Aktuelles

[Kaufberatung] 1700x und 3970x mit Dual Alphacool NexXxoS Monsta 560 P/P in Core W200

icemails

Member
Thread Starter
Mitglied seit
06.07.2017
Beiträge
44
Hallo liebe Community,

ich plane mir Ende Februar ein neues System zuzulegen und habe zu diesem Thema noch einige Fragen die mir hier vielleicht beantwortet werden können.

Bei den geplanten Komponenten handelt es sich um folgende:

Gehäuse und alles was damit zu tun hat:

1 x Thermaltake Core W200, Acrylfenster (CA-1F5-00F1WN-00) Phanteks Enthoo 719 schwarz, Glasfenster (PH-ES719LTG_DBK01)
1 x Phobya Lüfterverteiler, 8x 4-Pin (81136)
1 x Phanteks Revolt X, 1200W ATX 2.4 (PH-P1200PS)
5 x be quiet! Silent Wings 3 PWM High-Speed, 120mm (BL070) Noctua NF-A12x25 PWM, 120mm
5 x be quiet! Silent Wings 3 PWM High-Speed, 140mm (BL071) Noctua NF-A14 PWM, 140mm

1 x Akasa Flexa PWM fan splitter, 15cm (AK-CBFA04-15)
1 x EK Water Blocks EK-DBAY D5 PWM MX inkl. Pumpe Acetal
2 x Alphacool NexXxoS Monsta 560 (14192)



Mo-Ra:

1 x Watercool Heatkiller Tube 100 D5 (30203)
1 x Watercool MO-RA3 420 LT schwarz (25100)
1 x Watercool MO-RA3 420 Lüfterblende Classic schwarz, hohe Version (22152)
1 x Watercool MO-RA3 420 Halterung für 180-230mm Lüfter (22140)
1 x Watercool MO-RA3 Standfuß Acetal (22200/38221)
1 x Watercool Heatkiller Tube MO-RA3 Halterung, schwarz (30235)
1 x Watercool Heatkiller Tube Basic Halterung (30236)
1 x Aqua Computer Pumpenmodul D5 mit Tachosignal und PWM-Eingang (41105)
1 x Aqua Computer Double Protect Ultra, Kühlflüssigkeit, 5000ml (53149)
1 x Aqua Computer Quadro für PWM-Lüfter, Licht- und Lüftersteuerung 4-Kanal (53256)
1 x Aqua Computer Durchflusssensor high flow (53068)
1 x Aqua Computer Temperatursensor für aquaero, aquastream XT und aquaduct (53067)
1 x Aqua Computer aquaero Durchflusssensorkabel für Vision (53212)
2 x Alphacool HF Schnellverschluss 1/4", schwarz (17396)
4 x Mayhems Ultra Clear Schlauch, 16/10mm, 1m
4 x Noctua NF-A20 PWM, 200mm
12 x EK Water Blocks Classic Line EK-STC Classic, Fitting 1/4" auf 16/10mm, schwarz

4 x Nanoxia CoolForce CF1 Cooling Fluid Pro, Kühlflüssigkeit, 1000ml, Aqua Pure Water


System 1:

1 x AMD Ryzen Threadripper 3970X, 32x 3.70GHz, boxed ohne Kühler (100-100000011WOF)
1 x ASRock TRX40 Taichi (90-MXBBK0-A0UAYZ)
1 x Raijintek CWB-TR4 RGB (0R40B00084) Watercool Heatkiller IV Pro Threadripper Nickel Red (18028)
1 x INNO3D GeForce GT 710, 1GB DDR3, VGA, DVI, HDMI (N710-1SDV-D3BX)
4 x Samsung SSD 970 EVO Plus 500GB, M.2 (MZ-V7S500BW)
4 x Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 64GB, DDR4-3200, CL16-20-20-38 (CMK64GX4M2E3200C16)

1 x be quiet! Dark Power Pro 11 650W ATX 2.4 (BN251) be quiet! Dark Power Pro 11 750W ATX 2.4 (BN252)


System 2:

1 x Gigabyte B450 I Aorus Pro WIFI MSI B450I Gaming Plus AC (7A40-004R)
1 x Watercool Heatkiller IV Basic AMD Acryl (18016)
1 x Phanteks PCIe x16 Riser Kabel Premium 220mm (PH-CBRS-FL22)
* 1 x AMD Ryzen 7 1700X, 8x 3.40GHz, boxed ohne Kühler (YD170XBCAEWOF)
* 1 x EVGA GeForce GTX 1050 Ti SSC Gaming ACX 3.0, 4GB GDDR5, DVI, HDMI, DP (04G-P4-6255-KR)
* 1 x Samsung SSD 970 EVO Plus 250GB, M.2 (MZ-V7S250BW)
* 1 x G.Skill Trident Z silber/rot DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL14-14-14-34 (F4-3200C14D-32GTZ)

* 1 x be quiet! Dark Power Pro 11 550W ATX 2.4 (BN250)


Zubehör:

1 x Thermal Grizzly Carbonaut, Wärmeleitpad, 38x38x0.2mm (TG-CA-38-38-02-R) Thermal Grizzly Kryonaut Wärmeleitpaste, 5.55g/1.5ml (TG-K-015-R)
1 x Aquatuning Spritzflasche 500ml (32060)
1 x EK-ATX Bridging Plug 24-Pin
1 x LiteOn eBAU108 schwarz, USB 2.0 (eBAU108-11)

Link zum Warenkorb vom System und Co.:



Link zum Warenkorb vom System und Zubehör:



Mit * markierte Teile sollen von meinem aktuellen System übernommen werden.


Es ist angedacht das die Radiatoren im Verbund von 8 4 der 140mm Lüfter in P/P an die Oberseite des Gehäuses angebracht werden und jeder Verbund mit jeweils 1 der Phobya Lüfterhubs über den Akasa Splitter auf dem Board von System 1 Verbunden werden.
Alle weiteren Lüfter sollen an die freien Lüfterplätze im Gehäuse verbaut werden.
Dabei soll die Front sowie die rechte Seite Luft in das Gehäuse bringen und oben sowie hinten die Luft aus dem Gehäuse befördert werden.
Der EK-DBAY soll in die Front nach ganz unten wandern und mit einem Haushaltsschwamm von unten stabilisiert werden da der 5.25 Zoll Slot nur eine Fronthalterung bietet die das Gewicht nicht komplett halten würde.

Für den Kühlkreislauf ist folgender Aufbau angedacht:

# Alphacool NexXxoS Monsta 560 -> Alphacool NexXxoS Monsta 560 -> Raijintek CWB-TR4 -> Alphacool Eisblock Aurora -> EK Water Blocks EK-DBAY D5 #

Ziel des ganzen ist beide Systeme im Low-OC (200-300 mhz Allcore) relativ leise und trotzdem effektiv zu kühlen.
In den genutzten Räumlichkeiten herrschen im Sommer bei Höchsttemperaturen um die 35 Grad, es ist angedacht im Sommer einen Towerventilator mit Osziloskopfunktion laufen zu lassen.
Dabei ist der Anfangspunkt der Osziloskopie das System.


Nun habe ich folgende Fragen:

Habe ich ausreichend Lüfter und Radiatorenfläche oder evtl. vielleicht sogar zuviel für beide Systeme?
Woher bekomme ich ausreichend lange Schrauben für den P/P Aufbau der Radiatoren?
Ist die Kühlflüssigkeit ausreichend das ick noch ein wenig zum Nachfüllen überhabe?
Reichen die Schläuche für den angedachten Aufbau aus oder lieber noch 1 Meter mehr holen?
Besteht noch Optimierungs oder Erweiterungsbedarf?
Ist noch genug Kühlleistung vorhanden um später evtl. auf den 3990x umzusteigen?
Gibt es hier evtl. Leute im Forum die gegen eine Aufwandsentschädigung beim Bau helfen würden?

Falls euch noch irgendwas auffällt an dem System, lasst es mich bitte wissen.

Hoffe habe nichts vergessen und ein grosses Dankeschön im vorraus.

Liebe Grüße aus Berlin
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

aXu

Member
Mitglied seit
23.01.2018
Beiträge
63
1 x Raijintek CWB-TR4 RGB (0R40B00084) <-- ersetzten durch etwas hochwertiges wie den Watercool HEATKILLER IV PRO for Threadripper
be quiet! Silent Wings 3 PWM High-Speed, 140mm (BL071) <-- ersetzten durch Noctua NF-A14 PWM (leiser bei gleicher leistung)
1 x be quiet! Dark Power Pro 11 650W ATX 2.4 (BN251) <--- Unterdimensioniert, gerade mit OC und falls mal noch eine neue Graka kommt. Die Lüfter (von denen du jede Menge eingeplant hast) wollen auch noch mit Saft versorgt werden.

Eine Lüftersteurung sehe ich nicht ebenso wie wassertemp sensoren.

Wozu wird das System verwendet? laufen beide gleichzeitig? wie oft laufen die systeme?
Allenfalls wäre ein anderer Aufbau deutlich geeigneter und vor allem Günstiger... alleine die Lüfter 500 tacken? Das Gehäuse nochmals 400? Denke da hat es VIEL optimierungspotential...
 

MyNameHere

Member
Mitglied seit
30.08.2014
Beiträge
461
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel I9 7920X @direct die @5.0GHz
Mainboard
Asus Rampage VI Apex
Kühler
CPU@WC HK IV, Graka@EK WB, 2x Mo-Ra 420LT+360er intern, Aquaero 5
Speicher
G.Skill Trident Z RGB 4x8GB 3600MHz Cl.16 @4000MHz Cl.16
Grafikprozessor
Nvidia Geforce GTX1080Ti
Display
LG 32UD99W 4K
SSD
Samsung 970Evo 1TB + 2x Samsung 840 512GB @Raid0
HDD
-
Optisches Laufwerk
-
Soundkarte
onboard
Gehäuse
Lian Li O11 WXC
Netzteil
be quiet Dark Power Pro11 1200W
Keyboard
Logitech
Mouse
Logitech
Betriebssystem
Win 7Pro + Win 10Pro
Webbrowser
Mozilla
Eine Frage: Warum Thermal Grizzly Carbonaut Wärmeleitpad und keine ordentliche Paste?
 

icemails

Member
Thread Starter
Mitglied seit
06.07.2017
Beiträge
44
1 x Raijintek CWB-TR4 RGB (0R40B00084) <-- ersetzten durch etwas hochwertiges wie den Watercool HEATKILLER IV PRO for Threadripper
be quiet! Silent Wings 3 PWM High-Speed, 140mm (BL071) <-- ersetzten durch Noctua NF-A14 PWM (leiser bei gleicher leistung)
1 x be quiet! Dark Power Pro 11 650W ATX 2.4 (BN251) <--- Unterdimensioniert, gerade mit OC und falls mal noch eine neue Graka kommt. Die Lüfter (von denen du jede Menge eingeplant hast) wollen auch noch mit Saft versorgt werden.

Eine Lüftersteurung sehe ich nicht ebenso wie wassertemp sensoren.

Wozu wird das System verwendet? laufen beide gleichzeitig? wie oft laufen die systeme?
Allenfalls wäre ein anderer Aufbau deutlich geeigneter und vor allem Günstiger... alleine die Lüfter 500 tacken? Das Gehäuse nochmals 400? Denke da hat es VIEL optimierungspotential...
Raijintek CWB-TR4 RGB ersetzt mit Watercool Heatkiller IV Pro Threadripper Nickel Red (18028)
be quiet! Silent Wings 3 PWM High-Speed, 140mm (BL071) ersetzt durch Noctua NF-A14 PWM, 140mm
be quiet! Silent Wings 3 PWM High-Speed, 120mm (BL070) ausgetauscht mit Noctua NF-A12x25 PWM, 120mm (Gleiche Optik bei den Lüftern)
be quiet! Dark Power Pro 11 650W ATX 2.4 (BN251) durch be quiet! Dark Power Pro 11 750W ATX 2.4 (BN252)

Leider sind die 3000er TR bei be quiet noch nicht im PSU-Kalkulator drin, daher hab ick grob über den Daumen gepeilt.
Wenn ich die Lüfter stromtechnisch auf das 2.te System lege brauch ick aber trotzdem das 750 Watt Netzteil in System 1?

Die Lüftersteuerung wollte ick komplett übers Board von System 1 laufen lassen.
So ala, wenn CPU Temperatur von System 1 ist grösser als x, dann Wert der Radiatorlüfter auf Wert x, wenn CPU Temperatur von System 1 ist grösser als y, dann Wert der Radiatorlüfter auf Wert y usw.
Welchen Tempsensor fürs Wasser könntest du empfehlen und wo im Kreislauf sollte dieser verbaut werden?

Eine Frage: Warum Thermal Grizzly Carbonaut Wärmeleitpad und keine ordentliche Paste?
Weil die Wärmeleitfähigkeit viel besser als Paste sein soll und ich mich nicht wirklich an Flüssigsilber traue obwohl ick hier seit Monaten eine Packung liegen habe.


Vielen Dank für die aktuellen Tipps.
Habe sie direkt übernommen und werde gleich den Startpost anpassen.

LG aus Berlin
 

aXu

Member
Mitglied seit
23.01.2018
Beiträge
63
Leider sind die 3000er TR bei be quiet noch nicht im PSU-Kalkulator drin, daher hab ick grob über den Daumen gepeilt.
300 Watt kannste rechnen. also, nur die CPU
wenn noch eine neue grafikkarte dazu kommt, dann nochmals 300Watt
Kurz, besser zu viel als zu wennig, ich würde da richting 1000Watt netzteil gehen, kann mich aber auch irren.

Wozu wird das System verwendet? laufen beide gleichzeitig? wie oft laufen die systeme?
Allenfalls wäre ein anderer Aufbau deutlich geeigneter und vor allem Günstiger... alleine die Lüfter 500 tacken? Das Gehäuse nochmals 400? Denke da hat es VIEL optimierungspotential...
Das wäre noch ausstehend

Temperaturregelung über CPU Temp ist unsinn. Die wird besser über die Wassertemp gereglt, dann kannst du anständige Lüfterkurven einstellen.[/QUOTE]
 

MyNameHere

Member
Mitglied seit
30.08.2014
Beiträge
461
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel I9 7920X @direct die @5.0GHz
Mainboard
Asus Rampage VI Apex
Kühler
CPU@WC HK IV, Graka@EK WB, 2x Mo-Ra 420LT+360er intern, Aquaero 5
Speicher
G.Skill Trident Z RGB 4x8GB 3600MHz Cl.16 @4000MHz Cl.16
Grafikprozessor
Nvidia Geforce GTX1080Ti
Display
LG 32UD99W 4K
SSD
Samsung 970Evo 1TB + 2x Samsung 840 512GB @Raid0
HDD
-
Optisches Laufwerk
-
Soundkarte
onboard
Gehäuse
Lian Li O11 WXC
Netzteil
be quiet Dark Power Pro11 1200W
Keyboard
Logitech
Mouse
Logitech
Betriebssystem
Win 7Pro + Win 10Pro
Webbrowser
Mozilla
Ich würde dir trotzdem zur einer Paste ala Arctic MX4 oder Thermal Grizzly Kryonaut raten. Am besten du machst selber mal ein Test mit dem Pad und einer Paste. Ich glaube du hast dann die besseren Temps mit der Paste. ;)
 

legendMOD

Member
Mitglied seit
23.10.2009
Beiträge
355
Ort
Leipzig
[…] Weil die Wärmeleitfähigkeit viel besser als Paste sein soll und […]
Das ist eine beliebte Fehlleitung. Der Vorteil an einer Paste ist eben die minimale Schichtdicke, so wird zum Teil eine direkte Kontaktierung von Heatspreader und Kühlkörper ermöglicht. Genau das entfällt bei Wärmeleitpads-/Folien. Je geringer der Abstand von beiden Oberflächen, desto besser ist die Wärmeenergie-Übertragung, vor allem wenn kleinste Hohlräume verschlossen werden.
 

icemails

Member
Thread Starter
Mitglied seit
06.07.2017
Beiträge
44
300 Watt kannste rechnen. also, nur die CPU
wenn noch eine neue grafikkarte dazu kommt, dann nochmals 300Watt
Kurz, besser zu viel als zu wennig, ich würde da richting 1000Watt netzteil gehen, kann mich aber auch irren.


Das wäre noch ausstehend

Temperaturregelung über CPU Temp ist unsinn. Die wird besser über die Wassertemp gereglt, dann kannst du anständige Lüfterkurven einstellen.
Eine neue Karte wird es nicht geben, werde dann wohl das System minimal umbauen.
Also die Grafikkarten wechseln dann sollte das auch mit 650 Watt auf System reichen oder?

Was empfiehlst du noch für die Tempgeschichte?


Ich würde dir trotzdem zur einer Paste ala Arctic MX4 oder Thermal Grizzly Kryonaut raten. Am besten du machst selber mal ein Test mit dem Pad und einer Paste. Ich glaube du hast dann die besseren Temps mit der Paste. ;)
Wird ersetzt durch Thermal Grizzly Kryonaut Wärmeleitpaste, 5.55g/1.5ml (TG-K-015-R), so geht der Preis auch ausnamsweise mal nen bissel runter statt dauernd hoch.


Das ist eine beliebte Fehlleitung. Der Vorteil an einer Paste ist eben die minimale Schichtdicke, so wird zum Teil eine direkte Kontaktierung von Heatspreader und Kühlkörper ermöglicht. Genau das entfällt bei Wärmeleitpads-/Folien. Je geringer der Abstand von beiden Oberflächen, desto besser ist die Wärmeenergie-Übertragung, vor allem wenn kleinste Hohlräume verschlossen werden.
Oki, danke.
Hab halt nur auf die kw/m Werte geschaut.
Wird ersetzt durch Thermal Grizzly Kryonaut Wärmeleitpaste, 5.55g/1.5ml (TG-K-015-R).

Ick trage die Paste aber weder mit X noch mit den 5 Punkten auf.
Ick nehm da meinstens eine Plastikkarte und hacke mit der Kante dann die WLP hauchdünn über die komplette CPU, gut oder schlecht?
Hab halt Angst das iwo keine Paste hinkommt und geh bei sowas halt auf Nummer sicher.
Originalbild von mir:

CPU mit WLP.jpg

LG aus Berlin
 

aXu

Member
Mitglied seit
23.01.2018
Beiträge
63
Was empfiehlst du noch für die Tempgeschichte?
Ich hab ein Aquaero 6 Lt und absolut zufrieden damit. dazu 2 Eiszapfen Sensoren.

Die Frage wie die Systeme verwendet werden hast du offen gelassen. Wie schon gesagt, allenfalls gibt es da deutlich einsparpotential...
 

MyNameHere

Member
Mitglied seit
30.08.2014
Beiträge
461
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel I9 7920X @direct die @5.0GHz
Mainboard
Asus Rampage VI Apex
Kühler
CPU@WC HK IV, Graka@EK WB, 2x Mo-Ra 420LT+360er intern, Aquaero 5
Speicher
G.Skill Trident Z RGB 4x8GB 3600MHz Cl.16 @4000MHz Cl.16
Grafikprozessor
Nvidia Geforce GTX1080Ti
Display
LG 32UD99W 4K
SSD
Samsung 970Evo 1TB + 2x Samsung 840 512GB @Raid0
HDD
-
Optisches Laufwerk
-
Soundkarte
onboard
Gehäuse
Lian Li O11 WXC
Netzteil
be quiet Dark Power Pro11 1200W
Keyboard
Logitech
Mouse
Logitech
Betriebssystem
Win 7Pro + Win 10Pro
Webbrowser
Mozilla
Ick nehm da meinstens eine Plastikkarte und hacke mit der Kante dann die WLP hauchdünn über die komplette CPU, gut oder schlecht?
Genauso machs ich auch immer! Bin damit immer gut gefahren.
 

icemails

Member
Thread Starter
Mitglied seit
06.07.2017
Beiträge
44
Ich hab ein Aquaero 6 Lt und absolut zufrieden damit. dazu 2 Eiszapfen Sensoren.

Die Frage wie die Systeme verwendet werden hast du offen gelassen. Wie schon gesagt, allenfalls gibt es da deutlich einsparpotential...
Schau ick mir mal an, danke für den Hinweis.

System 1 soll die VMWare`s die aktuell auf System 2 laufen übernehmen da dieses relativ grenzwertig läuft.
Dazu kommt das ab April dann die doppelte Anzahl an VMWare`s benötigt werden und ich daher statt auf 16 direkt auf 32 Kerne gehe.
System 2 soll dann lediglich zum arbeiten und gelegentliches Minecraftspielen dienen.

Also die Grafikkarte wird niemals zu 100% ausgelastet sein.


Genauso machs ich auch immer! Bin damit immer gut gefahren.
Supi, dann werd ick auf Paste umsteigen und die altbewährte Kartentechnik nutzen.
Macht auf System 1 auch unter Volllast 55 Grad mit Dark Rock Pro 4.

LG aus Berlin
 
Zuletzt bearbeitet:

aXu

Member
Mitglied seit
23.01.2018
Beiträge
63
System 1 soll die VMWare`s die aktuell auf System 2 laufen übernehmen da dieses relativ grenzwertig läuft.
Dazu kommt das ab April dann die doppelte Anzahl an VMWare`s benötigt werden und ich daher statt auf 16 direkt auf 32 Kerne gehe.
Dann würde ich das Konzept überdenken und z.b. einen MoRa in betracht ziehen.

Spart einiges an Lüftern und Lautstärke. und erweitern kannst du dann immer noch. (mit Internen 30mm z.b. falls die Spitzenleistung nicht ausreicht.)
Erweitert ist relativ "schnell"
 

icemails

Member
Thread Starter
Mitglied seit
06.07.2017
Beiträge
44
Dann würde ich das Konzept überdenken und z.b. einen MoRa in betracht ziehen.

Spart einiges an Lüftern und Lautstärke. und erweitern kannst du dann immer noch. (mit Internen 30mm z.b. falls die Spitzenleistung nicht ausreicht.)
Erweitert ist relativ "schnell"
Ja, so sah meine Anfangskonfiguration auch aus.
Jedoch hat das Gehäuse keinerlei Möglichkeit den Mo-Ra intern zu betreiben.

LG aus Berlin
 

aXu

Member
Mitglied seit
23.01.2018
Beiträge
63
die kommen auch extern hin :d gibt extra standfüsse und blenden für :)
 

icemails

Member
Thread Starter
Mitglied seit
06.07.2017
Beiträge
44
die kommen auch extern hin :d gibt extra standfüsse und blenden für :)
Aber so wirklich Lüfter spar ick ja dann auch nicht oder?
Aktuell sind es 16 Lüfter bei beiden NexXxoS Monsta 560 in P/P, beim Mo-Ra dann 19.
Bringt P/P überhaupt soviel Mehrleistung oder sollte ick mir die 8 Lüfter sparen?

LG aus Berlin
 

aXu

Member
Mitglied seit
23.01.2018
Beiträge
63
mora braucht gerade mal 4x 200mm lüfter. P/P bringt fast nichts
 

v3nom

Active member
Mitglied seit
05.10.2004
Beiträge
5.075
Ort
Karlsruhe
PP bringt bei den meisten Systemen mit 1x CPU und 1x GPU keine 1°K auf dem Mora ;)
 

aXu

Member
Mitglied seit
23.01.2018
Beiträge
63
Nein, 4x 200 ist absolut ausreichen. Nicht umsonst werden die so oft verbaut.
Radiatorfläche ist wie hubraum: mehr bringt mehr
 

icemails

Member
Thread Starter
Mitglied seit
06.07.2017
Beiträge
44
Nein, 4x 200 ist absolut ausreichen. Nicht umsonst werden die so oft verbaut.
Radiatorfläche ist wie hubraum: mehr bringt mehr
Ja aber der Mo-Ra hat ja nur knapp nen bisschen mehr als 12% mehr obere Radiatorfläche, wobei 2 der NexXxoS Monsta 560 ja 30% tiefer sind.

Oder hab ick da jetzt irgendwo einen Denkfehler drin?

Dankeschön.
Wieviel Grad entspricht 1 Kelvin?
Kriege bei Google irgendwie nur Minuswerte raus.

LG aus Berlin
 

v3nom

Active member
Mitglied seit
05.10.2004
Beiträge
5.075
Ort
Karlsruhe
Grad Celsius ist das gleiche wie Grad Kelvin. Also 5 Grad mehr sind 5 Grad mehr ;)
Kelvin ist wissenschaftlicher.
 

aXu

Member
Mitglied seit
23.01.2018
Beiträge
63
hm. vorteil beim Mora ist einfach das er mit frischluft raumtemp durchlüftet wird. insofern: ein versuch ist es wert wenn du es lieber intern möchtest.
wenn die werte nicht passen, dann kannste immer noch push/pull oder weitere radiatoren einbauen.
 

icemails

Member
Thread Starter
Mitglied seit
06.07.2017
Beiträge
44
hm. vorteil beim Mora ist einfach das er mit frischluft raumtemp durchlüftet wird. insofern: ein versuch ist es wert wenn du es lieber intern möchtest.
wenn die werte nicht passen, dann kannste immer noch push/pull oder weitere radiatoren einbauen.
Moinsen.
Klingt logisch mit der Frischluft, was spricht gegen eine Installation der 2 Monster in der rechten Seitenwand mit Luftstrom in das Gehäuse?
Das wäre ja dann Quasie auch Frischluft.

LG aus Berlin
 

aXu

Member
Mitglied seit
23.01.2018
Beiträge
63
nachteil ist dann die warme luft ins gehäuse rein
 

icemails

Member
Thread Starter
Mitglied seit
06.07.2017
Beiträge
44
nachteil ist dann die warme luft ins gehäuse rein
Naja ick denke das durch die ganzen Lüfter die Luft innerhalb vom Gehäuse relativ schnell gewechselt ist.


Als ob die Abluft vom Mora jetzt so warm wäre ;)
Mo-Ra ist für mich halt doof weil ick relativ wenig Platz unter dem Schreibtisch habe und vor meinen Füßen auch noch die Heizung ist.

LG aus Berlin
 

immortuos

Active member
Mitglied seit
02.12.2013
Beiträge
2.882
Ort
München
2 x Alphacool NexXxoS Monsta 560 (14192)
Ziel des ganzen ist beide Systeme im Low-OC (200-300 mhz Allcore) relativ leise und trotzdem effektiv zu kühlen.
Das ist widersprüchlich, die Monsta bringen erst ab sehr hohen Drehzahlen wirklich Mehrleistung, dann bist du aber nicht mehr bei leisem Betrieb. Schau mal hier: Der Monsta ist bei 750 rpm (die ich als absolutes Maximum ansehen würde, wenn ich es halbwegs leise möchte) kein bisschen performanter als der HWLabs GTS, der nur 30mm dick und dazu deutlich günstiger ist.
4 x Nanoxia CoolForce CF1 Cooling Fluid Pro, Kühlflüssigkeit, 1000ml, Aqua Pure Water
Würde ich durch einen 5L Kanister AC DP Ultra clear ersetzen, bewährt und gut.
1 x be quiet! Dark Power Pro 11 650W ATX 2.4 (BN251) be quiet! Dark Power Pro 11 750W ATX 2.4 (BN252)
Sofern du bei so einer GPU bleibst, die einfach nur ein Bild ausgeben soll, würde auch ein kleineres Netzteil reichen, das System braucht kombiniert vielleicht 450W unter Volllast. Warum das uralte DPP11? Auf der CES wurde bereits der Nachfolger ausgestellt. Ich würde eher ein Seasonic Titanium nehmen, oder bei einem Straight Power 11 bleiben, das DPP 11 ist das Geld nicht mehr wert.
1 x Alphacool Eisblock Aurora XP³ Light schwarz, Plexi (12955)
Da betreibt ALC wohl Resteverwertung, warum nicht etwas qualitativ deutlich besseres, wie z.B den Heatkiller IV?
* 1 x be quiet! Dark Power Pro 11 550W ATX 2.4 (BN250)
Auch hier, veraltet und dafür zu teuer.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Mo-Ra ist für mich halt doof weil ick relativ wenig Platz unter dem Schreibtisch habe und vor meinen Füßen auch noch die Heizung ist.
Du willst jetzt aber nicht ernsthaft erzählen, dass du für ein Monstrum wie das W200 Platz hast, aber für zwei kleine Cases und einen MoRa nicht genug Platz ist?
 

icemails

Member
Thread Starter
Mitglied seit
06.07.2017
Beiträge
44
Das ist widersprüchlich, die Monsta bringen erst ab sehr hohen Drehzahlen wirklich Mehrleistung, dann bist du aber nicht mehr bei leisem Betrieb. Schau mal hier: Der Monsta ist bei 750 rpm (die ich als absolutes Maximum ansehen würde, wenn ich es halbwegs leise möchte) kein bisschen performanter als der HWLabs GTS, der nur 30mm dick und dazu deutlich günstiger ist.
Was empfiehlst du statdessen um das System via internen Radiator zu kühlen?

Würde ich durch einen 5L Kanister AC DP Ultra clear ersetzen, bewährt und gut.
Nanoxia CoolForce CF1 Cooling Fluid Pro, Kühlflüssigkeit, 1000ml, Aqua Pure Water ersetzt durch Aqua Computer Double Protect Ultra, Kühlflüssigkeit, 5000ml (53149).

Sofern du bei so einer GPU bleibst, die einfach nur ein Bild ausgeben soll, würde auch ein kleineres Netzteil reichen, das System braucht kombiniert vielleicht 450W unter Volllast. Warum das uralte DPP11? Auf der CES wurde bereits der Nachfolger ausgestellt. Ich würde eher ein Seasonic Titanium nehmen, oder bei einem Straight Power 11 bleiben, das DPP 11 ist das Geld nicht mehr wert.
Ich bin mit be quiet! bis jetzt jahrelang gut gefahren und hab es aus Gewohnheit genommen.

be quiet! Dark Power Pro 11 750W ATX 2.4 (BN252) ersetzt durch be quiet! Straight Power 11 Platinum 550W ATX 2.51 (BN305)

Da betreibt ALC wohl Resteverwertung, warum nicht etwas qualitativ deutlich besseres, wie z.B den Heatkiller IV?
Alphacool Eisblock Aurora XP³ Light schwarz, Plexi (12955) getauscht mit Watercool Heatkiller IV Basic AMD Acryl (18016)

Auch hier, veraltet und dafür zu teuer.
Befindet sich noch im aktuellen System und wird daher nicht neu gekauft.

Du willst jetzt aber nicht ernsthaft erzählen, dass du für ein Monstrum wie das W200 Platz hast, aber für zwei kleine Cases und einen MoRa nicht genug Platz ist?
Das Core W200 passt grade so noch unter meinen Schreibtisch und mit 2 Gehäusen wollte ick micht eigentlich nicht rumärgern da beide nicht nebeneinander stehen können zwecks der im aktuellen Gehäuse verbauten Lüfterplätze.
Zudem müsste ick dann alles auf grössere Entferung verschlauchen.

LG aus Berlin
 
Oben Unten