13700k wird trotz Custom Wakü sofort 100°C warm EK Wasserkühler schlecht?

AudiCCWA

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
25.01.2023
Beiträge
50
Zum System:
I7 13700k
Asus ROG STRIX Z690-F GAMING WIFI
32Gb G-Skill 6600Mhz -> SK Hynix läuft Stabil auf 7200Mhz
Kingston Fury Renegade SSD 1TB, M2
Asus RTX4090 TUF
Phanteks Evolv X

Wakü Setup:
Velocity 2 EK Wasserblock Nickel / Satin
Optimus Signature 4090 Wasserkühler
Thermaltake Contact Frame
Ultitube D5 Next
2 x 360mm Magicool Radis
6 Phanteks T30
1 Noctua Industrial 140mm

Bin soweit eigentlich ziemlich zufrieden mit dem Setup und der Power, ist schon ein deutlicher Unterschied zu einem i5 3570 mit 680Gtx.

Jeodoch schießt mir die CPU Temperatur sofort auf 100°C hoch wenn ich den Cinebench R23 laufen lasse. (P Kern 3-7 laufen am heißesten alle anderen P Kerne liegen bei ~94)
Mir ist klar das dies ein Benchmark ist und normalerweise die Auslastung nie so hoch sein wird.
Jedoch ist es etwas doof wenn man mit 16°C Wassertemp einer D5 auf 100% die CPU nicht so gekühlt bekommt, dass sie nach 10 Sekunden das Throtteln anfängt. Das schaffen doch selbst einige mit einem Luftkühler kurzzeitg!
WLP wurde bereits neuaufgetragen (Thermal Grizzly) und ein Contact Frame montiert -->> 0 Unterschied! Abdruck ist auch perfekt.

Hab ich einfach nur einen schlechten Prozessor erwischt oder ist der EK Wasserkühler wirklich so beschissen? Man liest immer wieder schlechte Sachen von EK ob es die Temperaturen oder die Vearbeitung sind, jedoch bin ich davon ausgegangen das ein über 1Kg schwerer CPU Kühler das ganze besser im Griff hat.

Da einige mit ihren 13900k über 300 Watt durch die CPU Jagen und teilweise deutlich bessere Temperaturen unter Wasser haben -> ~80 Grad laut Screenshots frage ich mich wie das geht, der IHS wird doch bei allen Prozis gleich sein und angeblich sind die Intel Prozessoren doch mittlerweile verlötet oder liege ich falsch?

Bin wegen der miserablen Kühlleistung aufjedenfall am überlegen einen anderen Wasserblock auszuprobieren oder evtl sogar die CPU zu köpfen..

Was meint ihr? (Power Limit setzen wird später schon noch gemacht, aber ich will die 250 Watt aufjedenfall für ein paar Sekunden ziehen können ohne das die ganze CPU von 30 auf 100°C springt...Erstmal muss hier noch optimiert werden so bin ich nicht zufrieden)
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
den contact frame hat er wohl schon

wird denn das wasser auch ordentlich warm?

von einer gtx 680 auf die 4090 muss ja wie auf der enterprise sein :fresse:
 
Contact Frame ist schon drin. Hat leider garnichts gebracht.
Das Wasser wird auch schnell warm wenn die Lüfter aus sind. Die Phanteks T 30 schaffen mit ihren 3000 U/min auch ordentlich Volumenstrom um ein aufheizen vom Wasser komplett zu vermeiden.
Später kommt noch ein externer Mora an die Wand das passiert aber erst nächstes Jahr wenn ich mit der Baustelle fertig bin und wieder Lust auf basteln habe.

Für den Benchmark ist die Pumpe extra auf 100% gestellt, Ansonsten lasse ich sie momentan bei ~20% laufen.

von einer gtx 680 auf die 4090 muss ja wie auf der enterprise sein :fresse:
Jop, ist kein Vergleich. Macht schon Spaß mit 4K :bigok:
 
wie sehen denn die idle temps und gaming temps aus?`sind die dort wo man sie erwarten würde?

was kloppt das board an vcore denn auf die cpu unter last?
 
Wenn temps bei Anlegen einer Last sofort auf TJmax schießen, ist das eher ein Zeichen, dass der Kühler nicht richtig montiert ist oder kein Durchfluss vorhanden ist.
 
dann dürfte das wasser aber nicht so warm werden? ka

ich hab jetzt als vergleich nur meinen 12700 non k. der nimmt sich in cb23 ~160w und bleibt mit nem u12s unter 80grad. gaming weit drunter.

ist aber auch nur 4,5 und 4 ecores weniger

deswegen, wie ist die idle und game temp?
 
wie sehen denn die idle temps und gaming temps aus?`sind die dort wo man sie erwarten würde?
Die sind soweit sehr gut. Im Idle so 20-22 Grad bei 16°C Wasser. Temp geht auch sofort schlagartig zurück wenn der Benchmark zuende ist.
Gaming müsste ich testen, aber mit den Werten könnte ich sicherlich leben, da die CPU dort nicht soviel ackern muss.

CB23 10 Min Laufzeit 250-255 Watt
 
ok wenn die idle temp passt dann sollte der kühler eigentlich ordentlich sitze denn sonst müsste auch die idle temp deutlich abweichen

habe ebenfalls um die 20grad im idle.

1675198656796.png
 
Wenn temps bei Anlegen einer Last sofort auf TJmax schießen, ist das eher ein Zeichen, dass der Kühler nicht richtig montiert ist.
Der sitzt leider garantiert richtig. Abdruck sieht auch gut aus.. Durchfluss ist auch ohne Ende vorhanden.. Müsste eigentlich selbst mit 0% Pumpleistung reichen den Benchmark ohne Throttling zu schaffen meiner Meinung nach. Natürlich läuft die Pumpe auf 100%, aber leider ändert das alles nichts an den Temperaturen..
 
Ich würde erstmal Bios auf default ohne XMP testen, ist das dort ebenfalls so? Nicht das dir das Board durch dein RAM OC eine Spannung überhöht.
Welche CPU Spannung liegt bei CB23 Last effektiv an?
 
Ich würde erstmal Bios auf default ohne XMP testen, ist das dort ebenfalls so? Nicht das dir das Board durch dein RAM OC eine Spannung überhöht.
Welche CPU Spannung
liegt bei CB23 Last effektiv an?
Danke, daran habe ich nicht gedacht! Werde das morgen mal überprüfen und melde mich dann wieder.
 
Wobei 2x360er radiatoren wirklich nicht viel ist. Ich nutze zwar nur eine RTX 3090 aber ich habe erheblich mehr Fläche als die beiden 360er.
 
was für ein sp rating hast du ? (es kann durchaus normal sein das die temps so schlecht sind)

und 2x 360 = zu wenig für 13700k und 4090 dazu kommt ekwb wirklich nicht so toll ist ...

add: ich komme mit meinem 13900k auch easy auf 100grad. um niedriger zu kommen muss man sich mit octvb & undervolting & oc beschäftigen out of the box ... wirds warm
 
Zuletzt bearbeitet:
Raptor Lake ist nen Hitzkopf im Gegensatz zu meinem Alder Lake i7-12700K der unter 80°C bei CB23 und unter 60°C beim Gaming bleibt mit nen Noctua NH D15 Kühler.
 
Raptor Lake ist nen Hitzkopf im Gegensatz zu meinem Alder Lake i7-12700K der unter 80°C bei CB23 und unter 60°C beim Gaming bleibt mit nen Noctua NH D15 Kühler.
das stimmt halt nur bedingt , es kommt wirklich darauf an wie man ihn einstellt, - stock wird er sehr warm , ja

ich finds auch wierd wieso leute sich so auf cb23 fixieren , in games hat man derartige temperaturen sowieso nicht

will man ihn kühler -> ist das hier der way to go : https://www.overclock.net/threads/a...-13900k-a-tuning-guide-for-beginners.1801569/
 
Naja, die Radi Fläche ist doch erstmal sekundär wichtig. Wenn er Wassertemps um die 16°C hat und die GPU eh nur 2D dümpelt beim CB23 sollte die CPU nicht sooo warm werden... Würde auch ggf mal die BIOS defaults laden und sämtliche Auto OC Funktionen deaktivieren. Wenn das alles nichts bringt dann mal den Sitz vom Kühler überprüfen.

Bei mir siehts so aus und mein Wasser bewegt sich im Bereich 25°C

cb_5.5_load-16cdte.jpg
 
Die Spannung ist doch sekundär, relevant ist die Leistungsaufnahme und die wurde genannt:
Nicht ganz, wenn er 1,45V drauf hat (schlechter Chip oder wirklich blöd eingestellt), dann kann man ihm ja auch mal empfehlen, mit der Spannung zurück zu gehen, um damit die Leistungsaufnahme zu senken.

Ich hab bei CB23 glaub 1.345v anliegen, 5,5 GHz Allcore, 260 Watt. Kurz vorm throtteln, Contact Frame kommt heute.
EK360 AIO.
 
Das wird tatsächlich an der anliegenden Spannung @stock liegen. Mein 13900k hat stock 1,43V angelegt und wurde mit zwei Mo-Ra 420 knapp 90° warm. Ich hab die Spannung dann auf 1,256V unter Last gesenkt und jetzt sind es nur noch um die 70° bei CB R23. Intel hat da eine sehr große Streuung und teilweise eine sehr hohe Spannung eingestellt.
 
Danke, daran habe ich nicht gedacht! Werde das morgen mal überprüfen und melde mich dann wieder.
Hey habe einen I5 13600kf und hatte das gleiche Problem! Bein CB23 it er in den ersten 3 sek auf 114 Grad rauf weil bei mir eine max tep.m von 115 hinterlegt war! Was ich gemacht habe bin ins BIOS die Watt mal auf PL 1 auf 125 runter PL 2 auf 130 ! Dann noch immer das gleiche Problem cb23 fängt nach 5 sec zum throtteln an.. Cinebench durch laufen lassen und schauen wie viel V am höchsten anfällen dann ins BIOS die V geanau auf den wert gestellt was bei CN26 anstehen und siehe da die Grade haben schon um 3 bis 5 Grad unterschied gehabt! Soo nochmal ins BIOS und mich schritt für schritt bei den anliegenden V runtergearbeitet bis ich einen zufriedenen wert bei cb26 gehabt habe ! Jetzt fahre ich auf 1.300V und habe nicht mehr als 86 Grad in CB26 und habe über 100 Punkte zugleich mehr ! Die sind alle so scheisse eingestellt ! Also nächstes probiere ich die PL2 noch ein bisschen anzuheben schauen was da passiert! Übrigens habe eine Corsair Capellix h100i und die kühlt perfekt !
 
Sicher dass die Corsair perfekt kühl? Ich habe nur eine Arctic und mein i9 wird in CBR23 um 83° heiß.Da liegen dann 220W an . Offset habe ich -0.1000 eingestellt.
 
Aber 220W ist doch schon gut kastriert beim i9, oder?
 
Irgendwas haut da nicht hin...
Mein 13700kf komplett stock mit einem kleinen 280er Radiator.

stock.png

uv.png
 
Sicher dass die Corsair perfekt kühl? Ich habe nur eine Arctic und mein i9 wird in CBR23 um 83° heiß.Da liegen dann 220W an . Offset habe ich -0.1000 eingestellt.
ein i9 und ein i5 sind halt schon ein großer unterschied !! Und ja kühlt sie wie gesagt seidem ich undervolting betreibe keine Temp. Probleme mehr ! Und bevor ich das gemacht habe habe ich alles Probiert also airflow anders gemacht dann die ganze sietenwand auf und vorne auch kein unterscheid und jetzt mehr leistung in cb23 und bessere Temp. habe schon in zig Foren gelesen das die so welche Hitzköpfe sind und alles bis auf die 90 bis 95 grad komplett normal sind nur sollte er halt nicht zum throtteln anfangen! Und das sie scheisse Optimiert sind habe ich auch schon oft gelesen! Wie gesagt wie ich jetzt fahre keinen Leistungs Verlust und temp sind voll okay ! Ich bekomme heute die Gleiche Wakü weil ich am anfang gedacht habe das meine im Eimer ist da die Pumpe relativ laut war und daher ich die alte reklamiert habe mal schauen!
 
Ich hab nochmal nachgedacht, das war nicht einfach ..:giggle:

Wenn das Teil wirklich binnen Sekunden auf die 100 °C geht, ist entweder der Kühler schlecht montiert, kein Durchfluss oder Luft im CPU Kühler.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Meiner läuft mit PL1 125W PL2 253W Tau 56 Sekunden und selbst da springt die Temp nicht sofort auf über 70 °C sondern steigt erst mit länger anliegender Last.
Wie ich schon geschrieben habe, schlecht monitiert, kein Durchfluss oder Luft im Kreislauf.

Wie hoch ist denn der Durchfluss?

Temp_125_253W_13700K.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich hab nochmal nachgedacht, das war nicht einfach ..:giggle:

Wenn das Teil wirklich binnen Sekunden auf die 100 °C geht, ist entweder der Kühler schlecht montiert, kein Durchfluss oder Luft im CPU Kühler.
Kannst du so bauschal nicht sagen! Bei mir war standart in BIOS bei PL2 256W eingestellt, tj von 115 Grad und eine V bei 1.400 das ist zu viel !! Den Kühler was ich habe ist laut corsair geeignet für 250W - Gibt es sogar einen test darüber also sollte ich dahin keine Probleme haben und wie schon oben gesagt passt der Airflow!
Aber 220W ist doch schon gut kastriert beim i9, oder?

Siehe anhang bei 130W alles normal und erreiche quasi auch die 5.1 GHZ /5.088

1675239059627.png
 

Anhänge

  • aktuell.png
    aktuell.png
    71 KB · Aufrufe: 66
Bitte einen eigenen Thread erstellen wie soll man denn sonst hier die Übersichtlichkeit wahren. Wenn es genau der gleiche Prozi wäre würde es mich nicht stören. PS: Bei 114 °C wären mir sicherlich die Augen rausgefallen.

Trotzdem danke für die ganzen Antworten. Bin mir mittlerweile zu 90% sicher das ich eine scheiss CPU erwischt habe. P Core=89 E Core=63 SP=80

Stock liegen 1.379 V an XMP hatte keinen Einfluss auf die Temperaturen.

-100mV VRM Core Voltage = 70°C CPU Temp allerdings schmiert Cinebench dann nach ca 30-40 Sekunden ab.
Habe dann erstmal -30mV ausprobiert hatte heute morgen nicht soviel Zeit, die Temperaturen gehen jetzt nur noch richtung 90°C

Bei manchen habe ich gelesen das sie -150mV gemacht haben, da hab ich dann wohl Pech mit meinem CPU Modell.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh