Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. #1
    [online]-Redakteur Avatar von Redphil
    Registriert seit
    02.12.2004
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    4.032


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Crosshair V Formula
      • CPU:
      • AMD FX-8350
      • Kühlung:
      • Scythe Ninja CU
      • Gehäuse:
      • SilverStone Fortress FT05
      • RAM:
      • 8 GB Corsair Vengeance
      • Grafik:
      • Gigabyte GeForce GTX 670
      • Storage:
      • Crucial M4
      • Monitor:
      • Benq XL2410
      • Sound:
      • Logitech Z-680
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Technical Preview
      • Notebook:
      • Sony Vaio Pro 13
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix G6

    Standard Cooler Master MasterKeys Pro L RGB im Test

    Cooler Master MasterKeys Pro LCooler Master setzt auf RGB-Beleuchtung. Für die MasterKeys Pro hat das Unternehmen die Cherry MX-Switches sogar so angepasst, dass sie besonders große und helle LEDs aufnehmen können. Doch nicht nur mit der auffälligen Beleuchtung soll die in zwei Größen erhältliche Tastatur Gamerherzen höherschlagen lassen. 


    Die Corsair K70 RGB war erste Vertretung einer neuen Gattung von Gaming-Tastaturen - erstmalig (und...

    ... weiterlesen

    Make no mistake about it- the Raptor WD740GD is the drive for power users, period.
    www.storagereview.com 2004

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Korvettenkapitän Avatar von Morrich
    Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    2.345


    Standard

    Dass "kein USB Hub" und "keine Audioanschlüsse" mittlerweile Negativaspekte einer TASTATUR sein sollen, ist schon echt daneben.

    Solche Features waren und sind noch immer "nice to have" und mitnichten irgendein Standard, den eine Tastatur unbedingt haben müsste und deren Fehlen man somit negativ bewerten könnte.

  4. #3
    Oberleutnant zur See Avatar von hi-tech
    Registriert seit
    08.09.2006
    Beiträge
    1.292


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Rog Maximus X Apex
      • CPU:
      • Intel Core i7-8700K
      • Kühlung:
      • Prolimatech Megahalems, Noctua
      • Gehäuse:
      • Corsair Carbide Series Air 740
      • RAM:
      • G.Skill Trident Z RGB
      • Grafik:
      • EVGA GTX 980 TI SC+ ACX 2.0+
      • Storage:
      • Samsung EVO 960, 850, HD501HJ, WD Scorpion Blue
      • Monitor:
      • 34'' Asus PG348Q, 26'' LG W2600HP
      • Netzwerk:
      • FritzBox 7490
      • Sound:
      • SB Omni, Philips Fidelio X2, Teufel CEM PE
      • Netzteil:
      • bequiet! Straight Power11 750W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64bit
      • Sonstiges:
      • Coolermaster Masterkeys Pro L Red, Logitech G403 Prodigy, Razer Mantis, Logitech Driving Force GT
      • Notebook:
      • Lenovo X1 Carbon Gen.4
      • Handy:
      • Samsung S9+, S5

    Standard

    Ich glaube die werden einfach als negative Aspekte genannt weil sonst nichts zu bemängeln gibt und es passt eher zu negativ. Eine Lösung wäre vielleicht neutrale Aspekte noch hinzuzufügen, aber da hat man sich anscheinend bewusst dagegegen entschieden, um eine klare Gegenüberstellung in + und - zu haben. Wie sehr man dann die einzelnen Punkte gewichtet ist ja dann jedem selbst überlassen.

  5. #4
    [online]-Redakteur Avatar von Redphil
    Registriert seit
    02.12.2004
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    4.032
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Crosshair V Formula
      • CPU:
      • AMD FX-8350
      • Kühlung:
      • Scythe Ninja CU
      • Gehäuse:
      • SilverStone Fortress FT05
      • RAM:
      • 8 GB Corsair Vengeance
      • Grafik:
      • Gigabyte GeForce GTX 670
      • Storage:
      • Crucial M4
      • Monitor:
      • Benq XL2410
      • Sound:
      • Logitech Z-680
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Technical Preview
      • Notebook:
      • Sony Vaio Pro 13
      • Photoequipment:
      • Panasonic Lumix G6

    Standard

    @Morrich: hi-tech hat das schon ganz treffend zusammengefasst. Gerade die Cherry MX-Tastaturen unterscheiden sich letztlich ja vor allem in Ausstattungsdetails. Was dem einzelnen Nutzer wichtig ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Wir können nur auf einzelne Ausstattungsmerkmale bzw. ihr Fehlen hinweisen.
    Persönlich kann ich z.B. gut auf die Audioanschlüsse und eine Handballenauflage verzichten. USB-Hub ist hingegen Pflicht. Ich nutze eine Eingabegerätekombi für mehrere Rechner (darunter Testsysteme) - mit Hub muss ich nur die Tastatur umstöpseln, die Maus hängt an der Tastatur.

  6. #5
    Oberstabsgefreiter Avatar von geist4711
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    455


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z97 S12 530 M
      • CPU:
      • I7-4790K (WK)
      • Systemname:
      • Geist4711-PC
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung, eigenbau
      • Gehäuse:
      • Benchtable/eigenbau
      • RAM:
      • 2x8GB 1600 CL9
      • Grafik:
      • Saphire Tri-X R9 290 (WK)
      • Storage:
      • 2x 240GB SSD, 500GB HDD
      • Monitor:
      • BenQ 24-Zoll 2ms
      • Netzwerk:
      • wlan-router
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • Seasonic S12 530M
      • Betriebssystem:
      • kubuntu 64bit /win10 pro 64bit

    Standard

    für soviel geld immernoch ein kabel? -nein danke.
    wann gibt es endlich mal eine mechanische tastatur die keinen beleuchtungs-schnickschnack oderso hat, nicht über hundert euro kostet und dafür funkanbindung hat?!!

    mfg
    robert
    Geändert von geist4711 (15.03.16 um 23:52 Uhr)

  7. #6
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    11.12.2012
    Ort
    Greven -> Kreis Steinfurt
    Beiträge
    139


    Standard

    Die Cooler Master Quick Fire XTI hat mir schon gut gefallen, allerdings ohne Handballenauflage ohne mich. Schade das man auch bei der RGB Version darauf verzichtet.

  8. #7
    Matrose
    Registriert seit
    05.03.2015
    Beiträge
    14


    Standard

    Yes! Seit dem ich meine Ducky Shine 3 Tenkeyless-Tastatur habe, muss ich mal folgendes loswerden: Probiert es mal aus, ich habe immer Tastaturen mit NUM Pad gehabt und war daher immer für NUM Pad.
    Mittlerweile kann ich aber total das NUM Pad verzichten.
    - Das Kompakte Maß
    - der Platz auf dem Tisch
    - und die Tatsache das linke und rechte Hand näher beieinander sind ist besonders beim Zocken gut, gefällt mir sehr, weil bin nicht mehr so verkranft!
    Weg mit den Office Tastaturen!

  9. #8
    Oberstabsgefreiter Avatar von geist4711
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    455


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z97 S12 530 M
      • CPU:
      • I7-4790K (WK)
      • Systemname:
      • Geist4711-PC
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung, eigenbau
      • Gehäuse:
      • Benchtable/eigenbau
      • RAM:
      • 2x8GB 1600 CL9
      • Grafik:
      • Saphire Tri-X R9 290 (WK)
      • Storage:
      • 2x 240GB SSD, 500GB HDD
      • Monitor:
      • BenQ 24-Zoll 2ms
      • Netzwerk:
      • wlan-router
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • Seasonic S12 530M
      • Betriebssystem:
      • kubuntu 64bit /win10 pro 64bit

    Standard

    wo lässt du dann bei spielen die funktionen welche das numpad brauchen, also auf dem numpad liegen?

    mfg
    robert
    I7-4790K (WK), MSI Z97-Gaming5, 16GB 1600 CL9, Saphire Tri-X R9 290 (WK), 2xCrucial 240GB SSD, linux-64/win-10-prof-64

  10. #9
    Fregattenkapitän Avatar von L_uk_e
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    2.816


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Prime X370 Pro
      • CPU:
      • Ryzen 5 1600X @ 3,9Ghz
      • Kühlung:
      • Nactua NH-U12S
      • Gehäuse:
      • Jonsbo UMX4
      • RAM:
      • Corsair 16GB DDR4 3000Mhz
      • Grafik:
      • Zotax GTX 1080 AMP! @ Morpheus
      • Storage:
      • Selbstbau NAS
      • Monitor:
      • Dell U2414H
      • Sound:
      • SMSL AD18, Avinity AHP-967, BS/FT9 DIY
      • Netzteil:
      • Enermax Platimax D.F. 500W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro N
      • Photoequipment:
      • Pentax K-50
      • Handy:
      • OnePlus 3t

    Standard

    Also ich brauche das NUM Pad vor allem außerhalb von Spielen. Ich bin daher auch von der CM Storm Quickfire TK zu einer Ducky One gewechselt.
    Ohne Num Pad komme ich einfach nicht klar und das umschalten bei der TK nervt einfach wenn man mal die Pfeiltasten haben will und so.

    @geist4711: ich sehe keinerlei Vorteile in Funktastaturen außer, dass irgendwann (und zwar immer im ungünstigsten Moment) die Akkus/Batterien leer sind. Das Kabel stört mich auf dem Tisch überhaupt nicht.

  11. #10
    Oberstabsgefreiter Avatar von geist4711
    Registriert seit
    10.12.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    455


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z97 S12 530 M
      • CPU:
      • I7-4790K (WK)
      • Systemname:
      • Geist4711-PC
      • Kühlung:
      • Wasserkühlung, eigenbau
      • Gehäuse:
      • Benchtable/eigenbau
      • RAM:
      • 2x8GB 1600 CL9
      • Grafik:
      • Saphire Tri-X R9 290 (WK)
      • Storage:
      • 2x 240GB SSD, 500GB HDD
      • Monitor:
      • BenQ 24-Zoll 2ms
      • Netzwerk:
      • wlan-router
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • Seasonic S12 530M
      • Betriebssystem:
      • kubuntu 64bit /win10 pro 64bit

    Standard

    nunja, hier steht der rechner unterm wohnzimmertisch und ich sitze auf der couch. da bräuchte es dann 3m kabel dahin, was man noch machen könnte, aber gemütlich die tastatur auf dem schoß haben aber kabel dran ist unpraktisch eben wegen dem kabel -gerade weil die neueren gerne einen stecker an der tasti haben, der dann wohl gerne rausrutscht wenn man sich bewegt und so am kabel zieht. auch kann man eine tasti ohne kabel besser neben der couch oder sonstwo abstellen. mit kabel läge dieses dann immer im weg und man könnte drüber stolpern wenn man am tisch langgeht/aufsteht

    mfg
    robert
    I7-4790K (WK), MSI Z97-Gaming5, 16GB 1600 CL9, Saphire Tri-X R9 290 (WK), 2xCrucial 240GB SSD, linux-64/win-10-prof-64

  12. #11
    Vizeadmiral Avatar von Narbennarr
    Registriert seit
    11.10.2013
    Beiträge
    7.144


    Standard

    Zitat Zitat von Morrich Beitrag anzeigen
    Dass "kein USB Hub" und "keine Audioanschlüsse" mittlerweile Negativaspekte einer TASTATUR sein sollen, ist schon echt daneben.

    Solche Features waren und sind noch immer "nice to have" und mitnichten irgendein Standard, den eine Tastatur unbedingt haben müsste und deren Fehlen man somit negativ bewerten könnte.
    Ich kaufe sogar gezielt Tastaturen OHNE diesen Schnick-Schnack
    i7 5820k stock @ Dark Rock 4| ASUS X99 Strix | Gainward 1070 Phoenix GS | 4x 4GB Corsair Vengance 2133Mhz | be quiet Dark Base Pro 900 Rev. 2 | BeQuiet Dark Power Pro 11 650W | 2x Samsung EVO 850 500GB

  13. #12
    Hauptgefreiter
    Registriert seit
    18.10.2006
    Beiträge
    196


    Standard

    Zitat Zitat von geist4711 Beitrag anzeigen
    für soviel geld immernoch ein kabel? -nein danke.
    wann gibt es endlich mal eine mechanische tastatur die keinen beleuchtungs-schnickschnack oderso hat, nicht über hundert euro kostet und dafür funkanbindung hat?!!

    mfg
    robert
    Soweit ich weiß benötigen die mechanischen Schalter etwas höhere Ströme als günstige Gummimatten - wer weiß, vielleicht hat das marketing sogar herausgefunden dass die Zielgruppe, welche ja zuforderst bei den "gamern" gesucht wird, keine Funkverbindungen mag wegen Latenzen/der "oh shit Akku"-Problematik. Gamingperipherie mit niedrigen Latenzen der Funkverbindung saugt in der Regel recht ordentlich am Akku, siehe die Logitech-Mäuse.

    @topic: prinzipiell gefällt mir die Tastatur, nur finde ich RGB für mich absoluter overkill. Ich würde die Funktion ohnehin nur nutzen um die Tasten in neutralem weiss oder einem warmen weiss ("Glühbirnenweiss") zu hinterleuchten. Bei den ganzen gamer-Tastaturen bin ich ja schon froh wenn es keine Neonfarbe im Hintergrund ist.
    Aber: für 170 Ocken hätten sie den Tastaturkörper auch hochwertiger gestalten können. Cherry hat das prima hinbekommen. Und wenngleich ein USB-Hub hinter der Tastatur eher Luxus erscheint, für viele ist er praktisch da man so das Mauskabel geschickt verlegen kann. Gerade bei längeren Strecken zum PC hat man sonst leicht Zug auf dem Kabel. Für Notebooknutzer ist das natürlich auch super, weniger Kabelgewusel und mehr zugängliche USB-ports, da diese häufig eine Mangelerscheinung an Notebooks sind.
    Was sich für mich aber als wirklich praktisch herausgestellt hat sind nicht dreitausend Makros und achtmillionen Beleuchtungsfunktionen, sondern simpel eine Lautstärkeverstellung in Hardware und ein mute-button. Dadurch kann ich mein headsetkabel ohne die schwere Fernbedienung deutlich kürzer und komfortabler halten. Was jetzt noch fehlt wäre eine Hardwaretaste um das Mikro zu muten daneben.
    Für mich wäre das "nur um sicher zu gehen", aber wenn man mal twitch anschaltet und sieht wie viele Leute gerade im Winter in ihr Mikro reinrotzen, wundert es mich dass die Industrie, welche sonst so streaming-affin ist, das noch nicht anbietet. Wäre auch angenehmer für die Zuschauer

    P.S.: Auch ich mag meine tenkeyless, aber da ich die Tastatur auch gerne mal zum arbeiten verwenden "darf", stört mich der fehlende Num-Block enorm. Klar, kann man sich als USB-Version nachkaufen. Schaut aber miserabel aus. Da fand ich das Konzept den Num-block abzustecken und wahlweise links oder rechts an der Tastatur anzustecken wirklich klasse. Bei Bedarf hab ich Platz auf dem Schreibtisch, ansonsten eben Num-Block links, Maus näher an der Tastatur, dennoch volle Funktionalität.
    Geändert von Stamfy (16.03.16 um 12:14 Uhr)

  14. #13
    Oberbootsmann Avatar von addicTix
    Registriert seit
    07.06.2013
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    894


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z77 Pro4
      • CPU:
      • Intel Core i7 3770k
      • Kühlung:
      • AiO Wakü Antec H2O 620
      • RAM:
      • Corsair 16GB 1600 MHz
      • Grafik:
      • EVGA GTX 1070 FTW @ 2100/9000
      • Monitor:
      • ASUS ROG Swift PG348Q
      • Sound:
      • Beyerdynamic DT990 Pro 250 Ohm
      • Netzteil:
      • BeQuiet! Powerzone 650w
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Handy:
      • LG G2

    Standard

    Schön zusehen, dass auch noch Tastaturen mit Cherry MX Schaltern auf den Markt kommen.
    Den Kailh-Schrott kann ich nicht mehr sehen :P

    Gutes Review, scheint ne solide Tastatur zu sein - Wobei die fehlende Handballenauflage doch ein Dorn im Auge ist...

  15. #14
    Oberleutnant zur See Avatar von ProphetHito
    Registriert seit
    07.08.2015
    Ort
    Athen
    Beiträge
    1.399


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Z97S Krait Edition
      • CPU:
      • Xeon [email protected] MCE+BCLK
      • Systemname:
      • Mainframe
      • Kühlung:
      • EKWB Predator360
      • Gehäuse:
      • Fractal Design R5
      • RAM:
      • 16GB DDR3-1833 HyperX CL10
      • Grafik:
      • Sapphire R9 Nano
      • Storage:
      • Samsung 850 Evo 500GB / 830 128GB, Seagate 2TB
      • Monitor:
      • Asus MG279Q
      • Netzwerk:
      • VDSL in Athen 50/5MBits
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • Corsair RM750x
      • Betriebssystem:
      • Win10privacy
      • Sonstiges:
      • -
      • Notebook:
      • igitt
      • Photoequipment:
      • Nexus 5X :D
      • Handy:
      • Nexus 5X

    Standard

    Zitat Zitat von geist4711 Beitrag anzeigen
    für soviel geld immernoch ein kabel? -nein danke.
    wann gibt es endlich mal eine mechanische tastatur die keinen beleuchtungs-schnickschnack oderso hat, nicht über hundert euro kostet und dafür funkanbindung hat?!!

    mfg
    robert
    Funk ist verpönt unter Gamern, begründet oder unbegründet wird aber deswegen kaum ein Hersteller Funk+MechaGaming auf einem Keyboard vereinen. Einzog Logitech und Razer bieten Gamingmäuse mit Funk und kosten aber zumindest bei Razer 159€...
    Asus MG279Q @ XFX Radeon Vega 64 @ EKWB Predator360 @ Intel Xeon 1231 @ MSi Z97S Krait @ 16GB HyperX @ Samsung 850 Evo & 830 @ Corsair RM750x @ Fractal Design R5 @ Steelseries 6G v2 & QcK @ Logitech G502

  16. #15
    Flottillenadmiral Avatar von JackA$$
    Registriert seit
    08.05.2006
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    5.963


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock B85M-Pro3
      • CPU:
      • Intel Xeon E3-1245 V3
      • Systemname:
      • Schnäuzelchen
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Thermaltake Core V21
      • RAM:
      • 16GB DDR3-1600
      • Grafik:
      • Nvidia GTX 1060 6GB
      • Storage:
      • 1x 240GB, 1x 480GB SSD
      • Monitor:
      • 27 Zoll Lenovo Y27G
      • Netzwerk:
      • D-Lan
      • Sound:
      • Avinity AHP-967, Omnitronic SHP-600
      • Netzteil:
      • Thermaltake Smart SE 530W
      • Betriebssystem:
      • Win10 64Bit
      • Notebook:
      • Medion Akoya E7420
      • Photoequipment:
      • Fujifilm X-A2
      • Handy:
      • Doogee Y6

    Standard

    Zitat Zitat von geist4711 Beitrag anzeigen
    für soviel geld immernoch ein kabel? -nein danke.
    wann gibt es endlich mal eine mechanische tastatur die keinen beleuchtungs-schnickschnack oderso hat, nicht über hundert euro kostet und dafür funkanbindung hat?!!
    Gibts doch schon seit Jahren! Xarmor U27 U, Rapoo KX

    Zitat Zitat von Narbennarr Beitrag anzeigen
    Ich kaufe sogar gezielt Tastaturen OHNE diesen Schnick-Schnack
    Seh ich genau so, lieber ist die Tastatur 10 Euro günstiger und verzichtet auf solchen Schnick-Schnack, der nicht genutzt wird. Seh die Aufführung als "Negativ"-Punkt nicht gerechtfertigt.


    @Tastatur: Sehr gut gemacht Coolermaster. Qualität und Ausstattung in Etwa auf Höhe von Ducky für weniger Geld, das lob ich mir.
    nen Shooter auf Konsole ist wie ne Herz OP in Boxhandschuhen !!!
    Diablo 3 Profil / GTA V - Nookbart
    Microsoft Sidewinder X4 LED Mod
    Keysonic KSK-6001 UELX LED Mod

  17. #16
    Stabsgefreiter Avatar von SamSerious
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    278


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI 970 Krait
      • CPU:
      • AMD FX-8350
      • Kühlung:
      • Enermax LiqMax 140er DualFan
      • Gehäuse:
      • Corsair Graphite 600T
      • RAM:
      • 16GB DDR3L VengeanceLP
      • Grafik:
      • MSI GTX 1080 GamingX
      • Storage:
      • HyperX Savage 240 GB
      • Monitor:
      • Asus VG278HE 144Hz
      • Sound:
      • SoundBlaster ZxR, Denon PMA60, Quadral CS2
      • Netzteil:
      • XFX XTR 650w 80+ Gold
      • Betriebssystem:
      • Win10 LTSB
      • Notebook:
      • Asus Eee 1215b, Asus G2k
      • Photoequipment:
      • -
      • Handy:
      • LG V10

    Standard

    Die Tastatur schaut doch mal wirklich gut aus. AUch wenn ich persönlich noch auf neue Modelle mit Topre-Bestückung warte.

    Aber wer hat sich denn bitteschön den Namen für das Teil ausgedacht? Ist Beyerdynamic wirklich der einzige Hersteller, der die Bedeutung von "professionell" noch kennt? Der Nachfolger wird bestimmt CoolerMaster MasterKeys Pro EliteExpert heißen.

  18. #17
    Kapitän zur See Avatar von gh0st76
    Registriert seit
    29.07.2009
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    3.463


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • DFI LANPARTY DK 790GX-M2RS
      • CPU:
      • AMD Phenom II X4 940
      • Kühlung:
      • Luftgekühlt
      • Gehäuse:
      • Cooler Master Centurion 590
      • RAM:
      • 4 * 2048 MB G.Skill DDR2
      • Grafik:
      • XFX Radeon HD 6970
      • Storage:
      • OCZ Agility 3 120 GB Systemplatte
      • Monitor:
      • Samsung Syncmaster S24A300B
      • Sound:
      • Creative X-FI Xtreme Music
      • Betriebssystem:
      • Windows 7 Ultimate
      • Sonstiges:
      • Tastaur: Déck 82er, Raptor K1, Razer BlackWidow Ultimate, Zowie Celeritas. Maus: Zowie Intelli 1.1
      • Handy:
      • HTC Desire MIUI 1.10.28

    Standard

    Zitat Zitat von Morrich Beitrag anzeigen
    Dass "kein USB Hub" und "keine Audioanschlüsse" mittlerweile Negativaspekte einer TASTATUR sein sollen, ist schon echt daneben.

    Solche Features waren und sind noch immer "nice to have" und mitnichten irgendein Standard, den eine Tastatur unbedingt haben müsste und deren Fehlen man somit negativ bewerten könnte.
    Wie man es komplett falsch machen kann sieht man bei Razer. Der OEM der die Tastatur entworfen hat gehört mit einer BlackWidow verprügelt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •