Seite 128 von 129 ErsteErste ... 28 78 118 124 125 126 127 128 129 LetzteLetzte
Ergebnis 3.176 bis 3.200 von 3202
  1. #3176
    Stabsgefreiter Avatar von Noxolos
    Registriert seit
    18.09.2002
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    342


    Standard

    Hallo zusammen,

    will für den Schwiegervater einen Rechner zusammenstellen, der klein, leise und performant sein soll.
    Nach Möglichkeit sollten auch Zukunftsreserven vorhanden sein, weswegen ich zu dem NUC8i5BEH tendiere.
    Folgende Kombination habe ich mir überlegt:

    Intel NUC Kit NUC8i5BEH - Bean Canyon (BOXNUC8I5BEH)
    Western Digital WD Blue Mobile 1TB, 7mm, 128MB, SATA 6Gb/s (WD10SPZX)
    Samsung SSD 970 EVO 500GB, M.2 (MZ-V7E500BW)
    Crucial SO-DIMM Kit 16GB, DDR4-2666, CL19 (CT2K8G4SFS8266)

    Meine Frage betrifft den Speicher: Profitiert der NUC überhaupt von DDR4-2666 oder kann man genausogut DDR4-2400 nehmen? Wird das XMP PRofil einfach vom BIOS ignoriert?
    Ist es ratsam, Speicher aus der offiziellen Liste von Intel zu nehmen?
    Dann wäre der hier wahrscheinlich besser: Corsair Vengeance SO-DIMM Kit 16GB, DDR4-2400, CL16-16-16-39 (CMSX16GX4M2A2400C16)

    Sind die Lüfterprofile von Omnium für den aktuellen NUC8i5... gedacht?

    Gruß
    Noxolos

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #3177
    Gefreiter
    Registriert seit
    13.05.2017
    Beiträge
    32


    Standard

    Ich denke das ist wie bei jedem anderen Rechner auch.
    Du hast in Games halt mehr minimal FPS mit höherem Speicher.
    Wenn nicht viel gezokkt wird kannste ruhig den 2400er nehmen.

    Ich würde auf jeden fall Speicher aus der Liste kaufen, dann kannste auch sicher sein das er läuft.

    Wenn es eine zocker Maschine werden soll würde dir sowieso von einem NUC ab raten da du den Grafik chip nicht upgrade kannst.
    Wieso bauste keinen Tower?
    Da kannste immer upgraden dach ner Zeit, mit nem entsprechnenden Board könntest du auch den Takt vom Ram einfach hoch Takten.
    Vill kan man mit den aktuellen NUCS auch takten, mit meinem NUC6CAYH ist dies jedoch nicht möglich.

    Meiner meinung nach sind die NUCs perfekt für nen kleinen Office PC, zum Zocken empfehle ich nen Tower.

    Zu den Lüfterprofilen kann ich nichts sagen, bei meinem NUC brauche ich da allerdings auch nichts an passen da man den Lüfter eh nicht hört xd.

    Lg und ein schönes WE

  4. #3178
    Stabsgefreiter Avatar von Noxolos
    Registriert seit
    18.09.2002
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    342


    Standard

    Mein Schwiegervater ist Jahrgang '51
    Der zockt nicht. Aber ich will halt nen Quad-Core, daher kommt nur der i5 in Frage.
    Die Nutzung wird sich wohl auf folgende Gebiete beschränken: Surfen, Youtube, Fotos, Videos, Musik und Office.
    Da ist ein NUC doch perfekt. Was soll ich dem einen Tower hinstellen.
    Dass ich den NUC nicht aufrüsten kann, ist mir bewusst, aber ich denke doch, dass ein aktueller i5 für ein paar Jahre genug Reserve haben sollte.

    Was den Speicher angeht, hatte ich mal gelesen, dass der NUC sowieso nur stur die Frequenz nutzt, die er braucht (beim NUC8i5* halt DDR4-2400), und keine schnellere.
    Von daher überlegte ich nur, ob es lohnt, DDR4-2666 zu kaufen.

  5. #3179
    Gefreiter
    Registriert seit
    13.05.2017
    Beiträge
    32


    Standard

    Achso, na dann ist ein NUC natürlich genau passend xd.
    Wenn der NUC 10 Jahre hält wird er wahrscheinlich leistungsmäßig immernoch ausreichen sein für Surfen, Youtube, Fotos, Videos, Musik und Office .

    Für das Anwendungsgebiet ist kein i5 nötig.
    Mein Intel NUC Kit NUC6CAYH hat auch nen Quad Core Prozessor verbaut: Intel® Celeron® J3455 / 4Threads / 4 Kerne, diese takten mit 1,5Ghz, der Boost Takt liegt bei 2,30 Ghz.
    Dieser ist vollkommen ausreichend mit 8GB Ram für das genannte anwendungsgebiet.
    Bei dem Ding ist Sogar HDMI 2.0 verbaut (ermöglicht 4K in 60Hz)


    Den gibt es deutlich günstiger:
    Intel NUC Kit NUC6CAYH - Arches Canyon ab Preisvergleich Geizhals Deutschland


    An welchem Bildschirm soll der NUC Betrieben werden?
    Geändert von hansstramm (29.12.18 um 22:21 Uhr)

  6. #3180
    Stabsgefreiter Avatar von Noxolos
    Registriert seit
    18.09.2002
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    342


    Standard

    Mag sein, dass er nicht nötig ist, aber ich will lieber einen performanten i5 für ihn haben, der auch bei gleichzeitigem Virenscan oder Windows Updates nicht zickt.

    Immer noch ungeklärt ist die Frage mit dem Speicher.
    Was ich mittlerweile weiß ist, dass DDR4-2666 beim NUC nix bringt, weil er einfach nur DDR4-2400 macht.
    Beim NUC Guru von The NUC Blog wird mir allerdings immer der Crucial SO-DIMM Kit 16GB, DDR4-2400, CL17 (CT2K8G4SFS824A) empfohlen, obwohl der nicht im Product Compatibility Tool von Intel gelistet wird. Gleichzeitig las ich, dass die NUCs wählerisch beim Speicher sind. Kann mir jemand hier bestätigen, dass der Speicher in dem NUC8i5* läuft?

  7. #3181
    Gefreiter
    Registriert seit
    13.05.2017
    Beiträge
    32


    Standard

    Also zicken tut der NUC6CAYH nicht, auch nicht bei nem Virenscan.
    Das geht dann eher auf die Platte.
    Ich habe bei mir immer geataktete Verbindung ein gestellt und mache ein mal in der Woche nen Windows Update check, da hängt auch nix ^^.

    Aber wie du meinst, mehr Leistung schadet ja nicht wenn man nicht so aufs Geld schauen muss.
    Ein I3 beispielsweise wäre da ein guter Kompromiss, das musst aber du entscheiden.

    Zum Speicher:
    Selbst wenn der NUC mit 2666 laufen würde wirst du den Unterschied im Office Betrieb nicht merken.
    Also nen 2400er aus der Liste kaufen und gut is.

    Die haben die Liste doch nicht aus spaß erstellt.
    Es kann natürlich sein das der vorgeschlagene Riegel läuft aber ich würde mich nicht darauf verlassen.
    Ich hatte mal System hänger, habe ein halbes jahr nach dem Fehler gesucht.
    Das Problem war ein Riegel der nicht kompatibel mit dem Board war..
    Alle Diagnose Tools zum Speicher prüfen sind ohne Probleme durch gelaufen und haben keine Fehler an gezeigt.

    Seit dem schaue ich immer auf die Hersteller Angaben, unabhänig von anderen Meinungen.

    Habe mich mal durch die Liste gegoogelt und 2 gute, günstige und passende Riegels gefunden:

    Hier gehts zu Liste:
    Intel® Product Compatibility Tool

    1.corsair
    Corsair Vengeance SO-DIMM Kit 16GB, DDR4-2400 ab Preisvergleich Geizhals Deutschland



    2.g-skill
    G.Skill RipJaws SO-DIMM Kit 16GB, DDR4-2400 ab Preisvergleich Geizhals Deutschland




    Die sollten auf jeden fall laufen und sind sogar günstiger als das vorgeschlagenen Crucial SO-DIMM 16GB Kit.
    Wichtig ist das man 2 Riegels nutzt also am besten ein KID kaufen.
    Bei nur einem Riegel verschenkt man Geschwindigkeit.

    Übrigens würde ich auch eine m.2 SSD verbauen die in der Liste steht, das tut deine nämlich nicht.


    LG
    Geändert von hansstramm (31.12.18 um 05:02 Uhr)

  8. #3182
    Stabsgefreiter Avatar von Noxolos
    Registriert seit
    18.09.2002
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    342


    Standard

    Ja, die beiden Kits hatte ich auch bereits gefunden. Gibt es nur nicht bei dem Händler, bei dem ich bestellen wollte.
    Außerdem hatte ich so gute Erfahrungen mit Crucial, weil wir die (und Kingston) oft bestellen, wenn wir den Speicher unserer HP Desktops oder Laptops erweitern wollen (thyssenkrupp ist vertraglich an HP PCs gebunden). Als 4GB Einzelriegel ist der Speicher ja ebenfalls in der Liste vertreten: Crucial / 4GB 2400 MHz / CT4G4SFS824A.C8FADP.

    Zitat Zitat von hansstramm Beitrag anzeigen

    Übrigens würde ich auch eine m.2 SSD verbauen die in der Liste steht, das tut deine nämlich nicht.


    LG
    Ja, das habe ich wohl gesehen. Aber die Samsung Evo 960 ist drin und bei einer SSD möchte ich ehrlich gesagt nicht ein altes Modell kaufen, das mittlerweile sogar teurer ist, nur weil es in der Liste steht.
    Ich werde wohl mal mein Glück versuchen. Danke für Deine Unterstützung.

  9. #3183
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    2.388


    Standard

    Hallo! Da ich fuer uns einen Ersatz zu unserem 2009er Mac Mini mit Core 2 Duo suche und ich nciht unbedingt wieder zu einem Mac greifen muss bin ich auf die NUC's aufmerksam geworden.
    Der Mini wird zurzeit eigentlich moistens fuer das Speichern von Fotos, Office, Internet und hauptsaechlich zum Slicen vo 3D Modellen benutzt.
    Gerade beim Slicen ist der Rechner ziemlich langsam mittlerweile. Was auch ein Hauptgrund ist ihn zu ersetzen.

    Jetzt frage ich mich welcher NUC bei uns reichen wuerde. Von dem was isch bis jetzt gelesen habe denke ich ja dass er i3 voellig ausreichen wuerde.

  10. #3184
    Flottillenadmiral
    Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    4.701



  11. #3185
    Stabsgefreiter Avatar von Noxolos
    Registriert seit
    18.09.2002
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    342


    Standard

    Bin gerade bei den Akasa NUC Chassis über den neuen Plato X8 für die NUC8-Modelle gestolpert. Vielleicht gibt es ja dann bald auch den Newton S8


    Ach so, meine bestellte Western Digital WD Blue Mobile 1TB, 7mm, 128MB, SATA 6Gb/s (WD10SPZX) geht übrigens wieder zurück. Nach Rücksprache mit dem WD-Support und Abgleich der Seriennummer wurde mich bestätigt, dass es definitiv eine SMR-HDD ist. Darauf hab ich keinen Bock. Habe jetzt die Western Digital WD Blue Mobile 1TB, 9.5mm, SATA 6Gb/s (WD10JPVX) bestellt. Die sollte wohl noch das CMR-Verfahren nutzen.
    Geändert von Noxolos (01.02.19 um 14:21 Uhr)

  12. #3186
    Admiral Avatar von fortunes
    Registriert seit
    13.06.2003
    Ort
    RheinMain
    Beiträge
    10.244


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Epox MVP4A
      • CPU:
      • Pentium 200 MMX
      • Kühlung:
      • 08/15
      • Gehäuse:
      • Vobis Highscreen Midi
      • RAM:
      • 64MB PC100
      • Grafik:
      • 8MB Trident 3D AGP + Voodoo2
      • Storage:
      • 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card
      • Monitor:
      • 19" Philips TFT
      • Netzwerk:
      • INTEL PRO/100
      • Sound:
      • Logitech 2.0
      • Netzteil:
      • LC Power 300W
      • Betriebssystem:
      • DOS 6.22 / Win98SE
      • Notebook:
      • SurfTab duo W1 3G
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix DMC-FT5
      • Handy:
      • Samsung Galaxy A3 (2017)

    Standard

    Zukunftsreserven?

    ASRock DeskMini 310 ab Preisvergleich Geizhals Deutschland

    2x SATA hinter der Platine, 1x M.2-SSD auf der Platine, 1x M.2-Wifi unter der M.2-SSD.

    Oder, wenn du noch etwas warten kannst und eine eierlegende HDMI2.0-Wollmilchsau brauchst:
    Asrock Deskmini A300: 1,9-Liter-PC für AMDs Ryzen erscheint als Barebone

    2x SATA hinter der Platine, 2x M.2-SSD auf der Platine, 1x M.2-Wifi auf der Platine

    Mehr CPU- & Grafikleistung bekommt man nicht in die kleinen Dinger.


    Ich habe noch den "alten" DeskMini 110 mit dem G4600 im Büro - saugeil und sehr leise. Hängt an der Rückseite vom Monitor, keine Kabel sichtbar auf dem Tisch, schönes, cleanes Setup.
    Geändert von fortunes (04.02.19 um 09:14 Uhr)


    Retro-Station
    Pentium 200 MMX @ 133MHz @ 1.8V @ passiv | Epox MVP4A | 8MB Trident3D AGP | 64MB PC100 | 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card | USB-Floppy EMU | LS-120 SuperDisk | Toshiba DVD-ROM
    (finishing in progress...)

  13. #3187
    Kapitän zur See Avatar von Patric_
    Registriert seit
    22.12.2005
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    3.369


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI H55M-ED55
      • CPU:
      • Core i3-530
      • Kühlung:
      • Ninja 2 Noiseblocker MF12P-S
      • Gehäuse:
      • Sharkoon Rebel9
      • RAM:
      • 2x4 GB DDR3 1333MHz
      • Grafik:
      • i3 integriert
      • Storage:
      • X25-M 80 GB, WD1001FALS 1 TB, diverse Externe
      • Monitor:
      • HP w2207
      • Netzwerk:
      • FB 7390, FB 7270, WRT54GL
      • Sound:
      • Onboard Realtek
      • Netzteil:
      • Corsair HX520
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Prof x64
      • Notebook:
      • Samsung NC10

    Standard

    "übriger" DeskMini 110 mit Noctua CPU Kühler und 2 SSDs wird demnächst meinen alten Main ablösen. Gerade die Möglichkeit m2 + 2x2.5" SSDs ist einfach schick
    Main Define R4 * Core i5-3750k * Z77MA-G45 * 8192 MB DDR3 PC3-10600 * MX100 256GB/512GB
    Zocken Core 3500 * Core i5-4690k * Z97 Gaming 5 * 8192 MB DDR3 PC3-10600 * RX580 * Samsung 840 * Crucial MX100 512GB
    Homeserver Q07R * Celeron G530 * DQ77KB * 8192 MB DDR3 PC3-10600 1.35V * Crucial M4 mSATA * FSP-150

    Stromspar-Quatsch-Thread | 6W Idle | 10W Idle | i3-2100T vs. i3-2100 vs. i5-2400 | DH57JG | GA-H55N-USB3

  14. #3188
    Admiral Avatar von fortunes
    Registriert seit
    13.06.2003
    Ort
    RheinMain
    Beiträge
    10.244


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Epox MVP4A
      • CPU:
      • Pentium 200 MMX
      • Kühlung:
      • 08/15
      • Gehäuse:
      • Vobis Highscreen Midi
      • RAM:
      • 64MB PC100
      • Grafik:
      • 8MB Trident 3D AGP + Voodoo2
      • Storage:
      • 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card
      • Monitor:
      • 19" Philips TFT
      • Netzwerk:
      • INTEL PRO/100
      • Sound:
      • Logitech 2.0
      • Netzteil:
      • LC Power 300W
      • Betriebssystem:
      • DOS 6.22 / Win98SE
      • Notebook:
      • SurfTab duo W1 3G
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix DMC-FT5
      • Handy:
      • Samsung Galaxy A3 (2017)

    Standard

    Ist bei mir auch so. Warte noch auf den A300-DeskMini, um meinen Main im Haus abzulösen. 2x M.2 für SSDs und 2x SATA für die Datenhalde sind auf der Größe eines Netzteil ein Novum. Und trotzdem noch genug Power für detailreduziertes 1080p-Gaming.


    Retro-Station
    Pentium 200 MMX @ 133MHz @ 1.8V @ passiv | Epox MVP4A | 8MB Trident3D AGP | 64MB PC100 | 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card | USB-Floppy EMU | LS-120 SuperDisk | Toshiba DVD-ROM
    (finishing in progress...)

  15. #3189
    Gefreiter
    Registriert seit
    13.05.2017
    Beiträge
    32


    Standard

    Servus, bin immernoch zufrieden mit meinem NUC6CAYH und seiner J3455CPU (4x1,5GHZ, 4Kerne,4 Threads / Turbo Takt 4x 2,3Ghz) und 8GB Ram.

    Trotzdem würde mich interessieren ob ein CPU upgrade möglich wäre.
    Weiß das jemand?


    Lg
    Geändert von hansstramm (15.02.19 um 10:30 Uhr)

  16. #3190
    Admiral Avatar von fortunes
    Registriert seit
    13.06.2003
    Ort
    RheinMain
    Beiträge
    10.244


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Epox MVP4A
      • CPU:
      • Pentium 200 MMX
      • Kühlung:
      • 08/15
      • Gehäuse:
      • Vobis Highscreen Midi
      • RAM:
      • 64MB PC100
      • Grafik:
      • 8MB Trident 3D AGP + Voodoo2
      • Storage:
      • 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card
      • Monitor:
      • 19" Philips TFT
      • Netzwerk:
      • INTEL PRO/100
      • Sound:
      • Logitech 2.0
      • Netzteil:
      • LC Power 300W
      • Betriebssystem:
      • DOS 6.22 / Win98SE
      • Notebook:
      • SurfTab duo W1 3G
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix DMC-FT5
      • Handy:
      • Samsung Galaxy A3 (2017)

    Standard

    Nein. Die CPUs im NUC sind verlötet im BGA-Package direkt auf der Platine.


    Retro-Station
    Pentium 200 MMX @ 133MHz @ 1.8V @ passiv | Epox MVP4A | 8MB Trident3D AGP | 64MB PC100 | 2x CF-IDE-Adapter via SD-Card | USB-Floppy EMU | LS-120 SuperDisk | Toshiba DVD-ROM
    (finishing in progress...)

  17. #3191
    Matrose
    Registriert seit
    18.07.2001
    Beiträge
    8


    Standard

    Zitat Zitat von TOMillr Beitrag anzeigen
    Hat jemand bei den neuen Coffee Lake-NUCs mal den derzeitigen Stand der HDMI-CEC Funktion ausprobiert?

    Kann der NUC auch beim Kaltstart einen über HDMI verbundenen Monitor oder Fernseher mittels CEC aufwecken und den HDMI-Eingang wechseln?

    Hat Intel dies vielleicht direkt auch BIOS-Ebene eingebaut? Die Lösungen von Pulse-Eight können dies ja erst, sobald das Betriebssystem geladen wurde.
    Ich habe einen NUC6CAYH und dieser meldete sich beim Kaltstart oder wakeup aus Standby per CEC und aktivierte meinen TV und AV-Reciever. Im Bios findet sich auch eine Einstellung um CEC zu aktivieren/deaktivieren. Für steuerbefehle über CEC wird das Pulse-eight Teil benötigt. Interessant ist aber das selbst bei deaktivierung von CEC im BIOS mein TV nachts anging. Mein Denon Reciever meldete sich immer nachts als neuer Monitor wie ein mitloggen via eventghost ergab. Musste das mit einem CEC-less-Adapter am HDMI-Port unterbinden.

    Da ich meinen NUC mittlerweile nicht mehr als Abspielgerät für Filme benutzte (macht jetzt der TV per plex app) sondern nur noch zum Musikhören per Plexamp, musste ich um CEC los zu werden diesen adapter einsetzen. Sonst ging auch immer beim umschalten des AVR auf den per HDMI verbundenen NUC der monitor mit an. Eine komplette deaktivierung per BIOS funktioniert also nicht.

  18. #3192
    Vizeadmiral Avatar von Hypocrisy
    Registriert seit
    14.12.2008
    Ort
    Birmingham
    Beiträge
    6.312


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock H77 Pro 4 / MVP
      • CPU:
      • i7 2600
      • Systemname:
      • Löschbert
      • Kühlung:
      • Macho
      • Gehäuse:
      • Lancool K7C
      • RAM:
      • 16 1333 (chill ma)
      • Grafik:
      • MSI GTX970 gaming 3,5G !!!
      • Monitor:
      • Benq BL3200pt WQHD
      • Netzwerk:
      • AVM 7490
      • Sound:
      • toslink @ VDAC @ Onkyo A10 @ MBQuart 450
      • Netzteil:
      • Enermax Modu 82+ 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Handy:
      • iphone 6s

    Standard

    Moin.

    Kann die aktuelle NUC-Generation mehr als einen Monitor ansteuern? Ich bräuchte 2xWQHD.
    Lässt sich das mit HDMI und USB-C (zanderbolt) machen?

    Alternativ müsste ich sonst wohl auf nen Asrock Deskmini ausweichen. Wäre auch nur für Bürozwecke.

    Danke.
    Geändert von Hypocrisy (22.02.19 um 12:25 Uhr)

  19. #3193
    Vizeadmiral Avatar von Hypocrisy
    Registriert seit
    14.12.2008
    Ort
    Birmingham
    Beiträge
    6.312


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock H77 Pro 4 / MVP
      • CPU:
      • i7 2600
      • Systemname:
      • Löschbert
      • Kühlung:
      • Macho
      • Gehäuse:
      • Lancool K7C
      • RAM:
      • 16 1333 (chill ma)
      • Grafik:
      • MSI GTX970 gaming 3,5G !!!
      • Monitor:
      • Benq BL3200pt WQHD
      • Netzwerk:
      • AVM 7490
      • Sound:
      • toslink @ VDAC @ Onkyo A10 @ MBQuart 450
      • Netzteil:
      • Enermax Modu 82+ 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Handy:
      • iphone 6s

    Standard

    Kann mir denn keiner sagen, dass ich den crap einfach mal googeln soll? Hab ich dann doch noch gefunden

    Display-Konfigurationen für mehrere Displays auf Intel® NUC

  20. #3194
    Korvettenkapitän Avatar von reqX
    Registriert seit
    25.12.2003
    Ort
    Tr
    Beiträge
    2.252


    Standard

    Heyho,

    hab die Nuc8i7HVK und leider folgendes Problem: Ich bekomme immer die Meldung "a bootable device has not been detected", obwohl ich entweder die Samsung 960 EVO NVMe oder eine Kingston A1000 probiert habe. Auch ohne eine der beiden kommt logischerweise diese Meldung. Weiteres Problem ist, dass ich nicht ins BIOS komme. Auch wenn ich durch Drücken des Powerbuttons in das Power-Menü komme, schaffe ich es nicht via F2 ins BIOS. Die Tastatur wird aber erkannt (Wireless via USB).

    Als Ram sind Kingston HX421S13IBK2/16 verbaut. Hat jemand ne Idee? Troubleshooting auf der Intelseite bringt leider nichts bisher. Monitor ist ein 4k über HDMI von LG.

  21. #3195
    Admiral Avatar von joinski
    Registriert seit
    15.12.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.197


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Fatal1ty Z87 Professional
      • CPU:
      • i7-4790K
      • Kühlung:
      • Scythe Orochi (passiv)
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-A79B
      • RAM:
      • 2x8GB DDR3-1600
      • Grafik:
      • GTX1070
      • Storage:
      • 2x1TB [email protected] + 3x4TB [email protected]
      • Monitor:
      • Acer Predator XB272 240Hz G-Sync
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Notebook:
      • Asus Zenbook ux305ca Core m7-6y75
      • Handy:
      • iPhone 5S

    Standard

    @reqX und wenn du ne normale kabelgebundene USB-Tastatur anschließt und direkt nach dem Einschalten abwechselnd schnell ENTF und F2 drückst (so schnell du kannst)?

  22. #3196
    Korvettenkapitän Avatar von reqX
    Registriert seit
    25.12.2003
    Ort
    Tr
    Beiträge
    2.252


    Standard

    Muss ich mal ausprobieren, hab nur leider keine da im Moment :-/
    Aber könnte das auch ein Inkompatibilitätsproblem sein? Also vielleicht von den SSDs?
    Therortisch müssten die doch passen, es sind wie erwähnt einmal die Kingston A1000 NVMe (PCIe) und die Samsung 960 EVO NVMe. Wobei das ja auch nicht erklären würde, wieso ich nicht ins Bios komme.

    Edit:

    Kanns sein, dass das am RAM liegt? Weils nur DDR4 2133 ist und laut Anleitung scheinbar DDR 2400 nötig ist.

    Re-Edit:

    wird wohl daran liegen, hätte schwären können, dass ich 2400er Ram hab
    Geändert von reqX (13.04.19 um 17:02 Uhr)

  23. #3197
    Korvettenkapitän Avatar von p4n0
    Registriert seit
    07.08.2012
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    2.084


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Intel NUC
      • CPU:
      • i7 8809G
      • RAM:
      • 16GB
      • Grafik:
      • Radeon RX Vega M-GH, 4GB HBM2
      • Storage:
      • 1TB EvoPlus
      • Monitor:
      • Samsung 2450
      • Sound:
      • DT990Pro
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro
      • Notebook:
      • Dell Latitude5580
      • Handy:
      • Iphone7

    Standard

    Zitat Zitat von reqX Beitrag anzeigen
    Muss ich mal ausprobieren, hab nur leider keine da im Moment :-/
    Aber könnte das auch ein Inkompatibilitätsproblem sein? Also vielleicht von den SSDs?
    Therortisch müssten die doch passen, es sind wie erwähnt einmal die Kingston A1000 NVMe (PCIe) und die Samsung 960 EVO NVMe. Wobei das ja auch nicht erklären würde, wieso ich nicht ins Bios komme.

    Edit:

    Kanns sein, dass das am RAM liegt? Weils nur DDR4 2133 ist und laut Anleitung scheinbar DDR 2400 nötig ist.

    Re-Edit:

    wird wohl daran liegen, hätte schwären können, dass ich 2400er Ram hab
    Hey,
    ich hab die Moehre ebenfalls und gluecklicherweise beim Kauf drauf bestanden direkt in der Filiale den RAM zu testen.
    Das Ding ist zickig was die RAMS angeht!
    Kp ob es an Single/Dual Ranked liegt oder sonstwas.

    Hier bei mir laufen
    DIMM1: Kingston 99U5624-001.A00G
    DIMM3: Kingston 9905624-033.A00G

    Das war uebrigens das 3. Set, was wir getestet haben und schlussendlich lief.
    Davor gab es Fehlermeldungen aller Art. Von Blackscreen ueber no Bootable device etc..

    Am besten an die Compatibility List von Intel halte.

    Grueße

  24. #3198
    Flottillenadmiral Avatar von m0bbed
    Registriert seit
    06.07.2006
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    4.570


    Standard

    wollte mir nen NUC holen und zwar diesen:
    Intel NUC Kit NUC7PJYH - June Canyon (BOXNUC7PJYH)
    https://geizhals.de/intel-nuc-kit-nu...3.html?hloc=de

    Warum ist der eigentlich kaum lieferbar? Gibt's da nen Grund?
    I'm not gonna fight you, I'm gonna KICK YOUR ASS!

  25. #3199
    Korvettenkapitän Avatar von reqX
    Registriert seit
    25.12.2003
    Ort
    Tr
    Beiträge
    2.252


    Standard

    Zitat Zitat von p4n0 Beitrag anzeigen
    Hey,
    ich hab die Moehre ebenfalls und gluecklicherweise beim Kauf drauf bestanden direkt in der Filiale den RAM zu testen.
    Das Ding ist zickig was die RAMS angeht!
    Kp ob es an Single/Dual Ranked liegt oder sonstwas.

    Hier bei mir laufen
    DIMM1: Kingston 99U5624-001.A00G
    DIMM3: Kingston 9905624-033.A00G

    Das war uebrigens das 3. Set, was wir getestet haben und schlussendlich lief.
    Davor gab es Fehlermeldungen aller Art. Von Blackscreen ueber no Bootable device etc..

    Am besten an die Compatibility List von Intel halte.

    Grueße

    Gut zu wissen, ich bekomme heute hofftl. noch neue Kingston HyperX, hoffe die funktionieren dann. Bin mal gespannt. Wie bist du sonst zufrieden?

  26. #3200
    Korvettenkapitän Avatar von p4n0
    Registriert seit
    07.08.2012
    Ort
    Raum Stuttgart
    Beiträge
    2.084


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Intel NUC
      • CPU:
      • i7 8809G
      • RAM:
      • 16GB
      • Grafik:
      • Radeon RX Vega M-GH, 4GB HBM2
      • Storage:
      • 1TB EvoPlus
      • Monitor:
      • Samsung 2450
      • Sound:
      • DT990Pro
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro
      • Notebook:
      • Dell Latitude5580
      • Handy:
      • Iphone7

    Standard

    Achtung, meine sind keine HyperX.
    Ansonsten find ich das Ding super. Kann ich nur empfehlen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •