Aktuelles

2015er MacBook Pro Modelle wegen unsicherer Batterien von Flügen in den USA ausgeschlossen

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
3.196
2015er MacBook Pro Modelle wegen unsicherer Batterien von Flügen in den USA ausgeschlossen
Viele dürften sich wohl sehr gut daran erinnern als Samsung im Jahr 2016 eine weltweite Rückrufaktion seiner Galaxy Note 7-Smartphones wegen fehlerhafter Batterien und die damit zusammenhängende Explosions- und Brandgefahr startete. Damals untersagte die amerikanische Flugsicherheitsbehörde Passagieren die betroffenen Geräte mit an Bord zu nehmen.Medienberichten zufolge soll sich Apple und dessen 15-Zoll-MacBook-Pro-Reihe in einer...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Morrich

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
3.383
Das weiß man doch, wofür man tausende Euro hinblättert.

Mal ernsthaft, warum sollten Apple Geräte auch qualitativ besser ausfallen, als der ganze andere Kram, der ebenfalls in Fernost zusammengebastelt wird?
 

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
13.233
Ort
Im sonnigen Süden
26 Fehlgeräte bei mindestens einer halben Million klingt jetzt nicht grade besorgniserregend oder Zeichen von schlechter Qualität...
Die Wahrscheinlichkeit im Jahr 2017 oder 2018 bei einem Verkehrsunfall verstorben zu sein (1 zu ~13 000), ist in Deutschland höher als eines dieser Macbooks bekommen zu haben (1 zu ~19 000).
 
Zuletzt bearbeitet:

MysteriousNap

Enthusiast
Mitglied seit
17.10.2012
Beiträge
10.801
Jetzt komm doch nicht mit Logik. Das übersteigt die Apple Hater doch.
 

Morrich

Enthusiast
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
3.383
26 Fehlgeräte bei mindestens einer halben Million klingt jetzt nicht grade besorgniserregend oder Zeichen von schlechter Qualität...
Wenn man solche Preise für die eigenen Geräte aufruft wie Apple und sich auf die ach so hohe Qualität so derb einen abwichst wie Apple, dann ist schon ein einziges Gerät mit solch einem Fehler zuviel.
 

ecth

Enthusiast
Mitglied seit
24.03.2009
Beiträge
314
Ort
Stuttgart
Haha, schön. Wir hatten nämlich noch ne saftige Verspätung, weil die MacBook Pros angeblich nicht mitfliegen dürfen, weil sie explodieren konnte. Der Fluggast hat dementsprechend diskutiert et voilà, verpasster Startslot am Flughafen....

...ironischerweise steht bei mir bei der Arbeit derzeit ein solches Gerät da und dessen Unterseite bläht sich auf... Aber IT ist ja informiert -.-
 
Oben Unten