Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.309


    Standard Wooting Two: Die zweite analoge Tastatur von Wooting

    wootingProduktbezeichnungen können im Komponentbereich ganz schön verwirrend werden. Da fällt es schon positiv auf, wenn das niederländische Unternehmen Wooting seine neue analoge Tastatur schlicht Wooting Two nennt. 


    Es dürfte kaum überraschen, dass es sich damit um die zweite analoge Tastatur von Wooting handelt. Genauer ist es eine analoge, mechanische Tastatur. Gegenüber dem ersten Modell, der Wooting One, kann die Neuvorstellung nun ein Num-Pad bieten. 


    Ihre Tasten kennen anders als die einer normalen Tastaur nicht nur 0 und 1, sondern arbeiten analog. Wie bei einem Joystick sind so graduelle Eingaben möglich. Gerade für Gaming verspricht das einige...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Vizeadmiral Avatar von NasaGTR
    Registriert seit
    12.05.2013
    Beiträge
    7.657


    Standard

    Ich vermute mal das alle 3 Switcharten linear sind?

  4. #3
    Oberleutnant zur See Avatar von jrs77
    Registriert seit
    17.06.2005
    Beiträge
    1.414


    Standard

    Rote und schwarze sind linear, die blauen sind nicht linear. So wie bei den Cherry MX auch. Steht auf deren Homepage.

    Interessant ist auf jeden Fall, daß jeder einzelne Taster jederzeit gegen einen anderen ausgewechselt werden kann, und zwar ohne zu löten sondern einfach nur mit Steckverbindungen.
    110 Taster gibt es für €50 oder derzeit als Vorbesteller für €40.

  5. #4
    Stabsgefreiter Avatar von Torr Samaho
    Registriert seit
    14.11.2009
    Beiträge
    262


    Standard

    nutzt jemand hier eine wooting? merkt man da einen unterschied zu mechanischen schaltern, speziell bei shootern?

  6. #5
    Admiral Avatar von Morpheus600
    Registriert seit
    15.03.2007
    Ort
    Cottbus
    Beiträge
    9.064


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock z170 Extreme4
      • CPU:
      • Intel I7 6700k @ 4,8Ghz
      • Kühlung:
      • Wasser CPU
      • RAM:
      • Ballistix Tactical 3000 16GB
      • Grafik:
      • 2080 Super Jetstream
      • Storage:
      • viel zu wenig
      • Monitor:
      • Acer Predator 27" GSync
      • Netzwerk:
      • Wlan Kabel
      • Sound:
      • ASUS Xonar Essence STX
      • Netzteil:
      • be quiet! System Power 700W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64
      • Photoequipment:
      • Canon EOS 1100D
      • Handy:
      • HTC 10

    Standard

    Sehr geile Tasta und nette Spielerein bringt sie mit.
    Aber mal wieder viieelll zu Teuer.

  7. #6
    Obergefreiter
    Registriert seit
    03.05.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    68


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus XI Formula
      • CPU:
      • Core i9 9900K
      • Kühlung:
      • EKWB, Aqua Computer, Bitspower
      • Gehäuse:
      • In Win 909 - schwarz
      • RAM:
      • 16GB Trident Z RGB 4133 CL19
      • Grafik:
      • EVGA RTX 2080 Ti XC Ultra
      • Storage:
      • Samsung 970 EVO 2TB
      • Monitor:
      • Asus ROG Swift PG279Q
      • Netzteil:
      • ROG Thor 80+ Platinum 850W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Zitat Zitat von Torr Samaho Beitrag anzeigen
    nutzt jemand hier eine wooting? merkt man da einen unterschied zu mechanischen schaltern, speziell bei shootern?
    Nee Du, da merke ich jetzt keinen Unterschied bezüglich der Switches. Spiele allerdings auch keine Shooter und allgemein momentan so gut wie gar nicht.
    Wüsste aber auch nicht, was Du da jetzt große Unterschiede beim Spielen haben solltest. Die Flaretechs sind ja auch Cherry MX Klone mit dem analogen Gebimmel halt.
    Vorteil ist eben, dass Du dir den Auslösepunkt selbst anpassen kannst. Das ist ein nettes und auch tatsächlich sinnvolles Feature
    Geändert von MechVampyre (11.01.19 um 23:26 Uhr)

  8. #7
    Kapitänleutnant Avatar von Cool Hand
    Registriert seit
    03.04.2010
    Beiträge
    1.886


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Z170 OC Formula | Z87E-ITX
      • CPU:
      • i7-6700K | i7-4770S
      • Systemname:
      • Home PC | Car PC
      • Kühlung:
      • NH-D15 | NH-L9i
      • Gehäuse:
      • PC-8A | M350
      • RAM:
      • 16GB | 8GB
      • Grafik:
      • GTX 1070 | HD 4600
      • Storage:
      • 950 Pro 512GB | 840 Evo 500GB
      • Monitor:
      • U2312HM | 702GSH
      • Sound:
      • ALC1150 | ALC1150
      • Netzteil:
      • DP Pro 11 550W | DSATX 220W
      • Betriebssystem:
      • W10 | W8.1
      • Sonstiges:
      • Giga Ultra Hyper-Dämmung
      • Handy:
      • Honor 9

    Standard

    Zitat Zitat von MechVampyre Beitrag anzeigen
    Nee Du, da merke ich jetzt keinen Unterschied bezüglich der Switches. Spiele allerdings auch keine Shooter und allgemein momentan so gut wie gar nicht.
    Wüsste aber auch nicht, was Du da jetzt große Unterschiede beim Spielen haben solltest. Die Flaretechs sind ja auch Cherry MX Klone mit dem analogen Gebimmel halt.
    Vorteil ist eben, dass Du dir den Auslösepunkt selbst anpassen kannst. Das ist ein nettes und auch tatsächlich sinnvolles Feature
    Ne, Vorteil ist, dass sie analog sind. Gerade bei schlechten Konsolenumsetzungen wie GTA 5 und anderen kannst du nun wie mit einem Kontroller spielen. Es gibt beim Gas geben, steuern und laufen nicht mehr nur 0 und 1, sondern sie sind wie die Trigger und Joysticks in Konsolencontrollern.



  9. #8
    Obergefreiter
    Registriert seit
    03.05.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    68


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus XI Formula
      • CPU:
      • Core i9 9900K
      • Kühlung:
      • EKWB, Aqua Computer, Bitspower
      • Gehäuse:
      • In Win 909 - schwarz
      • RAM:
      • 16GB Trident Z RGB 4133 CL19
      • Grafik:
      • EVGA RTX 2080 Ti XC Ultra
      • Storage:
      • Samsung 970 EVO 2TB
      • Monitor:
      • Asus ROG Swift PG279Q
      • Netzteil:
      • ROG Thor 80+ Platinum 850W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Was "Ne"?
    Der von mir zitierte Nutzer hat doch nicht gebeten, ihm dieses Feature zu bestätigen?!

    Klar, die Jungs haben mit der Wooting jetzt auch versucht, solche analogen Switches in den Markt zu bringen.
    Bleibt weiter abzuwarten, ob dieses Feature nun von Spieleherstellern angenommen und unterstützt wird, oder ob sich das erneut im Sande verlaufen wird.
    Verstehe mich nicht falsch, ich mag dieses Gimmick an sich auch und das sich da mal wieder wer ranwagt und habe sie gerne unterstützt und so weiter, aber das war doch nicht Frage, oder?

  10. #9
    Kapitänleutnant Avatar von Cool Hand
    Registriert seit
    03.04.2010
    Beiträge
    1.886


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Z170 OC Formula | Z87E-ITX
      • CPU:
      • i7-6700K | i7-4770S
      • Systemname:
      • Home PC | Car PC
      • Kühlung:
      • NH-D15 | NH-L9i
      • Gehäuse:
      • PC-8A | M350
      • RAM:
      • 16GB | 8GB
      • Grafik:
      • GTX 1070 | HD 4600
      • Storage:
      • 950 Pro 512GB | 840 Evo 500GB
      • Monitor:
      • U2312HM | 702GSH
      • Sound:
      • ALC1150 | ALC1150
      • Netzteil:
      • DP Pro 11 550W | DSATX 220W
      • Betriebssystem:
      • W10 | W8.1
      • Sonstiges:
      • Giga Ultra Hyper-Dämmung
      • Handy:
      • Honor 9

    Standard

    Zitat Zitat von MechVampyre Beitrag anzeigen
    Was "Ne"?
    Der von mir zitierte Nutzer hat doch nicht gebeten, ihm dieses Feature zu bestätigen?!

    Klar, die Jungs haben mit der Wooting jetzt auch versucht, solche analogen Switches in den Markt zu bringen.
    Bleibt weiter abzuwarten, ob dieses Feature nun von Spieleherstellern angenommen und unterstützt wird, oder ob sich das erneut im Sande verlaufen wird.
    Verstehe mich nicht falsch, ich mag dieses Gimmick an sich auch und das sich da mal wieder wer ranwagt und habe sie gerne unterstützt und so weiter, aber das war doch nicht Frage, oder?
    Klar, denn auch bei vielen Shootern kann man analog steuern.
    Sanft aus der Deckung gucken oder um die Ecke schauen, ist ein enormer Vorteil. Der Schleichen und Sprint Key fällt auch weg, da man alles mit einer Taste steuern kann.
    Man kann sie sogar doppelt oder gar dreifach belegen, dass man verschiedene Funktionen je nach Druckstärke belegt. Auf einmal hast du nur noch einen Key für hinlegen, hocken und aufstehen.

    Um es klar zu stellen: Ich habe hauptsächlich auf deine 2 letzten Sätze geantwortet.
    Geändert von Cool Hand (13.01.19 um 00:33 Uhr)



  11. #10
    Obergefreiter
    Registriert seit
    03.05.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    68


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus XI Formula
      • CPU:
      • Core i9 9900K
      • Kühlung:
      • EKWB, Aqua Computer, Bitspower
      • Gehäuse:
      • In Win 909 - schwarz
      • RAM:
      • 16GB Trident Z RGB 4133 CL19
      • Grafik:
      • EVGA RTX 2080 Ti XC Ultra
      • Storage:
      • Samsung 970 EVO 2TB
      • Monitor:
      • Asus ROG Swift PG279Q
      • Netzteil:
      • ROG Thor 80+ Platinum 850W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    Ok, ich war davon ausgegangen, dass es rein um das Verhalten der Switches beim Spielen geht und nicht konkret um dieses Features.
    Diesbezüglich sind sie ja halt nicht vergleichbar- Die Einen haben es und die Anderen nicht.

    Ansonsten hast ja auch recht.
    Weil Du aber meinen kompletten Beitrag zitiert und verneint hast, war mir das nicht ganz verständlich, was daran deiner Meinung nach falsch war.

  12. #11
    Kapitänleutnant Avatar von busiderbaer
    Registriert seit
    27.07.2015
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.725


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z87M OC Formula
      • CPU:
      • Intel i5 [email protected],5/1,226V
      • Kühlung:
      • MoRa II, DCP-450, HK, XSPC
      • Gehäuse:
      • Jonsbo C3
      • RAM:
      • 2x8Gb Team Xtreem DDR3-2400
      • Grafik:
      • AMD RX480
      • Storage:
      • 250GB 850Evo + 750GB MX300
      • Monitor:
      • MSI Optix MAG27CQ
      • Sound:
      • M-Audio M-Track 2x2, AKG K242 HD
      • Netzteil:
      • Cooler Master V550
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Notebook:
      • Thinkpad T430
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Note III

    Standard

    Zitat Zitat von MechVampyre Beitrag anzeigen
    Nee Du, da merke ich jetzt keinen Unterschied bezüglich der Switches. Spiele allerdings auch keine Shooter und allgemein momentan so gut wie gar nicht.
    Wüsste aber auch nicht, was Du da jetzt große Unterschiede beim Spielen haben solltest. Die Flaretechs sind ja auch Cherry MX Klone mit dem analogen Gebimmel halt.
    Vorteil ist eben, dass Du dir den Auslösepunkt selbst anpassen kannst. Das ist ein nettes und auch tatsächlich sinnvolles Feature
    Das eigentlich entscheidende Merkmal der Flaretechs und der Grund, warum sie die Fähigkeit des Analog-Inputs haben wurde im Artikel gar nicht erwähnt, deshalb will ich dir auch nicht vorwerfen, dass du Quatsch erzählst.
    Die Flaretech basieren auf einem komplett unterschiedlichen Funktionsmechanismus und sind so weit weg von Cherry MX und ihren Klonen wie es nur irgend wie geht, wenn man mal die Kappenbefestigung ausnimmt (die aus Kompatibilitätsgründen verwendet wurde, da es einfach die meisten Keycaps dafür gibt). Während Cherry auf sich bewegenden elektrischen Kontakten basiert und deshalb "mechanisch" im engeren Sinne ist, ist Flaretech im Grunde nicht mal das, da sie die Tastenauslösung optisch durch eine Infrarot-LED und einen passenden Sensor auf dem PCB wahrnehmen. Im Schalter gibt es einen Prismenanordnung, die das Infrarotlicht je nachdem wie weit die Taste gedrückt ist unterschiedlich stark auf den Sensor zurückwirft. Dies ermöglicht die den graduellen Analog-Input und die Verstellbarkeit des Auslösepunktes. Dies bedeutet aber auch, dass es außer dem Slider und der Feder zum Zurückstellen keinerlei mechanischen Teile gibt und die Lebensdauer dadurch immens erhöht wird. Während Cherrys für 50 Mio. Betätigungen getestet sind, sind die Flaretech mit 100 Mio. mindestens doppelt so haltbar.

    Ich kann dazu das folgende Video empfehlen: Wooting One analog keyboard review (Adomax Flaretech B) - YouTube
    und das hier: für die Switches selbst Teardown - Adomax Flaretech B / Wooting switches! - YouTube
    Vielleicht können die Infos daraus auch noch in die News mit aufgenommen werden, denn so ist es halt nur eine weitere überteuerte mechanische Tastatur, während es in Wirklichkeit eine echte Innovation auf dem aktuelen Mecha-Markt ist. Mich hat es ehrlich gesagt überrascht, dass sie nur 150€ kostet.
    Geändert von busiderbaer (13.01.19 um 19:55 Uhr)
    Verkaufe: Heatkiller GPU X³ GTX 970 Ni-Bl +BP | eGPU bplus PE4C V2.1 EC
    Rechner: Intel i5 4590k, Asrock Z87M OCF, 16 Gb Team Xtreem DDR3-2400, RX 480, 250 Gb Samsung 850 Evo, 750 Gb Crucial MX300, Cooler Master V550, Jonsbo C3, Wakü extern, M-Audio M-Track 2x2, AKG K242 HD, MSI MAG27CQ
    Server: Fujitsu MX130 S2, AMD Opteron 3820, 16 Gb Kingston DDR3-1600 ECC, 3x 4 Tb WD Red RAID-Z1, NH-U12P, Lian Li PC-60 Plus, headless
    Laptop: Lenovo Thinkpad T430, Intel Core i7 3630QM, 8Gb DDR3-1600, 256 Gb Adata SX300, FHD Mod 1920x1080 IPS
    Tablet: Lenovo Thinkpad 10, Intel Atom 3775, 2Gb DDR3, 64GB eMMC, 1920x1200 IPS

  13. #12
    Matrose Avatar von Vailandyan
    Registriert seit
    13.01.2019
    Beiträge
    2


    Standard

    Jungs, ich weiß, du liebst vulgäre Mädchen
    Wie steht es mit Online-Kommunikation ohne Grenzen? Hier http://******.tk findest du geile echte Girls aus verschiedenen Ländern.

  14. #13
    Obergefreiter
    Registriert seit
    03.05.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    68


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus XI Formula
      • CPU:
      • Core i9 9900K
      • Kühlung:
      • EKWB, Aqua Computer, Bitspower
      • Gehäuse:
      • In Win 909 - schwarz
      • RAM:
      • 16GB Trident Z RGB 4133 CL19
      • Grafik:
      • EVGA RTX 2080 Ti XC Ultra
      • Storage:
      • Samsung 970 EVO 2TB
      • Monitor:
      • Asus ROG Swift PG279Q
      • Netzteil:
      • ROG Thor 80+ Platinum 850W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10

    Standard

    @busiderbaer

    Ja, hast gut erklärt und den Artikel hatte ich echt nicht gelesen, war einfach davon ausgegangen, dass es dort auch beschrieben wird, oder habe irgendwelche Artikel mit dem hier durcheinander geworfen.
    Ich weiss es nicht, kann es gar nicht genau erklären, vielleicht lag es auch einfach an der Uhrzeit

    Naja, dann entschuldige ich mich, wenn ich hier für Verwirrung gestiftet habe, wobei ich mit den Aussagen zum Tippgefühl bei bleibe, was ich zuvor schon schrieb.
    Ihr habt es ja jetzt auch gut und ausführlich nochmal erklärt, was die Unterschiede im Detail sind, von daher, tschuldigung nochmal!

  15. #14
    Kapitänleutnant Avatar von busiderbaer
    Registriert seit
    27.07.2015
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.725


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z87M OC Formula
      • CPU:
      • Intel i5 [email protected],5/1,226V
      • Kühlung:
      • MoRa II, DCP-450, HK, XSPC
      • Gehäuse:
      • Jonsbo C3
      • RAM:
      • 2x8Gb Team Xtreem DDR3-2400
      • Grafik:
      • AMD RX480
      • Storage:
      • 250GB 850Evo + 750GB MX300
      • Monitor:
      • MSI Optix MAG27CQ
      • Sound:
      • M-Audio M-Track 2x2, AKG K242 HD
      • Netzteil:
      • Cooler Master V550
      • Betriebssystem:
      • Win10
      • Notebook:
      • Thinkpad T430
      • Handy:
      • Samsung Galaxy Note III

    Standard

    Kein Problem
    Bei linearen Switches gibt es prinzipiell bis auf die Gewichtung nicht wirklich große Unterschiede vom Tippgefühl her (solange sie nicht kratzig oder so sind).
    Verkaufe: Heatkiller GPU X³ GTX 970 Ni-Bl +BP | eGPU bplus PE4C V2.1 EC
    Rechner: Intel i5 4590k, Asrock Z87M OCF, 16 Gb Team Xtreem DDR3-2400, RX 480, 250 Gb Samsung 850 Evo, 750 Gb Crucial MX300, Cooler Master V550, Jonsbo C3, Wakü extern, M-Audio M-Track 2x2, AKG K242 HD, MSI MAG27CQ
    Server: Fujitsu MX130 S2, AMD Opteron 3820, 16 Gb Kingston DDR3-1600 ECC, 3x 4 Tb WD Red RAID-Z1, NH-U12P, Lian Li PC-60 Plus, headless
    Laptop: Lenovo Thinkpad T430, Intel Core i7 3630QM, 8Gb DDR3-1600, 256 Gb Adata SX300, FHD Mod 1920x1080 IPS
    Tablet: Lenovo Thinkpad 10, Intel Atom 3775, 2Gb DDR3, 64GB eMMC, 1920x1200 IPS

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •