Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Lesertest-Fluraufsicht Avatar von Woozy
    Registriert seit
    19.10.2009
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    6.669


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Z9PE-D8 WS
      • CPU:
      • 2x E5-2690
      • Systemname:
      • Odin
      • Kühlung:
      • CoolerMaster MasterLiquid 120
      • Gehäuse:
      • Corsair Carbide 900D
      • RAM:
      • 128GB DDR3
      • Grafik:
      • 2x GTX1080
      • Storage:
      • SSDs ohne Ende, einige HDDs
      • Monitor:
      • 3x AOC 28" 4k
      • Netzwerk:
      • 1Gbit
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • Cooler Master V750
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64bit
      • Sonstiges:
      • Krasses System! :D
      • Notebook:
      • Thinkpad T440p + X240s, Acer G752VY
      • Photoequipment:
      • Sony DSC H300
      • Handy:
      • Huawei Mate 10 Pro + M5 8"

    Standard Cooler Master MasterKeys Pro L MX-Red



    Hinweis: Bilder der Tastaturbeleuchtung folgen!

    Hallo Community!

    Heute gibt es mal wieder etwas für die Mechanik-Freunde unter uns: Eine Cooler Master MasterKeys Pro L! Diese wurde mir netterweise von Cooler Master bereit Gestellt! Die Cooler Master Masterkeys Pro L wird mit einer zuvor von mir Getestete Cooler Master MasterKeys Pro M gegengetestet.


    Inhalt:
    - Verpackung
    - Impressionen und Äußeres
    - Technik
    - Subjektiver Eindruck
    - Fazit



    Verpackung
    Verpackt war die Cooler Master MasterKeys Pro L wie alle anderen Aktuellen Produkte von Cooler Master in einem Matt Schwarzen Karton mit dezenten Aufdrucken des Inhalts. Auf der Front des Kartons sieht man die Tastatur an sich sowie ein großen Hinweis auf die Verbauten MX-Red Switches. Auf der Rückseite sind nähere Details zu der Tastatur beschrieben.





    Im Inneren ist die Cooler Master MasterKeys Pro L in einer Stoffhülle Verpackt. In einem kleineren Nebenteil des Kartons finden wir das gleiche Micro-USB-Kabel wie bei der Cooler Master MasterKeys Pro M. Ansonsten legt Cooler Master noch ein Key-Cap-Werkzeug sowie eine Kurzanleitung bei. Der Karton ist außerdem so Stabil das ich davon ausgehen würde, das ein Versand ohne Umverpackung ausreichen würde.

    Impressionen und Äußeres
    Die Cooler Master MasterKeys Pro L ist in einem dezenten Matt-Schwarz gehalten. Cooler Master hat bei der gesamten Tastatur auf grobe Optikspielereien verzichtet. So hat die Cooler Master MasterKeys Pro L eine klare, sehr dezente Linienführung. Kleinere Optische Raffinessen finden wir natürlich: So sind die Key-Caps der Funktionstasten mit Symbolen der Jeweiligen Funktion versehen, die Windows-Taste wurde durch eine Cooler Master-Taste ersetzt. Insgesamt macht die Tastatur Optisch sowie Haptisch einen sehr wertigen und stabilen Eindruck ohne das die Optik aufdringlich wird.







    Die Unterseite ist natürlich unspektakulär gehalten. Hier finden wir nur Gummi-Füße sowie den Kabelschacht für das Mitgelieferte Micro-USB-Kabel. Das Micro-USB-Kabel ist ca. 1,5 Meter lang und von sehr guter Qualität.

    Technik
    Die Cooler Master MasterKeys Pro L hat sogenannte MX-Red Switches von Cherry verbaut. Die MX-Red Switches sind eine Abwandlung der MX-Black Switches. Der Umschaltpunkt der Switches ist nicht spürbar, das heißt das Typische „Klicken“ der Tastatur entfällt. Auch ist der Druck über den gesamten Hub immer gleichbleibend.



    Die Tastaturbeleuchtung wird über einzelne RGB-LEDs in den Switches selbst Realisiert. Die Tastatur hat im inneren eine Weiße platte, welche das Licht über die gesamte Tastaturbreite verteilt – So sind die Caps (Also die Zeichen auf den Caps) und der „Innenraum“ der Tastatur beleuchtet. Die Beleuchtung der Tastatur kann über die auf der Produktseite zur Verfügung gestellte Software verändert werden. Effekte wie zum Beispiel Pulsierendes Licht bzw. das Dimmen und Deaktivieren/Einschalten der Beleuchtung lässt sich über die F-Tasten direkt Lösen.

    Die Profil-Einstellungen (Leuchten der Tasten usw.) kann man über die auf der Herstellerseite zur Verfügung gestellten Software namens „Cooler Master Portal“ Editieren. In dieser Software kann man zum Beispiel für Verschiedene Spiele seine Profile anlegen. Die Profile kann man Oberhalb des Numpads Aussuchen. Es ist möglich z.B. für World of Warcraft die Tasten von 1-9 mit den Farben der Zauber zu Belegen oder Ähnliches. Auch toll: Im Portal werden alle Angeschlossenen Cooler Master-Geräte die über Profile bzw. LED-Technik verfügen. Auf der Produktseite kann man außerdem von der Community bereitgestellte Profile Downloaden. Für Programmierfreudige User stellt Cooler Master sogar die SDK Bereit. In der Portall-Software kann man Außerdem die Firmware der Tastatur Updaten.

    Subjektiver Eindruck
    Aktuell Benutze (bzw. ab Testzeitpunkt der Tastatur nicht mehr)ich eine Logitech G710+ (MX-Brown) sowie die Cooler Master MasterKeys Pro M. Mir kamen die MX-Red-Tasten sehr viel Leiser vor als die MX-Brown Switches der anderen beiden. Das Tippgefühl der MX-Red war für mich aber weitaus „Weicher“ als das der MX-Brown, so das sich Lange Texte für mich einfacher Anfühlten. Der Testbericht hier wurde auf der Cooler Master MasterKeys Pro L geschrieben.

    Beim Gaming gab es ebenso wenig Überraschung: Ob in Instanzen bei WoW oder eben auf dem Schlachtfeld in Battlefield 4 – In keiner Situation hat sich die Cooler Master MasterKeys Pro L „Merkwürdig“ oder „Falsch“ Angefühlt, lediglich das Leisere und Angenehmere Tippen im Gegensatz zu den MX-Brown wurde etwas mehr als deutlich. Die Umgewöhnung vom Spürbaren Druckpunkt der MX-Brown zu dem Nicht-Klickenden verhalten der MX-Red ging sehr schnell.

    Fazit
    Genau wie die Cooler Master MasterKeys Pro M ist die Cooler Master MasterKeys Pro L eine sehr Wertige Tastatur mit allen Features, die eine Moderne Mechanische Tastatur bieten soll. So haben wir zu einem die sehr Übersichtlich gestaltete Software (Cooler Master Portal) mit der man die Profileinstellungen sehr Übersichtlich und Schnell anpassen kann, zum anderen ist die Verarbeitung wie von Cooler Master gewohnt sehr gut.

    Ich werde mir für beide Tastaturen aber noch ein Palmrest drucken lassen, das ist sicher. Dann wird es Updates in beiden Threads geben.

    Pro:
    - Sehr gute Verarbeitung
    - Profile (LED-Farbe, Tastenbelegung – Alles)
    - Auswechselbares Micro-USB-Kabel

    Neutral
    - MX-Red-Switches sind wohl weniger Gefragt als Black und Brown

    Contra:
    - Kein Palmrest

  2. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  3. #2
    Oberbootsmann Avatar von billab
    Registriert seit
    30.11.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    940


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Krait Gaming 3X
      • CPU:
      • i5 6600k@4.4GHz
      • Kühlung:
      • BeQuiet Dark Rock 3
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Pro M
      • RAM:
      • 16 GB G.Skill Trident Z DDR4
      • Grafik:
      • EVGA 1070 FTW
      • Storage:
      • 250GB Samsung Evo 850
      • Monitor:
      • BenQ XL2411Z
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • 550W BeQuiet Dark Power Pro 11
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64
      • Photoequipment:
      • Sony NEX-5
      • Handy:
      • Samsung S4 Mini

    Standard

    Contra:
    - Kein Palmrest
    - MX-Red-Switches sind wohl weniger Gefragt als Black und Brown
    warum zur hoelle ist das ein minuspunkt fuer dich?!

  4. #3
    Lesertest-Fluraufsicht Avatar von Woozy
    Registriert seit
    19.10.2009
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    6.669
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Z9PE-D8 WS
      • CPU:
      • 2x E5-2690
      • Systemname:
      • Odin
      • Kühlung:
      • CoolerMaster MasterLiquid 120
      • Gehäuse:
      • Corsair Carbide 900D
      • RAM:
      • 128GB DDR3
      • Grafik:
      • 2x GTX1080
      • Storage:
      • SSDs ohne Ende, einige HDDs
      • Monitor:
      • 3x AOC 28" 4k
      • Netzwerk:
      • 1Gbit
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • Cooler Master V750
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64bit
      • Sonstiges:
      • Krasses System! :D
      • Notebook:
      • Thinkpad T440p + X240s, Acer G752VY
      • Photoequipment:
      • Sony DSC H300
      • Handy:
      • Huawei Mate 10 Pro + M5 8"

    Standard

    Die Community sieht scheinbar MX-Red als eher nachteilig an, daher hab ich es einfach mal als Contra eingestuft. Könnte natürlich auch Neutral sein - Habe ich jetzt so abgeändert!

  5. #4
    Oberbootsmann Avatar von billab
    Registriert seit
    30.11.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    940


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI Krait Gaming 3X
      • CPU:
      • i5 6600k@4.4GHz
      • Kühlung:
      • BeQuiet Dark Rock 3
      • Gehäuse:
      • Phanteks Enthoo Pro M
      • RAM:
      • 16 GB G.Skill Trident Z DDR4
      • Grafik:
      • EVGA 1070 FTW
      • Storage:
      • 250GB Samsung Evo 850
      • Monitor:
      • BenQ XL2411Z
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • 550W BeQuiet Dark Power Pro 11
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64
      • Photoequipment:
      • Sony NEX-5
      • Handy:
      • Samsung S4 Mini

    Standard

    was 1 schwachsinn.

  6. #5
    Lesertest-Fluraufsicht Avatar von Woozy
    Registriert seit
    19.10.2009
    Ort
    127.0.0.1
    Beiträge
    6.669
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Z9PE-D8 WS
      • CPU:
      • 2x E5-2690
      • Systemname:
      • Odin
      • Kühlung:
      • CoolerMaster MasterLiquid 120
      • Gehäuse:
      • Corsair Carbide 900D
      • RAM:
      • 128GB DDR3
      • Grafik:
      • 2x GTX1080
      • Storage:
      • SSDs ohne Ende, einige HDDs
      • Monitor:
      • 3x AOC 28" 4k
      • Netzwerk:
      • 1Gbit
      • Sound:
      • Onboard
      • Netzteil:
      • Cooler Master V750
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro 64bit
      • Sonstiges:
      • Krasses System! :D
      • Notebook:
      • Thinkpad T440p + X240s, Acer G752VY
      • Photoequipment:
      • Sony DSC H300
      • Handy:
      • Huawei Mate 10 Pro + M5 8"

    Standard

    Sehr Faktisch belegt deine Kritik, selten einen so guten Beitrag hier im Luxx gelesen! Habe ich genau so zur Kenntnis genommen. Danke.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •