Aktuelles

20 Hoster offline: Vermeintliche Black-Friday-Schnäppchen entpuppen sich als böse Überraschung

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
1.555
20 Hoster offline: Vermeintliche Black-Friday-Schnäppchen entpuppen sich als böse Überraschung
Die große Schnäppchenjagd am Black Friday beziehungsweise am Cyber Monday ist vorbei. Die Ladenregale sind leergefegt und alle Schnäppchen müssten mittlerweile bei den glücklichen Käufern angekommen sein. Allerdings scheint das größte Shopping-Event des Jahres auch allerlei ******** anzuziehen. Zumindest beklagten dies jetzt einige Betroffene, die am Black Friday bei diversen Webhostern einen Account eröffnet haben. Insgesamt stehen aktuell 20 Webhoster-Dienstleister im...

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

drakrochma

Active member
Mitglied seit
21.07.2006
Beiträge
4.292
Ort
Mainz-KH
(Hier) Gier frisst Hirn...
Schade für die Betroffenen.

Zeigt aber leider wieder Mal, dass ein nicht unbedeutender Teil der Menschheit Asoziale sind und nur Interesse haben sich durchzuschmarotzern, egal was das für andere bedeutet.
 
Zuletzt bearbeitet:

hominidae

Active member
Mitglied seit
23.10.2011
Beiträge
2.120
....Ähm...ich hab's leider nicht verstanden, sorry

Welcher Hoster hat die Kündigung geschickt?
Die angeblich Bösen Jungs, welche den Scam veranstaltet haben, würden sowas Unnötiges doch eher nicht (mehr) tun wenn Sie nur mit der Kohle auf&davon wollten.
 

p4r4d0xs

Member
Mitglied seit
14.05.2013
Beiträge
829
....Ähm...ich hab's leider nicht verstanden, sorry

Welcher Hoster hat die Kündigung geschickt?
Die angeblich Bösen Jungs, welche den Scam veranstaltet haben, würden sowas Unnötiges doch eher nicht (mehr) tun wenn Sie nur mit der Kohle auf&davon wollten.
Ich habe es hier auf Hardwareluxx auch nicht verstanden, ziemliches Wirr warr.
Habe es mir am Ende auf heisse.de durch gelesen!
 

Sushimaster

Bass!
Mitglied seit
05.12.2009
Beiträge
1.520
Kein Impressum, keine Anschrift, keine Telefonnummer, Seite nur auf Englisch.... sorry, mein Mitleid hält sich in Grenzen für die "Betroffenen".
Man kann auch nur in USD zahlen, gibt es also überhaupt deutsche Kunden?
 

Blutschlumpf

Member
Mitglied seit
25.03.2006
Beiträge
396
Ort
Da Hood
Ich versteh es nach wie vor nicht.
Sowas zahlt man doch eh monatlich, was kann der Hoster da groß was abgreifen wenn er die VMs jetzt ne Woche statt nem Monat laufen lässt?
Das stünde doch in kaum einem Verhältnis zum Aufwand das ganze da für ne Fake-Aktion aufzubauen (wenn das real funktionsfähge VMs waren).
Personalaufwand ist in der Branche der größte Posten, nicht ob ne VM ne Woche mehr oder weniger läuft.
 

hominidae

Active member
Mitglied seit
23.10.2011
Beiträge
2.120
...waren bestimmt so "80% bei Abschluss von 3-Jahresvertrag"...latuernich sofort in einer Summe Vorkasse fällig :-)
 
Oben Unten