Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 26
  1. #1
    [online]-Redakteur
    Registriert seit
    10.10.2007
    Beiträge
    1.111


    Standard Samsung verabschiedet sich Ende 2014 von Plasma-Fernsehern

    samsung 2013Schon im vergangenen Jahr kündigte Panasonic das eigene Ende von Plasma-Fernsehern auf Raten an, nun will mit Samsung ein weiterer wichtiger Hersteller auf die Technik verzichten. Gegenüber CNet erklärte die Plasma-Panel-Sparte, dass die Fertigung Ende 2014 eingestellt werde.


    Grund hierfür sei eine veränderte Nachfrage, der man Rechnung tragen müsse. Wie lange darüber hinaus noch Plasma-Fernseher verkauft werden, beantwortete das Unternehmen...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Korvettenkapitän Avatar von P4LL3R
    Registriert seit
    02.08.2011
    Ort
    Österreich/Steiermark
    Beiträge
    2.437


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock X370 Gaming-ITX
      • CPU:
      • Ryzen 5 1600
      • Kühlung:
      • Noctua NH-U12S SE-AM4
      • Gehäuse:
      • Fractal Node 304
      • RAM:
      • 16GB Corsair Vengeance LPX
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1080 SC2
      • Storage:
      • Mehr als Gott
      • Monitor:
      • iiyama X4071
      • Sound:
      • Fiio E10K + DT 880 Pro + BeoPlay A1
      • Netzteil:
      • Corsair SF450
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Sonstiges:
      • iPad Pro 9.7
      • Notebook:
      • HP Elitebook 8470w
      • Photoequipment:
      • Sony A7 II
      • Handy:
      • Galaxy S7

    Standard

    Logische Entscheidung, ich sehe schon lange keinen Grund mehr für Plasma. Und soviel besser sind die Schwarzwerte auch nicht im Vergleich zu einem hochwertigen LED-Fernseher.

  4. #3
    Bootsmann Avatar von Famlay
    Registriert seit
    03.02.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    597


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Rampage Extreme V
      • CPU:
      • Intel I7 5820k
      • Kühlung:
      • Komplett Wakü
      • Gehäuse:
      • Corsair Obsidian 800D
      • RAM:
      • 16GB G.Skill RipJaws 4 DDR4
      • Grafik:
      • Asus GTX 980 Ti + Wakü
      • Storage:
      • Kingston Hyperx Predator PCIE SSD 480GB
      • Monitor:
      • Asus PG279q
      • Netzteil:
      • Corsair TX750M
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 64bit
      • Sonstiges:
      • 2x Samsung 840 Pro SSD 256GB
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S6 Black

    Standard

    Sehr schade.
    Habe sowieso die nächsten 3 - 5 Jahre mir einen neuen Plasma/TV/Fernsehr zu kaufen.
    Mir reicht mein Samsung PS64E8090.

  5. #4
    Leutnant zur See Avatar von Habedere
    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    1.096


    Standard

    Also den letzten LCD auf dem ich einen Film gesehen hatte war ein Sony HX855 wenn ich mich nicht irre - zählt das schon zu einem vergleichsweise hochwertigen Modell? (preismäßig Garantiert!)
    Im Vergleich zu meinem alten Pana STW50 war das Bild graußig in Punkto Blooming!
    Schwarzwert war i.O. wenn das komplette Bild dunkel war :)

  6. #5
    Leutnant zur See
    Registriert seit
    10.03.2004
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.155


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASROCK B75 Pro3-M
      • CPU:
      • E3-1230V2 @ stock
      • Kühlung:
      • Thermalright HR-02 Macho PCGH
      • Gehäuse:
      • Fractal Design R4
      • RAM:
      • 16 GB DDR3 Corsair PC3-12800
      • Grafik:
      • Gigabyte R7-360 - 2GB
      • Storage:
      • RaidZ2 mit 40TB unter Solaris 11.3
      • Monitor:
      • Dell U2515h
      • Netzwerk:
      • GBit
      • Sound:
      • onboard mit M-Audio BX5 Boxen
      • Netzteil:
      • Enermax MODU82+ 525W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Sonstiges:
      • Epson WP 4535; NUC7CJYH Win10/Kodi
      • Photoequipment:
      • Nikon D300s; SB-900; 16-85mm; 50mm
      • Handy:
      • Vernee M5 / Vernee Activ

    Standard

    Bis auf den etwas höheren Stromverbrauch; was haben den Plasmas sonst für Nachteile, das die so langsam auslaufen?
    Nochwas: einen gebogenen Fernseher brauche ich nicht!
    Geändert von the_pi_man (03.07.14 um 13:54 Uhr)

  7. #6
    Kapitänleutnant Avatar von neo[2k]
    Registriert seit
    19.01.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.043


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI B250 PRO-VHD
      • CPU:
      • Intel i7-7700k
      • Kühlung:
      • beQuiet! Pure Rock
      • Gehäuse:
      • Coolermaster Silencio 352
      • RAM:
      • Crucial 16GB DDR4-2133
      • Grafik:
      • Gigabyte Geforce GTX1060 6GB
      • Storage:
      • Samsung 850 EVO 500GB + 2TB
      • Monitor:
      • Asus PB278QR
      • Netzteil:
      • Xilence Performance A+ 430W
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Professional x64
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 400D
      • Handy:
      • Samsung Galaxy A7

    Standard

    Ein Kumpel von mir hat einen 60" Plasma und ist immer so stolz, wie toll das Schwarz ist. Dass das Weiss dafür aussieht wie graue Scheiße interessiert ihn dabei nicht besonders..

  8. #7
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    239


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock H77M-ITX
      • CPU:
      • i5 3570
      • Kühlung:
      • Prolimatech Samuel
      • Gehäuse:
      • Bitfenix Prodigy
      • RAM:
      • 16GB 1600er Corsair Ram
      • Grafik:
      • Gainward 760 2GB
      • Storage:
      • 2x SSD / 2x HDD / 1x 3TB Extern
      • Monitor:
      • Samsung 27" / Asus 24"
      • Netzteil:
      • Pure Power 10 500W
      • Betriebssystem:
      • Win7 Ultimate
      • Sonstiges:
      • xsplit streaming

    Standard

    Ein Plasma hat mittlerweile keinen nennenswerten höheren Stromverbauch mehr. Bei dunklen Bildern sogar weniger...dafür bei hellen mehr was Ende nichts mehr macht.

    Plasma hat für mich sowie Freunde eine natürlichere Farbgebung. Es sind bereits einige auf Plasma umgeschwenkt.

    Ich empfehle aber bei hellen Räumen und direkter Sonneneinstarahlung LCD.

    Dazu eignen sich Plasma besser für Games, da es keinen nennenswerten Input Lag gibt, bei LCDs ist das ja oft ein Glücksspiel. Einbrennen gibt es auch nicht mehr.

    Schade...Curved braucht kein Mensch...und 4k auch nicht, gucken wir doch immer noch 720er Material wenn wir Glück haben im TV. Nur die Blu-ray hilft...was soll ich da mit 4K...wo es kaum Material für gibt? Wer 3D eine Todgeburt schimpft...dann wartet erstmal 4K ab.

  9. #8
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    5.573


    Standard

    Der Markt irrt sich nie. Von daher kein Verlust!
    Wäre auch nett wenn sich die Plasma Besitzer hier ausnahmsweise nicht als die schlaueren Käufer darstellen würden.
    Habe selbst einen Plasma und leide täglich.
    Geändert von nuts (04.07.14 um 14:00 Uhr)
    HTPC 1: Intel i3-3225 | MSI Z77MA-G45 | 4GB 1600er DDR3 RAM | AMD HD6570 | Antec New Solution NSK2400 | 2,5" Hitachi HDD | MCE V2 Remote
    A/V Kette: HTPC / PS3 -> Dvdo Edge -> Denon DN 500 -> Samsung PS64D8090 / Adam Artist Serie, 4x Versacube

    HTPC 2: Intel G630T | MSI B75IA | 4GB 1600er DDR3 RAM | 2,5" Samsung HDD | MCE V2 Remote | Samsung 32" B650 | Cupid2 + PicoPSU

  10. #9
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    10.12.2009
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    3.968


    Standard

    Zitat Zitat von P4LL3R Beitrag anzeigen
    Logische Entscheidung, ich sehe schon lange keinen Grund mehr für Plasma. Und soviel besser sind die Schwarzwerte auch nicht im Vergleich zu einem hochwertigen LED-Fernseher.
    Ja, nur Faktor 20-50.
    Und die miese Bewegtdarstellung ist auch unwichtig.
    Ohne FI sind wir bei lächerlichen 300 Lines.

    Macht sich dann toll mit dem Inputlag bei Games.

    Und einen guten Plasma würde ich jedem LED LCD vorziehen.
    Sogar dem FHD OLED vom LG.

    Beim 4K OLED muss man noch die Testberichte abwarten. Der TV ist aber eh zu teuer für den normalen Konsumenten.
    Der will LED! 4K und billig. Natürlich bonbonfarbrn und wenig Stromverbrauch.


    @ über mir: Falls das nicht ironisch war: Plasma verkaufen und mit einem LED LCD glücklich werden.


    @ Typ, welcher behauptet der Schwarzwert sei ähnlich: Du wirst wohl auch bei einem OLED keinen Vorteil sehen. Mein Tipp: Schau deine Filme nicht am Tag oder mit Stadionbeleuchtung.
    Geändert von blubb0r87 (05.07.14 um 02:01 Uhr)

  11. #10
    Admiral Avatar von DragonTear
    Registriert seit
    06.02.2014
    Ort
    Im sonnigen Süden
    Beiträge
    12.451


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z87M-G43
      • CPU:
      • Xeon e3-1230v3
      • Kühlung:
      • Big Shuriken 2
      • Gehäuse:
      • Sharkoon MA-w1000
      • RAM:
      • AVEXIR Core Series 16Gb 1866
      • Grafik:
      • HIS RX 480 8GB
      • Storage:
      • Intel 480 GB SSD + WD 1Tb HDD
      • Monitor:
      • Dell U2415
      • Netzteil:
      • Seasonic G550
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Notebook:
      • MS Surface Pro 4 256Gb
      • Photoequipment:
      • Panasonic FZ 200
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Note 4

    Standard

    Bei Bildschirmtechniken scheiden sich wie immer die Geister...

  12. #11
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    10.12.2009
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    3.968


    Standard

    Und bis dato hat sich leider immer die billigere durchgesetzt und nicht die technisch überlegenere (das müsste man natürlich noch genau definieren).
    Hold-Type Displays werden leider die Zukunft, nicht weil sie besser sind als Röhren oder Plasmas, sondern weil sie viel billiger zu produzieren sind.

    Um Qualität geht es den Herstellern überhaupt nicht, solange man die Produkte verkaufen kann. Die Marketingabteilungen bei gewissen Konzernen haben mehr Budget als die R&D Abteilung, das spricht ja schon für sich. Scheisse produzieren, aber gut vermarkten (aka Beats).

  13. #12
    Matrose
    Registriert seit
    05.07.2014
    Beiträge
    1


    Standard

    Ich finde auch, dass Plasma einfach nicht mit der Technik der LCD/LED nachkommt.

  14. #13
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    10.12.2009
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    3.968


    Standard

    Zitat Zitat von xfact Beitrag anzeigen
    Ich finde auch, dass Plasma einfach nicht mit der Technik der LCD/LED nachkommt.
    Trollposting
    Die wenigsten Käufer wissen ja gar nicht, wie die Technologie funktioniert. Nicht mal das Grundprinzip. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um TV, Auto oder Smartphone handelt. Der normale Käufer ist schlicht nicht qualifiziert, die Dinge korrekt zu beurteilen. Dadurch lässt er sich leicht durch Werbung und Verkäufer (welche äussert selten eine höhere Bildung genossen haben) beim Kauf beeinflussen.

  15. #14
    Admiral Avatar von DragonTear
    Registriert seit
    06.02.2014
    Ort
    Im sonnigen Süden
    Beiträge
    12.451


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z87M-G43
      • CPU:
      • Xeon e3-1230v3
      • Kühlung:
      • Big Shuriken 2
      • Gehäuse:
      • Sharkoon MA-w1000
      • RAM:
      • AVEXIR Core Series 16Gb 1866
      • Grafik:
      • HIS RX 480 8GB
      • Storage:
      • Intel 480 GB SSD + WD 1Tb HDD
      • Monitor:
      • Dell U2415
      • Netzteil:
      • Seasonic G550
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro
      • Notebook:
      • MS Surface Pro 4 256Gb
      • Photoequipment:
      • Panasonic FZ 200
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Note 4

    Standard

    Trotzdem kaufen die "dummen" in den Märkte wo man die Geräte ja alle sehen kann. Wieso bevorzugen dann dort viele LCDs?
    Ob die Technik überlegen, billig oder was auch immer ist, ist doch egal. Das Ergebnis zählt!

  16. #15
    Hauptgefreiter Avatar von JoZu
    Registriert seit
    21.10.2004
    Beiträge
    214


    Standard

    @ DragonTear
    Ich denke in den meisten Märkten ist ein beurteilen der Geräte für einen Laien kaum möglich.
    Für eine Beurteilung des Schwarzwertes ist es meist einfach zu Hell, dazu kommen teilweise vom Verkäufer oder anderen Kunden durchgeführte Einstellungen am Gerät.
    Dann wären da noch diese total übertriebenen Demofilme mancher Hersteller, sowie in manchen Märkten SD zuspielung an den Geräten.

    Dazu die Problematik wenn der Kunde kommt und sich beschwert weil beim Transport des Plasmas die Glasscheibe gerissen ist, wenn dass ein paar mal passiert gibts bestimmt ne Anweisung, an die Verkäufer LCD statt Plasma zuverkaufen.

    Ich habe das Gefühl die Kunden wollen viel Diagonale für möglichst wenig Geld, Qualität ist erstmal egal solang es nicht komplett schlecht aussieht. Da lohnen sich teuere Nischenprodukte leider nicht.
    Geändert von JoZu (06.07.14 um 11:08 Uhr)

  17. #16
    Gefreiter
    Registriert seit
    25.05.2014
    Beiträge
    40


    Standard

    Also ich bin Plasma Freund und wer noch einen richtig guten TV möchte sollte sich noch einen der letzten Panasonic VTW60 zulegen. Einen besseren TV mal von den Pioneer Kuros abgesehen gibt es aktuell nicht, und als 65" für 2000€ ein Schnäppchen. Dagegen sieht jeder LCD mit seinem Soap Effekt schlecht und unnatürlich aus.

  18. #17
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    28.10.2004
    Beiträge
    5.148


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock X99 Extreme 6/3.1
      • CPU:
      • [email protected]
      • Systemname:
      • stk ruling supreme
      • Kühlung:
      • True Spirit 140
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5 white
      • RAM:
      • 64GB: 2xGSkill F4-3200C16D-32G
      • Grafik:
      • Sapphire Radeon HD 5750 1GB
      • Storage:
      • Asus Strix 970
      • Monitor:
      • Dell U2412M
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7590
      • Netzteil:
      • Corsair HX520
      • Betriebssystem:
      • Win10-64
      • Sonstiges:
      • 10GbE
      • Handy:
      • OnePlus 3T

    Standard

    die meisten Poster hier haben offenbar nicht wirklich viel Erfahrung mit Plasmas. Der allergrößte Nachteil ist im wahrsten Sinne offensichtlich: sie flimmern wie die Hammersau. Man kann in eine Turnhalle gehen, in der 200 Geräte nebeneinander aufgebaut sind und jeder mit einem Auge für Bildqualität wird aus etlichen Metern Entfernung 100% fehlerfrei alle flimmernden Plasmas von den LCDs wegkennen. Und wehe ein Plasma-Besitzer versucht dies jetzt zu leugnen. Wie man Stärken zu loben hat, muss man auch evtl. Schwächen anerkennen. Das sog. Großflächenflimmern ist völlig unabhängig von aufgepumpten und fiktiven Hz-Zahlen und tritt auf ähnlich farbigen sowie helleren Flächen auf. Beim Himmel zB sieht es jeder, der hinguckt. Oder im Mediamarkt (als dort noch Plasmas standen) mit dem roten MM-Hintergrund, wenn die Werbung lief.

    Da ich nicht so viel TV gucke, würde mich der weiterhin enorme Strommehrverbrauch weniger stören, das Flimmern halte ich dagegen nicht aus.

    Zu den Preisen: bis vor geschätzt einem 1 Jahr waren die Plasmas noch deutlich günstiger als die LCDs und trotzdem kaufte sie kein Mensch. So viel zum Thema "das Billigere setzt sich immer durch".


    Soap-Effekt: eine Zwischenbildberechnung gibt es glücklicherweise nicht nur auf LCDs . Da meine Realität nicht ruckelt und auch die Passanten nicht mit 24fps vorbeizappeln, wenn ich aus dem Fenster gucke, habe ich sie auch aktiv. Selbst der größte Ruckelfan wird die hoppelnden Bälle beim Fußball oder Tennis hassen, wenn er ein Mal was Flüssiges gesehen hat ... . Nicht umsonst kommt HDMI 2.0 mit bis zu 60Hz; Cameron und Jackson plädieren schon seit Jahren für ruckelfreie Filme.
    Desktop: [email protected], Extr.6/3.1, TrueSp.140, [email protected], Strix970, 830/256, MX100/512, TR150/960, 5TB, U2412M, W10p
    Fun-PC: [email protected], Z77A-G43, eXtreme 120 Ultra, 16GB-1600 RipJaws, Crucial MX200/500GB, VP930, Win 7-64
    HTPC: G4600, H270M, 8GB, Tri.150/960GB, BH16NS55, MS-Tech MC-1200, picoPSU 120W, Win10p
    NAS: Synology 1817/8GB, 4x IronWolf 12TB Raid6, 2x WD80EZAZ Raid1, 10GbE ftw :-)
    .:. - stk ruling supreme - .:.

  19. #18
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    5.573


    Standard

    Moin,


    deinen Ausführungen zum Plasma stimme ich zu, aber das zum SOAP Effekt ist doch ziemlicher Käse.
    Eine Zwischenbildberechnung hat doch nichts mit der Realität vor deinem Fenster zu tun.
    Fußball und Tennis wird @50 oder 60hz aufgenommen und damit wäre auch der große Cameron zufrieden für seine Filme.
    Das die Filme gleich in einer höheren zeitlichen Auflösung aufgenommen werden sollten sehe ich genauso wie die großen Regisseure!
    Das ist aber etwas völlig anderes wie eine Zwischenbildberechnung.
    Frage mich nur was wir machen wenn in Hollywood plötzlich alles @60hz aufgenommen wird. Wie kommen wir dann zu unseren 50hz?
    HTPC 1: Intel i3-3225 | MSI Z77MA-G45 | 4GB 1600er DDR3 RAM | AMD HD6570 | Antec New Solution NSK2400 | 2,5" Hitachi HDD | MCE V2 Remote
    A/V Kette: HTPC / PS3 -> Dvdo Edge -> Denon DN 500 -> Samsung PS64D8090 / Adam Artist Serie, 4x Versacube

    HTPC 2: Intel G630T | MSI B75IA | 4GB 1600er DDR3 RAM | 2,5" Samsung HDD | MCE V2 Remote | Samsung 32" B650 | Cupid2 + PicoPSU

  20. #19
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    28.10.2004
    Beiträge
    5.148


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock X99 Extreme 6/3.1
      • CPU:
      • [email protected]
      • Systemname:
      • stk ruling supreme
      • Kühlung:
      • True Spirit 140
      • Gehäuse:
      • Fractal Design Define R5 white
      • RAM:
      • 64GB: 2xGSkill F4-3200C16D-32G
      • Grafik:
      • Sapphire Radeon HD 5750 1GB
      • Storage:
      • Asus Strix 970
      • Monitor:
      • Dell U2412M
      • Netzwerk:
      • Fritzbox 7590
      • Netzteil:
      • Corsair HX520
      • Betriebssystem:
      • Win10-64
      • Sonstiges:
      • 10GbE
      • Handy:
      • OnePlus 3T

    Standard

    Käse sehe ich keinen . Eine Zwischenbildberechnung sorgt für eine Verflüssigung der Bewegungsabläufe. Wir sind uns sicher einig, dass 24fps ruckeln müssen, das kann nicht flüssig sein. Hardcore-Fans lieben diesen ruckeligen "Kino-Look", neutrale andere hassen dieses Gezappel und schätzen die plastische Erscheinung bei einem ruhigeren und flüssigerem Bildablauf. Wenn man zum Fenster rausguckt, ruckelt ja auch nichts. Zocker würden bei 24fps zu Recht Amok laufen.
    Auch Fußball, Tennis und Co., die man freilich mit mehr fps ausstrahlt, werden durch MotionFlow, TrueMotion etc deutlich flüssiger, lässt sich ja recht einfach ausprobieren.
    Desktop: [email protected], Extr.6/3.1, TrueSp.140, [email protected], Strix970, 830/256, MX100/512, TR150/960, 5TB, U2412M, W10p
    Fun-PC: [email protected], Z77A-G43, eXtreme 120 Ultra, 16GB-1600 RipJaws, Crucial MX200/500GB, VP930, Win 7-64
    HTPC: G4600, H270M, 8GB, Tri.150/960GB, BH16NS55, MS-Tech MC-1200, picoPSU 120W, Win10p
    NAS: Synology 1817/8GB, 4x IronWolf 12TB Raid6, 2x WD80EZAZ Raid1, 10GbE ftw :-)
    .:. - stk ruling supreme - .:.

  21. #20
    Fregattenkapitän Avatar von Champloo
    Registriert seit
    05.02.2011
    Beiträge
    2.916


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z370 Extreme 4
      • CPU:
      • Intel Core i7 8700K
      • Kühlung:
      • Luft
      • Gehäuse:
      • CaseLabs S8
      • RAM:
      • G.Skill Trident Z DDR4-3600
      • Grafik:
      • MSI GTX 1080 Ti Gaming X Trio
      • Storage:
      • Samsung 960 Pro 1 TB
      • Monitor:
      • AOC Agon AG271QG
      • Sound:
      • Audio-GD NFB-28
      • Netzteil:
      • Seasonic Platinum Series 760W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Notebook:
      • MacBook Pro
      • Handy:
      • iPhone 8 Plus

    Standard

    Zitat Zitat von Habedere Beitrag anzeigen
    Also den letzten LCD auf dem ich einen Film gesehen hatte war ein Sony HX855 wenn ich mich nicht irre - zählt das schon zu einem vergleichsweise hochwertigen Modell? (preismäßig Garantiert!)
    Im Vergleich zu meinem alten Pana STW50 war das Bild graußig in Punkto Blooming!
    Schwarzwert war i.O. wenn das komplette Bild dunkel war
    Der HX855 von Sony war 2012 das High-End Modell. Was besseres gab es nicht bei Sony zu kaufen.

    Natürlich sieht das Bild schlecht aus, wenn man die Glotze nicht richtig einstellt
    GeizLUXX

  22. #21
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    5.573


    Standard

    Zitat Zitat von romeon Beitrag anzeigen
    Käse sehe ich keinen . Eine Zwischenbildberechnung sorgt für eine Verflüssigung der Bewegungsabläufe. Wir sind uns sicher einig, dass 24fps ruckeln müssen, das kann nicht flüssig sein.
    Das ist stark von der Szene und der Kameraführung abhängig.
    Ein in 48hz produzierter Film hat einen ganz anderen "Look" als ein 24p Film nach Zwischenbildberechnung.

    Das ist wie bei der Musik, die Kunst entsteht beim Macher und nicht zuhause im Wohnzimmmer.
    HTPC 1: Intel i3-3225 | MSI Z77MA-G45 | 4GB 1600er DDR3 RAM | AMD HD6570 | Antec New Solution NSK2400 | 2,5" Hitachi HDD | MCE V2 Remote
    A/V Kette: HTPC / PS3 -> Dvdo Edge -> Denon DN 500 -> Samsung PS64D8090 / Adam Artist Serie, 4x Versacube

    HTPC 2: Intel G630T | MSI B75IA | 4GB 1600er DDR3 RAM | 2,5" Samsung HDD | MCE V2 Remote | Samsung 32" B650 | Cupid2 + PicoPSU

  23. #22
    Kapitänleutnant Avatar von Digifrag
    Registriert seit
    09.03.2007
    Ort
    Ellerhoop
    Beiträge
    1.851


    Standard

    Ich und ein Freund haben beide Panasonic Plasmas. 1(55") Ich 2(45") er. keiner flimmert. Davor nur LCD gehabt. mutter hat ein Sharp LCD mit Local Dimming. Plamsa ist in allenbelangen besser und keiner sieht ein Flimmern. Wenn du bei Plasma flimmern siehst müsstest du es bei einer Röhre auch stark Wahrnehmen, tut mir in dem fall leid für dich wenn du so Gute/empfindliche augen hast. Gibt auch leute für die ist ab 25FPS egal was eh alles gleich flüssig, um deren Augen beneide ich sie. Würde viel Geld sparen beim hardware kauf.

  24. #23
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    24.05.2012
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    3.545


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS P9X79
      • CPU:
      • [email protected],8Ghz
      • Systemname:
      • Workstation
      • Kühlung:
      • Thermaltake Macho
      • Gehäuse:
      • Corsair 650D
      • RAM:
      • 16GB DDR3 Mischmasch
      • Grafik:
      • Geforce GTX970 4GB
      • Storage:
      • 2TB HDD+128GB Crucial M4
      • Monitor:
      • Panasonic TX-40EXW604
      • Netzwerk:
      • Onboard
      • Sound:
      • Onboard, Pioneer VSX-922 AVR
      • Netzteil:
      • Be Quiet E7-450W
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro x64
      • Sonstiges:
      • LG OLED 55EG9109
      • Notebook:
      • Samsung Notebook 9 13 (2016), Clevo N957TP6
      • Handy:
      • Samsung S9

    Standard

    Weder ist Plasma perfekt, noch LCD. Um "Plasma ist in allen Belangen besser" ist schon mal völliger Unsinn. Ich war früher ein großer Plasma-Fan, aber als ich gesehen habe, wie gut das LCD Bild am Tag ggü dem Plasma ist, habe ich persönlich umgeschwenkt und bin auf LCD umgestiegen. Aber sobald es mal dunkler wird und man auch eher dunkle Filme sehen will, hat selbst der beste VA-LCD große Schwierigkeiten, den doch nicht so perfekten Schwarzwert und vorallem auch sein Clouding und Flashlights zu verbergen. Am Tag und auch beim Zocken liefert mein LCD ein wirklich knackscharfes und wahnsinnig sattes und kontrastreiches Bild (da könnte OLED nicht viel besser machen), aber als ich mal Dirty Harry geschaut habe am Abend, da war das Bild schon sehr Schlierenbehaftet (grau-grau-Wechsel). Gerade am Abend mit Spielfilmen würde ich mir schon einen Plasma wünschen. Am Tag oder beim Zocken bin ich dann mit dem LCD sehr glücklich.

    Dafür hat Plasma teils massive Probleme ein wirklich helles und sattes Bild am Tag zu bringen (Schafft ein LCD mit Links).

    Ist also eine Frage der Nutzungsgegebenheiten. "Besser" ist keine der Techniken. Und OLED ist immernoch keine Alternative, da viel zu teuer bzw. der Schwung da auch rauskommt.
    Geändert von SynergyCore (22.08.14 um 18:02 Uhr)

  25. #24
    Korvettenkapitän Avatar von Trill
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.315


    Standard

    Ich habe bis heute noch kein LCD-Gerät gefunden bzw. gesehen (und ich schaue mir regelmäßig die aktuellen Geräte live an), das an das Bild meines Pioneer Plasma 5090H Kuro ran kommt und ich habe das Gerät mittlerweile fünf Jahre. Und so wie es aussieht, werde ich ihn auch noch fünf weitere Jahre behalten. Ihren UHD-Schrott können sie derzeit behalten, wer so was heute kauft, der hat sie nicht mehr alle - was soll ich mit einem Gerät mit einer Auflösung, für die ich derzeit nicht einen aktuellen Film kaufen, leihen oder streamen kann, einfach lachhaft - nur um paar dämliche UHD-Trailer zu betrachten, is klar! Über die Bildqualität beim Upscalen der UHD-Büchsen lasse ich mich lieber erst gar nicht aus. Genau so den Curved-Mist, viel Erfolg liebe Unternehmen, der Quatsch wird ähnlich erfolgreich sein wie 3D, will die Masse doch gar nicht haben. Und OLED, noch so ein unausgereifter Käse. Anstatt sich die Firmen mal besinnen und sich wieder um Bildqualität kümmern, geht es nur noch um Ausstattungsmist, den man nach den ersten drei Monaten des Rumspielens nie mehr nutzt.

    Und die Geschichte wiederholt sich - die bessere Technik verliert, nur weil alle immer nur noch billiger kaufen wollen!
    Geändert von Trill (23.08.14 um 13:25 Uhr)

  26. #25
    Admiral Avatar von HardwareFreaky
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    11.643


    Standard

    Hab ein Aktuellen LCD LG und bin auch sehr zufrieden mit den.
    Bild find ich Besser als von mein Bruder sein Phillips und von meiner Mutter ihr Samsung.
    Als ich aber letztens bei mein Kolegen ein Aktuellen Plasma gesehen habe musste ich schon zugeben das mir sein Bild am besten gefiel.
    Es war viel Natürlicher und wirkte einfach verdammt echt.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •