Aktuelles

[Kaufberatung] 12600k oder 5800x zum Ablösen eines 9700k?

sturedman

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
07.12.2018
Beiträge
67
Hallo liebe Community,

ich möchte ein gutes Preis/Leistungsupgrade an meinem System durchführen um weiterhin den steigenden Anforderungen der verschiedenen Flugsimulatoren gerecht zu werden.

Kurz zum Vorhandenen Setup:
Seit einigen Jahren hab ich nun einen i7 9700k auf einem Asus Strix Z390-E und 32GB Corsair DDR4 @ 3000Mhz am Laufen. Gekühlt wird der CPU von einem Dark Rock Pro 4. Vor einiger Zeit hab ich die Asus Rog Strix 2070 OC gegen eine MSI Suprim 3080TI getauscht.

Derzeit hab ich 2 von 2 m2 Slots mit Samsung Evo 970er belegt. Das neue Board kann also gerne ein paar Slots mehr haben. Ansonsten ist eben nen guter Soundchip wichtig um meine Studio Kopfhörer mit dem Mikrofon zu betreiben (~ 100 Ohm). (Sollte also nicht schlechter als der jetzige S1220A im Z390-E sein). Ebenfalls ist Wlan mit Kabel-Antenne wichtig.

Die günstigste Lösung wäre ein 5800x mit einem STRIX B550-E. Vorteil, ich brauch meinen DDR4 Ram nicht ersetzen und bin mit ca 500 Euro relativ günstig. Nachteil, weiterhin nur 2 m2 Slots für meine nvme´s und relativ altes Board.
Der 12600k wäre jetzt ein deutlich modernerer und etwas performanterer CPU der sogar nen ticken günstiger ist. Die Z690 boards sind halt deutlich teurer. Ich könnte das ASUS STRIX Z390-A mit DDR4 nehmen und ebenfalls meine bisherigen Riegel verwenden. Wären dann 100 Euro mehr als die AMD Lösung und technisch auf einem besseren Stand?

Dem entgegen stünde dann einfach ein DDR5 Board wie das Strix Z690-A bei dem ein 32GB Kit mit etwa 260 Euro zu Buche schlägt. Damit kommen wir dann in den > 900 Euro Bereich. Dann kann ich auch gleich für 100 Euro mehr auf den 12700k gehen.

Irgendwie bin ich mit den Optionen nicht so 100% zufrieden. 900-1000 wollte ich jetzt nicht unbedingt ausgeben. Ich weiss halt nicht ob ich jetzt schon auf DDR5 gehen soll oder ob als Zwischenschritt DDR4 behalten immer noch die richtige Entscheidung ist. 500-600 hatte ich als guten Invest angepeilt, aber lohnt es sich bei der Auswahl? Eventuell zu dem Zeitpunkt lieber noch ein wenig abwarten?

danke :)
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
11.243
Ich würde bis Raptor Lake abwarten...

In AM4 würde jetzt auch kein Geld mehr reinstecken, die AM5 sollte auch noch dieses Jahr kommen.

Und mit einer i7 9700k eilt es ja denke ich nicht.
 

sturedman

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
07.12.2018
Beiträge
67
Und mit einer i7 9700k eilt es ja denke ich nicht.

schön wärs :d ... Flugsimulatoren und deren komplexe Addon's sind sehr CPU lastig. Da wird es aktuell bei mir schon wirklich eng mal 25 FPS zu halten in diversen Regionen. Aber ja, evtl schaff ich es tatsächlich mit etwas tweaken und Geduld bis Herbst zu warten ... Man könnte auch versucht sein einfach meinen 9700k inklusive Board zu verkaufen (~200-250?) und als extrem günstige Lösung auf einen 5600x mit board gehen (~450) ...
 

Falo999

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
2.555
Ich kann @Nozomu nur zustimmen, jetzt noch einen kompletten Platformwechsel auf AM4 noch zu machen bringt nichts.

Wenn Intel würde ich entweder 12400, 12700 (non K) oder halt 12900K nehmen , alle andern Gen12 CPU finde ich derzeit von der Aufstellung halt unattraktiver.

Aber wenn du noch etwas warten kann würde ich wirklich noch auf AM5 / Intel Gen13 warten, weil so schwach ist deine alte CPU ja auch nicht.


Edit:
schön wärs :d ... Flugsimulatoren und deren komplexe Addon's sind sehr CPU lastig. Da wird es aktuell bei mir schon wirklich eng mal 25 FPS zu halten in diversen Regionen. Aber ja, evtl schaff ich es tatsächlich mit etwas tweaken und Geduld bis Herbst zu warten ... Man könnte auch versucht sein einfach meinen 9700k inklusive Board zu verkaufen (~200-250?) und als extrem guenstige Loesung auf einen 5600x mit board gehen (~450) ...
Dann solltest du dir mal den 5800X 3D anschauen der ist gerade bei simulations lastigen und eher schlecht programmierten Spielen EXTREM stark durch seinen 3mal so großen Cache.

Problem sind da halt die 500€ die die CPU kostet...
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
34.921
Ort
Rhein-Main
Dann solltest du dir mal den 5800X 3D anschauen der ist gerade bei simulations lastigen und eher schlecht programmierten Spielen EXTREM stark durch seinen 3mal so großen Cache.

Problem sind da halt die 500€ die die CPU kostet...
Ist ne spezielle CPU die in speziellen Anwendungen extrem gut abliefert...
Es soll aber auch, wenn evtl nicht direkt zum Launch, Zen4/ Ryzen 7000 mit 3D Cache geben... Das wäre next Level.

Ist die Frage ob unser TE noch ein Jahr warten will
 

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
11.243

sturedman

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
07.12.2018
Beiträge
67
also die Sache scheint ja sehr eindeutig zu sein ;) … hab’s ja selber geahnt … werde mich also bemühen mich zu zügeln 😂 … danke für euer Feedback 👍🏻
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
34.921
Ort
Rhein-Main
also die Sache scheint ja sehr eindeutig zu sein ;) … hab’s ja selber geahnt … werde mich also bemühen mich zu zügeln 😂 … danke für euer Feedback 👍🏻
Bis Herbst, bis das lineup Ryzen 7000 raus und bekannt ist, würde ich auf jeden Fall warten.
 
Oben Unten