht.
 

w0dy

Experte
Mitglied seit
13.01.2016
Beiträge
336
Ort
Garland, TX
Der Grad an Lotterie schwankt je nach Hersteller teilweise ganz erheblich ;) Hängt natürlich auch von den Augen ab, ob man beispielsweise Staubeinschlüsse überhaupt sieht.
keine Sorgen meine Augen sind Top ;)
 

ArcherV

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
07.06.2015
Beiträge
43
Das hat keiner von deiner Auswahl, sind alles FreeSync die G-Sync compatible sind.


Stimmt, hast recht, hab mich an dem Tipp von jemand anderen von Prad.de gehalten, der mir dazu geraten hat eher G Sync Kompatibel zu kaufen. Ist jetzt aber auch egal, bei meinen aktuellen AW3418DW hab ich Gsync die letzten Zeit komplett aus, weil das nur Probleme machte.
 

ArcherV

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
07.06.2015
Beiträge
43
Monitor ist seit einigen Tagen da... Kurzfassung bin echt begeistert, der Dell erfüllt genau meine Vorstellungen. ^^

  • + man hat für das OSD einen Joystick spendiert bekommen. Das macht die Navigation im OSD vieel einfacher. Find ich sehr gut. Vor allem weil das Menü wieder Dell typisch ist...
  • + Die Farben und die Werkseinstellungen sind bei meinem Modell echt gut (war damals beim AW3418DW auch schon der Fall). Weiß sieht wie Weiß aus und ich konnte noch keinen Farbstich wahrnehmen.
  • + BLB - auch da ist es wie beim AW3418DW. Oben links, oben rechts und unten rechts sind gleich ausgeleuchtet - unten links ist deutlich heller. Im Alltag und Gamingbetrieb nehme ich das nicht wahr... einzig bei ganz dunklen Szenen sieht man das, aber auch nur wenn man sich darauf konzentriert. Für mich ist das OK.
  • + USB 3.0 Hub mit 4 Ports

Es gibt leider ein einziger Negativpunkt wo ich mir Gedanken machen muss. Wobei ich mir nicht sicher bin, ob das am Monitor liegt oder ob meine Augen einfach nur schlecht sind..

Und zwar nehme ich bei dem Display eine Verzerrung wahr. Die "Mitte oben" und die "Mitte unten" sind ein wenig nach außen gewölbt und fallen zu den Seiten hin ab - sodass ich einen leichten "Lupeneffekt" wahrnehme. Ich hab hier noch einen anderen - billigen - 27" Flat von Iiyama stehen wo ich das gleiche Probleme habe... da habe ich halt gedacht, dass der Effekt davon herrührt, weil der Iiyama so billig war.

Der Clou : wenn ich etwas am Monitorwinkel spiele und ich meine Autofahr-Brille aufsetze, dann ist der Effekt besser... Wenn ich etwas weiter weg gehe, wird der Effekt auch geringer.

Mein AW3418DW hatte diesen Effekt nicht, meine alten 24" 16:9 Monitore auch nicht.


/E
So nach etwas Gewöhnungszeit nehme ich den beschrieben Effekt auch ohne Brille nicht mehr so stark wahr. Echt komisch. Scheint wohl doch daran gelegen zu haben, dass ich vorher Curved Monitore gewohnt war. Ich warte jetzt noch auf die beiden S2721Der.

Danke noch mal an @sonny2
 
Zuletzt bearbeitet:

sonny2

Legende
Mitglied seit
28.09.2006
Beiträge
5.658
Freut mich, dass er dir gefällt.
Ich habe den Monitor selbst erst ein paar Wochen (für 187€ von Amazon Frankreich dank MyDealz - Megaschnapper).
Hatte am Anfang das Problem, dass meine Augen bzw. mein Kopf schmerzte. Google verriet, dass es relativ viele Menschen betrifft, weil der Monitor ein Nano IPS Panel besitzt.
War drauf und dran, ihn zu verkaufen.
Die Schmerzen haben sich nach ein paar Tagen dann aber gelegt. Man muss sich halt immer zuerst an neue Monitore gewöhnen ;-)
 

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
11.031
Meine Augen kamen sofort zurecht mit Nano IPS. Ist halt mensch zu mensch unterschiedlich.
 

DaBoon

Enthusiast
Mitglied seit
25.01.2012
Beiträge
150
+ BLB - auch da ist es wie beim AW3418DW. Oben links, oben rechts und unten rechts sind gleich ausgeleuchtet - unten links ist deutlich heller. Im Alltag und Gamingbetrieb nehme ich das nicht wahr... einzig bei ganz dunklen Szenen sieht man das, aber auch nur wenn man sich darauf konzentriert. Für mich ist das OK.
Hab hier auch 2 Stück der Dells stehen.
Der erste hatte genau das gleiche BLB. Ich hab bei diesem den Plastikrahmen etwas zusammengedrückt, BLB ist nun links oben komplett weg, links unten ist es auch viel besser geworden. Scheint etwas viel Spannung auf dem Pannel zu sein.
Der 2te hat fast garkein BLB.
 

ArcherV

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
07.06.2015
Beiträge
43
Freut mich, dass er dir gefällt.
Ich habe den Monitor selbst erst ein paar Wochen (für 187€ von Amazon Frankreich dank MyDealz - Megaschnapper).


What da f... also das ist echt ein mega Preis. Ich hab 390€ bezahlt und selbst das ist er mir wert, wenn ich mal überlege, dass mein alter AW3418 fast 1.000€ gekostet hat und dem neuen Dell nicht das Wasser reichen kann (bis auf die Größe natürlich).

Hatte am Anfang das Problem, dass meine Augen bzw. mein Kopf schmerzte. Google verriet, dass es relativ viele Menschen betrifft, weil der Monitor ein Nano IPS Panel besitzt.
War drauf und dran, ihn zu verkaufen.
Die Schmerzen haben sich nach ein paar Tagen dann aber gelegt. Man muss sich halt immer zuerst an neue Monitore gewöhnen ;-)

Ja da ist was dran. Wobei schmerzen hatte ich tatsächlich nicht.

Was mir am Monitor richtig gut gefällt, sind die Farben.... die sehen fast so wie bei meinem Sony TV mit dem VA Panel und dem Triluminos Gedöns. Klar, OLED wär noch mal eine andere Liga, aber da gibt es ja noch nichts gutes - vor allem nicht in der Preisklasse.

@DaBoon danke werd ich ausprobieren.
 
Oben Unten