Aktuelles

16 Threads für 550 Euro: AMD RYZEN 7 1800X im Test

DDevilll

Experte
Mitglied seit
29.08.2012
Beiträge
201
@DDevilll du weißt schon, dass du ne sehr potente Wakü brauchst bzw. den 7700 köpfen musst wenn du 5Ghz erreichen willst?

da ich jetzt ne gtx1070 hab und ich die nicht wasserkühlen muss weil sie(nicht so wie meine karten bisher) unhörbar ist, idled mein vollbelüfteter mora ETWAS rum :fresse2:
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

RAZ0RLIGHT

Enthusiast
Mitglied seit
19.08.2007
Beiträge
15.033
Ort
Bayern
Dazu habe ich leider nichts weiter finden können. Hast du einen Link?

Bin grad am durchforsten, ich meine dazu etwas gelesen zu haben, kann mich aber auch irren.

Ryzens high cache latency (probably) explained. - Tech News and Reviews - Linus Tech Tips
ist halt auch von nem User, also kann es wahr oder falsch sein... da hilft nur abwarten.

Falls es wirklich Probleme macht, wird es aber mit Ryzen+/Ryzen 2 behoben, davon bin ich fest überzeugt.

man müsste eigentlich nur mal folgendes Szenario testen:

4:0 gegen 2:2

jede Zahl steht für einen CCX der 4 Kerne beeinhaltet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Arikus83

Urgestein
Mitglied seit
23.04.2009
Beiträge
10.458
Ort
Erlangen
man müsste eigentlich nur mal folgendes Szenario testen:

4:0 gegen 2:2

jede Zahl steht für einen CCX der 4 Kerne beeinhaltet.

Das müsste doch machbar sein, man kann mit der Software doch einzelne Kerne deaktivieren oder?
 

Paddy92

Enthusiast
Mitglied seit
23.08.2010
Beiträge
2.076
Bin grad am durchforsten, ich meine dazu etwas gelesen zu haben, kann mich aber auch irren.

Ryzens high cache latency (probably) explained. - Tech News and Reviews - Linus Tech Tips
ist halt auch von nem User, also kann es wahr oder falsch sein... da hilft nur abwarten.

Falls es wirklich Probleme macht, wird es aber mit Ryzen+/Ryzen 2 behoben, davon bin ich fest überzeugt.

man müsste eigentlich nur mal folgendes Szenario testen:

4:0 gegen 2:2

jede Zahl steht für einen CCX der 4 Kerne beeinhaltet.




Pcgh hat dies getestet, siehe hier: Ryzen 7 1800X im Test: AMDs Rückkehr in den High-End-Markt [Update] (ganz unten)

Dort ist zu sehen, dass 4+0 besser läuft und mehr FPS bringt als 2+2. Die langsame Verbindung zwischen den L3-Cache Blöcken scheint dem Ryzen das Genick zu brechen und vielleicht erklärt dies auch, warum er teilweise nicht so gut skaliert wie die 6/8-Kerner von Intel.

Eigentlich interessiere ich mich sehr für den R5 1600X, welcher aber leider wohl 2 CCX mit jeweils 3 Kernen hat...
 
Zuletzt bearbeitet:

RAZ0RLIGHT

Enthusiast
Mitglied seit
19.08.2007
Beiträge
15.033
Ort
Bayern
Das müsste doch machbar sein, man kann mit der Software doch einzelne Kerne deaktivieren oder?

japp ist machbar deshalb ja der Vorschlag

- - - Updated - - -

Pcgh hat dies getestet, siehe hier: Ryzen 7 1800X im Test: AMDs Rückkehr in den High-End-Markt [Update] (ganz unten)

Dort ist zu sehen, dass 4+0 besser läuft und mehr FPS bringt als 2+2. Die langsame Verbindung zwischen den L3-Cache Blöcken scheint dem Ryzen das Genick zu brechen und vielleicht erklärt dies auch, warum er teilweise nicht so gut skaliert wie die 6/8-Kerner von Intel.

Eigentlich interessiere ich mich sehr für den R5 1600X, welcher aber leider wohl 2 CCX mit jeweils 3 Kernen hat...

also so schlimm wie einige hier den CCX machen ist es nicht... ja es ist eine Leistungseinbuße aber auch das kann optimiert werden
u.a. soll der Speichercontroller mit Ram Takt skalieren

BF1:
2:2 = 122 avg FPS
4:0 = 134 avg FPS

For Honor:
2:2 = 149 avg FPS
4:0 = 155 avg FPS

Rise of the Tomb Raider
2:2 = 53 avg FPS
4:0 = 57 avg FPS

Watch Dogs 2
2:2 = 41 avg FPS
4:0 = 42 avg FPS

bis auf BF1 könnte das sogar alles Messtoleranz sein.

Erstmal auf das Windows Update etc. warten. (ja ich weiß warten ist scheiße, ich warte selber nicht gerne ^^)
Die Platform ist nagelneu, NICHTS ist optimiert.
 

BcHmF

Enthusiast
Mitglied seit
21.07.2006
Beiträge
98
Danke für den Test.
Guter Prozessor. Endlich mal Konkurenz für Intel da.

die Disskusion 4 vs 8 Kerne stellt sich nur für eine Personengruppe und zwar die, die jede neue Generation mit nehmen oder zumindest jede zweite. Alle anderen die ihre CPU länger als 4 Jahre betreiben möchten greifen zu 8 Kernen.
Geschichte wiederholt sich. Bei 2 vs 4 Kernen genau die gleiche Diskussion. Am Ende war ich froh auf nen Quad gesetzt zu haben.
Spiele wie BF1 zeigen die Rochtung in die es sich auch bei den Spielen hinentwickeln wird.

+1
 
H

HW-Mann

Guest
Und dennoch bin ich keinen Meter schlauer als zuvor.

Dank OBS/Twitch und haufen Hintergrundsachen glaube ich nicht, dass ich mir einen i7 holen werde - schiele umso mehr zum Ryzen.

Allerdings hab ich da wieder folgende Sorgen:

- Ryzen als 1. Gen wieder so ein Fall wie Phenom I der ja auch ok, aber irgendwie nicht sooo der Riss war und erst PII konnte überzeugen
- die Mainboards / Chipsätze werden erst mit Rev. 2 oder so wirklich nochmal einen großen Sprung besser, sodass ich mir >>jetzt<< kaum guten Gewissens ein Brett kaufen kann

Also Ryzen+/Gen 2 wird man vor 2018/2019 nicht zu erwarten haben - die Sorgen kann man etwas ignorieren, ABER bei den Chipsätzen hab ich echt Sorge. So ein Brett ich bei einem langlebig geplanten Sockel wie AM4 ja keine Langeweile-Investition, die ich alle 12 Monate neu tätigen will.

Hat da wer Infos zu kommenden Planungn in Sachen Chipsätzen oder sowas?

Mich verunsichert das etwas.



Hintergrund: Ich will vom i5 3570k weg, da mit 4c/4t einfach nicht reichen und auch 4c/8t nicht reichen werden. Native Kerne bringen mir tatsächlich mehr.
 

Fliwatut

Experte
Mitglied seit
12.06.2015
Beiträge
2.222
Ort
Aachen
Du könntest ein "Billig"-Mainboard nehmen und dann, wenn die teuren Bretter ausgereift sind, das MB wechseln. Wäre zwar etwas Aufwand, aber der Geldeinsatz hält sich mit ~90,-€ in Grenzen und du könntest direkt loslegen. Meines Wissen sind keine anderen Chipsets als die bereits bekannten geplant, auch von einem anderen Sockel "AM4+" oder sowas hab ich noch nix gehört.
 
H

HW-Mann

Guest
Ok, merci!

Die Planet3DNow! Benchmarks mit alle CPUs @ 3,0 Ghz zeigen auch, dass Ryzen nicht so übel ist, wie einige Intel Fanboys es gern hätten.

Meine Nutzung würde sich über 8 echte Kerne sehr freuen.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.413
Ort
FFM
max min avg? das ist einfach nur ein zahlenhaufen^^
 

kingVoklee

Neuling
Mitglied seit
09.12.2007
Beiträge
182
Ich lache so über einige, die die Ryzen CPU als fail betiteln. Ich könnte meine locker auf 4,1 all core bringen, betreibe sie aber @4, da der VCore noch etwas zu hoch ist für mehr. Da warte ich einfach auf weitere Optimierungen und Erfahrunge. Die CPU ist absoluter Boss in Anwendungen. Die Leistung, die ich beim rendern (u.a. Maya) und modellieren (Zbrush) bekomme ist unfassbar gut. In Spielen läuft jetzt schon alles butterweich, gefühlt und subjektiv besser als auf meiner ALTEN CPU, auch wenn die max fps teilweise niedriger sind im Moment. Mit zukünftigen Optimierungen wird das alles nur noch besser.
 

kingVoklee

Neuling
Mitglied seit
09.12.2007
Beiträge
182
min fps gibs schon länger vom Joker:


Was für eine schlechte Gaming-CPU AMD da wieder gemacht hat...



:P (also ich bereue es null endlich mal wieder auf AMD setzen zu können.

@Razorlight: Das ist einer der Hauptgründe, warum ich auf Vega warte und nicht zur 1080 Ti greife, obwohl ich ein Upgrade kaufen möchte und bei Vega noch soviel ungewiss ist.
 

Y0sHi

Enthusiast
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
3.256
Ort
Österreich
Du könntest ein "Billig"-Mainboard nehmen und dann, wenn die teuren Bretter ausgereift sind, das MB wechseln. Wäre zwar etwas Aufwand, aber der Geldeinsatz hält sich mit ~90,-€ in Grenzen und du könntest direkt loslegen. Meines Wissen sind keine anderen Chipsets als die bereits bekannten geplant, auch von einem anderen Sockel "AM4+" oder sowas hab ich noch nix gehört.

hab auch ein billig mobo bestellt (Asus B350m-a),musste ich ja auch war ja sonst nix lieferbar :d

wenn dann die "großen" lieferbar sind schau ich weiter was ich mir dann für eins rein baue.
 

pinki

Urgestein
Mitglied seit
26.10.2003
Beiträge
10.579
Ort
Allgäu
Ich bin die letzten 10-11 Jahre bei Intel (P4, Core 2 Quad, I7-2600K) aber jetzt wird AMD interessant.
Evtl wird mein I7 2600K mit dem R5 in Rente geschickt, mal sehen wie der wird oder ob Intel jetzt endlich mal wieder nen ordentlichen schritt macht mit seinen mainstream CPU´s so das ein Upgarde von meinem ollen 2600K überhaupt lohnt.
Das was Intel die letzten Jahre gebracht hat, hat mich jedenfalls nicht zu nem Upgrade bewegen können und soooo mies bzw beschissen ist die Gaming Leistung des Ryzen ja nun wirklich nicht wie hier viele tun.
Hier wird ja wirklich so getan als wäre zocken mit dem Ryzen nicht drin.
Zocken kann man damit genau so und in vielen Anwendungen bringt er richtig gute Leistung wo sich bei Intel die letzten Jahre bei den bezahlbaren Modellen ja nun wirklich nicht viel getan hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

biohaufen

Experte
Mitglied seit
18.09.2012
Beiträge
276
Ich versteh ja das so ein simples Gemüt wie Du jeden Scheiß glaubst. Genau für solche halb-debilen machen Unternehmen Marketing, man kann euch einfach alles erzählen und ihr nehmt alles dankbar an.

Kleines Beispiel damit du hirntoter Primat das auch verstehst :

Ryzen = Overclockers Dream?

[...]
Bei dir kann man mittlerweile wirklich nur noch den Hirntot diagnostizieren.

Ihr kackt jeden Ryzen Thread mit eurem Scheiß voll, warum hier nicht mal n paar Mods gegen diese Gespamme durchgreifen ist mir ein Rätsel.

Hier Neuigkeiten rauszulesen ist zur Zeit unmöglich, was den Sinn eines Forums ad absurdum führt.

Deine Beiträge machen das ganze aber leider auch nicht einfacher. :shake:
Wenn man hier einfach nur mitlesen möchte, ist das eine absolute Katastrophe. Dauerhaft Anschuldigungen + Beleidigungen, das Niveau ist buchstäblich im Boden versunken. (insgesamt gesehen)

min fps gibs schon länger vom Joker:


Angeblich würden seine Gamebenches nicht passen und der i5 mit lediglich 4GHz laufen. Zumindest hatten das Gamer Nexus und Tech City gegengetestet.

Und dennoch bin ich keinen Meter schlauer als zuvor.

Dank OBS/Twitch und haufen Hintergrundsachen glaube ich nicht, dass ich mir einen i7 holen werde - schiele umso mehr zum Ryzen.
[...]
Hintergrund: Ich will vom i5 3570k weg, da mit 4c/4t einfach nicht reichen und auch 4c/8t nicht reichen werden. Native Kerne bringen mir tatsächlich mehr.

Genau das war mein Grund weshalb ich vom 4670K nun auf einen R7 1700 wechsle.
Bei mir läuft auf einem zweiten Monitor meistens noch ein Twitch Stream oder ein YouTube Video daher, glaubt es oder glaubt es nicht, aber das hat meinem i5 selbst auf 4,4GHz etwas zu schaffen gebracht. Zumindest hatte ich bei GTA V immer wieder Framedrops. Ich erhoffe mir das die mit dem Ryzen nun verschwinden werden.
(wahrscheinlich hätte es auch ein 7700K getan, aber gerade für solche Nutzungen wäre ich froh etwas mehr Threads zu haben)
Ich kann nächste Woche ja mal Berichten ob die Probleme dann der Vergangenheit angehören. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

BcHmF

Enthusiast
Mitglied seit
21.07.2006
Beiträge
98
Hat jemand schon einen guten Überblick über die x370 Boards? Ich weiss dass das Hero ganz gut wegkommt aber interessiere mich mehr für das Taichi - habe gesehen dass es zumindest ein größerer youtubuer einsetzen will aber das dauert wohl noch.
 

Kurry

Enthusiast
Mitglied seit
29.03.2011
Beiträge
6.786
Ort
NRW
solange ich in gta meine 66FPS @ 66hz halte, ist das Bild smooth. ist es nicht smooth, hab ich keine 66fps.

Na das ist wieder Ansichtssache. Jeder 144 Hzler wird dir sagen, dass das niemals "smooth" ist :-P

Aber diese "Ruckler" in YT Videos zu sehen halte ich persönlich auch für gewagt. Das kann man schlussendlich nur vorm eigenen Bildschirm entscheiden.
 

Luckyhardware

Experte
Mitglied seit
01.12.2016
Beiträge
284
Ort
HH
Um mal wieder ein wenig Qualität rein zu bringen ;-)

Anbei ein Link zu einem Test mit deaktivierten Ryzen Kernen bzgl. Games und Anwendungsperformance.

AMD Ryzen CPU Core Scaling Performance - Phoronix

Ist zwar eigentlich nur DOTA 2 allerdings bestätigt es schon, dass die Gameengines derzeit einfach Probleme machen könnten und das deaktivieren (temporär oder dauerhaft) für Spieler eine interessante Option darstellen könnte. "Jetzt muss ich nurnoch einen Benchmark finden, der die Leistungsaufnah,ewerte bei 4 aktiven Core's aufzeigt :-D "

VG Lucky
 
H

HW-Mann

Guest
Hat jemand schon einen guten Überblick über die x370 Boards? Ich weiss dass das Hero ganz gut wegkommt aber interessiere mich mehr für das Taichi - habe gesehen dass es zumindest ein größerer youtubuer einsetzen will aber das dauert wohl noch.

das hero ist eher der self-bricker schlechthin :d kies mal die alternate bewertungen :d 2 von 5 sternen bei 5 bewertungen.
 

BcHmF

Enthusiast
Mitglied seit
21.07.2006
Beiträge
98
das hero ist eher der self-bricker schlechthin :d kies mal die alternate bewertungen :d 2 von 5 sternen bei 5 bewertungen.

Oweia oO Das klingt ja recht ärgerlich. Hmm naja deswegen warte ich die ersten Wochen ab.... bios / beta -neee lass mal. ^^ Aber das kannst wohl auch bei andern Boards haben... Hoffentlich ist das Taichi da etwas "stabiler".
 
H

HW-Mann

Guest
Ich warte auch noch, aber ein Ryzen wirds nun werden. Spare noch etwas mehr Geld an und dann gehts ab. ;)
 

2h4y

Enthusiast
Mitglied seit
18.01.2012
Beiträge
322
Ja, stimmt. RYZEN ist so schlecht das es sich nicht einmal lohnt ihn auszupacken und auszuprobieren.
Das wird es sein und nicht das jemand sehr günstig an die Teile kommt und sie hier dann anbietet.



Muss dich leider enttäuschen. Der Mythos das heutige Motoren keine Einlaufzeit mehr benötigen kommt von den ganzen Autohändlern, die sonnst auf den ganzen Leasingtretern sitzen bleiben würden. Wenn da der Kunde fragt, ob der Motor richtig eingefahren worden ist, ist es eben schlecht zu sagen, das man es nicht wüsste.
Besser man sagt, "Machen sie sich keine Sorgen, heutige Motoren sind so modern, dass sie so etwas rückständiges wie Einfahren nicht mehr benötigen." und schon wird der Leasingkalttreter gleich viel wertvoller und Kundenfreundlicher der dann beruhigt zum Jahreswagenangebot greifen kann. Also so eine Art Win Win Situation. ;)

Tut mir leider aber leider stimmt das nicht... Ich bin ein Maschinenbau Ingenieur und weiß woran es liegt. Ich sage das ja nicht, weil ich es mal gehört habe :fresse2:
Bei den kleinen 4 Zylindern kann das einfahren nicht schaden. Bei nem neuen Porsche Turbo etc. bringt es absolut nix, ob du das jetzt glaubst oder peng
 
Oben Unten