12V-2×6: Neuer Stromanschluss scheint robuster zu sein

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
81.716
Anfang Juli tauchten die ersten Informationen zu einem überarbeiteten 12VHPWR-Anschluss auf, der als 12V-2×6 inzwischen den Weg in die ATX-3.1-Spezifikation geschafft hat. Ende des vergangenen Jahres machte der 12VHPWR-Anschluss einige negative Schlagzeilen: Auf eine hitzige Diskussion folgte die Problemanalyse, aber seinen schlechten Ruf konnte der zunächst von NVIDIA umgesetzte Anschluss bisher nicht wieder abschütteln. Sein Nachfolger 12V-2×6 hat einige Anpassungen erfahren, welcher solche Fehler weitestgehend vermeiden soll.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Auch Intel setzt ihn für seine Profilkarten ein.
Intel hat sehr gute Profi(l)karten.



Es kann Fertigungsprobleme geben, wodurch es dann zu wenig Rückhaltekraft der Steckverbindung vorhanden ist.
Es kann ein Anwendungsfehler oder ein Designfehler sein wodurch es zu wenig Rückhaltekraft der Steckverbindung vorhanden ist.


Kleines persönliches Beispiel von mir

Der Support von Enermax hat mir per Email Angekündigt Ersatzkabel zugeschickt, 6 Mar 2023, 11:14.

Ich habe mir ein Enermax Revoluition D.F. 750W Netzteil gekauft. Kaufgrund war ein defektes Corsair Netzteil Rm750 nach ~1.5 Jahren.
Im Zuge der Kabelverlegung im Meshify 2 haben sich Stecker gelöst von der modularen Netzteilseite zum modularen Kabelstrang.
Für mich war es relativ klar, dass die Rückhaltekraft nicht gegeben war.
D.h. CPU Power 8polige hatte keine Verbindung und auch der ATX Strang.
Die Kabel wurden mir kostenlos zugeschickt. Die Ersatzkabel sind in Position geblieben, auhc nachdem ich die Klettverschlusskabelbinder vom Meshify 2, wie vorgesehen benutzt habe.
Ich habe keine ZWICK Maschine, aber die Rückhaltekraft war sehr deutlich höher der Ersatzkabel.
 
Man muss sich einfach mal die Leistung vor Augen halten um zu verstehen ,warum spezielle Anschlüsse dafür Notwendig sind.
In fast jedem Elektrotechnik Buch das sich auch mit Lasten Beschäftigt finden wie die Formel P=U*I
P steht somit für Watt , U für Spannung also V ( Volt) und I für Strom also I (Ampere)
Wenn wir bei 12 Volt also 120 Watt haben , so müssen 10 Ampere am Strom Fließen.
Somit 12 Volt * 10 Ampere = 120 Watt
Wir haben aber 600 Watt als Leistung teilweise sogar bis zu 650 Watt.
Bei 600 Watt bei 12 Volt hätten wir auch schon 50 Ampere.
Somit 12 Volt * 50 Ampere = 600 Watt
Bei 650 Watt ist der Wert noch höher , also ca. 54,16 Ampere
Im Normalen Verbrauch müsste man mindestens 2X16 qmm² Leitung als Einzelleitung nehmen um diese Leistung überhaupt auf kurzen Strecken zu übertragen.
Um solche dicken Kabel nicht Biegen zu müssen , werden diese auf 1,5 bzw. 2,5 qmm² Leitungen aufgeteilt.
Daher entstehen solche Stecker mit solchen Anschlüssen.
Im Generellen gesehen haben Stecker mit vielen Kontakten eher einen Nachteil , je nach Qualität kann es vorkommen das ein oder Mehre Kontakte darüber dann sich mit der Zeit Abnutzen
oder schlechte Verbindungen haben.
Aber das ist generell bei jeder Steckverbindung dir mehr als 2 Kontakte hat der Fall.
Mit 54,16 Ampere könnte man mit einer Elektrode ,locker sehr dünne Eisenbleche Schweißen !!!!
Kein Preiswertes Labornetzteil ,liefert so viel Strom ( Ampere).
Gängige Modelle kosten um die 50-80 € und liefern maximal bei 30 Volt, 10 Ampere also 300 Watt.
Labor Netzteile mit mehr als 300 also 600Watt findet man dann im Preisbereich bis 150 €
Daher kann ich nur den Kopf schütteln wenn da Leute versuchen Billig Netzteile im unter 50€ Segment zu Verwenden die meinen diese Leistung liefern zu können.
Es gibt schon merkwürdige Konfigurationen wo man in einem Low PC System eine Nvidia 4XXX Betreibt aber zu geizig ist ein passendes Netzteil zu kaufen oder zu verwenden.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh