Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    News Avatar von HWL News Bot
    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    1.281


    Standard Sharkoon Skiller SGM3 - Günstige Wireless Gamingmaus

    preview sharkoon skiller sgm3Im Gamingbereich sind Eingabegeräte mit einer Wireless-Verbindung nicht wirklich beliebt, da oftmals auch gewisse Vorurteile eine zu schnelle Meinungsbildung begünstigen. Doch wie ist es mit der neuen Sharkoon Skiller SGM3, hat sie auch und vielleicht zu Recht mit den gängigen Vorurteilen zu kämpfen? Wir werden es in unserem Test herausfinden.

    Mit der Skiller SGM3 hat Sharkoon eine Art Hybridmaus veröffentlicht, die es dem Nutzer ermöglicht, die Maus zum einen als Wireless-Maus zu verwenden, aber auch als kabelgebundene Variante. Somit gibt Sharkoon seinen Nutzern die Möglichkeit, egal welche...

    ... weiterlesen


  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Hauptgefreiter Avatar von brixmaster
    Registriert seit
    22.09.2006
    Beiträge
    233


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus M5A97
      • CPU:
      • PH980 X4 3,7GHZ
      • Systemname:
      • self maded
      • Kühlung:
      • AMD
      • Gehäuse:
      • Design
      • RAM:
      • 2*4 -8GB-1333
      • Grafik:
      • HD3800 Series
      • Storage:
      • 2*1TB
      • Monitor:
      • Acer 22zoll
      • Netzwerk:
      • 7240
      • Sound:
      • Asus
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 /64
      • Notebook:
      • halt ich nix von
      • Handy:
      • HTC HD7

    Standard

    Besser G305 von Logitech. Ähnlicher Preisbereich, keine RGB Kirmes, dafür wird diese mit einer normalen AA Zelle betrieben.
    Kein proprietärer Akkumist. Unabhängig davon, das die SGM3 mehr für´s Geld bietet, als eine MSI Clutch GM70 oder so´n Racer Dings mit FullRGB Kapserei in deren Preisbereich.
    Fest verbaute Akkus sind eine Pest.

  4. #3
    Matrose Avatar von DeepRed666
    Registriert seit
    04.07.2019
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    7


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI B450 Tomahawk MAX
      • CPU:
      • Ryzen 5 3600
      • Kühlung:
      • Jonsbo CR601
      • Gehäuse:
      • Sharkoon TG5 RGB
      • RAM:
      • G.Skill Trident Z 3200
      • Grafik:
      • GTX1060
      • Storage:
      • 500 GB Crucial MX500 + SanDisk Ultra 3D 512GB
      • Monitor:
      • MSI Optix G24C
      • Betriebssystem:
      • Win10 Pro
      • Handy:
      • Samsung Galaxy S8

    Standard

    Zitat Zitat von brixmaster Beitrag anzeigen
    Besser G305 von Logitech. Ähnlicher Preisbereich, keine RGB Kirmes, dafür wird diese mit einer normalen AA Zelle betrieben.
    Kein proprietärer Akkumist. Unabhängig davon, das die SGM3 mehr für´s Geld bietet, als eine MSI Clutch GM70 oder so´n Racer Dings mit FullRGB Kapserei in deren Preisbereich.
    Die G305 ist aber eine reine Funkmaus, da finde ich das Thema Hybrid spannender. Und es soll Menschen geben die auf RGB abfahren

  5. #4
    Kapitän zur See
    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    3.484


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z370 Gaming-ITX
      • CPU:
      • Intel i7-8700K @ 5 Ghz
      • Kühlung:
      • WaKü (CPU+GPU @ MO-RA3 420)
      • Gehäuse:
      • Ncase M1 v5
      • RAM:
      • 32 GB G.Skill DDR4 @ 3733 CL16
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1070 @ 2 Ghz
      • Storage:
      • 1.5 TB PCIe NVMe SSDs
      • Monitor:
      • LG Electronics 27GK750F-B
      • Netzwerk:
      • Vodafone Cable @ 200/12 Mbit/s
      • Sound:
      • M-Audio Micro DAC + Custom Art Harmony 8.2
      • Netzteil:
      • Corsair SF450 450W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 1809 x64
      • Sonstiges:
      • Ducky Miya Pro Panda Edition + Logitech G305
      • Notebook:
      • Tablets: HP Omni 10 + Amazon Fire HD 8
      • Photoequipment:
      • Nikon D3300 + AF-P VR DX 18-55mm
      • Handy:
      • Xiaomi Mi A1

    Standard

    Bitte? Für 40 Euro jederzeit die G305, das ist die Funkmaus für Spieler schlechthin in dem Preisbereich gibt es keine Konkurrenz. Alleine schon das man keinerlei Latenzunterschied zu einer Kabelmaus hat und der gleiche Top Sensor wie in der G Pro Wireless verbaut, welche zum Vergleich 100 Euro kostet und man kann sogar Akkus wechseln. Das ist das Kaufargument schlechthin. Kein fest verbauter Akku wo die Leistung mit dem Alter abnimmt und man das Ladekabel anschließen muss wenn man mal das Aufladen verpasst. Ich habe 4 Eneloop Pro AAA Akkus + AA auf AAA Adapter für die G305 gekauft im Schnitt hält ein Akku 3 Monate, das ist wirklich Top dabei wiegt die Maus nur 89g insgesamt.
    Geändert von AG1M (04.11.19 um 21:57 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •