Aktuelles

[Kaufberatung] 27" für Gaming und Homeoffice, >60Hz

SushYm4n

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
20.12.2009
Beiträge
2.627
Moin,
ich spiele mit dem Gedanken, mir einen Monitor mit einer höheren Bildwiederholungsfrequenz >60Hz zu kaufen. Aktuell habe ich einen Asus 27" FHD mit 1ms, aber eben nur 60Hz. Die Größe und Bildqualität ist super, ich hätte aber doch gerne mehr dargestellte FPS ;) Befeuert wird der Monitor von einer 3060 ti. Aktuell spiele ich häufig Rennsimulationen, Trackmania und ab und zu mal was zum ballern und hübsch aussehen (Aktuell Control), das alles aber im Hobby-Bereich und nicht Competitive. Neben dem daddeln wird der Monitor auch fürs Homeoffice verwendet.
Reicht FHD oder sollte es lieber etwas mehr Auflösung sein? Ich habe noch nie auf einen Monitor mit mehr Auflösung gedaddelt, daher möchte ich hier auf eure Einschätzung zurück greifen. Ist das am Ende ein AHA-Erlebnis oder nur nice-to-have?
Wieviel Geld sollte man in die Hand nehmen? Mir ist hier ein gutes P/L-Verhältnis wichtig.
Habt ihr spezielle Monitor-Empfehlungen?
Danke für eure Hilfe!
Gruß
SushY
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

SushYm4n

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
20.12.2009
Beiträge
2.627
Hat denn niemand einen Tipp für mich? Die Fülle an verfügbaren Monitoren erschlägt mich förmlich
 

fullHDade

Experte
Mitglied seit
12.11.2014
Beiträge
2.580
Ort
Dickes B
Die Fülle an verfügbaren Monitoren erschlägt mich förmlich
Eben drum.:d
Die Umschreibung Homeoffice+Gaming(+ ‘gutes‘ P/L) lässt so ziemlich jeden Moni-Kauf plausibel scheinen. Fehlt eigentlich nur noch ‘will ein gutes Bild‘. Ach nee, hahm wir ja auch…:)
zum ballern und hübsch aussehen [...]

Also, Homeoffice würde ich mir nicht mehr in FHD antun wollen. Und eine 3060Ti sollte den meisten Games gewachsen sein.
Also 27“@WQHD(@IPS)+Daddelfeatures nach Geschmack.
gutes P/L-Verhältnis hin oder her, es braucht eine Budget-Angabe.
 

SushYm4n

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
20.12.2009
Beiträge
2.627
Hmpf, da magst du recht haben. Die 3060 ti hat schon ganz gut Dampf, das aktuell am meisten fordernde Spiel, was ich habe, ist Control. Das kann ich Komplett auf Ultra (inkl. Raytracing) in FHD spielen und habe im Schnitt >90FPS. Wieviel würde ich ca. durch WQHD verlieren?
Preislich würde ich am liebsten unter 300€ bleiben, die absolute Schmerz- und Vernunftsgrenze ist eher so bei 400€.
Der Monitor MUSS zwei HDMI-Eingänge haben, damit ich Firmenlaptop und PC gleichzeitig anschließen kann.
 

noexen

Experte
Mitglied seit
09.02.2016
Beiträge
134
bei monitoren musst du für verschiedene einsatzzwecke kombiniert IMMER kompromisse eingehen... ein pro gaming orientiertes 27" 144Hz FHD TN panel mit 1ms GTG wird für office-use (schriftdarstellung) nie so gut (scharf) sein wie ein "langsames" 27" 60Hz UHD IPS panel (um in dem preisbereich zu bleiben).

ich selbst würde es bei mixed use mit orientierung auf gaming (hohe refresh rate) mit dem gigabyte g27q versuchen (bzgl. backlight bleeding kann die qualität natürlich in dem preisbereich immer schwanken) denn der monitor ist in NICHTS "schlecht".
für 350+ euro mit 144Hz WQHD IPS panel hat er halbwegs ordentliche ausleuchtung (schwarz und grau darstellung) was bei den meisten gaming monis in dem preisbereich definitiv nicht der fall ist, hohe adobe rgb farbraumabdeckung von >85%, sehr gute helligkeit 400cdm2 + (HDR sogar 500cdm2), kontrast grösser 1000, ausreichend geringes inputlag, für office brauchbare schriftdarstellung und ergonomie (also kein budget-standfuss wie bei den meisten geräten) und 2 HDMI eingänge.

auch ich sehe in 27" FHD keinen sinn, wenn die grafikkarte WQHD schafft. mmn. ist 24" die obere grenze für FHD.

ich hoffe ich konnte weiterhelfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

noexen

Experte
Mitglied seit
09.02.2016
Beiträge
134
den s2721QS hätte ich auch als office moni vorgeschlagen, alles was in dem test steht kann ich so bestätigen, ich hab bereits 2 stck davon bei einem kunden hin gestellt und die sind beide top, und scheinbar geht er laut rtings messung ja auch für casual gaming, aber es ist eben ein 60Hz panel und 4k, was halt bzgl. graka leistung gleich wieder eine ganz andere nummer ist...
 

DerGoldeneMesia

Enthusiast
Mitglied seit
21.05.2007
Beiträge
4.297
den s2721QS hätte ich auch als office moni vorgeschlagen, alles was in dem test steht kann ich so bestätigen, ich hab bereits 2 stck davon bei einem kunden hin gestellt und die sind beide top, und scheinbar geht er laut rtings messung ja auch für casual gaming, aber es ist eben ein 60Hz panel und 4k, was halt bzgl. graka leistung gleich wieder eine ganz andere nummer ist...
ja 1440p und 144Hz wären schon Nice
 

insomnia12

Experte
Mitglied seit
04.11.2014
Beiträge
81
ich selbst würde es bei mixed use mit orientierung auf gaming (hohe refresh rate) mit dem gigabyte g27q versuchen (bzgl. backlight bleeding kann die qualität natürlich in dem preisbereich immer schwanken) denn der monitor ist in NICHTS "schlecht".
Wäre nicht der auch der M27Q eine alternative im Preisbereich um 400 Euro ?
Schneidet bei rtings doch auch gar nicht so schlecht ab ? Aber ich hab nicht soviel Plan- lese mich noch ein :d
 

SushYm4n

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
20.12.2009
Beiträge
2.627
Danke für euren Input.
Durch einen dummen Zufall bin ich jetzt zu einem iiyama G-Master GB2760HSU gekommen. Hat zwar nur FullHD, aber 144Hz. Großartig zum Zocken bin ich jetzt noch nicht gekommen, konnte aber einmal kurz Trackmania anspielen. Das ist ja ein krasser unterschied. Jetzt muss man nicht mehr antizipieren, sondern kann reagieren :d Was mir sehr gut gefällt ist der einstellbare Fuß und der recht kleine Rahmen.
Die Bildqualität reicht für mich auch soweit aus.
 

Strikeeagle1977

Semiprofi
Mitglied seit
02.09.2019
Beiträge
174
Ort
Wuppertal, wo die U-Bahn an der Decke hängt
Hat denn niemand einen Tipp für mich? Die Fülle an verfügbaren Monitoren erschlägt mich förmlich
hier wurde doch mal der 27" LG IPS 27GL63T-B getestet und für gut befunden.
Hier: https://www.hardwareluxx.de/index.p...gl63t-gelungener-ips-gamer-fuer-250-euro.html

Habe ich mir gerade im Marktplatz für 160€ gebraucht gekauft. FHD auf 27" mag grenzwertig sein, aber bei FHD und deiner Grafikkarte kann man dafür auch hohe FPS erreichen und dann wird das Bild extrem ruhig auf nem 144Hz Freesync/G-Sync Monitor .
 

insomnia12

Experte
Mitglied seit
04.11.2014
Beiträge
81
hier wurde doch mal der 27" LG IPS 27GL63T-B getestet und für gut befunden.
Hier: https://www.hardwareluxx.de/index.p...gl63t-gelungener-ips-gamer-fuer-250-euro.html

Habe ich mir gerade im Marktplatz für 160€ gebraucht gekauft. FHD auf 27" mag grenzwertig sein, aber bei FHD und deiner Grafikkarte kann man dafür auch hohe FPS erreichen und dann wird das Bild extrem ruhig auf nem 144Hz Freesync/G-Sync Monitor .

Glückwunsch! Ich habe auch lange überlegt bei dem 2er Paket zu zuschlagen mich dann aber dazu entschlossen jetzt wirklich mal auf WQHD zu gehen :d
 

Strikeeagle1977

Semiprofi
Mitglied seit
02.09.2019
Beiträge
174
Ort
Wuppertal, wo die U-Bahn an der Decke hängt
WQHD war doch was für Leute, die 8pol STromstecker am NT für die Grafikkarte haben und mit 30 FPS spielen wollen, oder? :asthanos:

Will sagen, ich werde etwas abrüsten, da für meine Augen am 27" das HD noch reicht

Jeder wie er mag.
So ein Monitor sollte auf jahre bleiben und dann muss natürlich die Graka das Teil auch befeuern können. Als Freund höherer Framraten wäe das dann Absolutes High End und das möchte ich dann eher weniger bezahlen.
 

hakercin

Enthusiast
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
2.367
Ort
Frankfurt am Main
das ding schafft grade mal 250cdm2... das ist wirklich unterirdirsch, sowas sollte man nur bei einem 150euro office moni tolerieren, meine meinung.

klar ist ja fast der gleich moni oder?

Also ich habe den AOC Q27G2U hier bei mir auf dem Tisch stehen und die 250 cdm2 sind für mich mehr als genug, ich habe damit keinerlei Probleme. Sowohl im Einsatz mit einer Xbox Series X als auch mit einem angeschlossenem Notebook macht der sich sehr gut.

Gezahlt habe ich bei Warehousedeals 240€ und habe dann noch einmal 25€ Nachlass bekommen weil kein DP-Kabel dabei war.
 

ApolloX

Semiprofi
Mitglied seit
20.01.2017
Beiträge
165
Dell S2721DGFA ab März irgendwann wieder ... auf den schiele ich gerade for Home Office und Gaming.
 

beltane

Enthusiast
Mitglied seit
15.09.2008
Beiträge
84
Beim S2721DGFA sollte man wissen, dass die Farben extrem übersättigt angezeigt werden (erweiterter Farbraum bei standard sRGB Bildmaterial verträgt sich nicht) und Kalibrieren hilft nur in bestimmten Anwendungen (z.B. Chrome) aber nicht in Windows Apps und Spielen. Ich habe meinen zurückgeschickt und bin wieder "erstmal" mit meinem alten S2719DGF zufrieden, bis etwas besseres kommt. Nun weiß ich, dass man nach einem sRGB Modus (sRGB clamp) schauen muss oder man hat eine AMD Grafikkarte, da kann man es anscheinend auch einstellen.
 
Oben Unten