Suchergebnisse

  1. L

    Die Dinos sind da: Die Raptor-Lake-Prozessoren sind eingetroffen

    Na es gibt auch die kostenlose Variante. Oder ist da diese Funktion dann nicht mehr mit dabei?
  2. L

    Die Dinos sind da: Die Raptor-Lake-Prozessoren sind eingetroffen

    Alternativ gibt es soweit ich weiß process Lasso auch einstellt Optionen und wenn das Intel extrem tool auch ne Option zum Speichern der Energie Sache hat, dann wäre das auch ne Alternative für dich. Müsste man halt dann auch ausprobieren.
  3. L

    Ryzen 7 5800X3D: Der erste Gaming-Benchmark ist vielversprechend

    Naja mein bester Kumpel hat nen ryzen 9 3950x drinnen. Fps bei serous Sam 4 auf 75 fps gecappt aber trotz dessen merkt man wenn man die fps genauer anschaut noch immer ein nach 68 fps herunter fallen. Das geht also mit dem dann vorbei und bleibt dann egal was passiert immer oben bei der Grenze...
  4. L

    Ryzen 7 5800X3D: Der erste Gaming-Benchmark ist vielversprechend

    Wo ebenso der extra cache keinen Vorteil haben wird und auch die latenz davon nicht profitiert auf der CPU Seite, Indem man selbst die fps drosselt. Also sprich auf einen gewissen Wert. 60 Hz =60 fps, 120 Hz = 120fps und 144 Hz mit 144 fps. Da spielt dann wohl die CPU nicht mehr so ne Rolle...
  5. L

    Die Dinos sind da: Die Raptor-Lake-Prozessoren sind eingetroffen

    Hm 33 Watt im idle, ich dachte die Intel cpus würden 18 Watt im idle verballern. Also doch nicht so sparsam wie gedacht. Ich dachte alle Intel cpus würden automatisch 18 Watt oder weniger im idle verbrauchen. Also der i7 3770k hat im idle nur 9 Watt an Verbrauch. Wie kommt es das die cpus doch...
  6. L

    Ryzen 7 5800X3D: Der erste Gaming-Benchmark ist vielversprechend

    Ja das rbar ist nur bei games gut und bei arbeits programmen wirkungslos. Also wer mehr ein Anwender ist, dem kann das ja herzlich egal sein nicht wahr?
  7. L

    Ryzen 7 5800X3D: Der erste Gaming-Benchmark ist vielversprechend

    ja habe ich irgendwie selbst gemerkt.Dachte weil ja mehr drauf zu greift das es dann mehr Cache brauchen würde.Habe mich da voll geirrt gehabt.Das gute ist ja wenn die x3d raus kommen wird,die momentanen CÜUS dann günstiger sein werden.
  8. L

    Ryzen 7 5800X3D: Der erste Gaming-Benchmark ist vielversprechend

    ALso ich zocke nicht nur sondern betreibe Videoumwandeln.Verwende allerdings 2 x die selbe Videumwandlung.Dachte das ich da wenigstens mit dem x3d Profitieren würde.Aber selbst bei 2 Anwendung gleichzeitig profitiere ich von dem extra Cache nicht mal was.So groß ist ja der Unterschied zwischen...
  9. L

    Ryzen 7 5800X3D: Der erste Gaming-Benchmark ist vielversprechend

    Also bei mir sind es wohl 75 % workstation und 25 % gamestation. Auch da wird sich wohl mehr lohnen mehr kerne zu verwenden. Ich bin jedenfalls nocb dabei einen zu finden der ne 5800x ungedrosselt was testen kann. Ergebnisse beim ungedrosselten 5800x3d wo selbst harte working bei 90 Watt ist...
  10. L

    Ryzen 7 5800X3D: Der erste Gaming-Benchmark ist vielversprechend

    OK scheint wohl bei der person etwas schief gelaufen zu sein. Denn so nen nidrigen takt scheint wohl nicht der Standard takt zu sein, bei allcore takt.
  11. L

    Ryzen 7 5800X3D: Der erste Gaming-Benchmark ist vielversprechend

    Achso du hast also einen 5800x ohne x3d nicht wahr?
  12. L

    Ryzen 7 5800X3D: Der erste Gaming-Benchmark ist vielversprechend

    OK und wie kommt es das der 5800x nur 3,4 GHz mit 74 Watt macht. Der schafft doch auch mehr takt oder nicht?
  13. L

    Ryzen 7 5800X3D: Der erste Gaming-Benchmark ist vielversprechend

    Hm das kommt ganz auf die Anwendung drauf an. Also in meinem Fall machte er4, 4,45 GHz also schon fast die 4,5 GHz takt. Aber gut meine anwendung lief ja auch komplett ohne avx. Und es kommt auf die Anwendung drauf an. Temp ist sehr niedrig bei 90 Watt. Also 7700x ist dennoch noch ne Schippe...
  14. L

    Ryzen 7 5800X3D: Der erste Gaming-Benchmark ist vielversprechend

    Ah OK das heißt das es die besten 8 Kerner den höheren Cache haben. Nun ist es aber dennoch schwer zu sagen dank dessen ob das mehr an Cache Vorteile gebracht hatte oder nicht. Am besten den selben takt fahren, dann sieht man ja ob der extra cache nen Vorteil gebracht hatte oder nicht.
  15. L

    Ryzen 7 5800X3D: Der erste Gaming-Benchmark ist vielversprechend

    Achso ja keine ahnung. Ich habe auch selbst ein seltsames Verhalten gemerkt. Da scheint was nicht bei einem zu stimmen. Vorallem kostet der extra l3 cache eigentlich Strom, bei den Tests sah das allerdings anderst aus. Der 5800x packt bei 3,4 GHz 74 Watt Der 5800x3d ist bei 4,45 GHz und 90...
  16. L

    Ryzen 7 5800X3D: Der erste Gaming-Benchmark ist vielversprechend

    Das nennt sich wohl Serien Streuung, kann man so sagen. Keine ist gleich. Achja kostet das extra cache nicht auch eine gewisse Strom weil was gelesen zu haben das es so ist gegenüber dem 5800 ohne extra cache?
  17. L

    umwandlungs Programm Probleme mit neuer GPU bei neuerster Software,habt ihr da schon mal Probleme gehabt?

    Ja stimmt da hast du völlig recht. Nun ob es bei allen mit besseren gpu das selbe Problem sich handelt ist gewiss die gute Frage. Wenn das so wäre kann man wohl leider nix machen wie es scheint. Die version die bei allen geht ist die version xmedia recode 32 bit 3.4.3.0 aus dem jahre vielleicht...
  18. L

    umwandlungs Programm Probleme mit neuer GPU bei neuerster Software,habt ihr da schon mal Probleme gehabt?

    Es handelt sich um ne nicht aktuelle version von xmedia reocode, die läuft überall ohne Probleme. Nur einer hatte unter Windows 11 mit der alten kurz Probleme gehabt, warum auch immer. Ich selbst habe Windows 10 ryzen 9 5950x mit Gtx 1650, da läuft die alte und neuste version von xmedia...
  19. L

    umwandlungs Programm Probleme mit neuer GPU bei neuerster Software,habt ihr da schon mal Probleme gehabt?

    Hi normalerweise heist es ja neue Hardware wie GPU hat mit alter Software Probleme und mit neuer nicht.In meinem Fall ist es genau umgekehrt.Da ist ne rtx 4090 drinnen und WIndows 10.Das Programm klicke drauf und nix passiert.Neueste GPU Treiber ist drauf.Wie kann das sein das alte Version...
  20. L

    Die Dinos sind da: Die Raptor-Lake-Prozessoren sind eingetroffen

    Ah OK gut zu wissen das man da sogar fast 100 Watt durch ht abschalten spart. Dann wird man auch nicht so viel Leistung durch weitere drosseln verlieren, cool.
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten