Aktuelles

Übertaktbar auf 165 Hz - ASUS ROG PG279Q im Test

Andi [HWLUXX]

Chefredakteur
Thread Starter
Mitglied seit
07.10.2003
Beiträge
9.263
Ort
Franken
<p><strong><img src="/images/stories/awards/t_asus_pg279q-teaser.jpg" alt="t asus pg279q teaser" style="margin: 10px; float: left;" />ASUS hat mit dem ROG Swift PG279Q einen der aktuell angesagtesten Gaming-Monitore im Programm, denn der 27-Zöller kann nicht nur mit der G-Sync-Technik aufwarten, sondern lässt sich auch auf 165 Hz übertakten, was ein noch schnelleres Reaktionsverhalten verspricht. Ob der 27-Zöller auch darüber hinaus überzeugen kann und aktuell das Zeug zur „eierlegenden Wollmilchsau“ hat, zeigt der Test.</strong></p>
<p>Gaming-Monitore waren schon immer ein heißes Thema, denn was nützt die neueste High-End-Grafikkarte, wenn das, was beim Nutzer ankommt, also das dargestellte Bild, nicht überzeugen kann. Was vor einigen Jahren aber noch ausschließlich auf...<br /><br /><a href="/index.php/artikel/hardware/monitore/37316-uebertaktbar-auf-165-hz-asus-rog-pg279q-im-test.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Tallum

Member
Mitglied seit
13.08.2008
Beiträge
489
Ort
Bielefeld
Erste Amazons Reviews zeigen wie so oft eine durchwachsene Qualität. Da wären "Katastrophales IPS-Glow" & Staubeinschlüsse. Anscheinend muss man auch bei diesem Modell erst wieder 3x hin & her tauschen, bis man ein fehlerfreies erwischt.
 

klupp

Member
Mitglied seit
02.08.2010
Beiträge
43
Im "EXCELLENT HARDWARE" Zeichen steht November 2014. Solange habt ihr die Review dann doch nicht zurück gehalten ;)

Das Gerät wäre nett, mit Freesync.
 
Zuletzt bearbeitet:

|ToBIaS|

Active member
Mitglied seit
17.04.2005
Beiträge
2.404
850€. Sorry aber irgendwann hörts dann auch auf mit dem Verständnis :d
 

streetjumper16

Active member
Mitglied seit
22.03.2011
Beiträge
2.830
Ort
Speyer
Hab das teil seit Dienstag und muss sagen .. geiles teil!!!

Bis jetzt der beste monitor den ich je hatte! Viel Geld, aber es lohnt sich.
 

eS#|vs.

Active member
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
2.608
Erste Amazons Reviews zeigen wie so oft eine durchwachsene Qualität. Da wären "Katastrophales IPS-Glow" & Staubeinschlüsse. Anscheinend muss man auch bei diesem Modell erst wieder 3x hin & her tauschen, bis man ein fehlerfreies erwischt.
Glow hat er, keine Frage, aber katastrophal ist anders. Übliches IPS Niveau das bei geeignetem Sitzabstand oder auch normalem Betrieb kaum auffällt. Typisch scheint aber Bleeding unten rechts und bewegliche Panelabschnitte zu sein. Neuere Batches (ab Oktober/November) sollen auch weniger Probleme haben.
Bin aber gespannt auf den Acer XB271HU, der soll ne neue Clamp Technik verwenden, die wohl endlich gegen dieses typischen Einstreuen unten rechts helfen soll.
 

HOT6BOY

Active member
Mitglied seit
08.08.2009
Beiträge
1.347
wenigstens hat der hdmi was mein acer xb 270 hu nicht hat.....was man ja ansich nicht braucht ...aber : hab meine graka mit displayport verkauft und die neue kommt ewig nicht weil der typ sich im forum hier nicht ausklost....wollte in der zeit die gpu die in der cpu ist nutzen und die hat hdmi und dvi....habe dazu ein hdmi zu displayportkabel für den acer bestellt...und es kommt kein bild :-/


jetz habe ich einen kolegen den acer leihweise gegen seinen schrott monitor gegeben der dvi hat ...und jetz bekomme ich bild an der integrierten gpu


ps : dvi zu hdmi zu displayport kommt auch kein bild am acer



vileicht hätte ich die grafikarte verbaut lassen sollen und wärend dessen umstecken sollen...hatte aber keine zeit dazu irgendwie...aber eigentlich müsste das auch so erkannt werden weils am anderen moni auch geht
 
Zuletzt bearbeitet:

Gruba

Active member
Mitglied seit
22.11.2009
Beiträge
1.955
Ort
NRW
habe dazu ein hdmi zu displayportkabel für den acer bestellt...und es kommt kein bild :-/
Gut möglich, dass das mit dem Kabel nur in eine Richtung geht, also Displayport an der Karte und HDMI am Monitor.
Erfahrungsgemäß ist DP oft sehr wählerisch. Ist natürlich trotzdem totaler Bullshit an einem 750€-Monitor nur einen einzigen Eingang zu verbauen...

Zum Thema:
850€ sind echt nicht mal ansatzweise das, was ich für einen (Gaming)Monitor ausgeben würde.
Und mir ist auch nicht klar, warum das überhaupt jemand tun sollte...
 
Mitglied seit
06.12.2010
Beiträge
514
Bei einem Gaming Monitor erwarte ich mehr infos und vorallem andere Infos,
und keinen Test der genauso gut für ein Büro bzw. Photoshop Monitor sein könnte.

Ich suche zb. Infomation wo beim neuen G-sync Modul.v2 das Doubleframe einsetzt,
in Februar wurden Test durchgeführt da war die unter g-sync Range 38Hz wo die FPS/Hz 1:1 umgesetzt wird.
Ist das immer noch so und verändert sich die gsync Range durch das Overclock?
Und wie ist das mit 1440p/165hz und 3m Displayport Kabel?
 

DerGoldeneMesia

Active member
Mitglied seit
21.05.2007
Beiträge
4.084
Bei einem Gaming Monitor erwarte ich mehr infos und vorallem andere Infos,
und keinen Test der genauso gut für ein Büro bzw. Photoshop Monitor sein könnte.
auch die range übertaktung wird eine rolle spielen sowie die neue technologie overdrive in verbindung mit gsync, dann braucht man kein ULMB mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

REDFROG

Active member
Mitglied seit
12.02.2011
Beiträge
3.563
Ort
Baden Württemberg
klar...850€ und dann nicht mal 4K im Haus.
Warum ist der Monitor übertaktbar aber nicht von Haus aus mit 165Hz betrieben ohne das man selbst herumhantieren muss? Da muss es ja einen Haken geben.

@streetjumper16
erst bei Nennung deiner vorherigen Monitore hat dein Kommentar Aussagekraft..
 
Zuletzt bearbeitet:

Lixi123

Active member
Mitglied seit
27.07.2009
Beiträge
3.867
Der Preis setzt sich aus der seltenen Kombination der Features zusammen. Wenig bis gar keine Konkurrenz = hoher Preis. Und da er sich offensichtlich sehr gut verkauft scheinen die 850 angemessen. Klingt doof, ist aber so. :)
 

NasaGTR

Active member
Mitglied seit
12.05.2013
Beiträge
7.872
Toller Monitor. Gibt es den auch mit FreeSync?
Der MG279Q ist die 144Hz IPS Freesync Version von dem hier.
Kostet deutlich weniger (dennoch sehr viel), die MG Serie ist laut ASUS dafür aber auch nicht ganz so "Premium".

Wobei der TN Swift trotz Premiumbezeichnung und Premiumpreis extremen Asschuss im Handel hatte...
 
Mitglied seit
06.12.2010
Beiträge
514
Warum ist der Monitor übertaktbar aber nicht von Haus aus mit 165Hz betrieben ohne das man selbst herumhantieren muss?
Da muss es ja einen Haken geben.

zwei punkte:
nur Maxwell GPUs erlauben 165Hz overclocking, das liegt wohl am verbauten scaler und
natürlich die qualität der Panel, DP-Kabel können schwanken so das die 165Hz nicht ganz erreicht werden können.
 

xhamster

Member
Mitglied seit
27.08.2014
Beiträge
291
Also ich würd ja nicht so viel Geld für ein Asus ausgeben, die Qualität des getesteten Geräts ist zwar sehr gut aber was ich bei Asus die letzten Jahre erlebt haben lässt mich nicht mehr zu der marke greifen, ganz besonders bei Monitoren nicht.

Wenns um Bildqualität, Funktionalität und Langlebigkeit ankommt würde ich eher bei einem Gameingmonitor auf den Eizo FORIS FS2735 setzten.
Da muss man keine Kompromisse eingehen.
 

Kurry

Active member
Mitglied seit
29.03.2011
Beiträge
6.699
Ort
NRW
Ist natürlich trotzdem totaler Bullshit an einem 750€-Monitor nur einen einzigen Eingang zu verbauen...
Multiport Inputlag lässt grüßen, zudem ein solcher Monitor eh nur am PC hängen sollte. Für Multimedia gibt es bessere Bildschirme/TV.
 

-T0N1-

Active member
Mitglied seit
15.10.2004
Beiträge
1.688
System
Desktop System
Karl-Heinz
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel® Core™ i7-9700K
Mainboard
ROG Maximus XI Hero
Kühler
Noctua NH-D14 - Chromax NFA15
Speicher
16GB Trident Z 4133MHz CL17
Grafikprozessor
Gainward 2080Ti Phoenix GS
Display
AOC Agon AG271QG
Gehäuse
Silverstone PM01
Netzteil
Be quiet! Dark Power Pro 11 650W
Keyboard
Logitech G910
Mouse
Logitech Pro Wireless
Betriebssystem
Windows 10
Sonstiges
Audeze LCD-GX - RME ADI-2 DAC
Wenns um Bildqualität, Funktionalität und Langlebigkeit ankommt würde ich eher bei einem Gameingmonitor auf den Eizo FORIS FS2735 setzten.
Da muss man keine Kompromisse eingehen.
der hat kein g-sync, sondern freesync, also müsste ich doch einen kompromiss eingehen als nvidia nutzer.
 

Lixi123

Active member
Mitglied seit
27.07.2009
Beiträge
3.867
Multiport Inputlag lässt grüßen, zudem ein solcher Monitor eh nur am PC hängen sollte. Für Multimedia gibt es bessere Bildschirme/TV.
Die Freesyncer schaffen gleich gute Werte beim Inputlag trotz HDMI, DP, DVI, etc.. Außerdem geht es auch mehr um den Komfort zur Not auch mal etwas über HDMI oder vlt. DVI anschließen zu können.
 

xhamster

Member
Mitglied seit
27.08.2014
Beiträge
291
der hat kein g-sync, sondern freesync, also müsste ich doch einen kompromiss eingehen als nvidia nutzer.
Stimmt, das hab ich übersehen.
Da bleibt einem ja leider nur die Wahl zwischen Pest und Cholera, sprich Asus oder Acer.

Als potentieller Käufer würde ich da lieber warten bis die allgemine Verfügbarkeit von G-Sync Monitoren besser ist oder zur AMD Technik greifen (Blöd wenn man ne Nvidia Karte hat)
 

MysteriousNap

Active member
Mitglied seit
17.10.2012
Beiträge
10.618
Was hier manch einer durch seine Eizo Fanbrille nicht so wirklich sieht, ist die Tatsache das sich Eizo mit ihrem letzten Gaming 240Hz Wundermonitor, nicht unbedingt mit Ruhm bekleckert hat - ganz im Gegenteil. Von dem her wäre ich da mit Lobesbekundigungen sehr vorsichtig, bis die ersten wirklich mal im Handel sind.
 

Kurry

Active member
Mitglied seit
29.03.2011
Beiträge
6.699
Ort
NRW
Die Freesyncer schaffen gleich gute Werte beim Inputlag trotz HDMI, DP, DVI, etc.. Außerdem geht es auch mehr um den Komfort zur Not auch mal etwas über HDMI oder vlt. DVI anschließen zu können.
Wüsste von keinem vergleichbarem Freesyncer in dieser Kategorie?!

Zur Not kann man halt auch mal das Kabel umstecken.
 

Brainorg

A glorious mess!
Mitglied seit
24.03.2008
Beiträge
4.845
Ort
Heidelberg
Für mich wäre der Montior nichts.
Finde den Preis aber auch total überzogen.
Das gute ist ja, dass es endlich in die richtige Richtung geht was Monitore angeht, nach jahrelanger Durststrecke.
 
Oben Unten